Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 147
Like Tree126Likes

"Killerspiel"-Debatte kehrt zurück

Diskutiere "Killerspiel"-Debatte kehrt zurück im Allgemeines Forum im Bereich Xbox One; Zitat von woländer Alles Put e n gesteuert.......


  1. #81
    fenriir |f13|
    Zitat Zitat von woländer Beitrag anzeigen
    Alles Puten gesteuert....

  2. Anzeige
    Hallo Lizco,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82
    Archie Medes
    Anschlag in Frankreich. Pfarrer getötet und mehrere Verletzte. 2 islamische Männer mit Macheten und Messern bewaffnet haben unter anderem dem Pfarrer die Kehle durchgeschnitten.

  4. #83
    KlOis
    Zitat Zitat von TheRock1401 Beitrag anzeigen
    Sry, aber was man so in den Medien hört, dass es Einzeltaten darunter gibt oder Beziehungskisten, daran glaube ich nicht mehr wirklich!
    Alles zu viel und zeitlich zu nahe beisammen. Japan, gerade eben Berlin Krankenhaus! Usw usw
    Ich gehe jede Wette, die Hänge alle irgendwie in irgend einer Form zusammen!
    N bissl spekulativ und somit auch wenig bereichernd.

  5. #84
    woländer
    Zitat Zitat von Archie Medes Beitrag anzeigen
    Anschlag in Frankreich. Pfarrer getötet und mehrere Verletzte. 2 islamische Männer mit Macheten und Messern bewaffnet hab unter anderem dem Pfarrer die Kehle durchgeschnitten.
    Und IS schreibt sich das mittlerweile auf seine Fahne.

  6. #85
    Archie Medes

  7. #86
    Sosu
    Zitat Zitat von TheRock1401 Beitrag anzeigen
    Sry, aber was man so in den Medien hört, dass es Einzeltaten darunter gibt oder Beziehungskisten, daran glaube ich nicht mehr wirklich!
    Alles zu viel und zeitlich zu nahe beisammen. Japan, gerade eben Berlin Krankenhaus! Usw usw
    Ich gehe jede Wette, die Hänge alle irgendwie in irgend einer Form zusammen!
    Dagegen spricht, dass der Anschlag von Ansbach klar einem Islamisten zuschrieben wird. Warum wird hier nicht vertuscht?

    Alles reine Spekulation.

    Und nun ein letztes Mal:
    Haltet euch an das Thema des Threads! Sonst hagelt es Auszeiten!

  8. #87
    graf von keks
    Zitat Zitat von Sosu Beitrag anzeigen
    Was hat die Asylpolitik mit diesem Thema zu tun? Sachlich bleiben!
    Was das mit asylpolitik zu tun hat?
    Ist die frage ernst gemeint?
    Die killerspiel debatte ist wieder entflammt weil die typen von ansbach und münchen diese spiele gespielt haben und jetzt ein sündenbock gesucht wird.
    Nicht die tatsache das einer davon abgelehnter asylbewerber war.
    Aber du hast recht, das gehört hier nicht her.
    Schuld sind eh die spiele und alles ist ansonsten in ordnung.
    Scheuklappen auf und weiter gehts.

    @kiosis
    Wenn ein asylantrag abgelehnt ist warum wird derjenige dann trotzdem geduldet?
    Was hat der abgelehnte antrag denn für einen sinn?
    Ach wurscht herr moderator möchte dieses thema nicht.

  9. #88
    Sosu
    Zitat Zitat von graf von keks Beitrag anzeigen
    Was das mit asylpolitik zu tun hat?
    Ist die frage ernst gemeint?
    Die killerspiel debatte ist wieder entflammt weil die typen von ansbach und münchen diese spiele gespielt haben und jetzt ein sündenbock gesucht wird.
    Nicht die tatsache das einer davon abgelehnter asylbewerber war.
    Aber du hast recht, das gehört hier nicht her.
    Schuld sind eh die spiele und alles ist ansonsten in ordnung.
    Scheuklappen auf und weiter gehts.

    @kiosis
    Wenn ein asylantrag abgelehnt ist warum wird derjenige dann trotzdem geduldet?
    Was hat der abgelehnte antrag denn für einen sinn?
    Ach wurscht herr moderator möchte dieses thema nicht.
    Ich denke über die Sinnigkeit der "Killerspiel"-Debatte brauchen wir uns nicht zu äußern. Da werden wir die gleiche Meinung haben.
    Dennoch hat genau diese Debatte nichts mit der Asylpolitik zu tun.
    Auch wenn man jetzt denken könnte, dass diese vorgeschoben ist, um nicht über die Asylpolitik reden zu müssen, sind doch gerade einschlägigen Blätter nach dem Anschlag von Ansbach voll mit der Frage, warum der Kerl noch in diesem Land sein durfte.
    Genau genommen hat das eine aber nichts mit dem anderen zu tun! Es sei denn du findest jetzt einen Bericht, dass "Killerspiele" spielende Asylanten die Wurzel allen Übels sind.

  10. #89
    graf von keks
    Ich finde keinen bericht und suche auch keinen,
    denn das ist mein empfinden.
    Anstoss der killerspiel debatte waren leider diese tragödien.
    Vielleicht hat es nichts direktes damit zu tun...
    Man kann eh nur spekulieren.

  11. #90
    Sosu
    Zitat Zitat von graf von keks Beitrag anzeigen
    Ich finde keinen bericht und suche auch keinen,
    denn das ist mein empfinden.
    Anstoss der killerspiel debatte waren leider diese tragödien.
    Vielleicht hat es nichts direktes damit zu tun...
    Man kann eh nur spekulieren.
    Das ist genau das Problem. Es wird von allen - auch von uns hier im Forum - zu schnell spekuliert und einige versuchen dies für ihren persönlichen Vorteil zu nutzen.
    Sei es nun das Asylthema oder der Profilierungsdrang von Politikern, die diese unsägliche Debatte über "Killerspiele" erneut auf den Tisch bringen. Aus welcher Motivation heraus auch immer.

    Sicher ist nur, dass man die Fakten nüchtern betrachten sollte und unsere Politiker daraus mal sinnvolle Schlüsse ziehen sollten.
    Es hilft niemandem vorschnell Schlussfolgerungen zu ziehen und alles andere dann zu ignorieren.
    Und das zieht sich durch alle Parteien. Die Künast hat ja auch nen tollen Bock geschossen, als sie die Polizei anging.

    So, jetzt habe ich auch wieder was zum verbotenen Thema geschrieben.

    Ich denke, es wird schwer dies in diesem Thread zu trennen. Versucht euch wenigstens zu benehmen.

  12. #91
    graf von keks
    Benehmen kann ich mich.
    Ich sehe es genauso wie du in sachen politikern.
    Ebenso bin ich der meinung das es gut ist sich selbst gedanken zu machen und nicht alles zu glauben was uns auf den tisch gelegt wird.

  13. #92
    KlOis
    Zitat Zitat von graf von keks Beitrag anzeigen
    Was das mit asylpolitik zu tun hat?
    Ist die frage ernst gemeint?
    Die killerspiel debatte ist wieder entflammt weil die typen von ansbach und münchen diese spiele gespielt haben und jetzt ein sündenbock gesucht wird.
    Nicht die tatsache das einer davon abgelehnter asylbewerber war.
    Aber du hast recht, das gehört hier nicht her.
    Schuld sind eh die spiele und alles ist ansonsten in ordnung.
    Scheuklappen auf und weiter gehts.

    @kiosis
    Wenn ein asylantrag abgelehnt ist warum wird derjenige dann trotzdem geduldet?
    Was hat der abgelehnte antrag denn für einen sinn?
    Ach wurscht herr moderator möchte dieses thema nicht.
    Bilden hilft!
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Duld...enthaltsrecht)

  14. #93
    D0itD
    Mal zum Thema...

    Ich denke wir machen es uns zu leicht, wenn wir den Ego Shootern 0 Anteil an dem Thema Amoklauf geben.

    Im TV sagte der Ermittlungstyp von München dass der Attentäter CS GO hatte. Und er sagte dass das bisher viele Attentäter hatten oder gar alle. Was ich jetzt nicht unbedingt glauben will oder muss. Breivik hatte es glaube ich auch. Auf jeden Fall irgendeinen Shooter.

    Bei CS GO könnte der perma Death ja für die Attentäter ein Anreiz sein.

    Mir hat mal ein befreundeter Psychologe gesagt, dass während einem Computer Spiel dieselben Hirn Regionen benutzt werden wie wenn man das im Spiel getane in echt tuen würde.

    Ich zumindest kann mir sehr gut vorstellen , dass man die Hemschwelle in Echt eine Pistole abzudrücken, minimieren kann durch das Ausüben dessen im Spiel. Das ist für mich logisch. Gerade wenn man es auf diese labilen Persönlichkeiten bezieht.

    Natürlich macht dies uns Gamer nicht alle zu Attentätern.

    Aber ich denke wir dürfen auch den Zusammenhang nicht gänzlich leugnen.

  15. #94
    DARK-THREAT
    Ich würde behaupten, dass solche Spiele bei über 70-80% aller daran interessierte Leute zu finden sind. Solche Software ist aber kein Indiz dafür, dass man dafür gefährdet ist.
    Es ist nicht das Spiel, sondern die Erziehung (Eltern, Lehrer, Freunde), der Umgang (friedfertig, Mobbing...) und das Leben (arm, reich, allein gelassen, welche Arbeit),die ein Mensch erst dazu werden lassen.

    Es gab vor Videospiele Amok, Selbstmörder, Verbrecher - klar dass es sie heute auch gibt. Ich bin kein religiöser Mensch, aber selbst in der Bibel nimmt sich Judas das Leben. Oder die anderen grauenvollen Taten in diesem Buch... und das ohne Counter Strike.

  16. #95
    fenriir |f13|
    Ich glaube, dass hier die kausalkette falsch geknüpft wird. Eine andere theorie könnte schließlich auch sein, dass der plan oder wunsch, menschen zu töten zuerst aufkeimt. Und aus welchem grund auch immer (zu übungszwecken oder als notventil für diesen drang) werden diese spiele herangezogen. In dieses richtung hat noch keiner inne medien argumentiert...

  17. #96
    D0itD
    Zitat Zitat von fenriir |f13| Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass hier die kausalkette falsch geknüpft wird. Eine andere theorie könnte schließlich auch sein, dass der plan oder wunsch, menschen zu töten zuerst aufkeimt. Und aus welchem grund auch immer (zu übungszwecken oder als notventil für diesen drang) werden diese spiele herangezogen. In dieses richtung hat noch keiner inne medien argumentiert...
    Völlig richtig. Das wäre nur egal bei der Beurteilung als Killerspiel. Denn wenn das Spiel dann zum Trainieren ran gezogen wird bewusst, das macht es ja nicht besser. Leider...

  18. #97
    fenriir |f13|
    Zitat Zitat von D0itD Beitrag anzeigen
    Völlig richtig. Das wäre nur egal bei der Beurteilung als Killerspiel. Denn wenn das Spiel dann zum Trainieren ran gezogen wird bewusst, das macht es ja nicht besser. Leider...
    Naja, nur zum teil. Es wird ja immer behauptet, dass die zocler durch die spiele auf die idee kommen. Das argument, dass man dort üben kann, is vermutlich der einzige seriös diskutable punkt. Dazu ne forschungsreihe wäre schon interessant.

  19. #98
    graf von keks
    Sehr nett von dir.
    Vielen dank.
    Jetzt weiß ich was dulden bedeutet, durch meine mangelnde Bildung konnte ich mir das natürlich nicht selbst denken. Endlich soviele antworten.

  20. #99
    GaLaXy RiiPpeR
    Zitat Zitat von D0itD Beitrag anzeigen
    Mal zum Thema...

    Ich denke wir machen es uns zu leicht, wenn wir den Ego Shootern 0 Anteil an dem Thema Amoklauf geben.

    Im TV sagte der Ermittlungstyp von München dass der Attentäter CS GO hatte. Und er sagte dass das bisher viele Attentäter hatten oder gar alle. Was ich jetzt nicht unbedingt glauben will oder muss. Breivik hatte es glaube ich auch. Auf jeden Fall irgendeinen Shooter.

    Bei CS GO könnte der perma Death ja für die Attentäter ein Anreiz sein.

    Mir hat mal ein befreundeter Psychologe gesagt, dass während einem Computer Spiel dieselben Hirn Regionen benutzt werden wie wenn man das im Spiel getane in echt tuen würde.

    Ich zumindest kann mir sehr gut vorstellen , dass man die Hemschwelle in Echt eine Pistole abzudrücken, minimieren kann durch das Ausüben dessen im Spiel. Das ist für mich logisch. Gerade wenn man es auf diese labilen Persönlichkeiten bezieht.

    Natürlich macht dies uns Gamer nicht alle zu Attentätern.

    Aber ich denke wir dürfen auch den Zusammenhang nicht gänzlich leugnen.

    Breivik hatte MW2 gespielt, so als Info. Da war ja die Flughafen Mission ein gutes Paradebeispiel, was der Szene sehr geschadet hat in dem Zusammenhang.

    Das Problem ist, es wird zu schnell irgendwas in den Raum geworfen, von dem die wenigsten eine Ahnung haben. Siehe Shooter, wie viele Politiker haben sich denn mit diesen mal wirklich auseinandergesetzt? Vllt 1%, mehr nicht (die Rede ist von den groß Parteien, dass die Piratenpartei und andere Junior oder Newcomer Parteien da eher Erfahrung haben, lasse ich mal aus.) und dann solche fragwürdigen Behauptungen von irgendwelchen alten Politikern kommen, die sowieso nur an sich und ihre Zukunft denken und die der nächsten Generationen egal ist.

    Es wird sich nicht damit beschäftigt, was hat der Mensch durchgemacht, was hat er erlebt, Herkunft, Kindeszeit, Schulzeit, Pubertät, Elternhaus etc. Das wird nie richtig analysiert.
    Trifft man dann aber auf einen Punkt wie "gewaltverherrlichende Medie" (Spiele/Filme), dann ist ja gleich alles klar und alles andere wird ignoriert.

  21. #100
    GaLaXy RiiPpeR
    Anstatt Fehler zu suchen, z.B. das jemand von seinen Mitschülern gemobbt wurde oder eine Diskriminierung erlebt hatte, diese man hätte verhindern können. Durch gezieltes eingreifen von ausgebildeten Personal, Streitschlichtern, Psychologen oder der Lehrkräfte, kann man schon vieles erreichen.

    Aber es wird meistens ja immer nur runter gespielt, nach dem Motto "ach das sind doch nur Kinder, dass ist eine Phase, die geht wieder vorbei..".

    Die Entwicklung eines Kindes kann durch sehr viele kleine Faktoren schon beeinträchtigt werden, weniger Geld als seine Freunde, nicht die coolsten Sachen zu haben oder auf irgendwelche Partys nicht eingeladen zu werden sind ein paar Gründe.
    Aber auch das gezielte Mobbing durch Mitmenschen, Rassismus, Diskriminierung, Ausschluss, oder oder oder.

    Aber nein, es sind die "Killerspiele".

    Hier sollte man sich gedanken machen, was man falsch macht. Das Bildungssystem, die Betreuung von Kindern und Jugendlichen, fehlende Treffpunkte oder Räumlichkeiten in denen man sich mit gleichgesinnten Treffen kann sind auch ausschlaggebend.

    Würde man diese Punkte mal gezielt und unvoreingenommen angehen, würde die Situation wahrscheinlich besser sein.

    Aber halt, verbietet man die Killerspiele, muss man das ja alles nicht mehr machen.

    Soll nicht eindeutig politisch rüberkommen, aber bissl musste sein.

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Artikel: Xbox Startrampe - Täglich was Feines gewinnen [Update]: Artikel lesen



  2. Updates täglich?: Wie kann das sein das ich seit über ca. 2 Monaten fast alle zwei oder drei Tagen ein Mini update habe. 250 mb gross. Das ist doch nicht normal? Habt...



  3. Hamburg grüßt :): Darf mich auch kurz bekanntgeben... die Terrornudel aka Kai aus Hamburg hat den Weg ins Forum gefunden... :cool: Seit Urzeiten auf er 360 unterwegs...



  4. Grüßt euch! :): Hallo zusammen, mein Name ist Paul, bin 20 Jahre alt und komme aus Stuttgart. Hab ursprünglich mit der PS2 angefangen, bin dann aber auf die 360...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: