Ergebnis 1 bis 5 von 5
Like Tree5Likes
  • 3 Post By Liquid B
  • 1 Post By SamFlynn
  • 1 Post By Faranthir

Entwickler schwärmen von der Power der XBOX ONE

Diskutiere Entwickler schwärmen von der Power der XBOX ONE im Hardware und Zubehör Forum im Bereich Xbox One; Im Gespräch mit Develop sagte PJ Esteves, dass die Xbox One dem Team von Crytek sehr viele neue Dinge mit Leichtigkeit ermöglicht habe, die auf ...


  1. #1
    Liquid B

    Entwickler schwärmen von der Power der XBOX ONE

    Im Gespräch mit Develop sagte PJ Esteves, dass die Xbox One dem Team von Crytek sehr viele neue Dinge mit Leichtigkeit ermöglicht habe, die auf andere Weise nur sehr schwer umsetzbar gewesen wären.

    „Eins der wichtigsten Eigenschaften der Xbox One ist die enorme Rechenleistung. Die Menge, die uns als RAM zur Verfügung steht, hat uns sehr geholfen. Die computergesteuerten Spielfiguren haben alle die exakt gleiche Mimik, wie in den Filmsequenzen. Wie waren dazu in der Lage den KI-Charakteren den gleichen Grad an Detail zu verpassen, wie dem Hauptcharakter. Sie drücken viel mehr Emotionen aus, als man das in anderen Spielen bisher gehesen hat. Es fühlt sich einfach menschlicher an. Man kann den Schmerz, die Freude, die Überraschung und vieles mehr in den Gesichtern sehen.“

    Ryse: Son of Rome wurde ursprünglich für die Xbox 360 entwickelt, aber der Übergang zur Xbox One war laut Esteves ein Kinderspiel.
    „Ich glaube wir haben eine Woche gebraucht, um die Xbox 360 Version auf die ersten Entwicklerkits der Xbox One komplett rüberzuziehen und zum Laufen zu kriegen.“

    Dank der engen Partnerschaft mit Microsoft konnte Crytek auch das Spiel verbessern, während parallel die Xbox One sich weiterentwickelte.

    „Dank der ausgereiften Engine der Xbox One konnten wir Verbesserungen in der Gesichtsanimation verwirklichen, Dinge wie das physikalisch basierte Rendering sind einfach unglaublich. Es ist eine schreckliche Art und Weise, es zu sagen, aber die CryEngine und die Xbox One haben unser Spiel zum heißen Eisen zum Launch der Konsole gemacht.“


    Und....

    Die polnische Spielschmiede von CD Projekt geht davon aus, dass Microsoft schon bald neue Hintertürchen den Entwicklern vorstellen wird, um so noch mehr Rechenleistung aus der Xbox One herauszukitzeln. Zum Vergleich bringt Lead Engine Programmer Balázs Török an, dass bei der Xbox 360 im Jahr 2007 bis 2008 dies ebenfalls passierte. Microsoft könnte dies nun auch bei der Xbox One machen, vermutet Török.

    „Die Xbox One ist wirklich super einfach zu verstehen. Nicht nur die Struktur ähnelt dem PC, sondern auch die ganzen Tools, die Entwicklerkits und die Programme sind fast identisch zu denen auf dem PC.

    Dazu meinte Törok, dass viele Entwickler mit ihren bereits veröffentlichten Spielen ein bestimmtes Level erreicht haben, aber noch weit davon entfernt seien, die Xbox One an ihr Maximum zu bringen. Außerdem werde Microsoft noch viele weitere Verbesserungen für die Entwicklerkits bringen.

    „Ich habe bei der Xbox 360 bereits mitbekommen, wie Microsoft einige versteckte Hintertürchen, die sie zuvor vor Entwicklern geheim hielten, nach und nach geöffnet haben“, sagte Török. „Sie öffneten sie nach dem Motto: ‘Ok, ihr seid jetzt soweit, jetzt könnt ihr dies und das noch machen. Es ist sehr riskant, nutzt es nur, wenn ihr Ahnung habt. Aber es ist möglich‘ und so lernten die Entwickler wieder ein bisschen mehr und es ging Schritt für Schritt weiter. Microsoft hat hier genau den richtigen Weg eingeschlagen und allen Entwicklern immer ein bisschen mehr Zugang verschafft.“

    Weiter meinte Török, dass man aktuell nicht davon ausgehe, dass gleich sämtliche Türchen offen stehen, aber in naher Zukunft dürfte man ziemlich schnell noch tiefer in den Entwicklungskern einblicken.
    Es sei nicht so, dass plötzlich neue Hardware in der Konsole verbaut werden würde. Diese sei immer gleich, aber je länger man sich mit der Xbox One beschäftige, desto mehr erfahre man über die Arbeit und könne so schnell viele Schritte optimieren. Jeder lerne dazu und auch Microsoft würde all das Wissen von der Xbox 360 bei der Xbox One einbringen.

    Am 07. Dezember 2013 wird es The Witcher 3: Wild Hunt während der VGX 2013 Awards zu sehen geben und dann können wir uns wieder einen eindrucksvollen Einblick vom aktuellen Entwicklungsstand machen.


    Quelle:http://www.xboxdynasty.de/

  2. Anzeige
    Hallo Liquid B,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Boarder76
    Da bin ich ja mal gespannt!

  4. #3
    Liquid B
    Weiter sagt er zu den Konsolen...
    Interessant ist da der letzte Absatz..

    Ihr kennt es ja: Zumindest auf dem Papier gibt es einen deutlichen Leistungsunterschied zwischen Xbox One und Playstation 4. Letztendlich wird der aber in den meisten Fällen wohl kaum zum Tragen kommen, denn die Entwickler müssen aus finanziellen Gründen ein gemeinsames Level finden - auch wenn das bedeutet, das die Stärken der einzelnen Geräten nicht völlig ausgereizt werden.

    Balasz Török von CD Projekt erklärte jetzt, dass die Spieler ein solches Vorgehen bei The Witcher 3: Wild Hunt nicht zu befürchten hätten. Man sei mittlerweile in einem Stadium angelangt, in dem man das Spiel für die beiden Konsolen optimiert - etwa den schnellen Speicher der PS4 oder die Cloud auf der Xbox One ausnutzen.

    Die eigentliche Rechenleistung würde gar nicht so sehr ins Gewicht fallen, so Török. Einfacher sei übrigens der Entwicklungsprozess für die Xbox One, denn hier wäre nicht nur die Hardware vergleichbar mit dem PC, sondern auch das SDK und die einzelnen API-Schnittstellen. Die PS4 würde hier eher ihrem Vorgänger ähneln.

    Quelle:www.xbox-newz.de

  5. #4
    SamFlynn
    na das läßt doch hoffen . aber das war mir ja von vornherein schon klar.

  6. #5
    Faranthir
    Endlich mal ein sachlicher Bericht. Danke!

    Zumal die Entwickler von CD Projekt mit zu den fähigsten Entwicklern der letzten Jahre gehören. Da muss man sich nur The Witcher mal genauer anschauen Von denen kann man erwarten, dass die das hinkriegen.

Ähnliche Themen


  1. NBA 2K14 - Entwickler-Tagebuch zum Gameplay: http://www.youtube.com/watch?v=-TXLNEsbVF4



  2. Artikel: Xbox als Entwickler-Konsole und Selbstvertrieb möglich: Artikel lesen



  3. Artikel: Assassin`s Creed 4 Entwickler vermutet Xbox 720 Release noch vor November: Artikel lesen


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

xbox one rechenleistung

xbox one versteckte power

xbox one rechenleistung cloud