• Landwirtschafts Simulator 17 - Test

    Wenn es ein Simulator auf Platz 1 der Charts packt, dann ist es der Landwirtschafts-Simulator. Im folgendem Test zum aktuellen Landwirtschafts-Simulator 17 erfährst du näheres über den neuen Chartstürmer und seine Probleme.


    Nach zwei Jahren meldet sich der Landwirtschafts-Simulator mit einigen Neuerungen zurück und bietet neben neuer Fahrzeuge, auch die Möglichkeit einen weiblichen Charakter zu wählen, mittels Züge seine Transporte abzuwickeln, Radiosender und Weiteres.

    Wie im echten Leben spielt auch im Landwirtschafts-Simulator 17 Geld eine große Rolle. Zu Beginn stehen uns die nötigsten Maschinen bereit und noch dazu ein saftiger Kredit. Also direkt mit Schulden rein ins Berufsleben – herrlich. Aber gut Ding will Weile haben und das trifft es hier recht gut.

    Der Einstieg in die Landwirtschaft wird mit einigen Tutorials abgedeckt. Eine einsteigerfreundliche Kampagne fehlt. Nachdem also die nötigsten Tutorials abgearbeitet wurden, steht uns der Acker für die Ernte zur Verfügung. Hier wird einem schnell klar, dass ein Mähdrescher eben kein Sportwagen ist und die Ernte durchaus eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Glücklicherweise stehen uns auch im neusten Teil wieder fleißige Arbeiter zur Verfügung und wir können uns inzwischen einer anderen Tätigkeit widmen.

    Während sich unsere Angestellten um unsere Felder kümmern, können wir Aufträge anderer Landwirte annehmen, oder es einmal mit der Forstwirtschaft versuchen. Da uns anfangs aber nur eine kleine Kettensäge und ein Pickup zur Verfügung stehen, wird die Forstwirtschaft schnell zur Frustwirtschaft. Anders sieht es bei den Landwirten aus… zumindest fast. Natürlich müssen wir uns auch hier mit gestelltem Gerät deren Felder vorknüpfen, doch springt am Ende eines Jobs Bargeld raus. Für den Anfang also ein eintöniger aber lukrativer Zeitvertreib.



    Trotz dieser recht eintönig und langweiligen Aufgabe, bin ich doch über meine bisherige Spielzeit überrascht und bin weiterhin kräftig am pflanzen und ernten. Zugegeben, was habe ich bereits Zeit in andere Spiele investiert… sei es farmen/grinden, Klötzchen stapeln oder Items produziert. Ständig in gewisser Weise die gleiche Vorgehensweise, mit dem Ziel besser zu werden oder etwas Besonderes zu ergattern. Vermutlich macht genau dieser Punkt das Spiel aus. Denn fernab von jeglicher Gewalt, ist der Landwirtschafts-Simulator 17 eben das, was erwartet wird. Und das Lebensmittel auch ihre Zeit brauchen und nicht alle 5 Minuten aus dem Lager kommen, sollte auch jedem bekannt sein.

    Ist die erste Hürde überwunden und das hart erarbeitete Geld in neue Ländereien, Gerätschaften und Viehzucht investiert, rollt der Rubel umso schneller. Dann ist es Zeit für die dicken Maschinen und dank zahlreicher Mods, wurde diese Palette noch um einiges erweitert. Was wäre der Landwirtschafts-Simulator nur ohne Mods?



    Hier lässt sich wirklich sagen „aller Anfang ist schwer“. Ziemlich schwierig ist auch die Bedienung der Geräte und des Menüs. Das hätte wirklich besser und einfacher ausfallen können. Über die – für ein Simulator - akzeptable Grafik lässt sich noch hinwegsehen, wäre die Stadt und Region nur etwas lebhafter und liebevoller gestaltet. Alles konzentriert sich auf die Landwirtschaft und die Stadt, fahrende Panzersperren (PKWs), oder Objekte sind eher Beiwerk. Die ganze Region könnte so viel hübscher aussehen, aber wozu wenn der Spieler ohnehin nur auf dem Feld hockt.

    Fazit

    Bereits der Vorgänger war ein Verkaufsschlager und so frage ich mich, ob das Geld größtenteils für Lizenzen ausgegeben wird, oder das Spiel und deren Technik/Engine auch etwas davon abbekommt. Denn hier sollte wirklich mehr Liebe (und Geld) reingesteckt werden. Auch ist die Steuerung der Wahnsinn… leicht und übersichtlich ist was Anderes. Hat man den Anfang überwunden, macht es aber durchaus Spaß und ist ein netter Zeitvertreib. Noch dazu bietet der Landwirtschafts-Simulator 17 einen Koop-Modus an und lässt euch so nicht völlig alleine auf dem Feld stehen. Alles in Allem in Ordnung, aber nach rund zwei Jahren hätte es in Sachen Grafik & Steuerung besser laufen können.


    Wertung 6,5

    Bildquelle: Giants Software
    Michi2801 likes this.
    Dir gefällt Xbox Passion und möchtest uns unterstützen? Dann verwende doch bei der nächsten Bestellung unseren Amazon-Partner-Link.
    Du würdest uns damit unterstützen und hast keinerlei Nachteile. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Landwirtschafts Simulator 17 - Test

    ?
    « Mass Effect: Andromeda - Reveal Trailer zum "N7-Day" veröffentlichtElex - Neue Infos zum Release-Termin »
    Ähnliche News zum Artikel

    Landwirtschafts Simulator 17 - Test

    Halo 3, Oblivion, Fallout 3 und Assassin's Creed - Optimierung für Xbox One X
    Microsoft verbessert vier ältere Spiele für die Xbox One X. Dabei handelt es sich um Halo 3, The Elder Scrolls 4: Oblivion,... mehr
    Elex - Teleporter-Fundorte inkl. Karte wo ihr sie findet
    Eine der schönsten Funktionen in Elex dürfte die Schnellreise mittels Teleporter sein. Wo ihr die Teleporter findet, könnt ihr... mehr
    FIFA 18 - Mehr Münzen in Ultimate Team verdienen
    Der beliebteste Modus in FIFA dürfte mit Abstand FIFA Ultimate Team (FUT) sein. Seit Jahren begeistert dieser Modus Jung und Alt.... mehr
    Xbox One - Das Herbst-Update kommt
    Larry "Major Nelson" Hryb stellte in einem neuen Video das kommende Herbst-Update vor. Zu sehen ist die neue App Xbox Assist,... mehr
    Project Cars 2 - Patch 2 verfügbar
    Bandai Namco und die Slightly Mad Studios haben Patch 2 für Project Cars 2 veröffentlicht. Zu den Optimierungen zählen u. a. die... mehr