Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 58
Like Tree10Likes

ADSL vs VDSL vs Kabel etc.

Diskutiere ADSL vs VDSL vs Kabel etc. im Technik und Anleitungen Forum im Bereich Xbox One; Zitat von sapri @FrankCastle: Was kommt denn bei dir beim HydridDSL rum im Durchschnitt? Ich hab hier bei mir DSL mit 6 MBit Downstream (ist ...


  1. #21
    FrankCastle
    Zitat Zitat von sapri Beitrag anzeigen
    @FrankCastle:

    Was kommt denn bei dir beim HydridDSL rum im Durchschnitt?

    Ich hab hier bei mir DSL mit 6 MBit Downstream (ist maximum). LTE komm ich mit dem Handy auf 8 bis 10 Mbit (D1 Netz).

    Wenn man das kombinieren könnte und so als Minimum die 6 Mbit vom DSL bleiben, kann ich mich ja doch verbessern, z.B. beim Download über Nacht.

    Ist es realistisch, dass da so 10 - 14 Mbit Downstream rumkommen, wenn's gut läuft?

    Und wie isses mit dem Ping. Upload sollte doch vorrangig über die DSL-Leitung laufen, so dass der Ping ja relativ klein bleiben sollte, oder?
    Also im Optimalfall komm ich auf 15-17 Mbit\s und im schlechtesten Fall auf 2 Mbit\s (das ist quasi die Geschwindigkeit meines Festnetzt DSL). Wie gesagt, die LTE Geschwindigkeit schwankt recht stark.
    Folgendes Ergebnis habe ich eben erzielt:
    Name:  uploadfromtaptalk1427300595222.jpg
Hits: 134
Größe:  19,7 KB

    Ich habe den Anschluss erst seit einer Woche, also verlässliche Aussagen zur Geschwindigkeit kann ich noch nicht geben.
    Ich würde mal sagen im Durchschnitt liege ich so bei ca. 7-10 Mbit\s.
    Dazu muss ich vielleicht noch erwähnen das unser LTE Mast per Richtfunk angebunden ist (bei uns liegt kein Glasfaserkabel) Das trägt natürlich zu den Schwankungen bei.
    LTE wird quasi bei Bedarf zum DSL dazu geschalten ( ist bei mir quasi immer der Fall ).
    Wenn du schon 6 Mbit\s normales DSL hast sollten mit LTE 10 Mbit\s kein Problem darstellen.
    Wie es in der Praxis dann bei dir tatsächlich läuft kann ich aber unmöglich vorhersehen.
    Da ich nur DSL 2000 hatte ist für mich alles ein Aufstieg .

    Edit: Mein Ping schwankt so zwischen 40-60 ms.

  2. Anzeige
    Hallo Erasox,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Erasox
    Wenn ich mein LTE von base nehme in Leipzig über handy bekomm ich oft über 97,39 (manchmal sogar 111) Mbps und im Upload über 20,41 bei a ping von 20-45. xD

    Für mich erstaunlich wie unterschiedlich alle unterwegs sind ^^

  4. #23
    chief attila
    also jetzt dreh ich durch.

    Als ich die Wohnung im 13ten. Bezirk gekauft habe sagte mir der Verkäufer. Das Telefon/DSL/Kabelanschluss vorhanden sei.

    Jetzt rufe ich bei UPC an um mein Internet umzumelden. Sagen die mir: das es weder einen Telefonanschluss noch Kabelanschluss gibt.



    Also bleibt mir nur mehr LTE über. Wir haben zwar die Flat in AT. Aber trotzdem nicht so stabil wie meine 75mbit Kabelleitung. Das ganze kotzt mich gerade extrem an.

  5. #24
    DARK-THREAT
    Zitat Zitat von chief attila Beitrag anzeigen
    also jetzt dreh ich durch.

    Als ich die Wohnung im 13ten. Bezirk gekauft habe sagte mir der Verkäufer. Das Telefon/DSL/Kabelanschluss vorhanden sei.

    Jetzt rufe ich bei UPC an um mein Internet umzumelden. Sagen die mir: das es weder einen Telefonanschluss noch Kabelanschluss gibt.



    Also bleibt mir nur mehr LTE über. Wir haben zwar die Flat in AT. Aber trotzdem nicht so stabil wie meine 75mbit Kabelleitung. Das ganze kotzt mich gerade extrem an.
    Naja, schwankende 20-100MBit/s sind doch ok...

    Allerdings könntest du jetzt den Preis der Wohnung senken, da du hinter falschen Tatsachen gekauft hast. In Deutschland würdest du Recht bekommen.

  6. #25
    chief attila
    Ja das ist korrekt.
    Aber wenn er mir das mündlich sagt.. wie kann ich das beweisen?

  7. #26
    sapri
    Nach dem Gespräch hier u.a. mit FrankCastle bin ich am Samstag mal in den T-Punkt hier gestolpert und hab nach einem LTE-Check mir jetzt das Hybrid geholt.

    DSL Leitung bleibt ja die Gleiche, 6 MBit. Dazu LTE in Option M, da bis zu 50 MBit LTE verfügbar sind. Also 6 + 50 MBit Turbo (Junge!, Theorie).

    Hab auch die 5 € Nachlass für die ersten 12 Monate bekommen (wie online) und Versand usw. kostenlos.

    Gestern war dann schon alles da: Der Router (etwas breiter als mein Speedport w723v), Anleitung und SIM-Karte.

    Freischaltung ist am Samstag (4.4.), dann werde ich durch die Bude schleichen um die beste LTE-Stelle zu finden, und zwar genau so wie in der Anleitung beschrieben ^^ :

    Name:  5t83xj92.jpg
Hits: 111
Größe:  9,2 KB

    Na, ich bin gespannt, was wirklich rumkommt und werde berichten.

  8. #27
    errorchief
    Freu dich nicht zu früh auf die Freischaltung. Die Telekomiker lassen sich dabei sehr gerne mal ein paar Tage *hust*Wochen*hust Zeit.

  9. #28
    DARK-THREAT
    Das Schlimme ist ja, dass jetzt mehrere Leute das Teilholen und dadurch die Datenrate in den Keller geht, da jeder Sendemast nur begrenzte Kapazitäten hat.

    LTE war für die weißen Flecke in Deutschland gedacht und für das Handynetz, nicht für Städte. Nur will die Telekom mehr Geld verdienen und sch.. auf uns Landeier und kassiert lieber in der Stadt, die dann noch etwas schneller werden und hier die Zei stehen bleibt.

  10. #29
    Ardossus
    DREI in Österreich baut grad massiv aus das LTE Netz- bei uns wurde es vorige Woche aktiviert. Davor hatte ich mit 3g 15 MBIT Download und 3 MBIT Upload, jetzt mit LTE habe ich bis 50 MBIT Download und 20 MBIT Upload, Ping zwischen 20-30.
    Absolut stabil, also eine gute Alternative für uns "Landeier"

  11. #30
    sapri
    Ich bin n Landei. Naja zumindest wohn' ich auf dem Land.

    In der Stadt (Jena) hätte ich locker 25 MBit oder mehr per DSL oder bsi zu 100 MBit per TV-Kabelanschluss.

    Ich gehe auch nicht davon aus, dass ich dauerhaft 50+ MBit habe, aber für den ein oder anderen Download (gerade bei der Box) oder beim Filme-Streamen erwarte ich schon einen "Boost". Das normale surfen usw. ging ja auch bisher.

    Wartens wir mal ab.

    Zur Telekom: Bisher hatte ich durch Umzüge oder ähnliches 4 Termine zum Schalten von irgendwelchen Sachen. 3 Mal alles top. 1 Mal DSL beim Nachbarn freigeschalten, satt bei mir, ging nach einem Tag dann aber auch (nachdem ich angerufen hatte). So schlecht ist ja meine Quote nicht, ich hoffe, das bleibt so ^^

    Wie gesagt, ich teile das hier nur mit, da es ja das Hybridzeugs noch nicht so lange gibt und der eine oder andere vielleicht an den Erfahrungen interessiert ist.

  12. #31
    DARK-THREAT
    Mit Landei meine ich eher den vorhandenen Internetanschluss, und ich finde, dass 6 MBit/s sehr, sehr schnell sind. Das haben bei uns die Städte und wir auf dem Land haben entweder 384kbit/s oder, wie ich, kein DSL.

    Lange wird man an Hybrid keinen Spass haben, wenn es viele Leute zur gleichen Zeit nutzen. Da es in diesen Verträgen ungedrosselt ist, werden es auch viele so benutzen, wie es beworben wird... und dann hat man eben keine Datenrate von 50MBit/s mehr, sondern mit ne 2-3 MBit/s.
    Mit meinen 7,2MBit/s Vertrag bekomme ich meistens auch nur 5-6MBit/s ab, wenn ich nicht gedrosselt bin.


    Keiner, der DSL 6000 hat, braucht ein noch schnelleres Internet, vorallem, da es die Leute das Internet wegnimmt, die keine DSL 2000-er Leitung und co haben. Das ist meine Meinung dazu.


  13. #32
    sapri
    Ja das kann schon passieren. Da muss man aber auch die Entwicklung und den Ausbau der LTE Kapazitäten mit einbeziehen, da geht es ja auch weiter.

    Ich bin vor allem erst ein mal interessiert. Preislich macht es nur 5 Euro Unterschied zu meinem alten Vertrag aus. Wichtig war mir ja, dass ich die 6 MBit DSL auf jeden Fall als Minimum habe, da gabs ja (neben der Volumenbeschränkung) bei den reinen LTE-Zuhause Geschichten nicht.

    Naja, wir werden sehen, wohin das geht, aber rechne nicht damit, dass von 50 MBit LTE nur 1 oder 2 MBit übrigbleiben.

    Und ja, 6 MBit sind schon ganz ordentlich, vor allem aus der Sicht von jemanden, der noch viel weniger hat. Ist ja klar.

    Aber im Vergleich zu vielen Städten in D und vor allem (!) zum Ausland sind 6 MBit ein Witz ....

  14. #33
    Ardossus
    Mit 6 MBIT wird man auf Dauer aber auch nicht auskommen, siehe zB. Netflix- da brauch ich bei FUll HD dauerhaft 4-5 MBIT. Und so wie bei uns, wo mehrere rein gehen, braucht man schon etwas SAFT

  15. #34
    Erasox
    Zitat Zitat von sapri Beitrag anzeigen

    Aber im Vergleich zu vielen Städten in D und vor allem (!) zum Ausland sind 6 MBit ein Witz ....
    Das stimmt. Mein nachbarblock gegenüber hat nur LTE. Weil die Hausverwaltung das Kabel und Glasfaser will.

  16. #35
    sapri
    Naja, die Kapazitäten werden zuerst dort erweitert, wo mehr Kunden sind, also in den Städten und Ballungsräumen.
    Die am Rand oder janz weit draussen haben das Nachsehen, und lahmes Internet. Das ist vielleicht nicht gerecht, aber eben wirtschaftlich.

    Und deswegen wird das auch so bleiben, bzw. sich nur langsam ändern. Da kannst du nur umziehen oder eben damit leben, auch wenn's blöd ist.

    Und ehrlich: Wenn du am Schalter stehst, und man dir anbietet: DSL6000, 16000, 25000 oder 50000, dann wirst du doch nicht sagen, hey, ich nehme 6000, da bleibt mehr für die anderen übrig ... (finanzielle Unterschiede mal vernachlässigt).

    Fazit: So lang der Staat den Unternehmen nicht mehr in den Arsch tritt und konkrete Mindesgeschwindigkeiten flächendeckend vorschreibt, wird es immer Ecken geben, die unterversorgt sind - der Gesamtdurchschnitt sieht doch gar nicht so schlecht aus ;-)

  17. #36
    DARK-THREAT
    Das Problem ist, das Staat hat die Telekommunikationsunternehmen finanziell gefördert, damit der Ausbau in den DSL-freien Bereichen vorschreitet. Und es wurde gesagt, dass dies über das Funknetz (in dem Falle LTE) realisiert wird.
    Nun investiert die Telekom aber das Geld eher dafür, dass die gut versorgten das bekommen, die eben schon lange versorgt sind.

    Warum werden nicht mal Outdoor-DSLAMs bei uns errichtet, die kosten ca 20'000-50'000 Euro mit allen Kosten, die entstehen können. Das bringt mindestens DSL 384kbit/s in 10-12km Entfernung und da LTE Verfügbar ist, kann man dann das Hybrid nutzen. Genau dafür ist das gedacht.
    Aber so wie es jetzt läuft, dass wir nur diese 30GB-Drosseltarife über LTE bekommen, die auch noch teurer als diese Hybridtarife sind, so läuft das einfach falsch und unfair.

  18. #37
    chief attila
    Für mich a Wahnsinn. Das ein Wohnblock mitten in Wien. nicht ver"kabelt" ist.

    Es gibt zwar eine Telefonleitung. Also DSL. Aber mit maximal 16mbit. Aber die schau ich ma an. Da kommen dann wieder 10mbit daher.

    Also ich wird jetzt das Hui 30 nehmen.
    Ungedrosselt - Flat - muss ich dann nur schauen wegen einem gescheiten Router.

    Fritzbox?

  19. #38
    Ardossus
    WEBGATE 3 funktioniert einwandfrei, am besten mit Zusatzantennen

  20. #39
    chief attila
    Zitat Zitat von Ardossus Beitrag anzeigen
    WEBGATE 3 funktioniert einwandfrei, am besten mit Zusatzantennen
    ja den hat mein papa.

    der geht eh gut. wird aber schauen wegen der fritzbox. ich glaub die 150mbit erreicht man eh kaum. oder?

  21. #40
    sapri
    So, auch noch mal hier mein erstes Fazit nach ein paar Tagen DSL-LTE-Hybrid aufm Dorf. Grundlage waren DSL 6 MBit (real 4,8 MBit).
    Tarif ist Magenta Hybrid S + LTE Option M:


    Also ich bin nach mehreren Tagen immer noch sehr zufrieden. Liege stabil bei 20 bis 30 MBit bei 3 von 5 LTE Balken am Router. Der steht wie gesagt auf dem Fensterbrett. Am schnellsten ist mein Handy im WLAN, das kann wohl das Dualband WALN 2,4 und 5 GHz am Besten nutzen. Da komme ich im Download teilweise auf fast 35 MBit.

    Die stätionären Geräte (PCs, XBoxen usw.) sind ja über Devolos im DLAN verbunden. Am PC, eine Etage tiefer bekomme ich immer noch 15-25 MBit mit Ping < 40 ms.
    Die beiden XBox Ones liegen laut Netzwerkstatistik beim Download eines Spiels bei 7 bis 14 Mbit, hier sehe ich aber eher die MS Server als Ursache an.

    Beide XBox Ones waren sofort NAT OFFEN, ohne dass ich was einstellen musste im Router.

    :-)

    Weitere Beobachtungen (längerer Zeitraum) folgen. :-)


    P.S.: Einrichtung und Freischaltung seitens der Telekom ging übrigens absolut reibungslos:

    Sa, 28.3. im T-Punkt bestellt
    Di, 31.3. Router, SIM-Karte usw. bei mir eingetroffen
    Sa, 4.4. Freischaltung. Nach den Frühstück neuen Router angeklemmt, Zugangsdaten reingehämmert, los gings.

    Am längsten hat noch die Aufstellung gedauert, da wir einige Stellen im Wohnzimmer getestet haben.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Hochwertige Audio-Kabel: Klinke->Cinch und Cinch-Y-Subwoofer Kabel: Hallo an alle, habe noch zwei schöne Audio-Kabel übrig, sehr gute Qualität und in Top-Zustand: 1: InLine Cinch/Klinke Kabel, 2x Cinch...



  2. Antennenkabel / Kabel Adapter: Servus, folgendes Problem: meine Freundin hat ihren Fernseher mitgebracht und der hat leider nur einen Kabelanschluss. Da wir hier aber Antenne...



  3. Kabel Deutschland?: Moin, ich hab mal eine Frage.. und zwar haben wir bislang immer vodafone gehabt und wollen nun wechseln. Höchst wahrscheinlich auf die 100mbit von...



  4. An Kabel Deutschland Kunden: Ich habe seit geraumer Zeit festgestellt, dass mein Receiver automatisch von 1080i auf 720p wechselt. Schalte ich dann auf 1080i stürtzt er meistens...



  5. Kabel Fernsehen auf Xbox One?!: Hallo Leute ich frage mich die ganze Zeit wie man Kabel fernsehen an die xbox one anschließen soll, denn Kabel fernsehen hat man ja normal keinen...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

kabel oder dsl zum online spielen

ADSL VDSL site:.de

adsl vs adsl2 ping

dsl vs kabel online games

dsl vs kabel online spiele

dsl vs kabel ping

kabel vs dsl spiele

ping adsl vs vdsl

kabel vs lte ping

kabel oder dsl ping

adsl vdsl kabel ping

vdsl oder ADSL für online games

vdsl vs kabel call of duty

black ops 3 mit 384 kbits spielen auf ps4

online spielen vdsl dsl kabel