Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree1Likes
  • 1 Post By APxPopeyex

Zwei fragen ???

Diskutiere Zwei fragen ??? im Probleme und Hilfe Forum im Bereich Xbox One; Die erste an der One gibt es ja die Einstellung HDMI und dieses dvi was ja auch ein HDMI Anschluss ist ! Was von beiden ...


  1. #1
    Kiwy812

    Zwei fragen ???

    Die erste an der One gibt es ja die Einstellung HDMI und dieses dvi was ja auch ein HDMI Anschluss ist !
    Was von beiden wäre den der bessere Anschluss was man nehmen sollte ! Und was ist von beiden Anschlussarten der Unterschied ?
    Und frage zu. Game dvr !
    Nimmt das Game dvr auf ab dem Moment wo ich Xbox aufzeichnen sage oder speichert es ab dem Moment die letzten 30 sek !????
    Und kann ich während des Spiels (Cod ghost ) das Game dvr auch mit kontroller anschalten wenn ja wie ???
    Danke

  2. Anzeige
    Hallo Kiwy812,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    APxPopeyex
    Edit : falls du es etwas genauer brauchst

    DVI:

    DVI steht für Digital Visual Interface und ist eine elektronische Schnittstelle zur Übertragung von Videodaten. DVI ist im heutigen Monitorbereich der Anschlussstandard. Zudem ermöglicht DVI die wahlweise Übertragung von analogen und digitalen Bilddaten (Nur DVI-I). Die maximale Leitungslänge beim Anschluss eines DVI-Endgerätes (Monitor) hängt von der Dämpfung und dem Übersprechen in der Verbindungsleitung sowie von der Qualität der Signalverstärkung ab. So sollte eine maximale Leitungslänge von 10 Metern nicht überschritten werden. Wird diese überschritten kann es sein, das das Bild unscharf wirkt, oder überhaupt nicht beim Monitor ankommt. Sollten jedoch mehr als 10 Meter Kabel von nöten sein, so wird der Einsatz eines DVI-Verstärkers empfohlen.


    Abhängig von der Pinbelegung eines DVI-Anschlusses kann dieser analoge (DVI-A), digitale (DVI-D), oder analoge und digitale (DVI-I) Signale übertragen. Zudem ist es möglich, zwei digitale Signale zugleich zu übertragen (Dual-Link), womit dann höhere Auflösungen möglich sind.


    Single-Link-Kabel:


    Die mögliche Auflösung bei Single-Link-Kabeln umfassen daher beispielsweise bei 60 Hz 1600×1200 Pixel (UXGA), oder auch noch 1920×1200 (WUXGA).




    Dual-Link-Kabel:


    Bei Dual-Link-Kabeln ist entsprechend die 2-fache Pixelzahl möglich. Durch eine Reduzierung der Bildwiederholfrequenz sind auch noch höhere Auflösungen möglich.




    120/144Hz + 3D via DVI:


    Für den Betrieb von 120/144Hz bzw. 3D ist zwingend ein Dual Link-DVI-D-Kabel erforderlich.




    DVI-D ist aufwärts kompatibel zu HDMI, wodurch alle DVI-D-Signale nach HDMI umgewandelt werden können. Umgekehrt lassen sich aber nicht alle HDMI-Signale nach DVI-D umwandeln. Beispielsweise ist ein Kopierschutz wie HDCP bei DVI-D nur optional.




    HDMI:


    HDMI steht für High Definition Multimedia Interface und ist eine ab Mitte 2003 entwickelte Schnittstelle für die volldigitale Übertragung von Audio- und Video-Daten in der Unterhaltungselektronik. Sie vereinheitlicht existierende Verfahren, erhöht gegenüber diesen die Qualitätsmerkmale und bietet außerdem auch ein zusammenhängendes Kopierschutzkonzept (DRM). Die aktuelle HDMI-Version ist 1.4a. Diese ist auch notwendig falls man vor hat, 3D-Inhalte (3D-Blu-Ray) auf dem TV wiederzugeben. Hier muss sowohl der TV als auch das Abspielgerät (Blu-Ray-Player) diese HDMI-Version unterstützen.


    Von der HDMI-Organisation sind bisher maximal 15 Meter lange Kabel vorgesehen. Vereinzelt sind auch Längen bis zu 20 Metern erhältlich, die aber nicht in allen Fällen problemlos funktionieren. Außerdem gibt es spezielle Kabel mit Lichtwellenleitern, die eine Länge bis zu 100 Metern erlauben. Bei Kabellängen bis zu fünf Metern sind aufgrund der digitalen Übertragung auch minder-qualitative Kabel ausreichend.


    Ab einer Kabellänge von zirka zehn Metern ist bei qualitativ hochwertigen Kabeln mit weniger Übertragungsfehlern zu rechnen. Ob diese auftreten, lässt sich aufgrund der bei HDMI verwendeten TMDS-Kodierung sehr einfach an der resultierenden Bildqualität beurteilen. Das kann man durch farbiges „Auf-blitzen“ von Bildpunkten (Pixel) oder ganzer Pixelreihen erkennen.


    Aber auch bei den HDMI-Kabeln gibt es Unterschiede. Grundsätzlich sind die Kabel in fünf verschiedene Klassen eingeteilt:


    HDMI-Standard:




    Das Standardkabel beinhaltet nur die Grundleistungen, sowie die Mindestanforderungen, 1080i bzw. 720p mit einer Frequenz von mindestens 75 MHz zu übertragen. Die Übertragung ist bis zu einer Kabellänge von 10 Metern möglich. Die übertragbare Datenrate beträgt mindestens 1,782 GBit/s und maximal 2,25 GBit/s.






    HDMI-Standard mit Ethernet:




    Ähnliche Eigenschaften wie das Standard-Kabel, nur mit einem zusätzlichen HDMI-Ethernet-Channel (HEC) für eine Netzwerkverbindung.






    HDMI-Standard Automotive:




    Standard-HDMI-Kabel mit Stecker-Typ E, die nur im Fahrzeugbereich eingesetzt werden. Diese Kabel wurden extra für die Anforderungen im Fahrzeugbereich entwickelt, um z.B. Temperaturschwankungen und Vibrationen zu widerstehen. Die Auflösung ist auf 720p/1080i beschränkt




    HDMI-High Speed:




    Diese Kabel übertragen Full HD 3D und Deep Color bis 1080p mit einer Frequenz von mindestens 340 MHz. Die übertragbare Datenrate beträgt mindestens 8,16 GBit/s und maximal 10,2 GBit/s. Außerdem ist 4K2K möglich. Mit High Speed HDMI-Kabeln ist eine Distanz von bis zu 7,50 Meter Kabellänge möglich.




    HDMI-High Speed mit Ethernet:




    Wie High Speed HDMI-Kabel nur mit einem zusätzlichen HDMI-Ethernet-Channel mit 100 MBit/s (HEC) für eine Netzwerkverbindung.




    Weitere HDMI-Fakten:


    Weitere Fakten zum Thema HDMI:


    - das Videosignal entspricht in der Basisversion HDMI 1.0 im Wesentlichen DVI-D, deshalb sind auch einfache, passive Adapter möglich


    - HDMI ist primär der Nachfolger der ungeliebten aber weit verbreiteten analogen SCART Schnittstelle


    - es kann auch ein Fersteuerungssignal (CEC) übertragen; damit ist es zumindest prinzipiell zum Beispiel möglich einen kompatiblen TV via PC über HDMI zu steuern; CEC unterstützt folgende Befehle:


    - One Touch Play: erlaubt einem Gerät sofort abgespielt zu werden und die aktive Quelle zu werden
    - System Standby: schaltet alle verbundenen Geräte in Standby Preset Transfer erlaubt einem Tuner, alle Sendereinstellungen eines angeschlossenen TV-Gerätes zu übernehmen
    - One Touch Record: startet die sofortige Aufzeichnung des aktuell am TV dargestellten Programmes
    - Timer Programming: erlaubt einem Gerät (z. B. TV) die Timer-Programmierung eines Aufzeichnungsgerätes (z. B. DVD-Recorder)
    - System Information: untersucht alle angeschlossenen Systemkomponenten nach deren Busadressen und Konfigurationen
    - Deck Control: erlaubt einem Gerät (z. B. TV) die Wiedergabekontrolle über ein Abspielgerät Tuner Control stellt einem Gerät die Tunersteuerung eines anderen Gerätes zur Verfügung
    - Vendor Specific Commands: herstellerabhängige, gerätespezifische Steuerfunktionen OSD Display erlaubt einem Gerät die Nutzung des OSD (On Screen Display) des TVs zur Darstellung von Text
    - Device Menu Control: stellt einem Gerät die Nutzung des Menüs eines anderen Gerätes zur Verfügung Routing Control steuert das Umschalten von Signalquellen Remote Control Pass Through erlaubt die Weiterleitung von Fernbedienungskommandos im System
    - Device OSD Name Transfer: leitet die bevorzugten Gerätenamen zum TV weiterDvi ist ohne Ton Übertragung. Ergo ist der hdmi der bessere. Dvi wird meist an Monitoren verwendet.

    Edit: falls du es etwas genauer brauchst....

  4. #3
    Kiwy812
    Ok dann bleib ich wohl bei HDMI xD und wer weis was zu dem Game dvr

  5. #4
    Thöme82

  6. #5
    Kiwy812
    Ok dann bleib ich wohl bei HDMI xD und wer weis was zu dem Game dvr

  7. #6
    Exodus
    Wenn du xbox aufzeichnen sagst, speichert die One die letzten 30 Sekunden. Wenn dir das zu wenig ist, kannst game dvr andocken, auf aufzeichnen beenden drücken und bis zu 5 minuten wählen. Dann wird bis zu 5 minuten des gespielten Spiels gespeichert. Wie gesagt alles was schon passiert ist. Du kannst auch auf Aufzeichnen gehen, dann wird das Spiel während du spielst simultan bis zu 5 Minuten aufgezeichnet.

  8. #7
    Kiwy812
    Irgendwie klappt das bei mir net ich will ja nicht dauernd aufnehmen ich will nur rückwirkend aufnehmen wenn ich ne gute Szene hatte sprich die 30 sek rückwirkend oder die 5 min rückwirkend !

  9. #8
    Kiwy812
    Jetzt hauts so einigermaßen hin ! Gespeichert sind die Clips ja dann automatisch unter Upload oder ?

  10. #9
    Exodus
    Ich habs dir doch oben beschrieben wie man rückwirkend aufnimmt. Die dateien sind nur temporär auf upload gespeichert. Wenn du sie langfrisstig speichern willst, musst du sie manuell nochmal speichern.

  11. #10
    Kiwy812
    Hat alles geklappt komm langsam zurecht

Ähnliche Themen


  1. Forza 5 - zwei Spieler: Wird man bei Forza 5 eigentlich mit zwei Personen an einer Konsole (Splitscreen) spielen können?



  2. FIFA 14 zwei Codes im Bundle ?: Guten Morgen Forum, bei meinem XBOX ONE Bundle mit FIFA 14, standen beim FIFA 14 Coupon über dem QR-Code 2 Codes. Einmal "FIFA Pack Code" und...



  3. Fragen zum Ösi-Account: Da meine XBox One bereits am ersten Tag in Vorruhestand gegangen ist konnte ich die folgenden Fragen nicht selber herausfinden. Kann man einen...



  4. Forza 5 - Zwei neue Clips: Gameplay - Lotus F1 in Yas Marina http://www.youtube.com/watch?v=0T36wjySIrY Audi R18 at LeMans ...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

Xbox one auf dvi Einstellung

Xbox one cod ghost hdmi or dvi

144hz xbox one

osd bereich einstellen xbox one

spiele rückwirkend aufnehmen xbox one

xbox one game dvr auto record

xbox one clip aufzeichnen rückwirkend

xbox one moment aufzeichnen

xbox one deep color einstellen

xbox one aufnehmen dvi

xbox one signalverstärkung

warum kann ich bei xbox one nur 29 sekunden aufnehmen

xbox rückwirkend aufnehmen

xbox one cod ghost editor speichern

Xbox one Touchscreen gedrückt halten für hdmi

xbox one aufzeichnen einstellen

xbox one 144hz