Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 181
Like Tree61Likes

The Evil Within - Erste Eindrücke

Diskutiere The Evil Within - Erste Eindrücke im Action & Adventure Forum im Bereich Xbox One Spiele; Also ich mach mir selber ein Bild von TEW.Bin gespannt wie es ist und die Resi Steuerung macht mir nix aus!Die Grafik ist mir komplett ...


  1. #61
    DrSchmock
    Also ich mach mir selber ein Bild von TEW.Bin gespannt wie es ist und die Resi Steuerung macht mir nix aus!Die Grafik ist mir komplett egal solange mich ein Game fesselt!Was hilft mir die Prachtoptik eines Destiny wenn das Spiel nach kurzer Zeit schon langweilig wird?!

  2. Anzeige
    Hallo ocrana7,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62
    ocrana7
    Liest man die bisherigen Kommentare, scheint das Spiel ja nicht so gut anzukommen bzw. gegen Alien den Kürzeren zu ziehen.
    Ein klares NEIN von meiner Seite. The Evil Within überzeugt mich nach den ersten Spielstunden vollends! Die Grafik ist in keinster Weise schlecht und schon gar nicht "Last-Gen". Natürlich ist TEW auch keine Grafikbombe und hat auch gegen Alien keine Chance, aber das war ja seit den ersten Gameplayvideos klar.
    Auch eine "hakelige" Steuerung ist mir nicht aufgefallen?! Man rennt, sprinntet oder schleicht ohne Probelme. Hindernisse werden mit Druck auf A übersprungen. Gesteuert wird wie gehabt mit dem linken Stick, mit dem rechten Stick schaut man sich um und zielt. Waffen angelegt mit dem linken Bumper und geschossen wird mit dem rechten Bumper. Alles ohne Probleme, alles einwandfrei, alles wie bekannt.
    Die Parallelen zu Resident Evil (4) kann man nicht von der Hand weisen. Mich als Fan der Serie freut das tierisch, zudem fühlt man sich direkt heimisch. Achtet mal auf die Szene in der der erste "Zombie" auftaucht, geniale Anlehnung an RE1.
    Die Atmosphäre ist super! Zur Story kann ich aktuell noch nicht viel sagen, hat aber wohl großes Potential...

    Zum Abschluss noch ein Kommentar zu den Vergleichen mit Alien: Denke mal es handelt sich da um zwei völlig verschiedene Spiele. Wer eher auf Science-fiction Setting, das Gefühl der Abgeschiedenheit, ein verlassenes Raumschiff, etc. steht, der ist natürlich mit Alien besser bedient. TEW geht da in eine gänzlich andere Richtung, mehr Action und Horror auf eine andere Art und eben ne ganze Ecke perverser, kranker und durchgeknallter! Boom The Evil Within rockt!

  4. #63
    l 3xcision l
    Zitat Zitat von ocrana7 Beitrag anzeigen
    Liest man die bisherigen Kommentare, scheint das Spiel ja nicht so gut anzukommen bzw. gegen Alien den Kürzeren zu ziehen.
    Ein klares NEIN von meiner Seite. The Evil Within überzeugt mich nach den ersten Spielstunden vollends! Die Grafik ist in keinster Weise schlecht und schon gar nicht "Last-Gen". Natürlich ist TEW auch keine Grafikbombe und hat auch gegen Alien keine Chance, aber das war ja seit den ersten Gameplayvideos klar.
    Auch eine "hakelige" Steuerung ist mir nicht aufgefallen?! Man rennt, sprinntet oder schleicht ohne Probelme. Hindernisse werden mit Druck auf A übersprungen. Gesteuert wird wie gehabt mit dem linken Stick, mit dem rechten Stick schaut man sich um und zielt. Waffen angelegt mit dem linken Bumper und geschossen wird mit dem rechten Bumper. Alles ohne Probleme, alles einwandfrei, alles wie bekannt.
    Die Parallelen zu Resident Evil (4) kann man nicht von der Hand weisen. Mich als Fan der Serie freut das tierisch, zudem fühlt man sich direkt heimisch. Achtet mal auf die Szene in der der erste "Zombie" auftaucht, geniale Anlehnung an RE1.
    Die Atmosphäre ist super! Zur Story kann ich aktuell noch nicht viel sagen, hat aber wohl großes Potential...

    Zum Abschluss noch ein Kommentar zu den Vergleichen mit Alien: Denke mal es handelt sich da um zwei völlig verschiedene Spiele. Wer eher auf Science-fiction Setting, das Gefühl der Abgeschiedenheit, ein verlassenes Raumschiff, etc. steht, der ist natürlich mit Alien besser bedient. TEW geht da in eine gänzlich andere Richtung, mehr Action und Horror auf eine andere Art und eben ne ganze Ecke perverser, kranker und durchgeknallter! Boom The Evil Within rockt!
    Du Sprichst mir aus der Seele.

  5. #64
    Ali-mente
    Danke ocrana7,dein bericht war eine gute entscheidungshilfe...der 14.10 kann kommenAch ja,das Alien so eine tolle grafik hat ist mir gar nicht aufgefallen.Ich find die grafik von Alien durchwachsen und langweilig.Umgebung,Charaktere etc.....nur meine persönliche meinung.

  6. #65
    l 3xcision l
    Hier das wird vielen nicht gefallen eine Actionstelle sieht sehr nach RE6 aus Anfang Leon.

    The Evil Within - Erste Eindrücke-20141012_193201.jpg

  7. #66
    horvathslos
    wie ist der Horroranteil? Wie ist der Schwierigkeitsgrad?

    Von den Videos her guckt es echt aus wie RE 4

  8. #67
    lucavio
    Hab mir heut mittag mal die erste mission auf youtube angeschaut, da hat mir das ganze ganz gut gefallen, bin jetzt noch total unentschlossen ob ich es mir holen soll oder nicht, werd ich mir die woche mal durch den kopf gehen lassen..

    Was mir gefallen hat war das es mal was anderes war wie hundert zombies kommen und ich halt einfach das gewehr drauf. Kann mir jemand der schon weiter ist vielleicht sagen ob das im großen und ganzen so bleibt oder wird das später auch noch zur ballerorgie?

  9. #68
    Tiranon
    Du wirst im Spiel nicht all zu viel Munition haben, hab ich auf jeden Fall mal gehört...
    Also wird auch die "Ballerorgie" ausbleiben.

  10. #69
    l 3xcision l
    Bin so gut wie Durch es gibt 14 Kapitel und bin im 12 Kapitel.

    Kapitel 6,11 sowie 12 bis jetzt sind sehr Action reich.

    Im Spielverlauf muss man an ein Geschütz (MG aufm Auto) dran *hust* Resident Evil 5 .

    Zur der Schwierigkeitsgrad, finde Ich Persönlich auf Normal änhält es ziemlich zwischen Verderan & Profi.

    Es ist wirklich ziemlich RE4 lastig, aber mehr Horror in manchen Kapiteln.

    Wenn man jetzt noch Neues Spiel + möglich ist, finde Ich es sehr gut.

  11. #70
    LURCHI3000
    Also generell schon nicht so Shooter/Action.lastig? Da hab ich nämlich noch so meine Bedenken, ich will guten (psycho)Horror, so Metzelorgien langweilen einfach.

  12. #71
    SamFlynn
    Zitat Zitat von LURCHI3000 Beitrag anzeigen
    Also generell schon nicht so Shooter/Action.lastig? Da hab ich nämlich noch so meine Bedenken, ich will guten (psycho)Horror, so Metzelorgien langweilen einfach.
    bei the evil within ist munition sau knapp bemessen. von daher kann das spiel doch gar nicht shooter/actionlastig sein.

  13. #72
    LURCHI3000
    Zitat Zitat von SamFlynn Beitrag anzeigen
    bei the evil within ist munition sau knapp bemessen.
    Sagst du das aus eigener Spielerfahrung oder weil das im offiziellen Trailer gesagt wird?

  14. #73
    Der Kanton
    Palbalken? Ätzend.

  15. #74
    wizzzla
    Zitat Zitat von LURCHI3000 Beitrag anzeigen
    Sagst du das aus eigener Spielerfahrung oder weil das im offiziellen Trailer gesagt wird?
    Bin in Kapitel 4, Munition ist schon sehr knapp. Und selbst wenn nicht, man kann eh nicht alle zuviel auf einmal tragen ^^

  16. #75
    ocrana7
    Kann euch da beruhigen! Mit nem Shooter/ Actiontitel würde ich das Spiel überhaupt nicht in Verbindung bringen. Klar gibts es auch Stellen an denen man ordentlich kämpfen muss, die knappe Munition lässt eine Ballerorgie aber gar nicht zu. Zudem können Gegner per Schleichangriff ausgeschaltet und mit einem Streichholz verbrannt werden. Das ergibt in Zusammenhang mit der Waffe "Qualenarmbrust" etliche taktische Möglichkeiten. Die kann nämlich verschiedene Bolzen feuern. D.h. ich blende Gegner mit dem entsprechenden Bolzen und schalte sie dann per Schleichangriff aus oder ich schocke Gegner mit einem anderen Bolzen und kann sie dann bei "lebendigem" Leib verbrennen.
    Manche Gengner sind mit Äxten oder Fackeln bewaffnet, auch diese kann man aufheben und einsetzen. Gerade mit der Fackel können dann kleiner Gruppen in Brand gesteckt werden.
    Ihr seht, Knarre raus - draufhalten, ist nicht. Zudem gibt es auch etliche Passagen in denen ihr keinem oder nur sehr wenigen Gegnern begegnet, da punktet TEW dann besonders mit Atmosphäre.
    Was mich wirklich immer wieder beeindruckt, sind die surrealen Dinge. Man geht beispielsweise einen Gang entlang, dreht sich um und plötzlich ist der Gang weg. Dadurch schafft The Evil Within eine ganz ungewohnte Atmosphäre und so wird auch hauptsächlich der Horror erzeugt (von dem perversen Gegnertypen mal abgesehen, ich sag nur Kreischendes Biest). Sowas habe ich zumindest vorher noch nicht gesehen.
    Nach den weiteren Spielstunden kann ich nur nochmal sagen, dass das Spiel ähnlich funktioniert wie Resident Evil 4 und stark daran erinnert. Aber nicht als schnöde Kopie! Ich würde viel mehr sagen es baut auf RE4 auf, nutzt dessen Stärken und führt das ganze mit etlichen neuen Ideen und Spielmöglichkeiten weiter. In Zukunft werde ich glaube ich von "Resident Evil Within" sprechen ;-).
    Immer noch eine klare Kaufempfehlung!

  17. #76
    kyyy1337
    Kannst kaum abwarten. Morgen ist es soweit

  18. #77
    KamiKateR 1990
    Na super, gerad erst gesehen, dass das Spiel heute kommt und da es ab 18 ist und von Amazon muss ich da persönlich stehen oder jemand mit meinem Perso...den hab ich aber natürlich bei mir -.- Und vor 3 Uhr wird das wohl nix...also werd ich wohl leider zur Post müssen und es selbst abholen... :( menno...Mein Postbote kommt ja immer gegen 2 Uhr...

  19. #78
    dany
    Wenn Mediamarkt es heute schon rausgelegt hat, kann ich meine PS4 Version heute beim Gamestop abholen (9,99€ Aktion).

    Bin gespannt, meine Freundin freut sich auch schon

  20. #79
    LURCHI3000
    Zitat Zitat von ocrana7 Beitrag anzeigen
    Kann euch da beruhigen! Mit nem Shooter/ Actiontitel würde ich das Spiel überhaupt nicht in Verbindung bringen. Klar gibts es auch Stellen an denen man ordentlich kämpfen muss, die knappe Munition lässt eine Ballerorgie aber gar nicht zu. Zudem können Gegner per Schleichangriff ausgeschaltet und mit einem Streichholz verbrannt werden. Das ergibt in Zusammenhang mit der Waffe "Qualenarmbrust" etliche taktische Möglichkeiten. Die kann nämlich verschiedene Bolzen feuern. D.h. ich blende Gegner mit dem entsprechenden Bolzen und schalte sie dann per Schleichangriff aus oder ich schocke Gegner mit einem anderen Bolzen und kann sie dann bei "lebendigem" Leib verbrennen.
    Manche Gengner sind mit Äxten oder Fackeln bewaffnet, auch diese kann man aufheben und einsetzen. Gerade mit der Fackel können dann kleiner Gruppen in Brand gesteckt werden.
    Ihr seht, Knarre raus - draufhalten, ist nicht. Zudem gibt es auch etliche Passagen in denen ihr keinem oder nur sehr wenigen Gegnern begegnet, da punktet TEW dann besonders mit Atmosphäre.
    Was mich wirklich immer wieder beeindruckt, sind die surrealen Dinge. Man geht beispielsweise einen Gang entlang, dreht sich um und plötzlich ist der Gang weg. Dadurch schafft The Evil Within eine ganz ungewohnte Atmosphäre und so wird auch hauptsächlich der Horror erzeugt (von dem perversen Gegnertypen mal abgesehen, ich sag nur Kreischendes Biest). Sowas habe ich zumindest vorher noch nicht gesehen.
    Nach den weiteren Spielstunden kann ich nur nochmal sagen, dass das Spiel ähnlich funktioniert wie Resident Evil 4 und stark daran erinnert. Aber nicht als schnöde Kopie! Ich würde viel mehr sagen es baut auf RE4 auf, nutzt dessen Stärken und führt das ganze mit etlichen neuen Ideen und Spielmöglichkeiten weiter. In Zukunft werde ich glaube ich von "Resident Evil Within" sprechen ;-).
    Immer noch eine klare Kaufempfehlung!
    Das klingt genauso, wie ich es mir erhoffe! (: Dann hoffe ich mal, dass GameStop es im Laufe des Tages schon rausgibt, dann wird ersma Destiny eingetauscht (9,99 Aktion)

  21. #80
    Knispi
    Soll das heißen das ich um zu schießen stehen bleiben muss??

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. The Crew: Erste Eindrücke: The Crew - Preview-Video zum Open-World-Rennspiel - YouTube Nice!



  2. Wolfestein : The New Order (erste Eindrücke): Hallo, so hier sind meine Eindrücke von dem Spiel, nach einer Spiel Zeit von einer Stunde, Direct vor ab, das Update ist nur 5,9 GB gross :). ...



  3. The Evil Within - Erste Eindrücke der Fachpresse: Polygon, Kotaku, Shacknews, Strategy Informer, PushSquare und Eurogamer haben Bethesdas kommendes Survival Horror-Spiel The Evil Within angespielt...



  4. Erste eindrücke titanfall!: Huhu, habe mir titanfall als Download gegönnt. ich war ja auch ein glücklicher betatester und war begeistert. also nun die vollversion. ...



  5. Erste eindrücke von Bf4: Hallo zusammen würde mich freuen wenn ihr von euren ersten Spieleindrücken zu Bf4 breichten könntet. :wie macht sich Kinect und was kann ich genau...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

wieviele kapitel hat the evil within

the evil within maschinengewehr

evil within wieviel kapitel

wieviel kapitel hat the evil within

wieviele kapitel hat evil within

the evil within schlagring

the evil within raketenwerfer

The evil within wieviele kapitel

evil within wieviele kapitel

the evil within hochleistungsgewehr

the evil within kapitel

the evil within durchgespielt schwuerigkeit alptraum was nun

the crew wieviele online leute

the evil within doch geschnitten

the evil within doppelläufige Schrotflinte

the evil within wo findet man die doppelläufige schrotflinte

the evil within wieviele schwierigkeitsstufen

verkaufe evil within

the evil within fighting chance pack geht nicht

wieviele kapitel the evil within

fighting chance pack doppelläufige schrotflinte nicht im inventar

Wieviel Kapitel The Evil withinthe evil within munition für raketenwerferthe fighting chance pack waffthe evil within ps4 balken entfernen