Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44
Like Tree29Likes

Wieder Sicherheitslücke Bei sony

Diskutiere Wieder Sicherheitslücke Bei sony im Playstation 4 Forum im Bereich Andere Systeme; Zitat von Gurkensepp Vor allem wird es verschwiegen! Einiger Seiten haben die News wieder von ihrer Seite gelöscht. Die Leute sollten das schon wissen das ...


  1. #21
    SamFlynn
    Zitat Zitat von Gurkensepp Beitrag anzeigen
    Vor allem wird es verschwiegen! Einiger Seiten haben die News wieder von ihrer Seite gelöscht. Die Leute sollten das schon wissen das sie da acht geben sollen. Vorausgesetzt das ganze stimmt überhaupt.
    das haben sie aber ohne begründung, link oder neue news getan. zumindest müsste eine entsprechende news vorhanden sein, die bestätigt, das die sicherheitslücke nicht der wahrheit entspricht. finde es echt seltsam, das die news zur sicherheitslücke einfach so gelöscht wurde.

  2. Anzeige
    Hallo windwind,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Gurkensepp
    Hm, vielleicht ist es keine News sondern es ist einfach schon immer so

  4. #23
    SamFlynn
    hab hier noch was gefunden. da steht sogar noch mehr drin, was die kontaktaufnahme mit sony betrifft. das sieht für mich wie die wahrheit aus. lest mal den bericht unbedingt bis zum ende. ihr werdet staunen, was das verhalten von sony angeht.
    Sonys Playstation Network könnte gehackt werden - Der Datenhüter

  5. #24
    Tassilo
    Dass das PSN nicht sicher ist dürfte im jahre 2014 eigentlich jedem klar sein. Trotzdem hat die Marke noch so einen Status den Xbox erstmal erreichen muss. Traurig aber wahr.

  6. #25
    semaphor34
    Ist eigentlich ganz egal, ob Sony sich um das Problem kümmert oder nicht. Als vor ein paar Jahren die ganze playsenetwork für ca. Mehr als 2 Monate lahm gelegt wurde, war das schon der größte Wake-Up-Call für die psler!!! Trotzdem bleiben die Sonnyboys richtig treu! Und das ist auch wenigstens eine gute Sache! Sowas gibt es bei Apple auch. Scheiß Produkt aber treue Fans! Bitte nicht hauen! 😂
    Sent from my Lumia 1020 using Tapatalk

  7. #26
    Boarder76
    Hauptsache die bekommen Knete!
    Man kann auch mit scheisse Geld machen!
    Gut sony!

  8. #27
    BengelKurt
    Gibt's eben wieder 1jahr Ps plus für lau wie letztens bei der Offline zeit des PSN.

    Sony scheint das alles schon bis ins Detail geplant zu haben 😉

  9. #28
    larsoh
    Ich finde es persönlich einfach nur traurig so lapidar mit Kundendaten umzugehen... die scheinen ja davon zu wissen, aber dass die die Lücke nicht dicht machen geht echt gar nicht!

    PS: Sony hat einen Vertrag mit RTL oder wieso machen die mit scheisse Geld?

  10. #29
    Apollo
    Zitat Zitat von SamFlynn Beitrag anzeigen
    hab hier noch was gefunden. da steht sogar noch mehr drin, was die kontaktaufnahme mit sony betrifft. das sieht für mich wie die wahrheit aus. lest mal den bericht unbedingt bis zum ende. ihr werdet staunen, was das verhalten von sony angeht.
    Sonys Playstation Network könnte gehackt werden - Der Datenhüter
    Den ganzen Text hat sich niemand durchgelesen? Hier noch mal eine Passage :
    Dem Datenschützer war es vor einigen Jahren gelungen, ohne spezielles Fachwissen Zugang zu einem anderen Gaming-Netzwerk und den Konstruktionsplänen einer damals noch unveröffentlichten Spielkonsole zu erlangen. Was er dafür brauchte, war lediglich ein wenig Zeit und Google als Suchmaschine.

    Die einzige Reaktion des betroffenen US-Konzerns bestand darin ihn dazu zu drängen, einen Vertrag zu unterschreiben, der ihn dazu verpflichten sollte, keinerlei Details über den Bug bekannt zu geben. Die Firma hatte es unterlassen, die eigenen Server in der Form umzustellen, dass man für den Zugriff einen Usernamen und Passwort benötigte. Die Suchergebnisse von Google hatten den Datenschützer aus dem Raum Münster dazu verleitet, einen Blick auf die externen Server zu werfen. Er sei damals halt jung gewesen und „da glaubt man eben noch, man würde eine gute Tat vollbringen, wenn man den Kontakt aufnimmt.“ Diesen „Fehler“ würde er jetzt nicht mehr machen. Anhand der dort hinterlegten Informationen wäre es leicht gewesen, das dortige Gaming-Netzwerk zu blockieren. Auch hätte die Konkurrenz und die Presse verfrüht Details über die neue Konsolenreihe erfahren können.

    Welches andere "Gaming Netzwerk" kann denn da gemeint sein? Also ich finde es unverantwortlich wie MS mit seinen Kunden und deren Daten umspringt. Naja, Hauptsache Kohle machen. Die Hacker werden einfach gekauft.

  11. #30
    larsoh
    Zitat Zitat von Apollo Beitrag anzeigen
    Den ganzen Text hat sich niemand durchgelesen? Hier noch mal eine Passage :
    Dem Datenschützer war es vor einigen Jahren gelungen, ohne spezielles Fachwissen Zugang zu einem anderen Gaming-Netzwerk und den Konstruktionsplänen einer damals noch unveröffentlichten Spielkonsole zu erlangen. Was er dafür brauchte, war lediglich ein wenig Zeit und Google als Suchmaschine.

    Die einzige Reaktion des betroffenen US-Konzerns bestand darin ihn dazu zu drängen, einen Vertrag zu unterschreiben, der ihn dazu verpflichten sollte, keinerlei Details über den Bug bekannt zu geben. Die Firma hatte es unterlassen, die eigenen Server in der Form umzustellen, dass man für den Zugriff einen Usernamen und Passwort benötigte. Die Suchergebnisse von Google hatten den Datenschützer aus dem Raum Münster dazu verleitet, einen Blick auf die externen Server zu werfen. Er sei damals halt jung gewesen und „da glaubt man eben noch, man würde eine gute Tat vollbringen, wenn man den Kontakt aufnimmt.“ Diesen „Fehler“ würde er jetzt nicht mehr machen. Anhand der dort hinterlegten Informationen wäre es leicht gewesen, das dortige Gaming-Netzwerk zu blockieren. Auch hätte die Konkurrenz und die Presse verfrüht Details über die neue Konsolenreihe erfahren können.

    Welches andere "Gaming Netzwerk" kann denn da gemeint sein? Also ich finde es unverantwortlich wie MS mit seinen Kunden und deren Daten umspringt. Naja, Hauptsache Kohle machen. Die Hacker werden einfach gekauft.
    Deshalb braicht man ja auch Passwörter und Usernamen

  12. #31
    DeinTeddybaer
    Aber es wurde von MS umgestellt und Kreditkartendaten wurden auch noch nicht entwendet
    Sicherheitslücken gibt es immer, die Frage ist nur, wie das betroffene Unternehmen reagiert.

  13. #32
    Apollo
    Zitat Zitat von DeinTeddybaer Beitrag anzeigen
    Aber es wurde von MS umgestellt und Kreditkartendaten wurden auch noch nicht entwendet
    Woher weißt du das?

  14. #33
    Apollo
    Zitat Zitat von larsoh Beitrag anzeigen
    Deshalb braicht man ja auch Passwörter und Usernamen
    Es ist noch sehr früh am Morgen, deswegen verstehe ich deine Aussage. Ins PSN kommt man ja ohne Passwort und Username rein

  15. #34
    ATREUSz
    Zitat Zitat von Apollo Beitrag anzeigen
    Den ganzen Text hat sich niemand durchgelesen? Hier noch mal eine Passage :
    Dem Datenschützer war es vor einigen Jahren gelungen, ohne spezielles Fachwissen Zugang zu einem anderen Gaming-Netzwerk und den Konstruktionsplänen einer damals noch unveröffentlichten Spielkonsole zu erlangen. Was er dafür brauchte, war lediglich ein wenig Zeit und Google als Suchmaschine.

    Die einzige Reaktion des betroffenen US-Konzerns bestand darin ihn dazu zu drängen, einen Vertrag zu unterschreiben, der ihn dazu verpflichten sollte, keinerlei Details über den Bug bekannt zu geben. Die Firma hatte es unterlassen, die eigenen Server in der Form umzustellen, dass man für den Zugriff einen Usernamen und Passwort benötigte. Die Suchergebnisse von Google hatten den Datenschützer aus dem Raum Münster dazu verleitet, einen Blick auf die externen Server zu werfen. Er sei damals halt jung gewesen und „da glaubt man eben noch, man würde eine gute Tat vollbringen, wenn man den Kontakt aufnimmt.“ Diesen „Fehler“ würde er jetzt nicht mehr machen. Anhand der dort hinterlegten Informationen wäre es leicht gewesen, das dortige Gaming-Netzwerk zu blockieren. Auch hätte die Konkurrenz und die Presse verfrüht Details über die neue Konsolenreihe erfahren können.

    Welches andere "Gaming Netzwerk" kann denn da gemeint sein? Also ich finde es unverantwortlich wie MS mit seinen Kunden und deren Daten umspringt. Naja, Hauptsache Kohle machen. Die Hacker werden einfach gekauft.
    Ich Hans gelesen nur nicht getraut zu fragen ob es wirklich MS ist. Aber ich konnte mir schon denken.
    Find es auch krass aber bleibt nur zu hoffen das MS das gefixt hat und jetzt nicht mehr so einfach ist.

  16. #35
    Apollo
    Wer meint, das iwas im Internet sicher ist, dem ist nicht zu helfen. Durch welche Firma sind wohl mehr Kundendaten verloren gegangen? MS/Windows oder Sony mit ihrem im Vergleich kleinen psn? Alle Firmen im Internet sind ständig damit beschäftigt Sicherheitslöcher zu stopfen. Das eine Loch macht man zu und das nächste tut sich auf.

  17. #36
    larsoh
    Ich glaube kaum, dass man ohne Passwörter und Usernamen ins XL konnte über Google. Klar hatte MS bestimmt mal ne Sicherheitslücke, aber die werden demjenigen schon nen dicken check gegeben haben für den Tipp!
    Außerdem wurden keine KK-Daten entwendet

  18. #37
    DeinTeddybaer
    Zitat Zitat von larsoh Beitrag anzeigen
    Ich glaube kaum, dass man ohne Passwörter und Usernamen ins XL konnte über Google. Klar hatte MS bestimmt mal ne Sicherheitslücke, aber die werden demjenigen schon nen dicken check gegeben haben für den Tipp!
    Außerdem wurden keine KK-Daten entwendet
    Zumindest wissen wir nichts davon

  19. #38
    larsoh
    So siehts aus

  20. #39
    Holvgar
    Zitat Zitat von Apollo Beitrag anzeigen
    Wer meint, das iwas im Internet sicher ist, dem ist nicht zu helfen. Durch welche Firma sind wohl mehr Kundendaten verloren gegangen? MS/Windows oder Sony mit ihrem im Vergleich kleinen psn? Alle Firmen im Internet sind ständig damit beschäftigt Sicherheitslöcher zu stopfen. Das eine Loch macht man zu und das nächste tut sich auf.
    aber so wie es aussieht läßt sony seine kunden schon wieder im dunkeln tappen wie schon 2011.dort haben sie 2 wochen gewartet bis sie ihre kunden darüber informiert hatten das daten gestohlen worden waren.
    und jetzt haben sie schon wieder probleme.wer sich da wieder mit kostenlosen games und ps+ gratis abspeisen läßt (sofern so was wieder angeboten wird) sollte mal sein hirn einschalten.

  21. #40
    larsoh
    Vielleicht lässt sony das damit ja keine KK-Daten hinterlegt werden und die retail spiele verkauft werden

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Sony - Neue Gewinnwarnung Sony rechnet mit horrenden Verlusten: 359 Millionen Euro sollten es einer letzten Prognose aus dem Juli 2014 zufolge eigentlich werden, nun sind es satte 1,65 Milliarden Euro. Der...



  2. Sony - Nach 8 jahren wieder die Nr.1 im Konsolengeschäft: Dass Sony mit der Playstation 4 mehr als erfolgreich ist, ist kein Geheimnis. Nach den Auswertungen der Geschäftszahlen des vergangenen ...



  3. Und Sony schießt schon wieder gegen MS und Xbox: Unglaublich, wie man so wenig Niveau haben kann. Immer wieder diese erbärmlichen Twitter Posts und Videos. Den Laden kann man doch nicht mehr...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: