Spencer: Künstlerische Freiheit wichtiger als Zahlen

Diskutiere Spencer: Künstlerische Freiheit wichtiger als Zahlen im Allgemeines Forum Forum im Bereich Xbox Forum; In einem Interview mit CVG erklärt Phil Spencer, wie er zu Auflösungen und Framerates steht. "Wir haben angekündigt, dass zum Beispiel Destiny...
Don R Wedder

Don R Wedder

Threadstarter
Dabei seit
09.11.2013
Beiträge
1.146
Punkte für Reaktionen
726
Xbox Gamertag
Don R Wedder
In einem Interview mit CVG erklärt Phil Spencer, wie er zu Auflösungen und Framerates steht.

"Wir haben angekündigt, dass zum Beispiel Destiny auf der Xbox One die gleiche Auflösung und Framerate wie auf der PS4 hat. Eine Parität mit unseren Partnern herzustellen ist sicherlich wichtig. Aber im Ergebnis möchte ich nicht, dass es auf eine Zahl hinausläuft, weil 1080p keine mystische, perfekte Auflösung ist. Die Framerat ist für mich persönlich signifikant wichtiger für das Gameplay als die Auflösung und eine Mischung aus beiden Komponenten bringt den richtigen Stil und die Freiheit, unabhängig davon, ob das auf einer PlayStation oder auf unserer Plattform so ist", so Spencer.

Für die angesprochene künstlerische Freiheit pickt sich Spencer auch einen Titel der Konkurrenz heraus. The Order: 1886 wird in 1920x800 gerendert, um dem Spiel einen cineastischeren Eindruck zu verpasen. Darin sieht Spencer auch bei Sony ein Beispiel für künstlerische Freiheit, anstatt die Macher in ein 1080p-Korsett zu zwängen.

Dennoch räumt er ein: "Sicherlich, für einige Genres, beispielsweise Rennspiele wie Forza, ist es wichtig, 1080p und 60 fps zu erreichen. Es gibt also einige bestimmte Genres, wo es eine entsprechende Erwartung gibt, aber eben auch andere, in denen ich die Leistungsstärke nutzen würde um mehr Effekte oder ein besseres Lightning auf den Bildschirm zu bringen. Ich überlasse die Tools dann den Händen der Entwickler."

Quelle
 
SamFlynn

SamFlynn

Dabei seit
23.07.2013
Beiträge
19.278
Punkte für Reaktionen
15.926
Xbox Gamertag
Wengolf
Und die Entwickler werden uns weiterhin ins staunen versetzen..
und die sony fanboys werden weiter haten. was phil hier sagte, ist genau das was ich denke. ich furz auf 1080p oder framedropende 60fps. mir genügen 900p mit geilen details und zementierten 30fps!!!!!
 
Thema:

Spencer: Künstlerische Freiheit wichtiger als Zahlen

Spencer: Künstlerische Freiheit wichtiger als Zahlen - Ähnliche Themen

  • Phil Spencer will branchenweite Emulationsstandards, um ältere Spiele besser zu erhalten

    Phil Spencer will branchenweite Emulationsstandards, um ältere Spiele besser zu erhalten: Phil Spencer will branchenweite Emulationsstandards, um ältere Spiele besser zu erhalten • Eurogamer.de Xbox-Chef Phil Spencer hält eine legale...
  • Phil Spencer deutet The Elder Scrolls 6 Exklusiv für Xbox an

    Phil Spencer deutet The Elder Scrolls 6 Exklusiv für Xbox an: Phil Spencer hat angedeutet, das The Elder Scrolls 6 Exklusiv für Xbox Konsolen erscheinen wird. Man wird wohl den gleichen Weg wie mit Starfield...
  • Phil Spencer zu Besuch bei Valve und xCloud auf dem Steam Deck

    Phil Spencer zu Besuch bei Valve und xCloud auf dem Steam Deck: Seine Aufgeschlossenheit gegenüber der Konkurrenz (die gar keine sein muss) hat Phil Spencer erneut unter Beweis gestellt, als er kürzlich spontan...
  • Phil Spencer: "The Elder Scrolls VI erscheint erst nach Fable!"

    Phil Spencer: "The Elder Scrolls VI erscheint erst nach Fable!": Wir werden sehr geduldig sein müssen... https://gamerant.com/phil-spencer-confirms-elder-scrolls-6-releasing-after-fable/
  • Xbox boss Phil Spencer über Extrakosten für die Spieleentwicklung der Series S

    Xbox boss Phil Spencer über Extrakosten für die Spieleentwicklung der Series S: Phil Spencer Confirms Concerning Fact About Xbox Series S Game Development Xbox boss Phil Spencer addresses concerns regarding the extra expense...
  • Ähnliche Themen

    Oben