Sony CEA - Interview mit Scott Rohde

Diskutiere Sony CEA - Interview mit Scott Rohde im Playstation 4 Forum Forum im Bereich Andere Systeme; ArsTechnica führte ein Interview mit Scott Rohde, dem PlayStation Software Product Development Head der Sony Worldwide Studios America. Die...
Tassilo

Tassilo

Threadstarter
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
10.177
Xbox Gamertag
oO Tassilo Oo
ArsTechnica führte ein Interview mit Scott Rohde, dem PlayStation Software Product Development Head der Sony Worldwide Studios America. Die interessantesten Aussagen im Überblick.

  • Sony hatte schon 2008 eine Preis von USD 399 für die PS4 im Visier, als man mit den Arbeiten an der neuen Hardware begann. Man habe aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt, meint Rohe, so dass man diesmal unbedingt einen günstigen Preis für die Konsole haben wollte.
  • Zu diesen Fehlern gehörte, dass Sony die Xbox 360 unterschätzt hatte. Nachdem die erste Xbox nicht so weit verbreitet und die PS2 zu dieser Zeit so dominant war, verlor Sony die Preisgestaltung bei der PS3 aus den Augen: Die PS3 sollte "alles" können, war am Ende aber sehr teuer. Sony hatte völlig unterschätzt, wie wichtig ein niedriger Preispunkt für eine neue Hardware sein muss.
  • Sony hatte schon länger vermutet, dass Microsoft irgendwann mal eine Xbox One ohne Kinect auf den Markt bringen wird.
  • In den Steam Machines von Valve sieht Sony im Moment noch keine Konkurrenz. Besonders der weltweite Vertrieb einer solchen Hardware sieht Rohde als problematisch an. Zwar werden zahlreiche Drittanbieter Steam Machines fertigen können, doch vergleicht Rohde dieses Szenario mit dem Lizenzmodell des gescheiterten 3DO. Die 1993 von 3DO Company entworfene Konsole wurde u.a. von Panasonic, Sanyo, Goldstar, uvm. gebaut, rund 2 Mio. Mal weltweit verkauft und Ende 1996 schließlich eingestellt. Valve könnte zwar ein Konkurrent werden, aber nicht in naher Zukunft.
 
Thema:

Sony CEA - Interview mit Scott Rohde

Sony CEA - Interview mit Scott Rohde - Ähnliche Themen

  • Sony investiert 250 Millionen Dollar in Epic Games

    Sony investiert 250 Millionen Dollar in Epic Games: Sony hat 250 Millionen Dollar für eine Minderheitbeteiligung in Epic Games investiert.
  • Call of Duty: MW 2 Remastered zuerst auf PS4 weil Sony die Entwicklung mitfinanziert hat

    Call of Duty: MW 2 Remastered zuerst auf PS4 weil Sony die Entwicklung mitfinanziert hat: Laut dem COD-Leaker TheGamingRevolution, der unter anderem Warzone, MW2 Remastered und jetzt auch MW3 Remastered geleaked hat, erklärt warum MW 2...
  • Plant Sony eine böse Überraschung?

    Plant Sony eine böse Überraschung?: Da brät mir einer doch nen Storch. Angeblich soll Sony ein Patent angemeldet haben, Spiele schwerer zu machen um Ingamekäufe bei Spielern...
  • Playstation: Sony schließt die Community Foren

    Playstation: Sony schließt die Community Foren: Klassische Foren haben es immer schwerer und sterben zunehmend aus. Der Schritt, welchen Sony jetzt geht zeigt das auch. Denn Sony schließt im...
  • Playstation 5 Preis: Sony möchte wohl den Preis der XBOX Series X abwarten

    Playstation 5 Preis: Sony möchte wohl den Preis der XBOX Series X abwarten: Sony hat bekannt gegeben, das der Preis für die kommende Playstation 5 noch nicht feststeht. Mehrere Faktoren sollen dafür verantwortlich sein...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    scott rhode sony

    Oben