Der Schwierigkeitsgrad in Division 2

Diskutiere Der Schwierigkeitsgrad in Division 2 im The Division 2 Forum Forum im Bereich Action & Adventure; Ich zitiere anfangs direkt mal einen Beitrag von mein-mmo.de: https://mein-mmo.de/the-division-2-zu-schwer/ Ich kann dem Beitrag im Großen und...
ZockFreak

ZockFreak

Moderator
Threadstarter
Dabei seit
07.01.2018
Beiträge
537
Xbox Gamertag
ZockFreak
Ich zitiere anfangs direkt mal einen Beitrag von mein-mmo.de:

Ist The Division 2 zu schwer? Ich sterbe zwar ständig, finde das aber trotzdem genau richtig. Wie ist Eure Meinung zu diesem Thema?

Wenn man sich im Division-Reddit und in anderen Foren rumtreibt, stieß man die letzten Tage immer wieder auf Diskussionen, die sich um den Schwierigkeitsgrad von The Division 2 drehten.

Die einen meinen, das Spiel sei viel zu schwer und müsse vereinfacht werden. Gerade Einzelspieler hätten keine gute Zeit in Washington D.C.
Andere hingegen schreiben, dass die Entwickler bloß nicht die Schwierigkeit herabdrehen sollen, weil ein paar Spieler jetzt jammern.

Das ist meine Meinung zu der Frage: Ich positioniere mich hier klar auf die Seite jener Spieler, die die Schwierigkeit genau richtig finden. Denn bislang haben mich die harten Gegner deutlich mehr motiviert als frustriert.

So spiele ich The Division 2: Ich gehöre zu den Spielern, die ziemlich langsam leveln. Von Weltrang 4 bin ich noch ein gutes Stück entfernt.

Ich schau mir lieber alles genau an und „genieße“ die Kampagne, die Lore der Sammelobjekte und die versteckten Details in der Welt, bevor für mich der harte Endgame-Grind beginnt – mit dem ich eh erst auf Weltrang 5 so richtig anfangen werde.

Zudem habe ich The Division 2 bislang ausschließlich solo gespielt. Das liegt daran, dass

- ich die Hauptmissionen erst selbst erleben wollte, ohne dass ich anderen Spielern hinterherhetzen muss, die durchrushen

- mein langjähriger Division-Kollege im Urlaub war und auch er erst solo das Endgame erreichen will.


Deshalb finde ich die Schwierigkeit okay: Letzte Woche hatte ich einen ziemlich frustrierenden Moment in The Division 2. Ich wollte rechtzeitig zum Anpfiff eines Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft mit einer Story-Mission fertig werden, aber der Boss-Kampf hielt mich ewig auf.

Ich sollte einen dicken Flammenwerfer-Boss umlegen, der extrem gut gepanzert war. Dabei richteten seine Flammen enormen Schaden an mir an und die hatten auch noch eine so große Reichweite, dass ich gleich mehrfach kläglich gestorben bin.

Und da der Anpfiff des Fußballsspiels stetig näher rückte, wurde ich immer unvorsichtiger und hektischer – und starb nur noch schneller.

Nachdem ich zweimal auf meine unschuldige Couch eingeschlagen hatte, den Flammenwerfer-Klaus verfluchte und kurz davor war, die Mission einfach abzubrechen, entschied ich mich doch dazu, die Sache nochmal ruhig und überlegt anzugehen.

Ich krempelte meine Taktik um, ging behutsamer denn je vor und siehe da, plötzlich war die Panzerung durchbrochen und Flammerwerfer-Klaus lag am Boden. Die ersten 10 Minuten des Länderspiels habe ich zwar verpasst, aber zufrieden war ich trotzdem.


Ich erinnere mich daran, dass ich vor eineinhalb Jahren während der gesamten Kampagne von Destiny 2 nur ein oder zwei Mal gestorben bin. Eine Herausforderung bot diese nicht, da war Flammernwerfer-Klaus jetzt ein ganz anderes Kaliber.

Und das finde ich super! Ich will Spiele, die mich herausfordern. Die von Anfang an kein Zuckerschlecken sind, sondern sagen: „Tom, streng dich an, sonst wird das nichts!“ Destiny 2 langweilte mich deshalb während der Kampagne, The Division 2 macht das deutlich besser.

Dabei liegt die Schwierigkeit in The Division 2 nicht nur darin, gewaltige Massen an Lebenspunkten von Bossen zu senken. Stattdessen fordert einen die intelligente KI heraus, die einen geschickt flankiert und plötzlich direkt hinter einem auftauchen kann.

Ich will an dieser Stelle The Division 2 auf keinen Fall mit Dark Souls oder Bloodborne vergleichen, aber auch das waren Spiele, die ich aufgrund ihrer harten Herausforderung liebte. Denn wenn man diese Challenges dann doch meistert, dann weiß man, dass man wirklich etwas Besonderes vollbracht hat.

Kurzum, The Division 2 bot mir die letzten Tage einige Herausforderungen als Solo-Spieler, die ich gerne annahm, die mich motivierten, die mich dazu zwangen, langsam und taktisch vorzugehen. Für mich war das eine willkommene Abwechslung zu den schnellen, seichten Games, die leicht bekömmlich sind.


Community hat gespaltene Meinungen zum Schwierigkeitsgrad
Das schreiben Agenten, die das Spiel zu schwer finden: Im Division-Forum fragte ein User die Entwickler entsetzt: „Was stimmt nicht mit Euch?“ Denn The Division 2 sei „unspielbar“ für Solo-Spieler.

Die Schwierigkeit sei viel zu hoch
Man sei nur ein einzelner Agent und müsse gegen viele, viele Gegner antreten. 15 vs. 1, das sei ein Witz
In manchen Missionen sei man in einem Raum, in dem Gegner von allen Seiten kommen. Das wird als unfair angesehen.
Der User sieht es nicht ein, dass er 100 Dollar für ein Spiel mit „unmöglicher“ Schwierigkeit gezahlt habe
Er betont, dass The Division 2 als ein Spiel für Multiplayer UND Singleplayer beworben wurde. Und um das Spiel meistern zu können, sehe er keine Wahl, als es in einer Gruppe spielen zu müssen.
The Division 1 sei bei der Schwierigkeit angemessen gewesen, der Teil 2 aber überhaupt nicht
Er sei aufgebracht, da er nun etwas für sein Geld erhalten habe, mit dem er nichts anfangen könne.
https://mein-mmo.de/the-division-2-zu-schwer/

Ich kann dem Beitrag im Großen und Ganzen nur zustimmen und bin, obwohl ich auch bereits einige Male (teils wütend) gestorben bin, sehr zufrieden mit dem Schwierigkeitsgrad. Es ist keine gute Balance zwischen Rushen und Vorsicht.
Und da ich Taktik-Shooter liebe, kommt mir das sehr gelegen. :)

Wie ist eure Meinung zum Schwierigkeitsgrad?
 
sapri

sapri

Dabei seit
06.08.2014
Beiträge
2.049
Xbox Gamertag
s4pr11
Also, ich finde es auch schwerer vor allem solo. In TD1 hatte ich fast die komplette Story und auch alle Nebenmissionen allein gespielt und kam gut durch.

In TD2 sind vor allem die Nebenmissionen (die ja mit skalieren) und einige Scharmützel auf der Straße schon ganz schön schwer, auch ich habe schon das Spiel frustriert beendet ^^ (bin aber auch nicht der Profizocker.

Ich habe dann mit meiner Freundin zusammen erst mal paar Hauptmissionen (festes Level) gespielt, dazu haben wir uns per Spielersuche noch paar Randoms geholt, und das lief erstaunlich gut. Dann auch die Safehouses freigeschalten und vor allem die Kontrollpunkte erobert, so das auch befreundete Verstärkung gerufen werden kann.

Jetzt bin ich Level 12 und so langsam auch wieder etwas eingespielt und es läuft deutlich besser, zumindest im Team.

Ob ich auch allein schon gut durch die Straßen komme, muss ich mal schauen.

Die Nebenmission hatte ich erst mal ein wenig zurückgesteckt und werde die demnächst mal angehen. Allerding war hier bisher mein Eindruck, das der Schwierigkeitsgrad schon gut schwankt...

Fazit: Es ist schwerer, ich komme aber langsam besser zurecht auf dem Weg nach oben. Wie es ab LVL30 dann aussieht , muss ich schauen.
 
Anilman

Anilman

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
5.218
Ihr wisst schon das die leute aufgrund eines fehlers ultra schnell sterben

Im endgame stribt man innerhalb einem bruchteil einer sekunde.

Wenn ich wie letztens zu 4’t herausfordernd (lvl4) einen kontrollpunkt gespielt habe sind wir im sekundentakt gestorben.

Die gegner können einen 1 shoten und die entwickler haben das schon bestätigt!

Ich bin mit gearscore 466 unterwegs und selbst rote gegner können dich instant töten ohne das du reagieren kannst.
Und genau das regt die leute ja auf.
Bist du in einer schlechten position kannst du nichteinmal die deckung wechseln weil du schon durch blindes feuern aus der deckung instant gekillt werden kannst.
 
AK1504

AK1504

Dabei seit
18.08.2014
Beiträge
1.421
Xbox Gamertag
x Ak1504 x
Kann man den nicht einstellen den Schwierigkeitsgrad ?
 
ZockFreak

ZockFreak

Moderator
Threadstarter
Dabei seit
07.01.2018
Beiträge
537
Xbox Gamertag
ZockFreak
Nee, muss ja vergleichbar sein. Sonst wär's ungerecht mit dem Loot und den EP.
 
Joe

Joe

Dabei seit
01.12.2016
Beiträge
905
Xbox Gamertag
AWU Hades
Was mich extrem stört: Die Gegner laufen einfach immer zu dir. Da kann noch so ein heftiges Feuergefecht sein, die rennen einfach zu dir und flankieren dich. Flankierende Gegner schön und gut, aber doch bitte in einem etwas realistischeren Rahmen. Ok, bei den psychopathischen Nahkämpfern kann ich es verstehen, aber doch nicht bei normal bewaffneten Leuten? Das macht es künstlich schwieriger als es sein muss. Dann braucht man auch kein deckungssystem.
 
KamiKateR 1990

KamiKateR 1990

Dabei seit
13.04.2014
Beiträge
15.592
Xbox Gamertag
KamiKateR 1990
Was mich extrem stört: Die Gegner laufen einfach immer zu dir. Da kann noch so ein heftiges Feuergefecht sein, die rennen einfach zu dir und flankieren dich. Flankierende Gegner schön und gut, aber doch bitte in einem etwas realistischeren Rahmen. Ok, bei den psychopathischen Nahkämpfern kann ich es verstehen, aber doch nicht bei normal bewaffneten Leuten? Das macht es künstlich schwieriger als es sein muss. Dann braucht man auch kein deckungssystem.
Klar brauchste nen Deckungssystem. Musst halt dynamisch die Deckung wechseln. Du sollst dabei nicht campen wie nen feiges Schwein. :D
 
baum2k

baum2k

Dabei seit
22.08.2014
Beiträge
2.749
Xbox Gamertag
baum2k
Ja die Mischung aus Deckung und in Bewegung bleiben ist das Geheimnis. Das was Anilman sagt ist auch ein Problem. Außerdem die Gegnerhorden die teilweise kommen. Also nicht in Missionen oder so, sondern auf der Strasse. Wollte zB gestern nen Bounty machen. Dann war ich an dem Punkt wo der Bounty ist, ja und nebendran ein Kontrollpunkt, dann eine Nachschublieferung und Straßenpatroullie. So....viel Spaß. Offenes Terrain, keinerlei Deckung, ich lag in nicht mal 15sek. (war auch selten dämlich von mir anzunehmen, dass die anderen Gegner nicht getriggert werden :ugly: )

Die kamen aus allen Richtungen. Im 2. Versuch sind die Gegner gedespawned und ich konnte in Ruhe den Bounty erledigen. Aber was soll denn dieser Hordenmodus? Und da gibts noch reichlich weitere Beispiele. Reddit ist voll damit. Open World Activities schön und gut, aber nicht dass ich erstmal 5min in Deckung campen muss, bis die Gegnerhorden weitegezogen sind, damit ich meinen eigentlichen Auftrag machen kann.

Das ist so das Einzige was mich bisschen nervt. Missionen und Nebenmissionen sind nen Klacks. Hab wie gesagt alles alleine gemacht bis WT3. Dann wurde es schon echt knacksch alleine und um WT4 zu erreichen hab ich dann Matchmaking gemacht. Was auch nur so semi erfolgreich war, weil zu dem Zeitpunkt war das Spiel noch gar nicht draußen und noch nicht so viele, die die Gold oder Ultimate Edition hatten, waren schon so weit :D

Hatte dann 2 nette Britten kennengelernt die mit mir da durchmarschiert sind. Die waren auch recht fit die Boys. In der Party hatten wir auch viel Spaß :D
 
KamiKateR 1990

KamiKateR 1990

Dabei seit
13.04.2014
Beiträge
15.592
Xbox Gamertag
KamiKateR 1990
Ja die Mischung aus Deckung und in Bewegung bleiben ist das Geheimnis. Das was Anilman sagt ist auch ein Problem. Außerdem die Gegnerhorden die teilweise kommen. Also nicht in Missionen oder so, sondern auf der Strasse. Wollte zB gestern nen Bounty machen. Dann war ich an dem Punkt wo der Bounty ist, ja und nebendran ein Kontrollpunkt, dann eine Nachschublieferung und Straßenpatroullie. So....viel Spaß. Offenes Terrain, keinerlei Deckung, ich lag in nicht mal 15sek. (war auch selten dämlich von mir anzunehmen, dass die anderen Gegner nicht getriggert werden :ugly: )

Die kamen aus allen Richtungen. Im 2. Versuch sind die Gegner gedespawned und ich konnte in Ruhe den Bounty erledigen. Aber was soll denn dieser Hordenmodus? Und da gibts noch reichlich weitere Beispiele. Reddit ist voll damit. Open World Activities schön und gut, aber nicht dass ich erstmal 5min in Deckung campen muss, bis die Gegnerhorden weitegezogen sind, damit ich meinen eigentlichen Auftrag machen kann.

Das ist so das Einzige was mich bisschen nervt. Missionen und Nebenmissionen sind nen Klacks. Hab wie gesagt alles alleine gemacht bis WT3. Dann wurde es schon echt knacksch alleine und um WT4 zu erreichen hab ich dann Matchmaking gemacht. Was auch nur so semi erfolgreich war, weil zu dem Zeitpunkt war das Spiel noch gar nicht draußen und noch nicht so viele, die die Gold oder Ultimate Edition hatten, waren schon so weit :D

Hatte dann 2 nette Britten kennengelernt die mit mir da durchmarschiert sind. Die waren auch recht fit die Boys. In der Party hatten wir auch viel Spaß :D
Naja...ist halt "realistisch" dass du auf nen günstigen Moment warten musst, für deinen Angriff. Ist doch iwie logisch. :D
 
baum2k

baum2k

Dabei seit
22.08.2014
Beiträge
2.749
Xbox Gamertag
baum2k
Klar doch. Aber es sind doch nicht auf einmal alle Gegner der Map an einem Punkt versammelt :D

Ich sterbe relativ wenig. Aber es gibt so Momente wie der von mir beschriebene, das sind dann so unnötige Tode :rolleyes:
 
Fabio

Fabio

Dabei seit
05.03.2014
Beiträge
1.223
Xbox Gamertag
pG In Your Face
gestern auch mal wieder 2 stunden gespielt. die kontrollpunkte usw. mache ich komplett alleine. die hauptmissionen mach ich mit randoms und das klappt erstaunlich gut. hatte da bis jetzt immer das glück, dass ich gute radnoms finde.

damit das spiel auch nicht so ganz so schwierig ist, mache ich in einem stadtviertel erst alles fertig, damit man auch im lvl steigt und gehe dann erst die hauptmissionen an, da hat man auch mal den vorteil schon 1-2 lvl höher als die gegner zu sein.
 
Miieep

Miieep

Dabei seit
27.11.2017
Beiträge
914
Ich spiele die Missionen immer in ner Gruppe oder zu zweit, könnte nicht sagen dass das Spiel zu schwer ist. Wenn ich allein bin, mache ich nur die Kontrollpunkte oder laufe durch die Welt und erkunde ein bisschen, da hatte ich bisher keine große Probleme.
 
BauerCharlie

BauerCharlie

Dabei seit
18.11.2013
Beiträge
613
Xbox Gamertag
BauerCharlie
Moin,
bin ja nun auch dabei und finde es so viel besser mit den Kämpfen als in Teil 1. Man muss/sollte immer in Bewegung bleiben und nie zu lange aus der Deckung gehen. Gegner versuchen einen mehr oder weniger immer in die Ecke zu drängen und unter Druck zu setzten. Es ist nicht schwer aber ich sag mal eine Herausforderung ist es schon. Einfach mal losrennen und "Feuer frei" geht nur selten gut aus :D Zwei Fragen hätte ich dann auch kurz. Ich höre ja immer über Funk wenn ein Agent Hilfe benötigt, wo muss ich drücken um zu helfen? Und wo finde ich denn die Outfits aus meiner "Dark Zone Edition"? Die Schrotflinte und die Emotion hab ich gefunden, auch die Schild Belohnungen aus Teil 1. Outfits und Skins fehlen aber irgendwie :nerd:
 
KamiKateR 1990

KamiKateR 1990

Dabei seit
13.04.2014
Beiträge
15.592
Xbox Gamertag
KamiKateR 1990
Was ich halt einfach lächerlich finde (wie in Teil 1) ist, dass die Gegner immernoch Kugelschwämme sind, wo einfach nix passiert wenn man nen Magazin auf die knallt, egal ob die in Deckung sind oder einfach frei rumstehen, aber wenn man selbst keine Deckung hat mal eben wegrasiert wird.
Die arbeiten schon mit Überzahl an Gegnern und dann kommt noch diese künstliche Erhöhung der Schwierigkeit, weil die Gegner einen wegrasieren, während man selbst kaum Schaden macht. Wären es Aliens oder sonst was, könnte ich das ja noch akzeptieren. Aber wir reden hier von einfachen Menschen, die genauso ne Ausrüstung haben wie wir auch. Warum also schieße ich mit Wattebällchen, während die mir Adamantium Kugeln in die Fresse ballern?!
 
BauerCharlie

BauerCharlie

Dabei seit
18.11.2013
Beiträge
613
Xbox Gamertag
BauerCharlie
@KamiKateR 1990 da hast du recht. So hab ich es noch gar nicht gesehen aber ja die stecken schon ordentlich ein. Was ich auch immer "erstaunlich" fand/finde ist, wenn man weg rennt oder nur schnell an denen vorbei will, wie treffsicher die einen dann aus der Ferne treffen. Egal ob Schrotflinte oder Gewehr einen der 3 Lebensbalken bist du auf jeden Fall los :(giggle):
 
Anilman

Anilman

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
5.218
Die fixen noch
Die Zielgenauigkeit der npc also wenn man von deckung zu deckung geht wird bald die treffsicherheit der npc verringert.

Mit meinem build mache ich laut schießstand 1.2millionen dps auf namenhafte gegner.
Ich ziele da nur auf die brust aber da ist ja auch nen weakspot.

Bekomme jeden gegner mit ausnahme die dicken problemlos weg.
Ihr müsst euren build mehr auf waffenschaden boosten.

Rüstung und lebenspunkte scheint sogut wie nichts zu bringen....
 
baum2k

baum2k

Dabei seit
22.08.2014
Beiträge
2.749
Xbox Gamertag
baum2k
Rüstung und lebenspunkte scheint sogut wie nichts zu bringen....
Doch im PvP. Man muss sich, wie im 1. Teil auch schon, 2 Buildarten basteln. Einmal eins was mega auf Schaden geht (der rote Kreis) für PvE, um die Gegner um zu blasen. Und dann eins wo man ausgewogen auf Schaden und Amor hat (rot und blau), um im PvP nicht einfach umgenietet zu werden.

Pro Tipp: Waffen mit hoher RPM (SPM zu Deutsch) sind absolut OP im PvP. Gestern ne MP7 gefunden mit dem Talent Alegro (RPM erhöhen sich um 10%). Hatte also 1.0K RPM...war in der ODZ, nen Typ wollt sich anpirschen und uns beim Landmark clearen killen, ich wechsel auf die MP7, der lag schneller als er zurückschießen konnte. Ich hingegen hatte grad mal einen Amorbalken verloren.

Denk mal die Meta wird auch bald angepasst.

P.S.
Guckt euch das Video zu Marcos neuem Healer-Build an. Godmode on...

 
Anilman

Anilman

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
5.218
Seit dem gestrigen server update/neustart

Habe ich nur noch die hälfte an dps.

Habe zwar 45% krit chance aber ist bei mir wie 10%

Naja habe auch die ulti geändert ich glaube das irgendwas verbuggt war.
Oder das xbox update ist schuld xD
 
baum2k

baum2k

Dabei seit
22.08.2014
Beiträge
2.749
Xbox Gamertag
baum2k
Es gab gestern keinen Restart...der kommt heute zwischen 09:30 - 12:30 unserer Zeit... :(nerd):

Gestern in State of the Game wurde gesagt, dass sie das mit dem Schwierigkeitsgrad im Blick haben und daran arbeiten. Das wird aber eine Arbeit auf lange Sicht gesehen und nicht in Title Update 2.1 oder Title Update 3 enthalten sein.

Dort werden andere Sachen gefixt, wie der Revive Hive Bug, Crafting Bench Bug, dass man "stuck" ist nachdem man gestorben ist usw.

Heute in der Maintenance fixt man folgende Dinge:

- Fixed not being able to fast travel to the Castle settlement.
- Fixed several cases of abnormal Bounty boss skill-use behaviour.
- Fixed an issue causing the Nemesis crafting materials to be unobtainable.
- Fixed Delta-03 error occurring at the end of Conflict matches.
- Fixed an issue that would cause the pathfinding line to behave abnormally when in close proximity to your destination.
- Fixed the “donating” sound playing repeatedly after having donated and abandoned a daily mission.
- Fixed an issue related to cache countdown timers.
Übersetzt es euch selber :p
 
BASH4Y0U

BASH4Y0U

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
10.581
Xbox Gamertag
BASH4Y0U
Bin zurzeit am true patriot build Farmen. 4 von 6 items habe ich schon, bin gespannt wie es sich spielt.

Gestern auch paar nette Runden in der dark zone gehabt, fande die dz aber im ersten irgendwie besser
 
Thema:

Der Schwierigkeitsgrad in Division 2

Sucheingaben

the division 2 schwierigkeitsgrad einstellen

,

division 2 Schwierigkeitsgrad einstellen

Der Schwierigkeitsgrad in Division 2 - Ähnliche Themen

  • Der mimimi fps, frame drops, tearing, 4k,8k und 1000k aufreger Bereich...

    Der mimimi fps, frame drops, tearing, 4k,8k und 1000k aufreger Bereich...: Hi. Wenn ich Artikel lese stoße ich seitenweise auf das gemeckere über fps, frame drops, kantenflimmern und wie die alle heißen. Also schreibt es...
  • Insider-Preview bringt das neue Dashboard-Design

    Insider-Preview bringt das neue Dashboard-Design: Microsoft schraubt wieder am Dashboard-Design. Die Vorab-Version gibt es für einige User die im Insider-Programm angemeldet sind. Paar...
  • WWE2K Online Wrestling Liga, sucht ausgewählte neue Mitglieder!!

    WWE2K Online Wrestling Liga, sucht ausgewählte neue Mitglieder!!:
  • Borderlands 3 Launch Trailer - Wer ist zum Release dabei?

    Borderlands 3 Launch Trailer - Wer ist zum Release dabei?: Am 13. September erscheint der Nachfolger zu einem der besten Loot Shooter. Hier ist der Launch Trailer zu Borderlands 3. Wer wird sich...
  • FIFA 18 überfordert. Erhöhter Schwierigkeitsgrad?

    FIFA 18 überfordert. Erhöhter Schwierigkeitsgrad?: Wie ist euer Gefühl vom neuen FIFA 18? Ich habe das Gefühl der Schwierigkeitsgrad ist angehoben. Bei den alten Teilen kam ich recht schnell ins...
  • Ähnliche Themen

    Oben