• Fable Legends - "Spieler werden nicht über den Tisch gezogen"

    Mit dem Free-To-Play Titel Fable Legends werden die Spieler keinesfalls über den Tisch gezogen. Dies gab David Eckelberry, Director von Fable Legends bei Lionhead, in einem Interview bekannt.


    Eckelberry will damit Bedenken aus dem Weg räumen, dass Fable Legends versteckte DLC-Kosten oder unfaire Zahlungen vom User verlangt: Es soll laut Microsoft keine Bezahlschranke oder begrenzte Spielzeit geben.

    Spielbar sind stets vier Helden, die nach dem Rotationsprinzip alle zwei Wochen ausgetauscht werden.

    Wer seinen Charakter behalten möchte, kann entweder warten, bis er wieder verfügbar ist (inkl. aller Erfahrungspunkte und der Ausrüstung) oder bezahlen, um ihn für immer freizuschalten.

    Fable Legends soll eine Visitenkarte von Microsoft für plattformübergreifendes Spielen - auf Xbox One und PC - sein. Deshalb haben die Designer beim Gestalten des Spiels nahezu endlos viel Freiheit:

    "Mach' zuerst ein geniales Spiel, dann mach' Dir Gedanken um das Geld. Sollen sich die Geschäftsleute von Microsoft darum kümmern... Es ist riskant, doch es ist ein Risiko, das Microsoft trägt, nicht die Spieler. Sie werden mit Fable Legends nicht über den Tisch gezogen, so ein Spiel ist das nicht."

    Mit Fable Legends soll das Spielen an sich auch an Ansehen gewinnen, erklärt der Director: "Fable Legends verbessert das Spielen auf Windows - nicht im Hinblick auf finanzielle Erträge, aber in punkto Ansehen und Seriosität: Gaming ist für Microsoft nämlich ein Prestigeprojekt."
    Dir gefällt Xbox Passion und möchtest uns unterstützen? Dann verwende doch bei der nächsten Bestellung unseren Amazon-Partner-Link.
    Du würdest uns damit unterstützen und hast keinerlei Nachteile. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Fable Legends - "Spieler werden nicht über den Tisch gezogen"

    ?
    « Batman: Arkham - Erhalten Asylum und City ein Remake?Project Cars - Diese Lenkräder werden unterstützt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Fable Legends - "Spieler werden nicht über den Tisch gezogen"

    Xbox One - Das Herbst-Update kommt
    Larry "Major Nelson" Hryb stellte in einem neuen Video das kommende Herbst-Update vor. Zu sehen ist die neue App Xbox Assist,... mehr
    Project Cars 2 - Patch 2 verfügbar
    Bandai Namco und die Slightly Mad Studios haben Patch 2 für Project Cars 2 veröffentlicht. Zu den Optimierungen zählen u. a. die... mehr
    Life Is Strange: Before The Storm - Episode 2 erscheint am 19.
    Die zweite Episode von Life Is Strange: Before The Storm erscheint am 19. Oktober. Passend dazu, gibt es auch ein neues Video. ... mehr
    Xbox One S - Drei neue Bundles angekündigt
    Microsoft hat drei neue Xbox One S Bundles angekündigt, die noch im Herbst erscheinen sollen. Alle Bundles sind zum Preis von 279... mehr
    FIFA 18 - Test
    Mit FIFA 18 geht Electronic Arts in die nächste Runde des alljährlichen Fußballwahnsinns. Nachdem man letztes Jahr mit... mehr
    Kommentare 11 Kommentare
    1. Avatar von xKingTidusx
      xKingTidusx -
      Tassilo, deine Meinung hätte ich gerne.
    1. Avatar von Gurkensepp
      Gurkensepp -
      Es wird gut!
    1. Avatar von Kennyboy13
      Kennyboy13 -
      Hört sich ja super an! mal schauen ob sie den Eindruck halten
    1. Avatar von Tassilo
      Tassilo -
      Zitat Zitat von xKingTidusx Beitrag anzeigen
      Tassilo, deine Meinung hätte ich gerne.
      Ich halte mich da raus. Hab alles zu gesagt.
    1. Avatar von Sackface
      Sackface -
      Ich halte von F2P Titeln gar nichts. Über die Aussagen der Entwickler, dass man ja alles regulär erspielen könne, kann ich nur schmunzeln.
      Spätestens, wenn die ersten Spieler mit besseren Waffen/Rüstung o.ä. rumlaufen werden sich einige sagen...ok, jetzt hole ich mir das auch - 1x kostet ja nicht so viel - damit ist der Anfang getan. Ich denke, wer 1x etwas kauft, wird es wieder tun.
      Zu Beginn wird man viell. ein paar Outfits o.ä "unnützes" Zeug anbieten um zu zeigen, dass dieses Spiel ja kein p2w ist. Ist der Spielerstamm groß genug, wird man sehr wohl anfangen "kleine Verbesserungsangebote" zu unterbreiten.

      Der Klassiker für mich ist immer noch BF Heroes. Das habe ich wirklich gern gespielt und auch den ein oder anderen Euro in lustige Outfits investiert. Aber plötzlich konnte man Waffen kaufen, die deutlich besser als die Grundausstattung waren. Das war der Zeitpunkt aufzuhören - klassisches p2w.

      Glaubt wirklich jemand, dass die Entwickler mit dieser F2P-Masche uns Spielern etwas Gutes tun möchten? Das ist ein knallhartes Geschäft und deshalb wird sicher früher oder später ein Anreiz geschaffen, Geld auszugeben. Wer arbeitet gern für lau?

      Außerdem warte ich darauf, welcher Entwickler sich als 1. "traut" in einem Vollpreistitel bessere Waffen/Rüstung etc. zum Kauf anzubieten. Dann ist der Bann endgültig gebrochen.
    1. Avatar von Gurkensepp
      Gurkensepp -
      Man wird sehen wie es wird.
    1. Avatar von xKingTidusx
      xKingTidusx -
      Bei Leage of Legends klappts auch,gibt nix zu kaufen das dich direkt stärker macht.
      Wieso soll das bei Fable nicht auch so sein?
    1. Avatar von Gurkensepp
      Gurkensepp -
      Zitat Zitat von xKingTidusx Beitrag anzeigen
      Bei Leage of Legends klappts auch,gibt nix zu kaufen das dich direkt stärker macht.
      Wieso soll das bei Fable nicht auch so sein?

      Genau meine Rede. Smite genau das selbe. Ich denke wenn fable es genau so macht ist es sehr fair.
    1. Avatar von ne0r
      ne0r -
      @Sackface

      Ich verstehe zwar das es zu einer abzocke kommen kann, aber ich denke das die Entwickler durchaus Geld für Ihr Spiel verdient haben! Vorallem wenn man es gerne spielt und schon viele Stunden kostenlos genießen konnte. Man muss sich dann einfach zusammenreisen und nicht mehr als 70€ investieren.. Ein Spiel das mir Spaß macht, kauf ich mir ja auch für 70€ + DLC's komm ich da schnell mal auf 90€... Wenn ich das in ein f2p Spiel investiere, weil es Spaß macht, finde ich es in Ordnung... Noch dazu darf es JEDER antesten, was ein großer großer Pluspunkt ist
    1. Avatar von AkiWTFOo
      AkiWTFOo -
      Zitat Zitat von Gurkensepp Beitrag anzeigen
      Genau meine Rede. Smite genau das selbe. Ich denke wenn fable es genau so macht ist es sehr fair.
      Wäre nur schön wenn man in Smite endlich mal Gems kaufen könnte... [emoji52] wäre eine spiel bei dem ich durchaus bereit bin Geld zu investieren, auch wenn ich mir schon 4 Chars für ingame Geld gekauft habe^^

      Denke bei fable legends wird das genau so gut funktionieren, wieso auch nicht. Jeder kann selber entscheiden ob er was kauft, wann er es kauft und wie viel er investiert.
    1. Avatar von Archie Medes
      Archie Medes -
      Wenn ein F2P Spiel mir gefällt, bin auch bereit eine gewisse Summe zu investieren.
      Allerdings nicht für Schnick Schnack, sondern für spielrelevante Dinge.