• PES 2017 - Auflösung und Framerate bekannt

    Konami hat nun einige technische Details zum kommenden Pro Evolution Soccer 2017 bekanntgegeben. Mit 60fps soll das Spiel überall laufen, einzig bei der Auflösung soll es Unterschiede geben.



    Das gute alte Thema mit den fps. Für Pro Evolution Soccer 2017 (PES) wurde nun aber bekanntgegeben, dass die 60fps sowohl auf den alten Konsolen, sowie neuen und natürlich dem PC garantiert sind.

    Bei der Auflösung hingegen sieht es etwas anders aus. PES 2017 soll demnach auf der Xbox One eine Auflösung von 1360x1080p besitzen.

    Am 15. September 2017 soll PES 2017 im Handel erscheinen. Bis dahin könnt ihr euch noch ein wenig über die EM unterhalten.
    Dir gefällt Xbox Passion und möchtest uns unterstützen? Dann verwende doch bei der nächsten Bestellung unseren Amazon-Partner-Link.
    Du würdest uns damit unterstützen und hast keinerlei Nachteile. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    PES 2017 - Auflösung und Framerate bekannt

    ?
    « Overwatch - TestDragon Ball Xenoverse 2 - Collector's Edition angekündigt »
    Ähnliche News zum Artikel

    PES 2017 - Auflösung und Framerate bekannt

    FIFA 18 - Mehr Münzen in Ultimate Team verdienen
    Der beliebteste Modus in FIFA dürfte mit Abstand FIFA Ultimate Team (FUT) sein. Seit Jahren begeistert dieser Modus Jung und Alt.... mehr
    Xbox One - Das Herbst-Update kommt
    Larry "Major Nelson" Hryb stellte in einem neuen Video das kommende Herbst-Update vor. Zu sehen ist die neue App Xbox Assist,... mehr
    Project Cars 2 - Patch 2 verfügbar
    Bandai Namco und die Slightly Mad Studios haben Patch 2 für Project Cars 2 veröffentlicht. Zu den Optimierungen zählen u. a. die... mehr
    Life Is Strange: Before The Storm - Episode 2 erscheint am 19.
    Die zweite Episode von Life Is Strange: Before The Storm erscheint am 19. Oktober. Passend dazu, gibt es auch ein neues Video. ... mehr
    Xbox One S - Drei neue Bundles angekündigt
    Microsoft hat drei neue Xbox One S Bundles angekündigt, die noch im Herbst erscheinen sollen. Alle Bundles sind zum Preis von 279... mehr
    Kommentare 13 Kommentare
    1. Avatar von Fischbrezel
      Fischbrezel -
      Reichen bei Fußball nicht 30FPS aus?
      Dann könnten die eventuell auch 1920x1080 erreichen auf der One.
    1. Avatar von DARK-THREAT
      DARK-THREAT -
      Zitat Zitat von Fischbrezel Beitrag anzeigen
      Reichen bei Fußball nicht 30FPS aus?
      Dann könnten die eventuell auch 1920x1080 erreichen auf der One.
      Nein, reichen nicht. Die 60FPS von FIFA spürt man deutlich.

      Aber schon interessant, dass selbst EA mit der Frostbite Engine FIFA17 auf der XBOX One in 1920x1080 und 60FPS hinbekommt.
    1. Avatar von Wonderboii90
      Wonderboii90 -
      Noch eine schlechte Info, die durch das Netz geistert: PES 2017 wird keine lizenzierte FC Bayern München-Mannschaft haben. Also nur abgeänderte Fantasienamen - das war es dann wohl dieses Jahr mit PES...
    1. Avatar von KamiKateR 1990
      KamiKateR 1990 -
      Öhm...ich find das sind ziemlich gute Nachrichten...wen juckt bitte das Ausland?^^
    1. Avatar von KlOis
      KlOis -
      Konami ist durch für mich... Wenn man dann noch schaut wie die Sache auf dem PC aussieht... Schade war Jahre lang die beste Fusi Sim... scheiß auf Lizenzen, aber ps3 Grafik auf PC ... Spieler laufen quasi auf Schienen
    1. Avatar von DARK-THREAT
      DARK-THREAT -
      In spätestens 2 Jahren gibt es diese Serie wohl nicht mehr.
    1. Avatar von ArjenRobbenNr1
      ArjenRobbenNr1 -
      PES konnte noch nie mit Fifa mithalten..
    1. Avatar von Wonderboii90
      Wonderboii90 -
      PES war in einzelnen Jahrgängen im letzten Jahrzehnt klar überlegen was das Gameplay betrifft...
      Aber die Kritikpunkte wo sie klar unterlegen waren, wurden einfach nicht ausgebessert:
      -Grafik
      -LIZENZEN!!!
      -Atmosphäre
      -Online-Modi + Online-Spielbarkeit

      Dagegen hat Fifa die Grafik immer wieder deutlich verbessert, Ultimate-Team "erfunden", Online-Modi die laufen gebaut und mittlerweile auch ein sehr gutes Spielgefühl entwickelt.

      Wenn dann noch solche Infos wie die Auflösung oder (zumindest für den dt. Markt) wichtige Lizenzen wegfallen - bleiben eben nur noch die Hardcore-PES´ler...
    1. Avatar von Iceman8312
      Iceman8312 -
      Ich finde da PES die Champions League Lizenz hat, sollten auch alle teilnehmenden Teams mit original Lizenz vertreten sein. Sonst ist das ja Schwachsinn.
    1. Avatar von horvathslos
      horvathslos -
      die (PES) EM 16 war ja auch ein Skandal. Ich habe PES 11 Jahre lang gespielt bis es mir zu bunt geworden ist. Ich mag weder mit spanischen, noch mit italienischen Vereine spielen. Da hat Fifa natürlich die Nase vorne.
    1. Avatar von KamiKateR 1990
      KamiKateR 1990 -
      Man kann PES aber nicht den Vorwurf machen mit den Lizenzen wenn die Vereine / Ligen Exklusivverträge mit EA abschließen. Allerdings ists einfach nur noch peinlich keine 1080p mit 60fps zu liefern. Nen Fußballspiel kann wirklich nicht so viel Hardware brauchen, dass das nicht machbar ist. Das ist einfach nur keine Lust auf Engineoptimierung an die Konsole.
    1. Avatar von horvathslos
      horvathslos -
      Der Kern von PES war/ist immer schon ein Traum! Und das mit den Lizenzen verstehe ich auch, 3-4-5 Jahren, aber nach 11 Jahren war die Luft draußen. Und Fifa hat ja ordentlich aufgeholt beim Gameplay
    1. Avatar von Wonderboii90
      Wonderboii90 -
      Zitat Zitat von KamiKateR 1990 Beitrag anzeigen
      Man kann PES aber nicht den Vorwurf machen mit den Lizenzen wenn die Vereine / Ligen Exklusivverträge mit EA abschließen.
      Man könnte den Vorwurf machen, dass Konami keine großartigen Exklusivverträge schließt.
      Ich frag mich zwar auch wie man eine CL-Lizenz kaufen kann und dann aufgrund eines Exklusivvertrages darin enthaltene Teilnehmer (FCB) nicht nutzen darf - aber war wohl ein guter Schachzug von EA, um gerade in Deutschland nochmal einige PES´ler zu überzeugen...