• FIFA 16 - Erste Informationen + Trailer

    EA Sports hat heute erste Informationen zum diesjährigen Ableger, FIFA 16, veröffentlicht. Hier ist die offizielle Pressemitteilung.


    EA SPORTS kommt dem Ziel, mit der FIFA-Reihe den kompletten Fußball abzubilden, ein Stück näher! In EA SPORTS™ FIFA 16 laufen zum ersten Mal in der Geschichte der Fußballsimulationsreihe auch zwölf Frauen-Nationalteams auf. Erscheinungstermin ist der 24. September 2015.

    Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft sowie die Teams der Länder Australien, Brasilien, China, England, Frankreich, Italien, Kanada, Mexiko, Schweden, Spanien und der USA werden alle ihre jeweiligen Verbände auf dem virtuellen Rasen vertreten. Die Frauen-Teams treten in mehreren FIFA 16-Spielmodi an, darunter zum Beispiel der Anstoß-Modus, ein Offline-Turnier-Modus und die Online*-Freundschaftsspiele.

    „Dieser wertvolle und überraschende Schritt von EA SPORTS wertet den Frauen-Fußball und damit auch unsere Frauen-Nationalmannschaft noch einmal enorm auf", sagt Denni Strich, DFB-Direktor Marketing. „Gerade durch die Technik und Wissenschaft, die EA SPORTS immer wieder in ihre aktuellen Versionen einfließen lässt, wird es ein ganz außergewöhnliches virtuelles Erlebnis sein, unsere Nationalspielerinnen in FIFA 16 spielen zu dürfen."

    Die deutsche Nationalspielerin und amtierende Weltfußballerin Nadine Keßler (27) ergänzt: „Es ist ein tolles Gefühl! Ich liebe es FIFA zu spielen, und mich dann selbst in dem Spiel zu sehen, ist einfach überwältigend!“

    Das FIFA-Entwicklerteam hat mit authentischen Bewegungen und Darstellungen der Spielerinnen, realistischen Animationen und Attributen zwölf der besten Mannschaften der Welt nachgebildet. Die detaillierte Erfassung der Spielerbewegungen erfolgte im Rahmen eines Motion-Capturing-Termins bei EA SPORTS in Kanada. Dort wurden die Bewegungsabläufe der vier US-amerikanischen Spielerinnen Sydney Leroux, Abby Wambach, Alex Morgan und Megan Rapinoe ins Spiel übertragen, und sie ermöglichen nun in FIFA 16 originalgetreue Sprint-, Lauf- und Bewegungsanimationen der Frauen. Zudem wurden 360-Grad-Körperscans der kanadischen Nationalmannschaft durchgeführt, die als Basis für neue Spielermodelle dienten. Um möglichst realistische Gesichtszüge und Frisuren der Spielerinnen in FIFA 16 darzustellen, wurden alle Teams bei Starhead-Shootings erfasst.

    "Die Einbindung einiger der besten Spielerinnen und Frauenteams der Welt in unsere Spielreihe ist eine große Sache für EA SPORTS. Genauso aufregend ist es, Millionen von Fans eine neue Spielweise zu präsentieren", erklärt David Rutter, Vice President und General Manager, EA SPORTS FIFA. "Wir sorgen dafür, dass die Fans ein authentisches Spiel erleben, wenn sie mit den Nationalmannschaften der Frauen antreten. Das verdanken wir unserem innovativen Spieler-Capturing sowie der hochentwickelten Gameplay-Plattform, die in FIFA 16 um weitere Innovationen ergänzt wird."

    FIFA 16
    mit den Nationalmannschaften der Frauen** wird auf Origin™ für PC, für Xbox One, Xbox 360®, PlayStation®4 und PlayStation®3 ab dem 24. September 2015 erhältlich sein.


    Dir gefällt Xbox Passion und möchtest uns unterstützen? Dann verwende doch bei der nächsten Bestellung unseren Amazon-Partner-Link.
    Du würdest uns damit unterstützen und hast keinerlei Nachteile. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    FIFA 16 - Erste Informationen + Trailer

    ?
    « Assassin's Creed: Syndicate - Ohne Companion-AppGames with Gold - Juni 2015 »
    Ähnliche News zum Artikel

    FIFA 16 - Erste Informationen + Trailer

    Halo 3, Oblivion, Fallout 3 und Assassin's Creed - Optimierung für Xbox One X
    Microsoft verbessert vier ältere Spiele für die Xbox One X. Dabei handelt es sich um Halo 3, The Elder Scrolls 4: Oblivion,... mehr
    Elex - Teleporter-Fundorte inkl. Karte wo ihr sie findet
    Eine der schönsten Funktionen in Elex dürfte die Schnellreise mittels Teleporter sein. Wo ihr die Teleporter findet, könnt ihr... mehr
    FIFA 18 - Mehr Münzen in Ultimate Team verdienen
    Der beliebteste Modus in FIFA dürfte mit Abstand FIFA Ultimate Team (FUT) sein. Seit Jahren begeistert dieser Modus Jung und Alt.... mehr
    Xbox One - Das Herbst-Update kommt
    Larry "Major Nelson" Hryb stellte in einem neuen Video das kommende Herbst-Update vor. Zu sehen ist die neue App Xbox Assist,... mehr
    Project Cars 2 - Patch 2 verfügbar
    Bandai Namco und die Slightly Mad Studios haben Patch 2 für Project Cars 2 veröffentlicht. Zu den Optimierungen zählen u. a. die... mehr
    Kommentare 31 Kommentare
    1. Avatar von KingKarl
      KingKarl -
      Haha lächerlich. Der Genderwahn, Homowahn usw.. wird uns in naher Zukunft wohl immer mehr in Spielen begegnen...

      Ich für mich kann ´s nicht mehr sehen, denn aus welchen Grund sollte man sowas tun? Das ist reine Ressourcen Verschwendung!
      Ich werde sowieso wenn´s so weiter geht kein FIFA mehr kaufen. Komm eh nie zum spielen und wenn ich dann mal Zeit hab will ich mir nicht so einen Schrott geben. Aber okay, ich hab letztens auch versucht von ganz hinten einen Slalom zu starten... irgendwie funktioniert das im echten Leben nicht :O
    1. Avatar von El Javier
      El Javier -
      Zitat Zitat von KingKarl Beitrag anzeigen
      Haha lächerlich. Der Genderwahn, Homowahn usw.. wird uns in naher Zukunft wohl immer mehr in Spielen begegnen...

      Ich für mich kann ´s nicht mehr sehen, denn aus welchen Grund sollte man sowas tun? Das ist reine Ressourcen Verschwendung!
      Ich werde sowieso wenn´s so weiter geht kein FIFA mehr kaufen. Komm eh nie zum spielen und wenn ich dann mal Zeit hab will ich mir nicht so einen Schrott geben. Aber okay, ich hab letztens auch versucht von ganz hinten einen Slalom zu starten... irgendwie funktioniert das im echten Leben nicht :O
      Wieso man es machen sollte? Weil es Menschen gibt, die sich für Frauenfußball(soll ja groß im kommen sein) interessieren und sicherlich auch mal, mit ihren Stars bzw Lieblingsspielerninen spielen möchten.

      Ich finde die Idee ganz gut, nur dass es in einem so geringen Umfang, sein wird, ist schon schade. Man hätte mehr machen können.

      Ich hoffe jedoch, dass es nicht das einzige Highlight für Fifa16 werden soll....es muss noch einiges gemacht werden, im Bereich Ki z.B.
    1. Avatar von Sosu
      Sosu -
      Zitat Zitat von KingKarl Beitrag anzeigen
      Haha lächerlich. Der Genderwahn, Homowahn usw.. wird uns in naher Zukunft wohl immer mehr in Spielen begegnen...

      Ich für mich kann ´s nicht mehr sehen, denn aus welchen Grund sollte man sowas tun? Das ist reine Ressourcen Verschwendung!
      Ich werde sowieso wenn´s so weiter geht kein FIFA mehr kaufen. Komm eh nie zum spielen und wenn ich dann mal Zeit hab will ich mir nicht so einen Schrott geben. Aber okay, ich hab letztens auch versucht von ganz hinten einen Slalom zu starten... irgendwie funktioniert das im echten Leben nicht :O
      Das scheint dich ja sehr zu beschäftigen, dass du das gleich in zwei Threads Posten musst.

      Auch hier gilt. Keine Frauenfeindlichkeit und keine Schwulenfeindlichkeit.
    1. Avatar von reLayyy
      reLayyy -
      Ob man sich seine eigene Frau designen kann, Stichwort Pro Club-Modus?
      FiFA im SIMS-Style.
    1. Avatar von Sosu
      Sosu -
      Zitat Zitat von reLayyy Beitrag anzeigen
      Ob man sich seine eigene Frau designen kann, Stichwort Pro Club-Modus?
      FiFA im SIMS-Style.
      Wenn das geht, wird es das erste FIFA, das meine Frau kauft. [emoji1]
    1. Avatar von semaphor34
      semaphor34 -
      Die muss Morgan sein. D. h. Hope Solo ist auch dabei. Eigentlich wollte ich nichts mehr von es kaufen. Aber wenn dieses kommt, dann mache ich eine Ausnahme. 😁
    1. Avatar von Subject Micro
      Subject Micro -
      Zitat Zitat von KingKarl Beitrag anzeigen
      Haha lächerlich. Der Genderwahn, Homowahn usw.. wird uns in naher Zukunft wohl immer mehr in Spielen begegnen...

      Ich für mich kann ´s nicht mehr sehen, denn aus welchen Grund sollte man sowas tun? Das ist reine Ressourcen Verschwendung!
      Ich werde sowieso wenn´s so weiter geht kein FIFA mehr kaufen. Komm eh nie zum spielen und wenn ich dann mal Zeit hab will ich mir nicht so einen Schrott geben. Aber okay, ich hab letztens auch versucht von ganz hinten einen Slalom zu starten... irgendwie funktioniert das im echten Leben nicht :O
      Ich verachte dich für deine erste Aussage.
      Moment . Nein. Du laberst nur Müll.

      Ressourcenverschwendung ? Ernsthaft ? Endlich mal was neues in FIFA. Lohnt sich trotzdem nicht.
    1. Avatar von Christoph89
      Christoph89 -
      Who Cares...

      Dachte jetzt kommt ne ordentliche Ankündigung aber mich interessieren eh nur die Männer. Hoffe da kommen noch andere Neuigkeiten , ansonsten wird es eh nicht gekauft. Brauche kein FIFA 15 mit Frauen Teams!
    1. Avatar von Subject Micro
      Subject Micro -
      Du meinst du brauchst auch kein FIFA 14 mit schmutzigen Spielern und wackelnden Eckfahnen.
    1. Avatar von Anthony1343
      Anthony1343 -
      Sag mal was habt ihr denn für eine homophobe, bzw. sexistische Ansichtsweise?
      Ich denke nicht, dass EA euch zwingt mit Frauen zu spielen - und selbst wenn, wo ist das Problem?
      Die Aussage, das sei Resourcenverschwendung ist haltlos.
      Ich will gar nicht wissen wie viele Fußballer homosexuell sind, aber sich aufgrund von Hohn und Spott nicht trauen zu outen.

      Wir leben im 21. Jahrhundert. Man sollte eigentlich keine Vorurteile oder falschen Ansichtsweisen gegenüber anderer Rassen, sexueller Ausrichtungen, oder Geschlechter haben. Lasst die Leute ihr Leben leben wie sie es wollen
    1. Avatar von Der Creeple
      Der Creeple -
      Torjubel: Tshirts ausziehen
    1. Avatar von Shinizzle94
      Shinizzle94 -
      Und ich dachte, nur Leute die dem Islam angehören denken so
    1. Avatar von DeadnAlive
      DeadnAlive -
      Zitat Zitat von KingKarl Beitrag anzeigen
      Haha lächerlich. Der Genderwahn, Homowahn usw.. wird uns in naher Zukunft wohl immer mehr in Spielen begegnen...
      Was hast du denn für ein Vokabular drauf?
      Leute wie du sind gerade der Grund, wieso es dringend nötig ist, auch Frauenfußball bei FIFA zu integrieren.
      Ich persönlich interessiere mich nicht allzu sehr für die Frauenfußballmannschaften, aber ich finde, dass es ein tolles Zeichen ist, um sich frei zu machen von all dem Reaktionären und Konservativen, das den Fußball auch heute immer noch bestimmt. Zudem gibt es keinen objektiven Grund, der dagegen sprechen sollte, auch Frauenmannschaften aufzunehmen. Dass du etwas dagegen hast, offenbart einfach nur dein persönliches Weltbild.

      Dass du außerdem einen vermeintlichen "Homowahn" mit ins Spiel bringst, obwohl das rein gar nichts mit dieser News zu tun hat, zeigt obendrein deine Gesinnung.

      Games sind mittlerweile wichtige Leitmedien unserer Gesellschaft und haben insofern nicht nur die Verantwortung, ein Bild der Gesellschaft wiederzugeben, sondern dieses auch selbst zu prägen. Insofern wäre es der richtige Schritt, in Zukunft auch Frauenfiguren oder homosexuellen Charakteren mehr Raum in Videospielen zu geben, um die Akzeptanz in der Gesellschaft zu steigern.
    1. Avatar von OnlyMo
      OnlyMo -
      An sich habe ich kein Problem damit.

      Nur frage ich mich wie dann die Beweungen, die KI, die Körpersrache der Frauen in FIfa 16 aussehen wird.
      Übernimmt man die Bewegungen der Männern und setzt dort einfach Frauengesichter ein oder entwickelt man eine komplett neues Moveset.

      Und wie sieht es dann mit Bewertungen & Stärken aus? Normale dürfen die Frauen ja nicht stärker als 3.Liga Manschaften sein.
      Wenn man denen jetzt also 50-60 Bewertungen verpasst, wird doch auch der Aufschrei groß sein.

      Bin mal gespannt wie EA das lösen wird
    1. Avatar von chuggah
      chuggah -
      Anstatt Frauen in Fifa zu bringen sollten die lieber mal den Mist bereinigen der schon seit einigen Jahren im Spiel ist...

      -Pro Clubs Pokalspiele, muss das sein dass ich ab und an mit Fremden in meinem Club spielen muss und teilweise nicht mal meinen Spieler steuern kann sondern einen anderen?

      -Die Bot KI, mal ehrlich 10m Feldweg ist im Abwehrverhalten besser als die.

      -Koop Saisons, so oft passiert es, dass man nicht in sein Teammanagement kommt, sondern die gegnerische Mannschaft angezeigt bekommt und man somit nicht wechseln oder umstellen kann...


      Um solche Dinge, denn das sind Dinge die wirklich das Gameplay beeinflussen, sollte man sich erst mal kümmern statt sinnlos Ressourcen zu verschwenden um Frauen zu integrieren (ich hätte rein gar nichts dagegen, wenn denn das Spiel an sich nicht so sehr verbuggt wäre und diese Bugs nicht schon teilweise seit 3 Jahren existieren) aber EA braucht schließlich etwas dass sie als Neuerung verkaufen können.
    1. Avatar von GaMeZoNe008
      GaMeZoNe008 -
      Also nicht nur hier, auch auf YouTube unter den Trailern zeigt sich in was für einem ekelhaft respektlosen Volk wir hier leben. Man kann doch von Frauenfußball halten was man will, aber das so moralisch abwertende Kommentare durchgehend auf allen Seiten, Foren und Videos zu finden sind, zeigt wie zurück geblieben diese Gesellschaft doch ist. Es ist eine absolute Blamage für die Menschheit. Hier geht es um eine Simulation, und wer denkt nur Männer haben Anrechte darauf der sollte sich echt schämen.

      Auch wenn ich teilweise sehe mit welch enormer Begeisterung frauenfeindliche Bemekerungen aufgefasst werden, fühle ich mich wie zwischen einer Horde Neandertalern die sich wild auf die Brust trommeln. Und da kämpfen einige wirklich hauptberuflich dafür, dass Videospiele Kulturgut sind und in der Gesellschaft auch anerkannt werden, damit wir nicht als "der stinkende Zocker" da stehen der kein Leben hat und nur in Videospielen lebt und im Keller hockt und sich an Ballerspielen ergötzt. Und da wird diese ganze Arbeit zunichte gemacht weil einige Vollzeit Bekloppte mit Gehirnaktivität in Teilzeit so völlig blöde menschen verachtende Kommentare öffentlich posten. Was wirft das denn wieder ein Bild auf uns? Jetzt stinken wir nicht nur, sitzen im Keller und wollen virtuell töten. Nein jetzt dürfen wir uns auch nicht wundern wenn Gamer demnächst alle homophob und frauenfeindlich sind.

      Ein Riesen Danke an diese "Männer sind das geilste auf der Welt" Experten. Und versteht mich nicht falsch ich kann auch über Frauen und Männer Witze lachen. Nur bei vielen ist es leider ernst.

      Und EA kann ich nur ein großes Kompliment aussprechen, für einen mutigen Schritt, den ich ehrlich gesagt selbst in 20 Jahren nicht erwartet hätte. Genauso dumm finde ich es von einigen Anwärtern auf Hirnprothese, dass FIfa 16 nur Frauen hat. Das Spiel wird erst auf der E3 richtig vorgestellt und alle sind natürlich wieder die größten Experten im Lande und wissen das sonst nichts anderes mehr dazu kommt. Es tut schon echt weh, da geht EA mal einen mutigen Schritt und sofort wird von der Gesellschaft bestätigt, dass wir lieber alles wie immer haben wollen und keine Veränderungen wollen. Armes Deutschland. Arme Gesellschaft. Arme Welt.
    1. Avatar von Anthony1343
      Anthony1343 -
      Eine Millon Likes an dich Gamezone! Genau diese Meinung vertrete ich auch, und ich bin wirklich froh, dass es noch rational denkende Menschen gibt.
      Wie schon von mir geschrieben, ist das Verhalten Mancher hier wirkliches fragwürdig und unmenschlich!
    1. Avatar von DeadnAlive
      DeadnAlive -
      Word, Gamezone!
    1. Avatar von reLayyy
      reLayyy -
      Das'n scheiß FiFA-Thread ..
    1. Avatar von xtremer
      xtremer -
      Zitat Zitat von OnlyMo Beitrag anzeigen
      An sich habe ich kein Problem damit.

      Nur frage ich mich wie dann die Beweungen, die KI, die Körpersrache der Frauen in FIfa 16 aussehen wird.
      Übernimmt man die Bewegungen der Männern und setzt dort einfach Frauengesichter ein oder entwickelt man eine komplett neues Moveset.

      Und wie sieht es dann mit Bewertungen & Stärken aus? Normale dürfen die Frauen ja nicht stärker als 3.Liga Manschaften sein.
      Wenn man denen jetzt also 50-60 Bewertungen verpasst, wird doch auch der Aufschrei groß sein.

      Bin mal gespannt wie EA das lösen wird
      das ist meiner Meinung nach der völlig falsche Denkansatz. Warum sollten Frauen nur 50-60er Bewertungen bekommen und nicht stärker als 3.-Ligamannschaften?
      Die Frauen haben rein garnichts mit dem Männerfußball zu tun, ergo darfst du sie auch nicht zu den Männern in Relation setzen, sondern mußt die Frauen untereinander bewerten & vergleichen. Und da gibt es dann starke und schwächere Teams. Dabei denke ich das Mannschaften wie Deutschland und Brasilien durchaus Wertungen von um die 90 haben werden, entsprechend der offiziellen Rangliste.
      Frauen und Männer sind einfach, wie in der Realität eben auch, getrennt voneinander zu sehen. Und so sind auch in FIFA16 Männer und Frauen 2 paar Stiefel.

      Man könnte direkt meinen, hier haben einige schon Angst, sie könnten sich mit Ronaldo gegen eine Frau blamieren....