Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 45
Like Tree14Likes

Hat die ps4 wirklich bessere hardware?

Diskutiere Hat die ps4 wirklich bessere hardware? im Hardware und Zubehör Forum im Bereich Xbox One; Ich denke bei Multiplayttform-Titeln sind die Unterschiede nur marginal. Exklusive Spiele werden erst nach einer gewissen Zeit das maximale herausholen....


  1. #21
    Tassilo
    Ich denke bei Multiplayttform-Titeln sind die Unterschiede nur marginal. Exklusive Spiele werden erst nach einer gewissen Zeit das maximale herausholen.

  2. Anzeige
    Hallo thing,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    DarkVamp
    Die Hardware ist viel weniger vergleichbar als die Leute es einem vorgaukeln wollen. Ja der Hauptkern stammt beides von AMD und ist ähnlich konzipiert. Aber sowohl für MS auch für SONY wurden eigene Änderungen vorgenommen.

    MS hat viel Wert auf Caching innerhalb der GPU gelegt und SONY auf schnellen Speicher im kompletten System.

    War die reinen "Laborwerte" angeht dürfte die PS4 je nach Anwendung 10-15% flotter sein was aber in der Realität weniger sein wird.

    Das Hauptproblem der PS4 wird eher (wie auch bei der PS3) das miese und ineffiziente OS der Konsole sein. Was ich bisher gehört habe werden fast 50% des Speichers der PS4 vom Betriebsystem belegt und MS scheint ja das System extrem effizient gemacht zu machen (der Welchsel ins und aus einem Spiel sind ja verdammt schnell).

    Wir sollten also nicht alles glauben was auf reinen Mhz-Spielchen basiert.

  4. #23
    Tassilo
    Zitat Zitat von DarkVamp Beitrag anzeigen
    Die Hardware ist viel weniger vergleichbar als die Leute es einem vorgaukeln wollen. Ja der Hauptkern stammt beides von AMD und ist ähnlich konzipiert. Aber sowohl für MS auch für SONY wurden eigene Änderungen vorgenommen.

    MS hat viel Wert auf Caching innerhalb der GPU gelegt und SONY auf schnellen Speicher im kompletten System.

    War die reinen "Laborwerte" angeht dürfte die PS4 je nach Anwendung 10-15% flotter sein was aber in der Realität weniger sein wird.

    Das Hauptproblem der PS4 wird eher (wie auch bei der PS3) das miese und ineffiziente OS der Konsole sein. Was ich bisher gehört habe werden fast 50% des Speichers der PS4 vom Betriebsystem belegt und MS scheint ja das System extrem effizient gemacht zu machen (der Welchsel ins und aus einem Spiel sind ja verdammt schnell).

    Wir sollten also nicht alles glauben was auf reinen Mhz-Spielchen basiert.
    Vorallem hat die XBox One 3 Betriebssysteme die unabhängig voneinander arbeiten und sich um verschiedene Dinge kümmern. Aber auch nur wenn man sie nutzen möchte und nicht permanent. Jedes Betriebssystem verfügt dabei über 1 GB Ram.

    Die PS4 hat ein großes Betriebssystem das sich immer um alles kümmert. Das braucht 3,5 GB Ram.

    Ich denke auch das die XBox One bei dem Punkt Betriebssystem wieder besser sein wird.

  5. #24
    DungeonKeeper78
    Die bessere Hardware hat mein PC. Aber MS hat das bessere Gesamtkonzept. Ich hab seit einiger Zeit sowohl die PS3, die Xbox 360 und natürlich meinen PC. Für Partys ist Kinect am besten geeignet. Online zocken geht am besten auf der 360. Battlefield am PC online zu zocken war echt bescheiden. Auch wenn man mit mehr Leuten zocken konnte. Aber da holt die Xbox ja auch auf, genau so wie grafisch. Wenn ich jetzt noch meine splitfish Maus von der 360 an die One anschließen könnte, wäre alles super.

  6. #25
    DarkVamp
    Zitat Zitat von Tassilo Beitrag anzeigen
    Ich denke auch das die XBox One bei dem Punkt Betriebssystem wieder besser sein wird.
    Nicht zu vergessen das es nun ein Heimspiel für MS ist. Es wird mit DirectX und PC Komponenten entwickelt und MS ist nunmal der Meister hinter DX und dessen Entwicklung.

  7. #26
    SamFlynn
    viele gaming websites behaupten die xone würde DirectX11.1 nutzen . aber in wirklichkeit ist es DirectX11.2 . warum werden nur immer soviel müll und lügen über die xone geschrieben ?? schnalle ich einfach nicht . die PS4 hat KEIN DirectX11.2 das wollte ich noch gesagt haben .

  8. #27
    DarkVamp
    Zitat Zitat von SamFlynn Beitrag anzeigen
    Die PS4 hat KEIN DirectX11.2 das wollte ich noch gesagt haben .
    Dazu gibts bisher kaum gesicherte Infos...

  9. #28
    SamFlynn
    Zitat Zitat von DarkVamp Beitrag anzeigen
    Dazu gibts bisher kaum gesicherte Infos...
    habe ich so als bestätigt gelesen . hab nur vergessen wo das war.

  10. #29
    Reiner1974
    Hi, ich bin neu hier.

    Aber mal kurz zum Thema:

    Die aktuelle Generation hat eigentlich gut gezeigt, das technische Leistungsdaten von Konsolen recht unwichtig sind, zumindest für uns Spieler. Man hat wirklich unzählige Male von PS3 Spielern(hab selbst ne PS3) gehört, das die PS3 ihr volles Potential noch nicht entfaltet hat und laber und fasel. Bis auf ganz ganz wenige Ausnahmetitel haben sich beide Konsolen nichts gegeben. Viel anders wirds in der neuen Generation auch nicht werden.

    Und die ersten paar Jahre ist hardwaretechnisch auf beiden Systemen soviel Luft nach oben, das die Spiele-Entwickler sich lange Zeit noch steigern können. Am Ende der Gen wirds dann ein paar Ausnahme-Entwicklerstudios geben, die noch das eine oder andere Quäntchen Leistung rausquetschen können, und durch den einen und anderen technischen Kniff noch ein bisschen zaubern können. Und dann? Alles wieder auf Anfang mit XboxTwo und PS5.

    Ich freu mich jedenfalls auf die neue Generation.

  11. #30
    DarkVamp
    Bitte hier lesen: http://www.xboxone-forum.net/f5-allg...dware-735.html

    Mit diesen Infos kann man hier besser diskutieren wie ich finde.

  12. #31
    SamFlynn
    interessant.

  13. #32
    SamFlynn
    hier mal was zum schöckern bezüglich der xone technik . sollte jeder mal lesen . ist auf deutsch .http://www.games-news.de/go/xbox_one...2526type%253D0 link geht nur teilweise sry. klickt dann auf :Ingenieure räumen mit Vorurteilen auf.

  14. #33
    Reiner1974
    Hier ein weiterer Artikel zum Thema:

    Xbox One vs. PlayStation 4: How do they measure up under the hood? - NBC News.com

    Auszug:

    That's the dirty secret: The added juice won't matter if the software doesn't make use of it. Game developers "tend to appeal to the lowest common denominator," he said, so even if the PS4 is more powerful, it may not get many chances to use that extra power — at least for non-exclusive content.
    If the Xbox One manages to repeat the Xbox 360's success by capturing a large enough market share, it will become that lowest common denominator, and the cross-platform studios will ship something for both consoles that looks pretty much identical.

  15. #34
    Ezja
    Wie Viel Zahlt Sony Denen würde mich interessieren

  16. #35
    Reiner1974
    @Ezja

    Sony dürfte diesen Artikel nicht sonderlich spannend finden.

    Ich übersetz dir den Auszug in Punkten mal grob:

    Der Punkt ist: Die Mehrleistung der Ps4 bringt bei Multiplattformspielen niemanden was, da kein Spiel gebrauch davon machen wird.

    Spieleentwickler suchen sich den kleinsten gemeinsamen Nenner. Auch wenn die Ps4 also mehr Leistung hat, wird diese Mehrleistung in nahezu keinem Spiel zum tragen kommen.

    Sollte sich die Xbox One gut genug verkaufen, wird sie den kleinsten gemeinsamen Nenner der Next-Gen darstellen. Spieleentwickler die dann für beide Plattformen programmieren, werden dann Spiele auf den Markt bringen, die auf beiden Konsolen nahezu identisch aussehen werden.

  17. #36
    SamFlynn
    war doch in dieser generation auch so. nur sahen fast alle multi titel auf der xbox trotzdem besser aus. wenn die ps4 doch angeblich so leicht zu programieren ist , dann sollte es doch sehr leicht fallen die multi titel , auch wenn es nur einen hauch wäre , besser aussehen zu lassen als die xone version. klingt für mich nach ner aussrede.

  18. #37
    Reiner1974
    @Sam

    Da sind noch viele Fragen offen. Die Betriebssysteme, das Speichermanagement und und und. Dann, so nebenbei, Vergleich mal das Gehäuse der Xbox One mit der PS4. Die PS4 sieht zwar sehr sehr stylisch aus, aber im Vergleich ist die PS4 ja fast schon winzig. Auf so engem Raum soviel hochgezüchtete Hardware, könnte thermisch spannend werden.

  19. #38
    SamFlynn
    jo stimmt Reiner . mit der hitzeentwicklung der PS4 habe ich im moment so meine zweifel.

  20. #39
    semaphor34
    Also meine Lieben!!!

    Ich will jetzt nicht wie ein Fanboy klingen, aber hier sind meine Argumente dazu:

    #PS4
    - Grafikeinheit
    In Sachen Grafikeinheit hat ja PS4 18 Compute Units(davon ist leider nur 14 in Benutzung) und 32 Rops(wer weiß, ob alle gleichzeitig benutzt werden können. Ich glaube Kaum)! Aber dennoch hat PS4 in Sachen Grafikeinheit mehr Rechenresourcen als Xbox One's Grafikeinheit.

    Dabei hat Sony es sich ganz einfach gemacht und hat sich die Architekturarbeit gespart und ging mehr in die Richtung Grafik als in die Richtung perfekte Balance. Zuerst war ja nur 4 GB GDDR5 gedacht. Und jetzt Marketingmässig 8 GB GDDR5. Diese ist natürlich wahrlich ein Vorteil für (jetzt kommt) "deren 1st Party Entwickler" beim Programmieren. Denn so können diese Entwickler jetzt leichter die Sachen entwickeln und dabei hat man gleichzeitig hohe Rechenresourcen. Warum ich nicht alle Entwickler gemeint habe, werde ich später erläutern.

    Ich bin mir Sicher, das war dann auch schon alles, was PS4 in Sachen Hardware für Vorteile haben.

    Jetzt komme ich zu den Nachteilen. PS4 verwendet ja hUMA sowie Xbox One mit einem Ähnlichen System(und ich meine es wirklich, dass das System sogar bei Xbox One noch besser arbeitet. Und von der Menge der kohärenten Speicher sehe ich keinen Vorteil von PS4, denn das wird so oder so höchsten bei 4 bis 4,5 GB limitiert, auch wenn sie sagen, dass sie in Zukunft mehr Speicher dafür freischalten würden. Das wird niemals passieren, denn sobald der Interrupt für OS gebraucht wird, um die OS Programme sowie die laufenden Apps wieder im CPU beleben zu können, wird das ganze bemerkbar langsam sein). Und das ist dann auch der ganz große Nachteil von PS4. Mag sein, dass die 4 Compute Units, die nicht für Grafik verwendet wird, andere Aufgaben übernimmt. Denn noch hat PS4 in sachen dedicated Processing Units sehr wenig zu bieten gegenüber dem Xbox One. Da PS4 modifziertes FreeBSD System benutzt, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie das System in das Niveua des neuen NT-System heran bringen können.
    Und wahrscheinlich sogar höchstwahrscheinlich lässt sich die höhere Grafikresourcen von PS4 nicht sichtbar machen.

    - GDDR5
    Einziger Vorteil, den ich sehe ist, die leichte Speicherallozierung.
    Dafür viel notwendige Nutzleistung nötig und fördern die Hitzeentwicklung.
    Sehr ungeignet für Betriebsystem. PS4 Kontingent an Dashboarddynamik usw. ist ganz schnell erreicht(da bin ich mir absolut sicher).

    #Xbox One
    - Grafikeinheit
    Hat 14 Compute Units(12 davon in benutzung für Grafik) und 16 ROps(hier sieht PS4 etwas besser aus.)

    - ESRAM und DDR3
    ich finde die beste Alternative neben der Konstellation (GDDR5 und DDR3) bei PCs. ESRAM ist ein static RAM und kein DRAM, so wie die PS4 Fanboys es haben wollen. Da gibt es kein schlecht Reden, dass diese Speicher nicht so schnell wie die Cache-Speicher. Wie die ESRAM funktioniert, habt ihr sicherlich schon viel davon gehört oder gelesen. Nachteil, der eigentlich kein ist, ist die etwas mehr Aufwand an Programmierung. Selbst hier hat Microsoft sich richtig entschieden. Denn für Sie wäre es schlecht gewesen, wenn sie auf einmal die Programmierstrukturen der Multiplattform-Entwickler, die Xbox 360 als Leadplattform bevorzugten, geändert haben. Und die Änderung der API's hätte sicher seine Zeit gebraucht. Wenn das so gewesen wäre, dann hätte Xbox One nicht den großen Vorteil bei Spiele-Lineups. Und dieser Vorteil bleibt es dabei bis in die nächten 4 Jahre. Deshalb haben sie lieber die API's für die Entwickler noch mehr vereinfacht.
    Und ich denke, dass Microsoft die große Änderung während dieser Phase bis dahin sehr gut vorbereitet haben.

    Deswegen habe ich dann nur die 1st Party Studio von Sony gemeint. Bis PS4 als Leadplattform agieren wird, könnte es noch 2 bis 4 Jahre dauern.

    *Fazit
    PS4 hat mehr Grafikresourcen und ist aber imho wirklich nicht besser als Xbox One. Auf keinen Fall!!!
    Ist die Xbox One die bessere Konsole. Absolut!!! Bis jetzt natürlich die beste.
    Software und Hardware tanzen am besten auf Xbox One.

  21. #40
    Boarder76
    Mensch, das liest sich ja schön!! :-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Artikel: Diese Hardware steckt in der Xbox 720: Artikel lesen


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

ps4 bessere grafik

hat die xbox one eine bessere Grafikkarte als die ps4

xbox one bessere grafik

ps4 wirklich so gut

ps4 grafik

ps4 stärker als xbox one

ist die ps4 wirklich so gut

xbox one besser als ps4

Wie gut ist die ps4 wirklich

ps4 bessere hardware

ps4 besser als xbox onexbox one besserer grafikchipps4 vs xbox wer hat bessere grafikist ps4 wirklich so gutxbox one dx 11.2 esramps4 grafik nur minimal besser als ps3neue ps4 hardware bessere grafikchipxbox one wie gut is die grafikbesere xboxps4 grafikkarteps3 bessere hardwarexbox one hardwarewas kann die ps4 wirklichhat die ps4 eine bessere grafik al die xbox onewas ist PS4 wirklich

Stichworte