Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 78
Like Tree70Likes

EU dreht den Konsolen den Saft ab

Diskutiere EU dreht den Konsolen den Saft ab im Allgemeines Forum im Bereich Xbox One; Zitat von Der Creeple Macht das jetzt einen Unterschied? Nö eigentlich nicht.Nur das die Konsolen evtl teurer wird und fals die vorgaben nicht eingehalten werde ...


  1. #41
    Nero1977
    Zitat Zitat von Der Creeple Beitrag anzeigen
    Macht das jetzt einen Unterschied?
    Nö eigentlich nicht.Nur das die Konsolen evtl teurer wird und fals die vorgaben nicht eingehalten werde oder werden können kann ich mir auch vorstellen das sie dan ein verkaufsverbot erwirken.Keine ahnung aber denke schon
    Ich finds einfach schwachsinn.Sollen sich um wichtigere probleme kümmern!

  2. Anzeige
    Hallo Boarder76,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42
    Archie Medes
    Dadurch könnten die Konsolen um ca 40 euro teurer werden. Bei einer Ersparnis von ca 1,30 pro Jahr beim Kunden ? Die hamm doch den Knall nicht gehört

  4. #43
    Anilman
    die sollten sich um den schwachen eurokurs kümmern die lümmel.

    wir zahlen schon viel in die steuer ein und als dank bekommen wir produkte die getrimmt werden.

    die sollten mal überlegen wo es sinnvoll ist wo nicht.

    bei staubsauger gab es ja auch ne max watt begrenzung....

  5. #44
    KamiKateR 1990
    Ist denen die Banane noch nich krumm genug und die Gurke noch nich gerade genug? Müssen die nun noch anfangen die NextGen kaputtzuschnippeln? Weniger Strom...klar, da sind die iwann bestimmt soweit, aber trotzdem: Wenn deren Genitalien zu krumm oder zu gerade oder für ZUVIEL ENERGIE ZU WENIG LEISTUNG liefern, dann sollte man die hier auch verbieten
    Drecksäcke, sollten sich eher um QUAD SLI sonstwas Bullshit kümmern...

  6. #45
    Predator X
    Die saßen mit den Konsolenherstellen an einem Tisch, dann hat von denen jeder 50.000 € bekommen, damit sie diese Regeln einführen und schon können MS und Sony den Preis ihrer Konsole deutlich erhöhen. Und wer ist der Böse? Die Politik, aber die verteufeln wir sowieso schon. Und die Politiker trösten sich mit ihren 50.000 €.

    Willkommen in der Wirklichkeit, Kinder.

  7. #46
    KumbaYaMyLord
    Das sind ja Räubergeschichten

    Die Hersteller werden die politischen Wünsche erfüllen indem sie günstigere Komponenten verbauen. Preis für Endkunde bleibt dann "gleich". Hersteller lassen sich feiern und kleben einen blauen Engel auf die Schachtel

  8. #47
    xtremer
    Zitat Zitat von Markus12051981 Beitrag anzeigen
    Das ist genau so genial wie die Krümmung von Gurken.
    @Gurkensepp... was sagst du als Betroffener dazu? Ist deine Krümmung EU-konform?

  9. #48
    Gurkensepp
    Ich falle da eh komplett raus wegen meinem Fortpfanzungsfortsatz. Ich passe gar nicht durch die von einem Eu-Konsortium, in jahrelanger und millionenschweren Entwicklungsarbeit entwickelten Gurken-Linearitäts-Schablone.

  10. #49
    B3UL3
    Zitat Zitat von graf von keks Beitrag anzeigen
    Sicher aber wozu wenn er aus wind gewonnen wird?

    Blödester Kommentar in dem ganzen Thread. Meinst du es ist schön wenn man ausm Haus geht und egal in welche Himmelsrichtung man schaut an die 25 bis zu 100m hohe Windmühlen sieht? Vom Schlagschatten oder den Geräuschen abgesehen

  11. #50
    Gurkensepp
    Schlag und Schatten dürfte für dich kein Problem sein

  12. #51
    KamiKateR 1990
    Neue Windräder hört man annähernd nicht mehr... Aber redet euch das ruhig alle ein. Der Schatten würd mich auch nerven, aber das Geräusch wär für mich kein Thema mehr.

    Das Problem in der Energiegewinnung ist aber immernoch, dass man nur mit Kohlekraftwerken bisher immer dafür sorgen kann tageszeitabhängige Stromschwankungen auszugleichen.

    (Ich arbeite in der Energiesparte, ich weiß wovon ich rede^^)

  13. #52
    Gurkensepp
    Pumpspeicher wären ein Lösungsansatz. Aber wenn sich die Anwohner dagegen wehren...

  14. #53
    Sarsuma
    hab jetzt nicht alle seiten gelesen und weiss auch nicht ob dieses schon erwähnt wurde...
    im grunde verschenken wir unseren zuviel produzierten strom ins ausland um ihn am ende zurückzukaufen... will jetzt auch nicht weiter ausholen..
    aber wenn die geräte laut brüssel zuviel strom brauchen.. dann sollen die doch jedem bürger paar kw pro jahr schenken...
    werd nun weiter an meiner ironie arbeiten....

  15. #54
    sarrebruck
    Zitat Zitat von HshEisbaer Beitrag anzeigen
    Die EU ist der allergrößte und schlimmste Scheiss der uns passieren konnte. Dickbäuchige Vot... in Brüssel bestimmen über unser Leben und gleichzeitig wedeln sie mit Geldscheinen , die wir durch harte Arbeit erwirtschaften .
    Ab nächstes Jahr dürfen Clowns keine roten Nasen mehr tragen oder was.
    #fuckEU
    Keine Ahnung wie es bei euch in Berlin ist, meine Großmutter hat dank einiger Kriege nun die vierte Staatsbürgerschaft...konstant ist sie nun erst seit dem Anschluss an die BRD 1957.
    Zuvor waren unsere direkte Nachbar unsere Feinde und unsere Region war mal autonom, mal deutsch und mal französisch. Ich bin dankbar für die EU und für den Frieden, den sie uns auf unserem Kontinent bringt.

    Die Lobbyarbeit ist in Brüssel sicherlich nicht schlimmer als bei euch in Berlin.
    Zudem entscheiden in Brüssel die Leute bzw. die Parteien, die wir zuvor wählen konnten.
    Entweder direkt im Europaparlament oder eben unsere Minister/Kanzler im Rat.

    Eine EU-Kritik empfinde ich grundsätzlich als angebracht, aber solch einen polemischen Müll muss man nun auch nicht von sich geben.


    Wie willst du denn leben? fuck EU und zurück zur DDR und der UdSSR? Oder ein Großdeutschland? Völlig unabhängige Nationalstaaten? viele kleine Staaten in einem Staatenbund?

    An einer Supranationalität kommen wir in meinen Augen nicht vorbei.
    Natürlich besteht noch viel Handlungsbedarf bei der EU und deren Mitgliedsstaaten, klar werden viele undurchsichtige Verordnungen erlassen, aber eine verkürzte Kritik bringt niemandem etwas.

    Ist zumindest meine Meinung.

  16. #55
    Anilman
    Bis 2017 gibt es doch sicherlich kleineren nm fertigungsverfahren bis dahin sinkt doch der verbrauch,das reicht doch aus für die politiker odernicht?

  17. #56
    graf von keks
    Zitat Zitat von B3UL3 Beitrag anzeigen
    Blödester Kommentar in dem ganzen Thread. Meinst du es ist schön wenn man ausm Haus geht und egal in welche Himmelsrichtung man schaut an die 25 bis zu 100m hohe Windmühlen sieht? Vom Schlagschatten oder den Geräuschen abgesehen
    Ich find den kommentar gut.
    Ich komme ursprünglich aus Sachsen Anhalt da ist inzwischen alles damit zugepflastert.
    Problematisch würde ich ein windkraftwerk direkt in meiner einfahrt finden.
    Steht eins in deiner einfahrt?
    Spaß beiseite...wo sollten die denn deiner Meinung nach sonst hin?

  18. #57
    DungeonKeeper78
    Zitat Zitat von sarrebruck Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung wie es bei euch in Berlin ist, meine Großmutter hat dank einiger Kriege nun die vierte Staatsbürgerschaft...konstant ist sie nun erst seit dem Anschluss an die BRD 1957.
    Zuvor waren unsere direkte Nachbar unsere Feinde und unsere Region war mal autonom, mal deutsch und mal französisch. Ich bin dankbar für die EU und für den Frieden, den sie uns auf unserem Kontinent bringt.

    Die Lobbyarbeit ist in Brüssel sicherlich nicht schlimmer als bei euch in Berlin.
    Zudem entscheiden in Brüssel die Leute bzw. die Parteien, die wir zuvor wählen konnten.
    Entweder direkt im Europaparlament oder eben unsere Minister/Kanzler im Rat.

    Eine EU-Kritik empfinde ich grundsätzlich als angebracht, aber solch einen polemischen Müll muss man nun auch nicht von sich geben.


    Wie willst du denn leben? fuck EU und zurück zur DDR und der UdSSR? Oder ein Großdeutschland? Völlig unabhängige Nationalstaaten? viele kleine Staaten in einem Staatenbund?

    An einer Supranationalität kommen wir in meinen Augen nicht vorbei.
    Natürlich besteht noch viel Handlungsbedarf bei der EU und deren Mitgliedsstaaten, klar werden viele undurchsichtige Verordnungen erlassen, aber eine verkürzte Kritik bringt niemandem etwas.

    Ist zumindest meine Meinung.
    Ich gebe Dir grundsätzlich recht. Ich selber bin immer für ein starkes und vereintes Europa gewesen. Nur leider werden anscheinend die Prioritäten völlig falsch gesetzt.

    Es kann doch nicht sein, dass sich Griechenland erst mit falschen Zahlen in die EU einschmuggelt, und jetzt auch noch Milliarden abgreift. Dafür haben jetzt aber alle die gleiche Gurke.

    Die sollen sich lieber erstmal ums Wesentliche kümmern. Flüchtlinge, Ukraine, IS, Steuerbetrüger....

  19. #58
    B3UL3
    Die sollten mit Repowering anfangen. Ich komme aus Ostfriesland, Enercon hat hier seinen Hauptsitz und dementsprechend stehen extrem viele von den Dingern hier. Ich rede nicht von 10-15. Egal in welche Himmelsrichtung ich schaue steht ein Windoark mit 20-30 Mühlen. Das man die nicht mehr hört stimmt nicht. Gehst du abends raus hörst du die und hast ne Lichterorgel . Anstatt 6 alte abzureissen und dafür eine neue zu bauen werden nur Neue, immer grössere gebaut. Habe grundsätzlich nichts gegen die Windmühlen, nur es werden zu viele auf einem Haufen. Hier gibt es viele Zugvögel( wohne 4 km von der Küste entfernt) und die leiden auch darunter. Mein erster Kommentar war auch darauf bezogen das man jetzt ja Strom verschwenden kann da er per Wind erzeugt wird. Aber auch das Rotwild etc leidet unter den Mühlen.....

  20. #59
    Anilman
    die eu ist der größte mist bisher man sieht das jeder von uns etwas zu beanstanden hat.

    Komisch das die anderen länder alles so locker nehmen und bei uns strenge vorlagen haben.

    Schlimm fand ich auf der autobahn unbegrenzt sofort auf 100 runter und wieder unbegrenzt für ne ganz kurze stecke.

    Total unbewohnt gut übersichtlich aber dann dicke fette blitzer einbauen.

    man ich wills so haben wie früher wo man das doppelte in mark erhielt.
    In ausbildung zwar 1 zu 1 von euro zu dm aber man konnte mind gleichviel bzw mehr aus dem geld machen.

    Wieviele leute contra euro sind sah man ja bei den wahlen.
    Hoffentlich gibt es mehr anti euro partein.

    Schweiz oder welches land war nochmal eu land aber mit eigener währung?

  21. #60
    DungeonKeeper78
    Zitat Zitat von Anilman Beitrag anzeigen

    Schweiz oder welches land war nochmal eu land aber mit eigener währung?
    England meinst Du wohl. Total beschissene Wechselkurse zur Zeit. Daher bin ich grundsätzlich pro Euro. Nur nicht so wie es zur Zeit läuft.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Wer dreht mir einen Metallbolzen?: Hallo, doofe Frage zwar aber ich suche jemanden der mir einen Bolzen drehen könnte. Nix grosses. Daten wären 19mm Durchmesser 15mm lang mit Stössel...



  2. GDL dreht langsam durch.: Mich würde mal interessieren, was ihr zum derzeitigen Verhalten der GDL sagt? Berechtigt oder völlig abgedreht? Ich denke meine Meinung sage ich...



  3. xD X- Games dreht durch xD Oo: Hey Habe meine One mal in unserem Gebrauchtspieleladen Angeboten. Da is mir fast die Faust ins Gesicht gerutscht xD... Ich fragte im Laden ob...



  4. Ein Spiel auf 2 Konsolen!: Hallo X1 Freunde, Ich habe eine Frage, wenn ich ein Spiel im Store kaufe, es bei mir auf meiner X1 Installieren tue und das gleiche auf einer 2 X1...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: