• Metro Exodus: Shooter auf 2019 verschoben

    Ursprünglich sollte Metro Exodus im Herbst diesen Jahres erscheinen, doch nun gab THQ Nordic bekannt das der First Person Shooter auf das erste Quartal 2019 verschoben wird.
    Die Entwicklung des Spiels ginge aber gut voran.

    Außerdem wurde bestätigt das es auf der kommenden E3 neues Gameplay zum Spiel zu sehen gibt.


    https://www.xbox-passion.de/news/attachments/32100-m-exo_deepsilver-site.jpg/

    Quelle: https://wccftech.com/metro-exodus-delayed-2019/
    Dir gefällt Xbox Passion und möchtest uns unterstützen? Dann verwende doch bei der nächsten Bestellung unseren Amazon-Partner-Link.
    Du würdest uns damit unterstützen und hast keinerlei Nachteile. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Metro Exodus: Shooter auf 2019 verschoben

    ?
    « Xbox Game Pass: 4 weitere Titel werden Ende Mai entferntBattlefield V: Enthüllungstermin steht fest »
    Ähnliche News zum Artikel

    Metro Exodus: Shooter auf 2019 verschoben

    Games with Gold für April 2019
    Die Games with Gold für den Monat April 2019 wurden bekannt gegeben. - The Technomancer - Outcast: Second Contact -... mehr
    Super Bowl 2019 - Microsoft rückt barrierefreies Gaming in den Fokus
    Microsoft hat den Super Bowl TV Werbespot veröffentlicht. Kernpunkt ist der Xbox Adaptive Controller. mehr
    Metro Exodus: Neuer Trailer auf der Gamescom gezeigt
    Deep Silver und 4A Games haben im Rahmen der Gamescom einen neuen Trailer zum kommenden Metro Exodus gezeigt. Der Trailer zeigt... mehr
    Take Two´s mit Spannung erwarteter Titel (Borderlands 3?) verschoben
    Aktuellen Berichten zu Folge, soll Entwickler Take Two seinen "mit Spannung erwarteten Titel" auf das Jahr 2020 verschoben haben.... mehr
    Erste Inhalte von PES 2019 preisgegeben
    Heute möchte Konami das neue "Update" der Pro Evolution Soccer-Serie enthüllen. Doch vor der offiziellen Enthüllung wurden... mehr
    Kommentare 15 Kommentare
    1. Avatar von DungeonKeeper78
      DungeonKeeper78 -
      Metro: Exodus - Keine echte Open World, keine belanglosen Sammelquests

      https://www.gamestar.de/artikel/metr...s,3332068.html

      Finde ich schon mal sehr gut. Speziell das sammeln ist meistens nur Zeitverschwendung. Und Open World brauche ich auch nicht zwingend.
    1. Avatar von xKingTidusx
      xKingTidusx -
      Gott sei Dank kein Open World, nachdem Großteil der neuen Games Open World sind, hab ich mich daran satt gesehen.
      Alles größer und umso besser das Spiel?
      Neee, auch Story kommt viel besser rüber ohne lästiges Open World.

      Gesendet von meinem HTC U11 plus mit Tapatalk
    1. Avatar von KamiKateR 1990
      KamiKateR 1990 -
      Zitat Zitat von xKingTidusx Beitrag anzeigen
      Gott sei Dank kein Open World, nachdem Großteil der neuen Games Open World sind, hab ich mich daran satt gesehen.
      Alles größer und umso besser das Spiel?
      Neee, auch Story kommt viel besser rüber ohne lästiges Open World.

      Gesendet von meinem HTC U11 plus mit Tapatalk
      Finds auch bei Final Fantasy 15 unpassend. Ich zocks gerade und man merkt an allen Ecken, dass es zwar nen gutgemeinter Versuch war, aber das Konzept Final Fantasy als Open World einfach nicht passt.
    1. Avatar von atticus_finch
      atticus_finch -
      Zitat Zitat von KamiKateR 1990 Beitrag anzeigen
      Finds auch bei Final Fantasy 15 unpassend. Ich zocks gerade und man merkt an allen Ecken, dass es zwar nen gutgemeinter Versuch war, aber das Konzept Final Fantasy als Open World einfach nicht passt.
      Im Gegnsatz zu Final Fantasy XIII ist die Open World in XV ein Traum! Das nur so nebenbei.

      Wenn ich wegen Metro lese, dass Gameplay auf der nächsten E3 gezeigt werden wird ein Release wohl eher auf Ende nächsten Jahres angepeilt. Das ist schon eine "krassere" Verschiebung und lässt mich fragen ob man wirklich schon so weit ist wie man sagt oder ob das Spiel grundsätzlich nicht "funktioniert" wie man es sich vorstellt.
    1. Avatar von Predator X
      Predator X -
      Ach, das war für diesen Herbst angekündigt? War doch klar, dass das nicht vor 2019 erscheint so wenig wie man bis jetzt davon gesehen hat.
    1. Avatar von KamiKateR 1990
      KamiKateR 1990 -
      Zitat Zitat von atticus_finch Beitrag anzeigen
      Im Gegnsatz zu Final Fantasy XIII ist die Open World in XV ein Traum! Das nur so nebenbei.

      Wenn ich wegen Metro lese, dass Gameplay auf der nächsten E3 gezeigt werden wird ein Release wohl eher auf Ende nächsten Jahres angepeilt. Das ist schon eine "krassere" Verschiebung und lässt mich fragen ob man wirklich schon so weit ist wie man sagt oder ob das Spiel grundsätzlich nicht "funktioniert" wie man es sich vorstellt.
      Das mag ja sein, aber Final Fantasy 13 war auch überhaupt kein wirkliches Open World. Da hatteste verschiedene Gegenden die man anreisen konnte und die linear von Anfang bis Ende laufen konnte. Das wars.
      Aber Spiele die einem Open World suggerieren wo man optisch auf nen Stein draufspringen kann, aber eine unsichtbare Wand einem weißmachen wil, dass man da eben doch nicht drauf kann...ne sowas nervt mich.
    1. Avatar von klIckX bT
      klIckX bT -
      Scalebound
    1. Avatar von atticus_finch
      atticus_finch -
      Zitat Zitat von KamiKateR 1990 Beitrag anzeigen
      Das mag ja sein, aber Final Fantasy 13 war auch überhaupt kein wirkliches Open World. Da hatteste verschiedene Gegenden die man anreisen konnte und die linear von Anfang bis Ende laufen konnte. Das wars.
      Aber Spiele die einem Open World suggerieren wo man optisch auf nen Stein draufspringen kann, aber eine unsichtbare Wand einem weißmachen wil, dass man da eben doch nicht drauf kann...ne sowas nervt mich.
      Aus nem Final Fantasy wirst nie ein RDR, GTA oder sonst was machen. Das ist aber auch nicht das Novum einer "Open World". Final Fantasy hatte aber schon immer eine "Oberwelt" was für mich auch das bessere Wort diesbezüglich ist. Die einzelnen Städte und Ihre Geschichten hatten die alten FF Teile immer zu was besonderem gemacht. Das hat in FF13 gefehlt ist mit FF15 aber wieder etwas besser zurück gekehrt.

      Das mit einem Shooter zu Vergleichen ist finde ich unpassend. Hier machen Open World's meiner Meinung nach gar keinen Sinn! FarCry hat zwar gute Ansätze aber auf Dauer wirkt das zumindest für mich zu eintönig.

      Wolfenstein 2 hat das Ganze meiner Meinung nach viel besser umgesetzt du hast eine Hubwelt um dem Spiel etwas mehr tiefe zu Verleihen und in den Missionen deine Shootereinlagen. Ähnlich wird es auch mit dem neuen Tomb Raider werden, vielleicht haben sich die Entwickler von diesen ne Scheibe abgeschnitten und passen das Ganze jetzt etwas an.

      Bei nem Jahr mehr Zeit kann man da schon noch einiges gerade biegen. Schauen wir mal gut ausgesehen hatte das bisherige auf jeden Fall
    1. Avatar von KamiKateR 1990
      KamiKateR 1990 -
      Zitat Zitat von atticus_finch Beitrag anzeigen
      Aus nem Final Fantasy wirst nie ein RDR, GTA oder sonst was machen. Das ist aber auch nicht das Novum einer "Open World". Final Fantasy hatte aber schon immer eine "Oberwelt" was für mich auch das bessere Wort diesbezüglich ist. Die einzelnen Städte und Ihre Geschichten hatten die alten FF Teile immer zu was besonderem gemacht. Das hat in FF13 gefehlt ist mit FF15 aber wieder etwas besser zurück gekehrt.

      Das mit einem Shooter zu Vergleichen ist finde ich unpassend. Hier machen Open World's meiner Meinung nach gar keinen Sinn! FarCry hat zwar gute Ansätze aber auf Dauer wirkt das zumindest für mich zu eintönig.

      Wolfenstein 2 hat das Ganze meiner Meinung nach viel besser umgesetzt du hast eine Hubwelt um dem Spiel etwas mehr tiefe zu Verleihen und in den Missionen deine Shootereinlagen. Ähnlich wird es auch mit dem neuen Tomb Raider werden, vielleicht haben sich die Entwickler von diesen ne Scheibe abgeschnitten und passen das Ganze jetzt etwas an.

      Bei nem Jahr mehr Zeit kann man da schon noch einiges gerade biegen. Schauen wir mal gut ausgesehen hatte das bisherige auf jeden Fall
      Nehmen wir eben Witcher 3 als Vergleich. Kein Shooter und sehr viel besseres Open World. Und FF15 IST OpenWorld. Bzw. soll eins sein.
    1. Avatar von Boarder76
      Boarder76 -
      Bitte beim Thema Metro bleiben!
    1. Avatar von Iceman83
      Iceman83 -
      Zitat Zitat von atticus_finch Beitrag anzeigen
      Wenn ich wegen Metro lese, dass Gameplay auf der nächsten E3 gezeigt werden wird ein Release wohl eher auf Ende nächsten Jahres angepeilt. Das ist schon eine "krassere" Verschiebung und lässt mich fragen ob man wirklich schon so weit ist wie man sagt oder ob das Spiel grundsätzlich nicht "funktioniert" wie man es sich vorstellt.
      Die News stammt vom Mai, sprich es war die E3 2018 gemeint
    1. Avatar von atticus_finch
      atticus_finch -
      Zitat Zitat von Iceman8312 Beitrag anzeigen
      Die News stammt vom Mai, sprich es war die E3 2018 gemeint
      seh ich jetzt erst... ups dann ist das natürlich quark was ich diesbezüglich geschrieben hatte....

      Ändert aber nichts an meinen Äußerungen bezüglich der Open World. Ansich war das so ein Ding wie "soulslike" jedes Spiel musste es haben nur einige haben es "richtig" umgesetzt. Mittlerweile wissen die meisten Entwickler wie man eine Open World richtig einzubauen hat und wenn nicht dann lassen Sie es auch.

      Aber hier scheiden sich auch die Geister. Manche lieben das endlose Sammeln eines Farcrys und manche Wissen die "Oberwelt" eines guten alten JRPG zu schätzen
    1. Avatar von DungeonKeeper78
      DungeonKeeper78 -
      Metro: Exodus - Releasetermin des Shooters vorverlegt

      Wer sich auf den 22. Februar 2019 und damit auf den Release des Shooters Metro: Exodus gefreut hat, der wird sicher überrascht sein. Denn das Actionspiel erscheint nun eine Woche früher am 15. Februar.

      Gold-Status ist erreicht

      Deep Silver und 4A Games erklären, dass der Shooter Metro: Exodus (jetzt für 59,98 € kaufen) nun den Gold-Status erreicht hat. Damit sollte dem neuen Releasetermin auch nichts im Wege stehen.
      "Unsere Fans haben sehr viel Geduld aufgebracht, seit wir Metro Exodus im Rahmen der E3 2017 angekündigt haben", sagt Klemens Kundratiz, CEO bei Deep Silver. "Um 4A Games ausreichend Entwicklungszeit zur Verfügung zu stellen und damit das Team seine ambitionierte Vision des Spiels verwirklichen kann, haben wir den Veröffentlichungszeitpunkt zuvor verschoben. Wir sind nun hocherfreut, bekanntgeben zu können, dass Metro Exodus den Gold-Status erreicht hat und wir den Release auf den 15. Februar 2019 vorziehen."
      Um euch schon jetzt in die Richtung Stimmung versetzen zu können, veröffentlichte Deep Silver die Titel-Sequenz des Actionspiels. Diese ist untermalt vom Soundtrack des Metro-Komponisten Alexey Omelchuk. Die Sequenz an sich wurde vom in Santa Monica/CA ansässigen Studio Elastic erstellt, das auch die Eröffnungssequenzen der bekannten Serien "Game of Thrones" und "Westworld" produzierte.
      "Als Deep Silver und 4A Games mit uns Kontakt aufgenommen hatten, um die Arbeiten an dieser Titelsequenz anzugehen, waren wir total begeistert", sagt Andy Hall, Gründer und Creative Director bei Elastic. "Das ist genau die Art von Projekten, die wir lieben. Einmal der Immersion dieses fantastischen Spiels hingegeben, haben wir im wahrsten Sinne des Wortes für mehrere Wochen in dieser frostigen und furchteinflößenden Landschaft gelebt. Und wir sind von dem finalen Film total begeistert."
      Anfang 2019 wird ein Story-Trailer zu Metro: Exodus veröffentlicht, der euch mehr über die Geschichte des Spiels erzählt.

      Metro: Exodus - Releasetermin des Shooters vorverlegt
    1. Avatar von KamiKateR 1990
      KamiKateR 1990 -
      Leute. Why. Ich hab mir extra Urlaub genommen weil Exodus und Anthem am gleichen Tag releasen. ;D
      Gut dann kann ich mich ja auf Anthem konzentrieren... ^^
    1. Avatar von KumbaYaMyLord
      KumbaYaMyLord -
      Vorverlegt! 1 Woche. Alles easy