Sony - Neue Gewinnwarnung Sony rechnet mit horrenden Verlusten

Diskutiere Sony - Neue Gewinnwarnung Sony rechnet mit horrenden Verlusten im Playstation 4 Forum Forum im Bereich Andere Systeme; 359 Millionen Euro sollten es einer letzten Prognose aus dem Juli 2014 zufolge eigentlich werden, nun sind es satte 1,65 Milliarden Euro. Der...
S

Subject Micro

Threadstarter
Dabei seit
03.11.2013
Beiträge
2.092
Xbox Gamertag
Subject Micro
359 Millionen Euro sollten es einer letzten Prognose aus dem Juli 2014 zufolge eigentlich werden, nun sind es satte 1,65 Milliarden Euro. Der japanische Elektronikkonzern Sony hat seine Verlust-Vorhersage für das laufende Geschäftsjahr vom 1. April 2014 bis zum 31. März 2014 drastisch nach oben korrigieren müssen und eine offizielle Gewinnwarnung veröffentlicht. Mittlerweile geht man also von einer Vervierfachung des bisherigen Plans aus. Zum ersten Mal seit dem Börsengang im Jahre 1958 zahlt man den Anlegern deshalb keine Dividende.
Als Grund für den sprunghaften Anstieg der prognostizierten Verluste verweist Sony auf die hauseigene Mobilfunksparte, bei der umgerechnet rund 1,3 Milliarden Euro abgeschrieben werden müssten. Offenbar geht man davon aus, im besagten Zeitraum deutlich weniger Smartphones verkaufen zu können, als ursprünglich angenommen. Wohl auch deshalb plant CEO Kaz Hirai im laufenden Geschäftsjahr rund 5.000 Stellen insgesamt, und davon rund 1.000 Stellen im Smartphone-Bereich zu streichen, um wieder in die Gewinnzone zurückkehren zu können.
Sony hat bereits seit einigen Jahren mit massiven Verlusten zu kämpfen. Lediglich im Geschäftsjahr 2012/2013 wurde ein Nettogewinn verzeichnet. Zuletzt war allerdings noch das Geschäft mit Fernsehgeräten das Sorgenkind des Konzerns. In den vergangenen Jahren wurde die Sparte durch einen massiven Jobabbau saniert. Trotzdem machte Sony im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Nettoverlust in Höhe von 917 Millionen Euro.

Quelle : Gewinnwarnung - Sony erwartet 1,65 Milliarden Euro Verlust - News - GamePro.de
 
the k87

the k87

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
912
Mh statt stellen zu streichen sollte man vielleicht mal das geschäftsmodel überdenken und aufhören am Markt vorbei zu entwickeln
 
Boarder76

Boarder76

Moderator
Dabei seit
07.09.2013
Beiträge
15.236
Unfähige Geschäftsführung!
 
KumbaYaMyLord

KumbaYaMyLord

Dabei seit
01.12.2013
Beiträge
9.055
Xbox Gamertag
KumbajaMyLord
Mh statt stellen zu streichen sollte man vielleicht mal das geschäftsmodel überdenken und aufhören am Markt vorbei zu entwickeln
Konsolen z.B.... so ein Quatsch ;-) Im Ernst... die machen schon noch ihren Schnitt. Manchmal muss man sich auch mal "armrechnen". Wir haben doch keinen Einblick bei Sony um da vernünftig analysieren zu können
 
RememberReach

RememberReach

Dabei seit
16.03.2014
Beiträge
1.367
Xbox Gamertag
andiosterfeld
359 Millionen Euro sollten es einer letzten Prognose aus dem Juli 2014 zufolge eigentlich werden, nun sind es satte 1,65 Milliarden Euro. Der japanische Elektronikkonzern Sony hat seine Verlust-Vorhersage für das laufende Geschäftsjahr vom 1. April 2014 bis zum 31. März 2014 drastisch nach oben korrigieren müssen und eine offizielle Gewinnwarnung veröffentlicht. Mittlerweile geht man also von einer Vervierfachung des bisherigen Plans aus. Zum ersten Mal seit dem Börsengang im Jahre 1958 zahlt man den Anlegern deshalb keine Dividende.
Als Grund für den sprunghaften Anstieg der prognostizierten Verluste verweist Sony auf die hauseigene Mobilfunksparte, bei der umgerechnet rund 1,3 Milliarden Euro abgeschrieben werden müssten. Offenbar geht man davon aus, im besagten Zeitraum deutlich weniger Smartphones verkaufen zu können, als ursprünglich angenommen. Wohl auch deshalb plant CEO Kaz Hirai im laufenden Geschäftsjahr rund 5.000 Stellen insgesamt, und davon rund 1.000 Stellen im Smartphone-Bereich zu streichen, um wieder in die Gewinnzone zurückkehren zu können.
Sony hat bereits seit einigen Jahren mit massiven Verlusten zu kämpfen. Lediglich im Geschäftsjahr 2012/2013 wurde ein Nettogewinn verzeichnet. Zuletzt war allerdings noch das Geschäft mit Fernsehgeräten das Sorgenkind des Konzerns. In den vergangenen Jahren wurde die Sparte durch einen massiven Jobabbau saniert. Trotzdem machte Sony im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Nettoverlust in Höhe von 917 Millionen Euro.

Quelle : Gewinnwarnung - Sony erwartet 1,65 Milliarden Euro Verlust - News - GamePro.de
Ist das dann nicht eine Verlustwarnung ;-)
 
S

Shiwa

Dabei seit
26.12.2013
Beiträge
158
eine verlustwarnung wäre es, wenn der Verlust kleiner werden würde :cool:
 
Boarder76

Boarder76

Moderator
Dabei seit
07.09.2013
Beiträge
15.236
Hahahahahaha!
 
DeinTeddybaer

DeinTeddybaer

Dabei seit
14.01.2014
Beiträge
10.932
Xbox Gamertag
Dein Teddybaer
Wenn man es ganz genau nimmt, soll der Gewinn gewarnt werden [emoji1]
 
DeinTeddybaer

DeinTeddybaer

Dabei seit
14.01.2014
Beiträge
10.932
Xbox Gamertag
Dein Teddybaer
Bei der ps4 kommt vielleicht Gewinn ran. Aber dass die alle 6 Monate ein neues Smartphone schreckt viel zu viele Kunden ab, so dass dort das größte mal entsteht.
 
KamiKateR 1990

KamiKateR 1990

Dabei seit
13.04.2014
Beiträge
15.592
Xbox Gamertag
KamiKateR 1990
Ich wette mit dir die PS4 generiert derzeitig auch nur Verluste. Das ist bei der Xbox One aber genauso. :D Die Konsolen werden UNTER den Kosten verkauft. Das Geld wird verdient in dem Spiele verkauft werden. Mich wundert allerdings, dass die Smartphones so Probleme machen, denn es sind wirklich gute Geräte (abgesehen davon, dass es Android ist...:D )
 
Zuletzt bearbeitet:
Boarder76

Boarder76

Moderator
Dabei seit
07.09.2013
Beiträge
15.236
Das war bei der x360 so.
Hier im Forum findest du noch einen thread, worin steht, ab wann die Konsolen schon Gewinn schreiben und wie viel ms und Sony, nach Abzug der Kosten, an der Konsole, pro Stück, verdienen.
 
DeinTeddybaer

DeinTeddybaer

Dabei seit
14.01.2014
Beiträge
10.932
Xbox Gamertag
Dein Teddybaer
Ich bin mit meinem Z2 auch zufrieden. Trotzdem sind 6 Monate einfach zu wenig.
Ich denke mal die PS4 benötigte weniger Entwicklungskosten, als die X1, weil die Hardware ja nicht so modifiziert ist, wie die der X1. Würde mich nicht wirklich wundern, wenn die damit wirklich schon Gewinn machen, besonders da die sich so gut verkauft.
 
KamiKateR 1990

KamiKateR 1990

Dabei seit
13.04.2014
Beiträge
15.592
Xbox Gamertag
KamiKateR 1990
Wenn die Herstellungs/Entwicklungs/Marketingkosten über den Produktionskosten liegen machen die pro verkaufte Konsole sogar NOCH mehr Verlust als wenn sie nur eine verkauft hätten. :D (das ist jetzt sehr drastisch gesagt, aber wenn man es auf Millionen bezieht stimmt das durchaus).
Wenn sie eine Million verkauft hätten, (was ja abzusehen gewesen wäre beim Verkaufsstart), hätten sie eben auch nich soviel produziert, dennoch ne Serienfertigung gehabt, was die Kosten der Produktion nicht gesteigert hätte im Vergleich zu ner 5Millionen Serie. Allerdings haben die bei ner 5 Millionenserie dann dennoch 4 Millionen mehr verkauft und mit jeder einzelnen Konsole Verlust gemacht. Das ist mindestens seit PS1 Zeiten so, dass Konsolenhersteller schon von vornherein Verlust bei sowas einplanen, da sie über die Spiele das Geld reinholen.
 
smett

smett

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
1.185
Wenn die Herstellungs/Entwicklungs/Marketingkosten über den Produktionskosten liegen machen die pro verkaufte Konsole sogar NOCH mehr Verlust als wenn sie nur eine verkauft hätten. :D (das ist jetzt sehr drastisch gesagt, aber wenn man es auf Millionen bezieht stimmt das durchaus).
Wenn sie eine Million verkauft hätten, (was ja abzusehen gewesen wäre beim Verkaufsstart), hätten sie eben auch nich soviel produziert, dennoch ne Serienfertigung gehabt, was die Kosten der Produktion nicht gesteigert hätte im Vergleich zu ner 5Millionen Serie. Allerdings haben die bei ner 5 Millionenserie dann dennoch 4 Millionen mehr verkauft und mit jeder einzelnen Konsole Verlust gemacht. Das ist mindestens seit PS1 Zeiten so, dass Konsolenhersteller schon von vornherein Verlust bei sowas einplanen, da sie über die Spiele das Geld reinholen.
Subventionierung über Spiele ist jedoch weder bei der PS4 noch bei der Xbox One Bestandteil der strategischen Planungen, insofern soll Sony ja bereits tatsächliche Gewinne mit der PS4 machen.
 
KamiKateR 1990

KamiKateR 1990

Dabei seit
13.04.2014
Beiträge
15.592
Xbox Gamertag
KamiKateR 1990
Ich konnte es mir nich vorstellen, aber tatsächlich liegen die kosten der PS4 bei 381 Dollar. Die One hat zum Release wohl 471 Dollar gekostet also 10 Dollar mehr Gewinn eingebracht. Ich bin jetzt etwas überrascht.
Außerdem werden die Kosten von Kinect auf 75 Dollar beziffert, was ich mir einfach nicht vorstellen kann! Da steckt so ne schweineteure Entwicklung hinter, das kann im Leben nicht 75 Dollar auf die Konsolen runtergebrochen kosten! Zumal ja jetzt auch ohne Kinect verkauft wird!
Aber es ist ja offensichtlich, dass die Produktionskosten im Leben nicht so stark gesunken sein können, dass nun die Konsolen schon teilweise für 300€ neu an den Mann gebracht werden. Da MUSS Verlust von vornherein einkalkuliert sein.
 
DeinTeddybaer

DeinTeddybaer

Dabei seit
14.01.2014
Beiträge
10.932
Xbox Gamertag
Dein Teddybaer
Der Gewinn ist ja, zumindest auf jeden Fall bei der X1, nur bei der reinen Hardware. Komplett werden die, außer anscheinend Sony, auf jeden Fall in der Verlustzone stehen.
 
Sunyracer

Sunyracer

Dabei seit
03.02.2014
Beiträge
2.354
Xbox Gamertag
Sunyracer
Egal was da Gewinn einbringt oder auch nicht. 2,1 Milliarden US Dollar Verlust ist ne derbe Hausnummer. Das fünfte Jahr in Folge Verlust.
 
Boarder76

Boarder76

Moderator
Dabei seit
07.09.2013
Beiträge
15.236
Ja hat schon viel mir der One verdient, das sie es machen können!

Yes, we can!
Sagte Obama doch treffend!
 
KamiKateR 1990

KamiKateR 1990

Dabei seit
13.04.2014
Beiträge
15.592
Xbox Gamertag
KamiKateR 1990
Hatten die nicht jetzt letztens nen Jahr wo die mal Gewinn gemacht haben? Oder war das nur nen Quartal?... kp mehr :D
 
Thema:

Sony - Neue Gewinnwarnung Sony rechnet mit horrenden Verlusten

Sony - Neue Gewinnwarnung Sony rechnet mit horrenden Verlusten - Ähnliche Themen

  • Sony gründet neues Studio "Sony San Diego"

    Sony gründet neues Studio "Sony San Diego": Sony investiert weiter in First Party und hat soeben mal ein neues Stadion gegründet das angeblich an einem 3 Person Action Game arbeiten soll...
  • SONY PARIS GAME WEEK Konferenz 2017 neue PS4 (PRO), PSVR, PS Playlink Spiele

    SONY PARIS GAME WEEK Konferenz 2017 neue PS4 (PRO), PSVR, PS Playlink Spiele: Sony hat heute offenbar Großes vor: das offizielle PlayStation-Blog verspricht, Sage und schreibe 21 Ankündigungen rund um die Themen PlayStation...
  • n-tv mobil: Sony stellt zwei neue PS4-Modelle vor

    n-tv mobil: Sony stellt zwei neue PS4-Modelle vor: Slim-Konsole schon fotografiert: Sony stellt zwei neue PS4-Modelle vor - n-tv.de Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
  • Hideo Kojima neues Studio und die zusammenarbeit mit SONY!

    Hideo Kojima neues Studio und die zusammenarbeit mit SONY!: Hideo Kojima - Darum hat er sich für Sony entschieden! Hideo Kojima - Darum hat er sich für Sony entschieden - GamePro Man kann halten was man...
  • XBox Japan - Neuer General Manager ist ein Sony-Veteran

    XBox Japan - Neuer General Manager ist ein Sony-Veteran: Wie wir euch bereits berichteten ist Takashi Sensui zum 30.11.2014 von seinem Posten als General Manager bei Xbox Japan zurückgetreten und widmet...
  • Ähnliche Themen

    Oben