• Mortal Kombat X - Videos zu den kostenlosen Klassik-Fatality-Packs

    Hier könnt ihr euch die kostenlosen Klassik-Fatality-Packs für Mortal Kombat X anschauen, die ab sofort zum Download bereit stehen.




    Dir gefällt Xbox Passion und möchtest uns unterstützen? Dann verwende doch bei der nächsten Bestellung unseren Amazon-Partner-Link.
    Du würdest uns damit unterstützen und hast keinerlei Nachteile. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Mortal Kombat X - Videos zu den kostenlosen Klassik-Fatality-Packs

    ?
    « NBA 2K16 - Soundtrack enthülltGamescom 2015 - Das Line-Up von Ubisoft »
    Ähnliche News zum Artikel

    Mortal Kombat X - Videos zu den kostenlosen Klassik-Fatality-Packs

    Xbox Live - Sechs Monate Gold zum Preis von drei Monaten
    Bis Ende Januar gibt es ein Angebot, bei dem ihr sechs Monate Xbox Live Gold zum Preis von drei Monaten abstauben könnt. ... mehr
    [Erinnernung] Metal Gear Survive - Beta gestartet
    Vom 18. Januar bis zum 21. Januar läuft die Beta von Metal Gear Survive. Die verfügbare Beta bietet interessierten Spielern einen... mehr
    PUBG - 3 Millionen Spieler bis Ende Dezember 2017
    Nach 16 Tagen über 3 Millionen Spieler. PUBG liefert extrem gute Spielerzahlen. Seit dem Release hat das Team um Bluehole... mehr
    Assassin's Creed Rogue: Remastered - Angekündigt
    Heute ist anscheinend Tag der Remastered Ankündigungen. Ubisoft hat Assassin's Creed Rogue Remastered für den 20. März 2018... mehr
    Dragon Ball FighterZ - Alle wichtigen Infos zur offenen Beta
    Nicht mehr lange hin bis zur offenen Beta von Dragon Ball FighterZ. Wir möchten euch alle wichtigen Informationen in diesem... mehr
    Kommentare 3 Kommentare
    1. Avatar von M4ce1
      M4ce1 -
      Wie können die es nur wagen das Spiel vom Index zu holen, aber Spiele wie GoW drauf lassen?
    1. Avatar von Tassilo
      Tassilo -
      Zitat Zitat von M4ce1 Beitrag anzeigen
      Wie können die es nur wagen das Spiel vom Index zu holen, aber Spiele wie GoW drauf lassen?
      Guckst Du hier:

      Petra Meier, stellvertretende Vorsitzende der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (kurz: BPjM):

      Die im Falle von “Mortal Kombat X” dargestellte Gewalt ist sehr realitätsfern, weshalb von einer Jugendgefährdung keine Rede sein könne. Während bei kritischen Titeln wie “Hatred” durchaus das Potential besteht, dass diese psychisch labile Menschen zu Gewalttaten animieren, könne wohl kaum davon ausgegangen werden, dass ein Spieler nach einer Runde “Mortal Kombat X” einen Eispfeil herbeizaubern und seinen Gegenüber mit diesem durchbohren möchte.
    1. Avatar von FrankCastle
      FrankCastle -
      Da wurde nix vom Index genommen. Mortal Kombat X war nie auf dem Index.