• Destiny - Matchmaking für Raid-Missionen bald möglich?

    Bungie denkt darüber nach, für die Raid-Mission "Vault of Glass" von Destiny Matchmaking anzubieten. Das schreibt Bungie in seinem wöchentlichen Update.


    Die Raid-Mission für sechs Spieler lässt sich kooperativ nur mit Freunden spielen, nicht aber mit Fremden via Matchmaking. Bungie begründet seine Entscheidung damit, dass die Spieler die schwere Raid-Mission nur mit Freunden planen und spielen sollen.

    Mit fremden Spielern ist die Raid nach Bungies Einschätzung fast nicht schaffbar, weil sich die Leute untereinander nicht so gut vorbereiten und intensiv zusammenspielen können wie Freunde. Siegreiche Teams von "Vault of Glass" sagen aus, dass sie die Raid nicht geschafft hätten, wenn in der Kette auch nur ein schwaches Glied gewesen wäre.

    Andererseits liegen Bungie auch Berichte von Spielern vor, die sich erst kurz vor der Raid-Mission kennengelernt haben und trotzdem siegreich waren. Deshalb überlegt Bungie jetzt, das Matchmaking vielleicht doch noch nachzureichen.
    Dir gefällt Xbox Passion und möchtest uns unterstützen? Dann verwende doch bei der nächsten Bestellung unseren Amazon-Partner-Link.
    Du würdest uns damit unterstützen und hast keinerlei Nachteile. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Destiny - Matchmaking für Raid-Missionen bald möglich?

    ?
    « Halo 2: Anniversary - Knüpft mit neuen Inhalten an Halo 5 anCod: Advanced Warfare - Urban Ops Edition für UK angekündigt »
    Ähnliche News zum Artikel

    Destiny - Matchmaking für Raid-Missionen bald möglich?

    Xbox One - Das Herbst-Update kommt
    Larry "Major Nelson" Hryb stellte in einem neuen Video das kommende Herbst-Update vor. Zu sehen ist die neue App Xbox Assist,... mehr
    Project Cars 2 - Patch 2 verfügbar
    Bandai Namco und die Slightly Mad Studios haben Patch 2 für Project Cars 2 veröffentlicht. Zu den Optimierungen zählen u. a. die... mehr
    Life Is Strange: Before The Storm - Episode 2 erscheint am 19.
    Die zweite Episode von Life Is Strange: Before The Storm erscheint am 19. Oktober. Passend dazu, gibt es auch ein neues Video. ... mehr
    Xbox One S - Drei neue Bundles angekündigt
    Microsoft hat drei neue Xbox One S Bundles angekündigt, die noch im Herbst erscheinen sollen. Alle Bundles sind zum Preis von 279... mehr
    FIFA 18 - Test
    Mit FIFA 18 geht Electronic Arts in die nächste Runde des alljährlichen Fußballwahnsinns. Nachdem man letztes Jahr mit... mehr
    Kommentare 8 Kommentare
    1. Avatar von BASH4Y0U
      BASH4Y0U -
      Sinnlos... Mit irgendwelchen amys im Team ohne Absprache und Taktik ist der raid nicht schaffbar
    1. Avatar von caci70
      caci70 -
      Gebe ich dir recht,das wird nicht funktionieren.
    1. Avatar von fun7w0
      fun7w0 -
      Habe den raid mit 5 anderen gemacht die deutsch sprechen konnten. Wir haben uns erst 30min gekannt und haben den RAID in 2-3 Stunden gecleart. Alle Stufe 28+ legendär und exotic.

      Also alles ist machbar.
    1. Avatar von Infamouse
      Infamouse -
      @Fun ist es auch aber so nur wenn das matchmaking auch im gleichen raum ist, also Deutsch Deutsch , Englisch Englisch usw
    1. Avatar von slayer2k3
      slayer2k3 -
      Die sollten den RAID auch abgeschwächt und in nem 3er Team machen. Dort bekommt man dann normale items die dort sonst auch zu bekommen sind und im 6er RAID gibt es dann die "heroischen" Upgrades . Das hat bei World of Warcraft wunderbar funktioniert und so kann man laaaangsam die Neulinge an den RAID und seine Taktik heranführen. Dann funktioniert auch nach ein bisschen Routine der 6er mit random Spielern via Match making.
      Wie gesagt bei World of Warcraft hat sich das gut integrieren lassen und man konnte auch raiden ohne sich einer Gilde anzuschließen und feste Termine zu legen. Einfach eingeloggt, RAID Finder an und los ging es.
    1. Avatar von Cpt Froop
      Cpt Froop -
      Finde ich gut, so bekommen auch casual player die Chance auf einen Raid Besuch. Wenn das Matchmaking ausbalanciert ist sollte das klappen, z.B. Das man nur ab einem gewissen Licht lv zusammen kommt.
    1. Avatar von Predator X
      Predator X -
      Wie einigt man sich darauf, wer in welches Tor geht, wer das Relikt nimmt... wie teilt das Portal-Team den anderen mit, wo sie sind? Gut, wenn da 6 Profis zusammen spielen, die sich Top auskennen, ist das vielleicht machbar, aber sonst? Ich wurde auch schon oft im Turm spontan zu Raids eingeladen und habe mitgemacht, damit die den mal spielen konnten. War immer sehr lustig. Also wenn alle dieselbe Sprache sprechen und auch gewillt sind zu sprechen, ist das sicherlich schaffbar. Ist eben eine komplizierte Sache.

      Aber unterm Strich funktioniert es doch so, wie es aktuell geregelt ist. Warum also ändern? Da gibt es sicher andere - dringendere - Baustellen.
    1. Avatar von STE4LTHHUNT3R
      STE4LTHHUNT3R -
      Also Kommunikation ist beim raid nicht unter allen Spielern gefordert. Zwei 3 - Mann Teams würden vollends ausreichen. Ich habe mit fünf Franzosen den raid ohne headset gespielt und ihn in 55 Minuten mit nur 1 Tod für alle abgeschlossen (dabei ist zu bedenken unser Team war 3 x mal lv 29, 1 x 25/26/27)...mann muss sich nur per pn ausmachen wer mit wem zsm bleibt. Und wir haben atheon auf normalem weg besiegt. Der raid auf lv 30 ist ausschließlich mit freunden möglich
      Wenn man für raid ein matchmaking einführen sollte dann sollten die Spieler aufjeden fall primär-/spezial-/schwere waffen mit 270-288 schaden haben am besten raid waffen oder zumindest waffen mit leere schaden

      Mfg