Zahlen zur Xbox und Project xCloud

Diskutiere Zahlen zur Xbox und Project xCloud im News Forum Forum im Bereich Xbox One Forum; Frank X. Shaw (Kommunikationschef Microsoft) hat über Twitter Zahlen zur Xbox und Project xCloud mitgeteilt . Demnach hat der Game Pass...
SamFlynn

SamFlynn

Threadstarter
Dabei seit
23.07.2013
Beiträge
13.156
Xbox Gamertag
Wengolf
Frank X. Shaw (Kommunikationschef Microsoft) hat über Twitter Zahlen zur Xbox und Project xCloud mitgeteilt .
Demnach hat der Game Pass mittlerweile über 10 Millionen Abonnenten und Xbox Live beinahe 90 Millionen aktive User. Die Preview des Project xCloud hat Hunderttausende aktive Nutzer in 7 Ländern.

Quelle:
 
Archie Medes

Archie Medes

Moderator
Dabei seit
13.01.2014
Beiträge
13.878
Xbox Gamertag
Archie Medes x
höh ? Die Zahlen für die XBL User hat sich ja in kurzer Zeit fast verdoppelt. WOW.
 
Iceman

Iceman

Moderator
Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
8.171
90 Millionen Xbox Live Nutzer sind schon stark. Sicher profitiert Microsoft da aktuell auch von der aktuellen Corona Situation.

10 Millionen Game Pass Nutzer sind auch eine Ansage.
 
KMChris95

KMChris95

Dabei seit
25.09.2017
Beiträge
417
Xbox Gamertag
KMChris95
Ich gehe mal davon aus, dass mit den 90 Mio. aktiven XBL-Nutzern keine zahlenden Gold-Abonnenten gemeint sind, sondern alle, die ihren Live-Account in letzter Zeit genutzt haben. Das kommt schon eher hin.

10 Mio. Game Pass-Nutzer finde ich auch schon stark. Mehr als 90% werden davon wohl auf der Xbox sein.
 
Iceman

Iceman

Moderator
Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
8.171
Ich gehe mal davon aus, dass mit den 90 Mio. aktiven XBL-Nutzern keine zahlenden Gold-Abonnenten gemeint sind, sondern alle, die ihren Live-Account in letzter Zeit genutzt haben.
So ist es. Jede Aktivität welche über Xbox Live gemacht wird. Auch wer kein Gold hat zählt da mit rein.
 
graf von keks

graf von keks

Dabei seit
16.12.2014
Beiträge
1.663
Xbox Gamertag
graf von keks
Das sind echt beeindruckende Zahlen. dass erklärt auch die immer neuen Spiele im gamepass. Wenn diese später höhere Preise zahlen dann lohnt sich das ja mal richtig für Microsoft.
 
S

switchler

Dabei seit
27.04.2020
Beiträge
135
Xbox Gamertag
switchler78
10 Millionen gamepass Nutzer bei durchschnittlich ( einfach mal so angenommen wegen den vielen Aktionen ) 5 Euro sind das 600 Millionen Euro Einnahmen im Jahr das ist schon ein mächtiger Geschäftszweig
 
DARK-THREAT

DARK-THREAT

Dabei seit
26.01.2014
Beiträge
8.470
Spannende Entwicklung in Sachen Service. Der GP in dieser Generation das Beste was ich im Konsolengaming je gesehen habe.
 
graf von keks

graf von keks

Dabei seit
16.12.2014
Beiträge
1.663
Xbox Gamertag
graf von keks
10 Millionen gamepass Nutzer bei durchschnittlich ( einfach mal so angenommen wegen den vielen Aktionen ) 5 Euro sind das 600 Millionen Euro Einnahmen im Jahr das ist schon ein mächtiger Geschäftszweig
Das ist ja nur der Start, später als inklusivservice wird es etwas mehr kosten und dann bringt das richtig Kohle.
 
KMChris95

KMChris95

Dabei seit
25.09.2017
Beiträge
417
Xbox Gamertag
KMChris95
Die Preise für den Game Pass werden irgendwann noch erhöht, da bin ich mir sicher. Und bei diesen 1€-Angeboten kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die in Zukunft auch noch so inflationär verteilt werden. Grade für kleinere Entwickler (Indies) kann der GP sicher eine Chance sein, weil sich dadurch evtl mehr Spieler das Game anschauen, als dass sie dies kaufen würden.

Dennoch habe ich die Sorge, dass durch den GP für viele Entwickler weniger hängen bleibt als ohne. Grade deswegen kaufe ich Spiele, bei denen ich die Entwickler unterstützen möchte, lieber selbst, auch wenn sie im Game Pass sein sollten. Ori and the Will of the Wisps war so ein Fall - trotz meines Game Pass Ultimate hab ich mir die Collectors Edition vorbestellt. Besser fürs Gewissen ist es auch.
 
Iceman

Iceman

Moderator
Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
8.171
@KMChris95
Kann das eigentlich gut mit meinem Gewissen vereinbaren. Ich bin durch den Game Pass auch schon auf Spiele aufmerksam geworden die ich vermutlich nicht gekauft hätte. So habe ich teils sogar noch Zusatzinhalte für das Spiel erworben.
Und wie du selbst schon schreibst, die Entwickler bekommen Geld von Microsoft dafür das es im Game Pass landet.
Man darf auch nicht vergessen das viele Spiele schon kurz nach Release in Sales ect landen. Also stabil sind auch diese Preise nicht.
 
KMChris95

KMChris95

Dabei seit
25.09.2017
Beiträge
417
Xbox Gamertag
KMChris95
@KMChris95
Ich bin durch den Game Pass auch schon auf Spiele aufmerksam geworden die ich vermutlich nicht gekauft hätte.
Und wie du selbst schon schreibst, die Entwickler bekommen Geld von Microsoft dafür das es im Game Pass landet.
Man darf auch nicht vergessen das viele Spiele schon kurz nach Release in Sales ect landen. Also stabil sind auch diese Preise nicht.
Ja, da hast Du Recht. Aber man weiß halt auch nicht, wie viel bei den Entwicklern im Endeffekt rausspringt und ob sie da im Endeffekt mit einem Plus oder Minus rauskommen im Vergleich zum Fall ohne GP, als müsste man es ganz normal kaufen. Der GP hat viele Vorteile, die Du tlw auch schon genannt hast, aber ich sehe halt auch das Risiko, dass damit Spiele für unterirdische Provisionen verramscht werden und v a Indie-Entwickler in wirtschaftliche Schieflage geraten. Bei Studios mit großem Kapitalgeber dahinter wie einem Playground Games, TheCoalition etc. (MS) oder auch bei Third Partys wie einem BioWare (EA) wäre das zuerst mal nicht so ein Problem.
 
Archie Medes

Archie Medes

Moderator
Dabei seit
13.01.2014
Beiträge
13.878
Xbox Gamertag
Archie Medes x
Ich hab damals zb Lucky im GP gespielt und mir dann die DLC´s dazu gekauft. Tolles Spiel für kleines Geld.
 
Iceman

Iceman

Moderator
Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
8.171
Ja, da hast Du Recht. Aber man weiß halt auch nicht, wie viel bei den Entwicklern im Endeffekt rausspringt und ob sie da im Endeffekt mit einem Plus oder Minus rauskommen im Vergleich zum Fall ohne GP, als müsste man es ganz normal kaufen. Der GP hat viele Vorteile, die Du tlw auch schon genannt hast, aber ich sehe halt auch das Risiko, dass damit Spiele für unterirdische Provisionen verramscht werden und v a Indie-Entwickler in wirtschaftliche Schieflage geraten. Bei Studios mit großem Kapitalgeber dahinter wie einem Playground Games, TheCoalition etc. (MS) oder auch bei Third Partys wie einem BioWare (EA) wäre das zuerst mal nicht so ein Problem.
Bei den First Party Spielen ist es tatsächlich nicht problematisch. Da zahlt den Lohn ja quasi Microsoft.
Viele Spiele kommen auch nicht direkt zu Release in den Game Pass. Meist nach paar Monaten wo zumindest die Spieler welche sofort spielen wollen schon gekauft haben.
Ich denke die Entwickler werden da jetzt genau schauen wie sich das verhält. Schwer von uns einzuschätzen, weil wir ja Null Einblick in die Zahlen haben.
 
Thema:

Zahlen zur Xbox und Project xCloud

Zahlen zur Xbox und Project xCloud - Ähnliche Themen

  • The Culling kommt zurück auf Xbox und lässt euch bezahlen, um spielen zu dürfen (Kaufwarnung!)

    The Culling kommt zurück auf Xbox und lässt euch bezahlen, um spielen zu dürfen (Kaufwarnung!): Stellt euch vor, ihr bezahlt 5,99€ und spielt die erste Runde des Spiels (Ist ein Battle Royale). Dann wollt ihr eure zweite Runde starten, doch...
  • Zenit der Mobile-Games erreicht. Stagnieren jetzt die Zahlen?

    Zenit der Mobile-Games erreicht. Stagnieren jetzt die Zahlen?: Spielt ihr viel auf dem Smartphone? Ich habe Wizards Unite angefangen, aber sehr aktiv spiele ich es nicht. Fortnite hatte ich drei Runden...
  • Neue Spielerzahlen zu Forza Horizon 4 und Sea of Thieves

    Neue Spielerzahlen zu Forza Horizon 4 und Sea of Thieves: Es sind neue Spielerzahlen zu den beiden Microsoft Spielen Forza Horizon 4 und Sea of Thieves bekannt. So kommt das Rennspiel Forza Horizon 4 von...
  • The Division 2: Verkaufszahlen auf den Konsolen unter den Erwartungen

    The Division 2: Verkaufszahlen auf den Konsolen unter den Erwartungen: Laut Ubisoft liegen die Verkaufszahlen von The Division 2 auf den Konsolen unter den Erwartungen. Und das obwohl das Spiel bei der Presse und bei...
  • Anthem: EA mit Verkaufszahlen nicht zufrieden

    Anthem: EA mit Verkaufszahlen nicht zufrieden: Anthem liegt laut EA hinter den Erwartungen was die Verkaufszahlen betrifft. Trotzdem soll Anthem weiter unterstützt werden. EA gab bekannt das...
  • Ähnliche Themen

    Oben