• Xbox One - Neue Dev-Kits geben Entwickler mehr Möglichkeiten

    Wie Phil Spencer soeben auf seinem Twitter Account bekannt gab, gibt es im Juni nicht nur ein Update für die Xbox One User, sondern auch für die Entwickler.


    Die neueste Version der dev kits, gewährt den Entwickler mehr Bandbreite vom GPU, bessere Performance, neue tools und mehr Flexibilität um Spiele noch besser zumachen:

    https://www.xbox-passion.de/news/attachments/7144-phil_spencer-dev_kits.png/

    Quelle: Twitter
    Dir gefällt Xbox Passion und möchtest uns unterstützen? Dann verwende doch bei der nächsten Bestellung unseren Amazon-Partner-Link.
    Du würdest uns damit unterstützen und hast keinerlei Nachteile. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Xbox One - Neue Dev-Kits geben Entwickler mehr Möglichkeiten

    ?
    « Mortal Kombat X - Offiziell angekündigt + Trailer + erstes echtes Gameplay auf E3 2014Mirror's Edge 2 - Auf der E3 2014 vertreten »
    Ähnliche News zum Artikel

    Xbox One - Neue Dev-Kits geben Entwickler mehr Möglichkeiten

    FIFA 18 - Mehr Münzen in Ultimate Team verdienen
    Der beliebteste Modus in FIFA dürfte mit Abstand FIFA Ultimate Team (FUT) sein. Seit Jahren begeistert dieser Modus Jung und Alt.... mehr
    Xbox One - Das Herbst-Update kommt
    Larry "Major Nelson" Hryb stellte in einem neuen Video das kommende Herbst-Update vor. Zu sehen ist die neue App Xbox Assist,... mehr
    Project Cars 2 - Patch 2 verfügbar
    Bandai Namco und die Slightly Mad Studios haben Patch 2 für Project Cars 2 veröffentlicht. Zu den Optimierungen zählen u. a. die... mehr
    Life Is Strange: Before The Storm - Episode 2 erscheint am 19.
    Die zweite Episode von Life Is Strange: Before The Storm erscheint am 19. Oktober. Passend dazu, gibt es auch ein neues Video. ... mehr
    Xbox One S - Drei neue Bundles angekündigt
    Microsoft hat drei neue Xbox One S Bundles angekündigt, die noch im Herbst erscheinen sollen. Alle Bundles sind zum Preis von 279... mehr
    Kommentare 70 Kommentare
    1. Avatar von Exodus
      Exodus -
      Doch sind sie. Ab dem 9.6 wird die One ohne Kinect verkauft. Und im Vorfled wurde dies mit den Spieleentwicklern besprochen. Und alle waren einig, dass bei Verzicht von Kinect man die Resourcen frei geben könne, und dies den Spieler zu gute käme. Ich bin mir sicher das sind die 10% prozent.
    1. Avatar von Bigdanny
      Bigdanny -
      Aber dann würden ja alle kam kinect abschliessen
      Wenn die ohne vorteile hätten???
      Oder hab ich was falsch verstanden
    1. Avatar von DARK-THREAT
      DARK-THREAT -
      Nein, es geht darum, dass für Kinectfeatures immer etwas Leistung zurückgehalten wurde, auch wenn ein Spiel nicht diese Ingame-Features hatte.
      Die normalen Sprachkommandos mit der Konsole etc pp. bleiben immer erhalten.
    1. Avatar von Exodus
      Exodus -
      Kinect wird nicht abgeschaltet, der hat seinen egenen prozessor. Lediglich die 10% die für Kinect bei der cpu reserviert war, werden frei gegeben. Diese 10% waren für die spieleentwickler bereitgestellt, falls sie Kinect in die Spiele mit integrieren wollten. Somit hatte man nur 90% leistung um ein spiel zu entwickeln. Da jetzt kinect wegfällt kann man diese ressource frei geben. Aber trotzdem bleibt uns kinect erhalten.
    1. Avatar von achior
      achior -
      Zitat Zitat von Exodus Beitrag anzeigen
      Ich bin mir sicher das sind die 10% prozent.
      Verbreite keine Märchen. Bessere devkits, steh doch da!
      Hat nix mit Kinect zu tun, erst wenn MS es sagt, kannst du dir sicher sein, bis dahin, lehnst du dich besser nicht so weit aus dem Fenster, von wegen "ICH BIN SICHER".
    1. Avatar von Bigdanny
      Bigdanny -
      Jetzt kapische
    1. Avatar von Khazmadu
      Khazmadu -
      Würde das eigentlich auch heißen das auch ältere Spiele von den 10 Prozent was haben? Zumindest die, die keine konstante Framerate haben.

      Gesendet von meinem LG-G2 mit Tapatalk
    1. Avatar von Psyces
      Psyces -
      Zitat Zitat von achior Beitrag anzeigen
      Verbreite keine Märchen. Bessere devkits, steh doch da!
      Hat nix mit Kinect zu tun, erst wenn MS es sagt, kannst du dir sicher sein, bis dahin, lehnst du dich besser nicht so weit aus dem Fenster, von wegen "ICH BIN SICHER".
      Es steht dort, dass den Entwickler mehr vom GPU gegeben wird, und da Kinect das einzige "tool" ist, welches Leistung am GPU reserviert (nämlich die 10%), ist es nur logisch, dass sie die 10% Sperre durch Kinect aufgehoben haben. Besonders, da vor 3 Wochen gesagt wurde, dass sich das Xbox Team, mit den Entwickler zusammensetze, um zuschauen, ob es sinnvoll wäre, die reservierte Leistung freizugeben.
    1. Avatar von achior
      achior -
      Zitat Zitat von Khazmadu Beitrag anzeigen
      Würde das eigentlich auch heißen das auch ältere Spiele von den 10 Prozent was haben? Zumindest die, die keine konstante Framerate haben.

      Gesendet von meinem LG-G2 mit Tapatalk
      kannst du mir bitte die Quelle für deine 10% angeben?

      Internet ist schon ein seltsames ding, ein "Märchenerzähler" saugt sich eine zahl aus den Fingern und genau 2-3 Post später, wird es als Fakt angesehen.
    1. Avatar von Khazmadu
      Khazmadu -
      Ja hast ja recht
      Aber das beantwortet nicht meine Frage.

      Gesendet von meinem LG-G2 mit Tapatalk
    1. Avatar von achior
      achior -
      Zitat Zitat von Psyces Beitrag anzeigen
      Es steht dort, dass den Entwickler mehr vom GPU gegeben wird, und da Kinect das einzige "tool" ist, welches Leistung am GPU reserviert (nämlich die 10%), ist es nur logisch, dass sie die 10% Sperre durch Kinect aufgehoben haben. Besonders, da vor 3 Wochen gesagt wurde, dass sich das Xbox Team, mit den Entwickler zusammensetze, um zuschauen, ob es sinnvoll wäre, die reservierte Leistung freizugeben.
      Du lügst schon wieder
      Das steht nicht da.
      Da steht, dass "DURCH VERBESSERTE DEV KITS" mehr Leistung zu Verfügung steht, nicht mehr und nicht weniger,
      es wird keine Zahl angegeben, es können genau so gut 3, 5, oder 20% sein, das weist du nicht.
    1. Avatar von Psyces
      Psyces -
      Zitat Zitat von achior Beitrag anzeigen
      kannst du mir bitte die Quelle für deine 10% angeben?

      Internet ist schon ein seltsames ding, ein "Märchenerzähler" saugt sich eine zahl aus den Fingern und genau 2-3 Post später, wird es als Fakt angesehen.
      Diese Info wurde vor dem Release der Xbox One bereits bekannt gegeben, und bevor du andere beschuldigst, informiere dich doch einfach im Internet, und damit es noch einfacher ist, hier:

      "Xbox One has a conservative 10 per cent time-sliced reservation on the GPU for system processing. This is used both for the GPGPU processing for Kinect and for the rendering of concurrent system content such as snap mode," Microsoft technical fellow Andrew Goossen told us.
      Quelle: Eurogamer
    1. Avatar von Exodus
      Exodus -
      Zitat Zitat von achior Beitrag anzeigen
      Verbreite keine Märchen. Bessere devkits, steh doch da!
      Hat nix mit Kinect zu tun, erst wenn MS es sagt, kannst du dir sicher sein, bis dahin, lehnst du dich besser nicht so weit aus dem Fenster, von wegen "ICH BIN SICHER".
      wenn man keine Ahnung hat dann psst.
    1. Avatar von Yugi2007
      Yugi2007 -
      Bei den neuen DevKits für die Entwickler handelt es sich aber nict um DX12 oder ?
    1. Avatar von Psyces
      Psyces -
      Zitat Zitat von achior Beitrag anzeigen
      Du lügst schon wieder
      Das steht nicht da.
      Da steht, dass "DURCH VERBESSERTE DEV KITS" mehr Leistung zu Verfügung steht, nicht mehr und nicht weniger,
      es wird keine Zahl angegeben, es können genau so gut 3, 5, oder 20% sein, das weist du nicht.
      Also jetzt werde mal bitte nicht übermütig.
      Wo hab ich denn bitte gelogen?
      Mit der Aussage, dass dem Entwickler mehr Leistung vom GPU freigegeben wird?
      Also wenn das für dich die Lüge war, dann lern bitte lesen, aber extra für dich, zitiere ich es nochmal:
      June #XboxOne software dev kit gives devs access to more GPU bandwidth. More performance, new tools and flexibility to make games better
      Da steht eindeutig, dass das Juni Update der software kits, mehr Zugriff auf den GPU gewährt, dadurch ist die Folge, dass eine bessere Performance erzielt wird.
    1. Avatar von Exodus
      Exodus -
      Wohl eher nicht, aber ich denke dass vielleicht verbesserte Teile darauf sind. Angeblich seien ja teile von dx12 schon auf der one seien. Aber wie gesagt ist nur ne vermutung. Wäre natürlich genial wenn es schon drauf wäre.
    1. Avatar von Boarder76
      Boarder76 -
      Also, Leute!
      wie ein paar Beiträge oben schon steht, hatte man 10% der Leistung für kinect reserviert. Das ist schon ewig bekannt. Auch das man schon länger am nachdenken ist, diese frei zu geben.
      ich meine mich sogar zu erinnern, das dies einige sonyfanboys wieder mal als Aufhänger, für die schwache xbox zu demonstrieren, genommen haben.
      ich denke auch, das es nun soweit ist.
      das heißt aber nicht, das noch mehr softwaremässig verbessert worden ist.
      also reden wir hier von mind. 10% ( temporär, weil in spielen die kinect unterstützen ja die 10% überbracht werden) zur Verfügung gestellt werden.
    1. Avatar von Psyces
      Psyces -
      Da hatte, obwohl ich seine "Insider" berichte überhaupt nicht gut finde, mixterxmedia wohl recht. Er sagte, dass im März/April, die Beta, der neuen verbesserten dev-kits verteilt werden, und im Juni für alle, und dass die, einen enormen Performance boost bringen soll.
      Somit hatte er, zumindest mit dem Termin Juni recht, ob das mit dem boost stimmt, wird sich erst in Zukunft zeigen
    1. Avatar von Bigdanny
      Bigdanny -
      Vielleicht ist dann mal die ewige auflösungs Debatte vorbei
    1. Avatar von DeinTeddybaer
      DeinTeddybaer -
      Da gibt es nichts zu debattieren. Für x1 hat bei einigen wenigen Spielen eine geringere Auflösung, dafür manchmal aber mehr Details. Debatte Ende

      Gesendet per tapatalk mit dem Xperia Z2