• Xbox One: Über Stromverbrauch und neuer Hardware

    Kürzlich hat Microsoft eine Steigerung der GPU-Taktfrequenz um rund 53 Mhz bestätigt. Gutmöglich das noch weitere Änderungen an der Hardware geplant sind.

    Knapp 7 Prozent mehr Grafikleistung haben die rund 53 Mhz bewirkt. Nun stellt sich die Frage, ob bis zum Launch der Xbox One noch weitere Änderungen geplant sind - oder gar eine Änderung der Hardwarespezifikationen? Da es sich um die 53 Mhz GPU-Steigerung aber lediglich um einen Software-Trick handelt und nicht etwa um eine Änderung der Hardware selbst, bedeutet das noch lange nichts.

    Auch befindet sich die Xbox One bereits in der Produktion... eine derzeitige Änderung der Hardware, würde einiges über den Haufen werfen. Zumal auch die Zulieferer eingebunden werden müssen und das wiederum viel Zeit in Anspruch nimmt. Die Hardware und Leistung wird also weitgehenst so bleiben und großartige Änderungen sind nicht geplant. Microsoft hat sich allerdings zum Stromverbrauch der Xbox One geäußert. Die Xbox selbst soll etwa 10 Jahre problemlos laufen... und gerne lässt man die Konsole auch direkt am laufen, um sich ewige Ladezeiten zu ersparen. Im Standby-Modus wird die Xbox laut Aussage etwa 14 Watt pro Stunde verbrauchen. Im absoluten Ruhezustand sogar nur einen halben Watt.

    Was die Positionierung der One anbelangt... so ist diese für eine horizontale Auslegung geplant und nicht etwa vertikal/horizontal - wie bei der Ps4. Hauptgrund hierfür sind die Luftschlitze... denn immerhin soll die One so gekühlt werden, dass sie gar bei Volllast kaum hörbar ist. Und wer will schon einen ständig laufenden Staubsauger im Hintergrund hören?

    Die komplette Meldung über die Hardwareänderung und Stromverbrauch gibt es bei 4players.de.
    Dir gefällt Xbox Passion und möchtest uns unterstützen? Dann verwende doch bei der nächsten Bestellung unseren Amazon-Partner-Link.
    Du würdest uns damit unterstützen und hast keinerlei Nachteile. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Xbox One: Über Stromverbrauch und neuer Hardware

    ?
    « The Evil Within - Gameplay-Szenen von der QuakeConXbox One-Spiel enthält andere Achievements als auf der Xbox 360 »
    Ähnliche News zum Artikel

    Xbox One: Über Stromverbrauch und neuer Hardware

    Xbox One - Das Herbst-Update kommt
    Larry "Major Nelson" Hryb stellte in einem neuen Video das kommende Herbst-Update vor. Zu sehen ist die neue App Xbox Assist,... mehr
    Xbox One S - Drei neue Bundles angekündigt
    Microsoft hat drei neue Xbox One S Bundles angekündigt, die noch im Herbst erscheinen sollen. Alle Bundles sind zum Preis von 279... mehr
    Xbox One X - Vorbestellung ab sofort möglich *Update*
    Die Xbox One X kann ab sofort als Project Scorpio Edition mit 1 TB vorbestellt werden. Der Preis der Xbox liegt bei 499 Euro. Als... mehr
    Xbox One X - Maus- und Tastatur-Support kommt... bald
    Microsoft hat erneut bestätigt, dass die Xbox One Maus- und Tastatur-Support bekommen wird. Die ersten Spiele mit passender... mehr
    Rise of the Tomb Raider - 4k-Version für Xbox One X angekündigt
    Rise of the Tomb Raider wird am 7. November 2017 in einer verbesserten Version auf der Xbox One X spielbar sein. Darunter fallen... mehr
    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von Predator X
      Predator X -
      Kann mir vielleicht einer erklären, mit was man 14 Watt vergleichen kann?
    1. Avatar von Lizco
      Lizco -
      Mal bei Amazon paar Küchengeräte durchforsten Ich mein aber das selbst ein 50 Zoll LCD-Fernseher im Standby-Modus weniger benötigt... glaube sogar weit weniger als die One. Allerdings handelt es sich ja hierbei um den "absoluten Ruhezustand"... demnach wird die One so viel verbrauchen wie ein Fernseher.
      Mich hat`s anfangs auch gewundert, weshalb die Geräte ständig laufen... Apple-TV läuft ständig, Handys, Tablets, Fernseher - es wird bald überhaupt nix mehr abgestellt.

      Wie sich die One bei 14 Watt verhält... und dann zum halben Watt... schauen wir mal. Aber wenn ich ne Anlage anschließe und Musik hören will... dabei erst ne halbe Minute warten muss bis alles gestartet ist und ich ein Lied wählen kann, finde ich es schon praktisch wenn es nur wenige Sekunden dauert. Andererseits... gibt schlimmeres.