Microsoft hätte Xbox-Marke beinahe eingestellt | Das Erbe der Xbox One - Interview mit Phil Spencer

Diskutiere Microsoft hätte Xbox-Marke beinahe eingestellt | Das Erbe der Xbox One - Interview mit Phil Spencer im News Forum Forum im Bereich Xbox Forum; Wie Head of Xbox Phil Spencer in einem Interview äußerte, stand man bei MS Anfang 2014 vor der Entscheidung, die Xbox-Sparte einzustellen. "Satya...
KMChris95

KMChris95

Threadstarter
Dabei seit
25.09.2017
Beiträge
1.009
Xbox Gamertag
KMChris95
Wie Head of Xbox Phil Spencer in einem Interview äußerte, stand man bei MS Anfang 2014 vor der Entscheidung, die Xbox-Sparte einzustellen.

"Satya wird also im Februar CEO. Dann kommt die Frage auf, werden wir mit Xbox weitermachen? Denn PlayStation hängt uns bei den Verkäufen mittlerweile ordentlich ab. Bleiben wir weiter in diesem Bereich engagiert? Oder treffen wir eine andere Entscheidung? Er und ich hatten eine Diskussion, ich habe einen Pitch gestartet, ich sagte: 'Weißt du, Spiele können eine wirklich wichtige Konsumenten-Kategorie für das Unternehmen sein.' Er verstand es noch nicht so ganz, das ist jetzt nicht auf seine Intelligenz bezogen, sondern weil er einfach noch nicht so eng damit zu tun hatte. Er war aber bereit, auf uns und unser Team zu setzen." - Phil Spencer

Spencer habe es für seinen Chef-Posten damals allerdings zur Bedingung gemacht, das gesamte Team neu zu organisieren und näher zusammenzurücken. Der Launch der Xbox sei durch eine Zersplitterung des Xbox-Teams nach der Vorstellung der Konsole und dem Rücktritt von Don "TV, TV, TV" Mattrick im Juni 2013 nicht wirklich machbar gewesen.

Schließlich sei Spencer selbst dadurch in die Chef-Position gekommen, da alle anderen leitenden Personen bereits weg waren. Die Frage sei dann gewesen, ob er im Unternehmen bleibe oder nicht. Seine Liebe für Videospiele habe ihm die Entscheidung erleichtert.

"Das liebe ich nun mal. Ich bin in der Gaming-Branche, seit ich einen Controller halten konnte, was sollte ich also anderes machen? (...) Ich glaube nicht, dass ich fühlte, der Job wäre zu groß für mich. Ich fühlte eine Verbindung zum Team." - Phil Spencer

Deutsche Berichte:

Das gesamte Interview zum Nachlesen:

Hätte nicht gedacht, dass die Zukunft der Xbox damals tatsächlich auf der Kippe stand. Nach dem Desaster um den Xbox One-Reveal aber auch ein Stück weit nachvollziehbar. Zwar konnte man sich in der Xbox One-Laufzeit nie von dem Anfangs-Desaster erholen, aber ich bin der Meinung, dass MS mit der Neuausrichtung der Plattform (mit Play Anywhere, Game Pass und xCloud sowie diversen Studio-Aufkäufen) auf einem guten Weg ist.

Wie blickt Ihr auf die Xbox-One-Ära zurück?
 
AkiWTFOo

AkiWTFOo

Dabei seit
24.02.2014
Beiträge
5.563
Xbox Gamertag
YES im a waffle
Der Start war eine Katastrophe, heute vermisse ich immer noch schmerzlich die Bild in Bild Funktion. Das gute alte andocken habe ich regelmäßig verwendet um nebenbei twitch oder Youtube zu gucken.

Ich bereue es keine Sekunde das ich mich damals für die Xbox One entschieden habe und nicht für die PS4.
 
KMChris95

KMChris95

Threadstarter
Dabei seit
25.09.2017
Beiträge
1.009
Xbox Gamertag
KMChris95
Wenn das OS ohne Bild-in-Bild-Funktion wesentlich flüssiger und runder läuft, kann ich darauf gut und gerne verzichten. Ich habe die Funktion, bis sie Ende 2015 mit dem großen Dashboard-Update entfernt wurde, fast nie genutzt. Von daher vermisse ich das eher nicht.

Bereut habe ich den Kauf der OG Xbox One auch nie. Die Playstation ist einfach nicht meine Plattform. Falls Sony mir irgendwann mal einen Grund geben würde, mir eine Playstation zu kaufen, wäre ich dem auch nicht unbedingt abgeneigt. Aber als Heimkonsole mit Sicherheit nicht...
 
graf von keks

graf von keks

Dabei seit
16.12.2014
Beiträge
2.215
Xbox Gamertag
graf von keks
Niemals hätte ich gedacht das, dass Thema bei Microsoft zur Debatte stand.
Im Gegenteil, ich war der Meinung das trotzdem immer genügend Konsolen im Umlauf waren.
Ich hatte immer eine PlayStation aber als ich den Controller der Xbox in der Hand hatte war es um mich geschehen.
Seit der ersten Xbox.
Die erste war die schwarze mit dem normalen x, dann eine durchsichtige die überall blaue LEDs verbaut hatte...
Wenn ich heute mal an einer Playstation sitze dann empfinde ich es als fremd.
Ich komme mit dem Controller nicht zurecht.
Also Xbox ich bin für immer dein!
 
Iceman

Iceman

Moderator
Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
9.931
Es war schon ein kleines offenes Geheimnis das Microsoft mal vor der Entscheidung stand ob man weiter macht oder die Xbox Sparte beendet bzw verkauft. Man hat es leider in der letzten Gen auch gemerkt. Die eigenen Investitionen in Spiele wurden spürbar zurück gefahren.
Wenn weiter machen dann war Microsoft sicher auch bewusst das mehr investiert werden muss. Die breite Aufstellung inklusive dem Streaming hat sicher den Ausschlag gegeben das Microsoft in der Gaming Branche aktiv bleibt. Nur auf eine Konsole zu setzen hätte MS wohl nicht gemacht.

Es war denke auch die richtige Entscheidung. Der Gaming Markt bekommt weiter ordentlich Wachstum. Und Microsoft ist schon mit der Marke Xbox etabliert. Man sieht es ja auch an Google und Amazon, das diese ebenfalls wissen das das Gaming Geschäft in den nächsten Jahren wahrscheinlich lukrativ werden wird. Nur diese müssen sich erst etablieren.
 
ATREUSz

ATREUSz

Dabei seit
13.01.2014
Beiträge
2.667
Der Start war eine Katastrophe, heute vermisse ich immer noch schmerzlich die Bild in Bild Funktion. Das gute alte andocken habe ich regelmäßig verwendet um nebenbei twitch oder Youtube zu gucken.

Ich bereue es keine Sekunde das ich mich damals für die Xbox One entschieden habe und nicht für die PS4.
Ebenso vermisse ich bei der neuen xbox einen HDMI Port zum durchschleifen.
 
Schwenkel

Schwenkel

Dabei seit
17.09.2014
Beiträge
344
Xbox Gamertag
McMetzler
Andocken vermisse ich auch und ganz besonders den HDMI IN, da hing immer sky dran. Hatte mir auch weiter ne Unterstützung für Kinect mit Adapter gewünscht aber so ist es halt jetzt. Die series x ist einfach nur geil und unglaublich leise!
 
Thema:

Microsoft hätte Xbox-Marke beinahe eingestellt | Das Erbe der Xbox One - Interview mit Phil Spencer

Microsoft hätte Xbox-Marke beinahe eingestellt | Das Erbe der Xbox One - Interview mit Phil Spencer - Ähnliche Themen

  • Kann mir jemand mal das mit der Garantie von Gamestop/Microsoft erklären ?

    Kann mir jemand mal das mit der Garantie von Gamestop/Microsoft erklären ?: Moin, Habe mir nachdem mein Controller kaputt ging,den Elite V2 Controller beim Gamestop gekauft.Zahlte 180+20 wegen irgendeiner Garantie. Dieser...
  • Microsoft: Interesse an Übernahme Japanischer Studios

    Microsoft: Interesse an Übernahme Japanischer Studios: Microsoft hat Japanische Studios zwecks Übernahmen kontaktiert. Um welche Studios es sich handelt ist nicht bekannt. Die Quellen sollen Anonym...
  • Microsoft FanFest 2020

    Microsoft FanFest 2020: Xbox hat heute ein virtuelles FanFest angekündigt. Beim letzten FanFest wurde u.A. Everwild und die Übernahme von Obsidian und InXile angekündigt.
  • Microsoft: Partnerschaft mit GameStop

    Microsoft: Partnerschaft mit GameStop: Microsoft geht eine Partnerschaft mit GameStop ein. GameStop wird durch die Partnerschaft im geschäftlichen Bereich bei Hardware und Software...
  • Minecraft -Microsoft hatte schon früher die Chance, den Hit zu kaufen, lehnte aber ab

    Minecraft -Microsoft hatte schon früher die Chance, den Hit zu kaufen, lehnte aber ab: Microsoft hätte Minecraft wohl schon früher und günstiger kaufen können. Das legt zumindest Satya Nadella, CEO von Microsoft, in seinem neuen Buch...
  • Ähnliche Themen

    Oben