Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 66
Like Tree28Likes

FORZA 5 Tuning Guide

Diskutiere FORZA 5 Tuning Guide im Forza Motorsport Forum im Bereich Renn- und Sportspiele; Zitat von Knispi Macht das kuppeln viel aus? Noch nie probiert In den unteren Klassen (D-A) macht es enorm viel aus....


  1. #21
    Arni2win
    Zitat Zitat von Knispi Beitrag anzeigen
    Macht das kuppeln viel aus?
    Noch nie probiert
    In den unteren Klassen (D-A) macht es enorm viel aus.

  2. Anzeige
    Hallo x0x Dennis x0x,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Knispi
    Zitat Zitat von Arni2win Beitrag anzeigen
    In den unteren Klassen (D-A) macht es enorm viel aus.
    Daher der Zeitunterschied
    Werds mal probieren

  4. #23
    abrissbirne
    Zitat Zitat von Knispi Beitrag anzeigen
    Daher der Zeitunterschied
    Werds mal probieren
    Aber lass dich nicht frustrieren. Es dauert etwas bis man sicher darin wird... dafür lohnt es sich.

  5. #24
    Knispi
    Zitat Zitat von abrissbirne Beitrag anzeigen
    Aber lass dich nicht frustrieren. Es dauert etwas bis man sicher darin wird... dafür lohnt es sich.
    Denk mal man hörts krachen wenns kacke war oder

  6. #25
    fenriir |f13|
    Zitat Zitat von Gurkensepp Beitrag anzeigen
    Wenn man richtig kuppelt ist man schneller, wenn man falsch kuppelt bringt es sowieso keinen Vorteil bzw. nicht viel finde ich. [...] Wenn nicht richtig gekuppelt wird dauert der Schaltvorgang länger, zwar vielleicht nicht so lange wie bei automatischer Kupplung.
    ein vorteil ist dennoch da, mit diesem trick. und mit der lenkradsache sprichste ja was an... wenn ich meine denke konsequent weiterführe, müssten ja auch generell alle mit dem gleichen "steuergerät" fahren, um vergleichbar zu sein, das is natürlich totaler quatsch!
    wahrscheinlich seh ich das zu eng. ich mag das spiel wegen der realitätsnähe, und fahre aus prinzip so realitätsnahe einstellungen wie möglich. da kommen mir solche sachen dann bisschen wie trickserei vor...
    letztendlich egal, in die dimensionen wie die rivalen-profis werd ich in diesem und den nächsten drei leben sowieso nicht kommen!

  7. #26
    Gurkensepp
    Ich sag dir eins, Lenkrad ist viel schwerer als Controller! Aber es kommt der Simulation noch näher.
    Sent from my Lumia 930

  8. #27
    fenriir |f13|
    das glaub ich. hab mal bei nem kumpel fm4 mit lenkrad versuch. das war schon was anderes. aber ich bin auch zur sau geworden, weil ich kaum mal 2 kurven am stück geschafft hab! allerdings hatte ich auch ne bescheidene sitzposition... naja, irgendwann wenn ich groß bin und meine frau geld hat...

  9. #28
    laras
    Auf die Gefahr mich unbeliebt zu machen ☻☻☻
    Ich tue mich ziemlich schwer mit so einem „Tutorial“ und bin entsetzt über so viel oberflächliches Wissen???!!! Sorry, aber ich kann das nicht mal Wissen nennen. Abgesehen von den Einstellungen für den Controller (wer es braucht), kann man den größten Teil der Ausführung in die Tonne treten.

    Getriebe
    Es ist ein sehr mühsamer Teil des Tunings. Aber mit einem kleinen Trick, bekommen wir auch dies ziemlich schnell hin. Es ist zu beachten, das wir für jede Strecke ein anderes Getriebesetup benötigen. Hieraus ergibt sich also, das wir in den meisten Fällen ein Renngetriebe benötigen. Also rein Damit !!!

    Nun suchen wir uns in den Rivalen die Strecke und Klasse, auf die wir das Getriebe/Auto optimieren möchten.
    Dort suchen wir uns einen der drei Höchstplatzierten und gehen auf diese Aufzeichnung ansehen.

    Lade…Lade…Lade…

    Replay auf Pause und erstmal in die Cockpitsicht.
    Nun sehen wir die benötigten Amaturen, Drehzahl, Gang & Geschwindigkeit.

    Schauen wir mal wie die erste Kurve gefahren wird und in welchem Gang aus der Kurve beschleunigt wird. Dies notieren wir uns und schauen dann, wo und bei welcher Drehzahl in den nächst höheren Gang geschaltet wird. Auch dies notieren wir uns. Das ganze wiederholen wir in jeder Kurve. (mit der Zeit kommt Routine rein)

    Nun gehen wir zurück in die Tuningeinstellungen und begeben uns auf die selbe Strecke und fangen an dies nachzubauen.
    Man braucht auch keine Einstellungen der Anderen zu „klauen“. Wenn man es weiß, kann man das auch erklären. Es gibt eine einfache Regel, die man befolgen sollte.
    Vereinfacht → Alle 5 oder 6 Gänge werden gefahren. Der erste Gang: die langsamste Kurve der Strecke, der letzte Gang: die längste Gerade auf der Strecke. Der Rest dazwischen wird je nach dem Layout der Strecke angepasst.

    Um Schwierigkeiten bei den Einstellungen im Handling zu vermeiden, empfehle ich Euch die Reifen auf die Rennmischung und maximale Breite zu setzen.
    Es wäre schön, wenn man immer die Renn-Reifenmischung und die breiteste Reifen kaufen könnte. Leider ist das in der Praxis sehr schwer. Meistens fällt die Entscheidung zwischen
    Renn-Reifenmischung und Gewichtreduzierung. In den niedrigeren Klassen sollte man sich für die Gewichtreduzierung entscheiden.

    Man sollte auch wissen, dass zu breite, zu schmale, zu weiche oder zu harte Reifen (unter anderen) Über- oder Untersteuern verursachen können.

    Differenzial auch erstmals auf einen Wert von 20-30% und 8%
    Es gibt in Forza FWD, RWD und AWD Fahrzeuge und alle haben andere Einstellungen, abhängig von der Gewichtsverteilung:

    - Motor vorne, Heck Antrieb braucht stärkere Federn vorne und niedrigere hinten.
    - Mittelmotor, Heck-Antrieb braucht stärkere Federn hinten und niedrigere vorne.
    - Motor vorne, Front-Antrieb braucht stärkere Federn vorne und niedrigere hinten.

    Differential ist auch für alle Fahrzeuge unterschiedlich einzustellen. Es gibt keine pauschalen Einstellungen. Einer der besten Tuner in Forza hat geschrieben:

    Motor vorne RWD
    Beschleunigung = 25% to 60%
    Verzögerung = 5% to 25%

    Mittelmotor RWD
    Beschleunigung = 20% to 50%
    Verzögerung = 10% to 50%

    Motor vorne FWD
    Beschleunigung = 80% to 100%
    Verzögerung = 5% to 12%

    Allrad
    Beschleunigung vorne = 25% to 40%
    Verzögerung vorne = 0%
    Beschleunigung hinten = 65% to 100%
    Verzögerung hinten = 5% to 30%
    Verteilung = 60% to 75%

    Radsturz:
    Wichtig hierbei ist zu wissen, desto höher der Radsturz, desto schlechter die Beschleunigung. Das liegt daran, dass bei erhöhtem Radsturz der Reifen nicht mehr mit der ganzen Fläche auf der Straße aufliegt. (eine Erklärung hierzu folgt noch)

    Ich starte mit einem Wert von -1,5 bis -2,0 vorne und einem Wert von -1,0 bis -1,5 hinten.
    Wichtig ist zu wissen, dass Forza 5 extrem hohe Einstellungen für Radsturz braucht. Ich spreche nicht davon, was richtig ist, sondern was in Forza Motorsport 5 richtig ist. Die Einstellungen für Sturz jenseits der 3° sind richtig.

    Druckstufen
    Hier ist für mich ein wichtiger Faktor, vorne weicher als hinten.
    Dadurch erreichen wir ein wesentlich besseres Einlenken in den Kurven.

    Ich starte hier mit einem Wert von 6,0 vorne und 9,0 hinten.

    Zugstufen
    Hier ist es relativ wichtig, seinen Fahrstil zu beurteilen.
    Fährt man viel über die Curbs ist eine weichere Einstellung zu empfehlen, weil der Wagen sonst anfängt zu springen, abzuheben etc. Traktion geht verloren.
    Schon wieder Pauschalisierung! Bei manchen Strecken ist das genau umgekehrt oder beim Verhalten eines Autos. Wenn ein Wagen im Kurven-Ausgang untersteuert, man kann das auch beheben, indem man die vordere Zugstufe und hintere Druckstufenhärte erhöht.

    FORZA 5 Tuning Guide-d-mpfer.jpg

    Spur
    Eine oberflächliche Erklärung zur Spur.
    Ein hoher Wert macht das Auto ziemlich ruhig und ein niedriger Wert macht das Auto extrem unruhig. Denke da kann sich jeder vorstellen, was zu tun ist.

    Ich starte dort mit einem Wert von 6,0 - 6,7
    Wenn man sich Tuner nennt, der sich unter den Top 100 bewegt und auch unter den Top 20 muss man wissen, dass beim Erhöhen der Vorspur auf der Vorderachse der Wagen schlechter auf die Lenkbefehle reagiert. Spur verringern, der Wagen reagiert besser.
    Ich denke, jeder kann sich vorstellen, was zu tun ist.

    Nichts für ungut, aber ich habe Forza (forzastats) nach deinen Platzierungen durchsucht, weil ich mich nicht erinnern konnte, deinen Namen unter den Top 20 gesehen zu haben. Abgesehen von ein paar (3 oder 4) Top 100 Platzierungen in den Klassen D, C und B bei Alpen, bewegst du dich eher im Bereich 1000 - 40.000

    Meiner bescheidenen Meinung nach, kannst Du keine guten Setups machen, weil Du mit eingeschaltetem ABS und häufig auch TCS fährst. Mit eingeschaltetem ABS kannst du nicht den richtigen Bremsdruck und die richtige Gewichtsverteilung finden und von TCS brauche ich erst gar nicht zu sprechen.

    Noch eine Sache, die ich von dir gelesen habe. Der FM4 Tuning Calculator funktioniert nicht mit Forza 5 und Forzatune ist das Letzte.

  10. #29
    fenriir |f13|
    das ja mal ein brett vor den kopf! allerdings muss ich dir recht geben, was die pauschlisierungen angeht, da tue ich mich auch schwer mit die so hinzunehmen. mitunter "verschluckt" man aber auch informationen oder details. und manche dinge sollten sich auch von selbst verstehen, wenn man da nich von allein drauf kommt, kann man's dann auch gleich lassen (jedes auto is unterschiedlich, frontkratzer anders als heckschleuder, blablabla...).
    ich freu mich jetzt aber schon auf die reaktion der gemeinten "möchtegerns"...

  11. #30
    Blacky
    @laras you MMD!

    Hut ab, sich als "neuer User" gleich so nen Post zu trauen! Ich habe mich wirklich zurückgehalten und mir meinen Teil gedacht als der "Tuningguide" geschrieben wurde.

    LG Blacky

  12. #31
    RockinRay
    Leck fett... Der laras hat ja mal ordentlich aufgeräumt was das Thema tunen angeht !
    Also ich hab Null Ahnung vom tunen - das muss ich gestehen ! Aber wer auch immer laras ist .... Der Kerl is mir jetzt schon sympathisch

  13. #32
    Gurkensepp
    @laras, kommt es bei der Härte der federn nicht eher drauf an wie die Gewichtsverteilung ist? Und wie hart/weich stellt man die Federn ein? Einfach zuerst mal lassen und Dämpfung einstellen und dann so weich das es nicht durchschlägt? Aber die Dämpfung ist ja auch abhängig von der Federung?
    Sent from my Lumia 930

  14. #33
    Seb007
    @laras
    finde ich etwas übertrieben was du hier abziehst. Dennis hat doch geschrieben dass es nur Tipps aus eigener Erfahrung sind. Er versucht wenigstens zu helfen.

    Es gibt halt viele die Probleme haben mit eigenen Setups, und da ist man nun mal für jede Hilfe dankbar. Ich selbst habe mich schon mit etlichen Tunern unterhalten, mein Fazit: jeder hat eine andere Herangehensweise, es gibt nicht den einen richtigen Weg.

    Ich behaupte auch die meisten Fahrer wären besser beraten mehr Zeit ins Fahren zu investieren als ins Tuning. Denn um die Auswirkungen der Veränderungen am Setup wirklich richtig beurteilen zu können, muss man schon ein sehr sehr guter Fahrer sein.
    Andererseits kann man sicher mit ein paar Grundlegenden Tuningeinstellungen in kurzer Zeit ein besseres Setup erreichen.

    Ich fände es übrigens schön wenn es nicht bei deinem einen Post hier bleiben würde. Stell dich doch mal kurz vor, verrate uns deinen Gamertag und bring dich mit ein in die Community, denn wir haben hier alle das gleiche Ziel:
    miteinander Spaß haben und sich gegenseitig helfen!

    Ps: Bonsai bist du es?

  15. #34
    Michael2907
    Yo,
    das war ja mal eine schöne Ansage, aber mann sollte auch mal differenzieren, will man einfach sein Auto gut bewegen können, so daß es nicht ständig ausbricht oder aber ein Leadberboard Auto in den Ring schmeißen.

    Ich denke das 1. trifft hier mit diesem Guide zu, da wenn es wirklich richtig schnell werden soll, ist hier viel zu viel Aufwand von Nöten, um das zu erklären, und die Jungs die solche Setups entwerfen, haben aber auch die nötige Zeit um wirklich alle Kleinigkeiten umzusetzen.

    Aber Laras, danke für deinen Post hier.

    PS : Hättest ja mal eine Quellen Angabe zu deinem Bild posten können.
    Tuning Guide - Tuner's Lounge - Forza Motorsport Forums

    lg
    Michael

  16. #35
    abrissbirne
    Ich sehe es auch wie Seb. Wenn man einen "Guide" schreibt muss man an manchen Stellen pauschalisieren, da für Einsteiger sonst unverständlich (im Übrigen hast du das auch gemacht @laras )

  17. #36
    fenriir |f13|
    ich glaube auch, dass hier keiner so vermessen ist, seine tipps als der weisheit letzten schluss zu bewerten. also, wie schon mehrmals gesagt, es sind tipps, für einsteiger. wer wirklich durchsteigen will, muss wohl oder übel sowieso auch andere quellen neben diesem forum bemühen um alles zu verstehen. aber wer wirklich nur ein etwas besseres fahrverhalten produzieren will, is hier schon ganz gut bedient.
    denke das sind 2 verschiedene zielgruppen, die "nuranwender" und die "versteher"... es macht auch kein sinn hier die erklärungen aus dem spiel reinzuschreiben oder mechaniker-handbücher zu posten. es geht ja ganz bewusst ums vereinfachen, damit es auch anfänger verstehen...

    is schon ne grundsatz-diskussion. letztendlich muss jeder das für ihn wichtige rausfiltern...

  18. #37
    laras
    Es war nicht meine Absicht den Verfasser des Tutorials runter oder schlecht zu machen. Ich finde es großartig, dass jemand, der Forza nie gespielt hat, sich in so kurzer Zeit so gut schlägt, aber mich nervt einfach das mehr Schein als Sein!

    Ich weiß nicht, warum es jemand nötig hat irgendwas vorzugeben, was nicht stimmt oder nur geringfügig stimmt. Um seinen Behauptungen Gewicht zu verleihen?

    Seb007
    finde ich etwas übertrieben was du hier abziehst. Dennis hat doch geschrieben dass es nur Tipps aus eigener Erfahrung sind. Er versucht wenigstens zu helfen.
    Ich auch! Deswegen habe ich versucht das richtig zu stellen.

    Es gibt halt viele die Probleme haben mit eigenen Setups, und da ist man nun mal für jede Hilfe dankbar. Ich selbst habe mich schon mit etlichen Tunern unterhalten, mein Fazit: jeder hat eine andere Herangehensweise, es gibt nicht den einen richtigen Weg.

    Ich behaupte auch die meisten Fahrer wären besser beraten mehr Zeit ins Fahren zu investieren als ins Tuning. Denn um die Auswirkungen der Veränderungen am Setup wirklich richtig beurteilen zu können, muss man schon ein sehr sehr guter Fahrer sein.
    Andererseits kann man sicher mit ein paar Grundlegenden Tuningeinstellungen in kurzer Zeit ein besseres Setup erreichen.
    Ich bin einer Meinung mit dir! Viele von uns machen große Fehler beim Fahren, Bremsen, Schalten und es ist nicht einfach herauszufiltern, ob es am Wagen liegt oder an der eigenen (Un)Fähigkeit das Auto zu fahren.

    Ich fände es übrigens schön wenn es nicht bei deinem einem Post hier bleiben würde. Stell dich doch mal kurz vor, verrate uns deinen Gamertag und bring dich mit ein in die Community, denn wir haben hier alle das gleiche Ziel: miteinander Spaß haben und sich
    gegenseitig helfen!
    Ich versuche zu helfen, auch ohne meinen Forza-Nick verraten zu haben. Ich bin dabei seit FM2. Ich verbringe die meiste Zeit mit basteln, tunen, testen, lesen, wieder testen. Deswegen sind solche „Tutorials“ ein rotes Tuch für mich.

    Ps: Bonsai bist du es?
    Ich weiß nicht, wer Bonsai ist, aber nein. Ich bin ich! ☺☺☺


    Michael2907
    PS: Hättest ja mal eine Quellen Angabe zu deinem Bild posten können.
    Lieber Michael, wenn ich gewusst hätte, wo ich das her habe, hätte ich auch gerne die Quelle hinzugefügt. Es ist nicht mehr einfach den Durchblick zu behalten.

    FORZA 5 Tuning Guide-forza.jpg

    fenriir |f13|
    ich glaube auch, dass hier keiner so vermessen ist, seine tipps als der weisheit letzten schluss zu bewerten. also, wie schon mehrmals gesagt, es sind tipps, für einsteiger. wer wirklich durchsteigen will, muss wohl oder übel sowieso auch andere quellen neben diesem forum bemühen um alles zu verstehen. aber wer wirklich nur ein etwas besseres fahrverhalten produzieren will, is hier schon ganz gut bedient.
    denke das sind 2 verschiedene zielgruppen, die "nuranwender" und die "versteher"... es macht auch kein sinn hier die erklärungen aus dem spiel reinzuschreiben oder mechaniker-handbücher zu posten. es geht ja ganz bewusst ums vereinfachen, damit es auch anfänger verstehen...
    Ich muss sagen, es ist schwer ein „Versteher“ zu sein. Kein Tuning aus den vergangenen Spielen funktionierte vernünftig im nächsten Teil. Zum Glück, die Fahrphysik hat sich nicht geändert.
    FM5 hat auch ein paar Bugs wie z.B. überhöhten Sturz, Gewichtverteilungsproblem (umgekehrt) oder zu hohe Temperatur der Reifen.

  19. #38
    laras
    Gurkensep
    Ich persönlich fange immer mit der Einstellung der Federn an. Da kann man schon grob das Unter- oder Übersteuern des Autos einstellen.
    Um die Federstärke einzustellen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich weiß auch nicht, welche die richtige ist. Ich probiere mehrere aus, solange ich nicht zufrieden bin.
    Die Härte der Federung ist abhängig vom Gewicht des Autos und Gewichtsverteilung und beträgt ca. 35-38% des Gewichts des Autos (gesamt).
    In Forza 5 sind die Standard Einstellungen auf jeden Fall zu hart und sollen um ca. 10% runter.

    1. Möglichkeit
    Gewicht des Autos wird multipliziert mit der Gewichtsverteilung vorne und hinten in %.
    2. Möglichkeit
    Gesamtgewicht des Autos wird durch zwei geteilt und multipliziert mit der Gewichtsverteilung vorne und hinten in Prozenten.
    3. Möglichkeit
    Gesamtgewicht des Autos (Pfund, keine Kg.) wird mit 0,275 multipliziert und dann mit der jeweiligen Gewichtsverteilung (diese Einstellungen sind für Forza 5 zu weich. Man sollte das Ergebnis vorne und hinten noch mal mit 1.3 bis 1.5 multiplizieren. Je nach dem Layout der Strecke).
    4. Möglichkeit
    Kanal von Guns, Cars and Digit hat auch ein paar interessante Berechnungen
    https://www.youtube.com/user/mikeb1444?feature=watch

    5. Möglichkeit
    Es gibt einen Tuning Guide für Forza 4 von LrDefg. Ich zitiere:

    Als erstes müssen wir uns ein paar Angaben über unser Auto notieren (Gewicht KG,
    Gewichtsverteilung %) Diese Angaben finden wir bei unserem Auto in der Garage. So gehen wir in die Garage auf das Fahrzeug an dem wir arbeiten und drücken die Taste "Y". Die
    Zahlen schreiben wir nieder.

    Da wir unser Fahrzeug eben erst aufgerüstet haben geht es darum das momentane Gewicht des Fahrzeugs neu auszugleichen womit wir auch gleich bei den Federn wären. Die Federn dienen u.a. dazu die aufkommenden Gewichte, Kräfte zu zentrieren wie als Bsp. Beim
    abbremsen. Haben wir weich eingestellte Federn vorne so rutscht mehr Gewicht des Fahrzeugs nach vorne was als Bsp. Bremsweg oder Traktion in Kurven ein- und Ausfahrten beeinflusst. Je nach Fahrstil können die Einstellungen variieren darum ist das Testen sehr
    wichtig bevor wir uns auf eine Einstellung festlegen. Nehmen wir an unser Auto ist 1450Kg schwer und das Gewicht liegt auf der Hinterachse (35%vorne). Bei der ersten Testfahrt ist uns aufgefallen das unser Fahrzeug dazu neigt bei Kurven Einfahrten aus der Kurve zu
    rutschen (Untersteuern). Nun wollen wir versuchen mehr Gewicht auf die Vorderachse zu packen um dieses Fahrverhalten etwas auszugleichen. Sagen wir mal wir wollen statt 35% vorne lieber 45%.

    Um die Federn neu zu justieren machen wir folgendes:
    1450Kg (Fahrzeuggewicht) x 0.35 (Momentane Gewichtsverlagerung) = 507.5inches

    507.5 x 0.45 (gewünschte Gewichtsverlagerung) = 228.3 Inches

    228.3 Inches = Feder weg vorne.
    Die Angaben sind in Inches darum müssen wir die Werte zuerst ins metrische System konvertieren um diese dann anzuwenden:

    1 Inch = 2.54cm

    228.3 : 2.54 = 89.9

    89.9 ist nun der neue Wert für die Vorderen Federn. Um anschließend noch die hinteren Federn anzupassen machen wir folgendes:

    507.5 - 228.3 = 279.2

    279.2 : 2.54 = 109.9

    109.9 ist nun der neue Wert für die hinteren Federn.

    89.9F
    109.9R

    Als nächstes komm wieder testen. Zurück auf die Teststrecke und vergleichen nun das Handling mit den Werten bevor wir die Federn justiert haben. Von hier geht es erst weiter wenn wir ein passendes Verhältnis gefunden haben das unserem Fahrstil entspricht.
    Leider sind diese Einstellungen für Forza 5 zu hart. Man kann aber das Endergebnis mit dem Wert zwischen 0,5 - 0,7 multiplizieren, dann kommt in etwa hin an die empfohlene Federstärke.

    Ich tune mit den Einstellungen in Englisch, da es damals bei Forza 2, 3 immer viel mehr Anleitungen und Guides in englischer Sprache gab als auf Deutsch. Das hat sich bis heute leider nicht geändert.

  20. #39
    RockinRay
    @laras, mal doof gefragt - aber ist forza wirklich so intensiv programmiert, das all diese Änderungen wirklich spürbar sind bei den ganzen Unmengen an Autos ?
    Also ich meine, nehmen sich die Programmierer wirklich für jedes Auto so viel zeit das so zu programmieren das es auch wirklich spürbar ist, wenn man so im Detail Tuned ?

  21. #40
    laras
    Ich denke, das merkst du am besten wenn du mit einem Auto fährst mit Standard Einstellungen und dann veränderst du das Tuning. Das Fahrverhalten verändert sich auf jeden Fall.
    Ich habe nicht alle Autos ausprobiert, aber ich bin ziemlich sicher, dass das bei allen Autos der Fall ist.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Tuning Guide für Forza: Hallo zusammen. Habe für alle einen sehr interessanten Beitrag zum Thema Tuning gefunden. Im 1. Teil wird der Nachlauf behandelt. Mit dem...



  2. Next-Gen Tuning: Bei GamesPro entdeckt.2342 Gesendet von meinem HTC One



  3. Tuning Treffen :-): Da es jetzt einen Thread über Aquarium und Muskeln gibt dachte ich darf das jetzt hier auch nicht fehlen :-) Da die Saison so langsam in den...



  4. Tuning und Designs: Hi. So habe eben abgefangen forza zu spielen, und wollte mir dann mit meiden credits ein tuning setup kaufen wie in teil 4. Habe aber leider...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

forza tuning guide

forza 5 setup tipps

forza 5 auto einstellen

forza 5 tuning guide deutsch

forza 5 tipps tuning

forza tuning tipps

forza 5 setup

forza 5 tuning tipps

Wagen.Setups. einstellungen

forza 5 tuning setups

forza 5 tuning guide

forza 5 bestes auto jeder klasse

forza 5 tuning setup

forza 5 fahrzeugeinstellungen

tuning einstellungen forza 5

forza 5 guide

forza 5 tuning setup kaufen

forza 5 bestes auto zum tunen

forza 5 setupsforza 6 tuning guideforza 5 richtig tunenhttp:www.xbox-passion.def110-tuningforza-5-tuning-guide-10410.htmlforza 5 best tuning setupsforza 5 tippsforza 5 getriebe einstellen