Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48
Like Tree3Likes

Video-Stream von Fritz!Box werden immer komplett gebuffert

Diskutiere Video-Stream von Fritz!Box werden immer komplett gebuffert im Probleme und Hilfe Forum im Bereich Xbox One; Ich finde es nur irgendwie merkwürdig, dass es ja auf allen anderen Geräten funktioniert. Ein DLNA Server stellt ja nur die Daten bereit und muss ...


  1. #21
    freakyboy86
    Ich finde es nur irgendwie merkwürdig, dass es ja auf allen anderen Geräten funktioniert. Ein DLNA Server stellt ja nur die Daten bereit und muss nichts transcodieren etc. Von daher sollte das eigentlich auch auf der One funktionieren.

  2. Anzeige
    Hallo GaRv3,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    RobbyRobb
    egal soll sich wer dazu äussern der die selbe Hardware Config hat...
    Ich wollte damit nie sagen das er 2,4 GHz nehmen soll .....
    bei mir liegt gBit lan in den räumen wo ich es brauch ....

  4. #23
    GaRv3
    Okay...

    Ich fasse mal kurz zusammen:

    1. An der Verbindungsqualität (WLAN-Signal) liegt es definitiv nicht. Ich werde aber auch mal einer Verbindung per Gbit-LAN testen.
    2. An den Codecs (Ich weiß, - und das habe ich eingangs auch geschrieben - dass Matroska nur ein Container ist) liegt es auch nicht. Diese werden alle von der One unterstützt.
    3. Die Videos werden vermutlich nicht von der Fritz!Box dekodiert und dann zur XBox gestreamt. *
    4. Die Fritz!Box scheint die Dateien im Ganzen zur One zu übertragen und diese beginnt die Wiedergabe erst, wenn die Datei komplett übertragen wurde. *

    * Erläuterungen zu Punkt 3 und 4:
    Die Fritz!Box darf und kann die Dateien nicht dekodieren. Dies widerspricht zum einen dem Prinzip des DLNA-Standards und macht auch einfach keinen Sinn, da die Fritz!Box dafür erstens zu schwach ist und zweitens nicht genug internen Speicher hat. Um zu verdeutlichen, warum das aufgrund des Speichers nicht geht und warum ich die Annahme von Punkt 4 aufgestellt habe, hier mal eine kurze Zusammenfassung dessen, was passiert, wenn ich ein Video streamen will:

    1. Ich öffne die Media Player App auf der One.
    2. Ich navigiere in der App zum Ordner auf der Fritz!Box, in dem mein Video liegt.
    3. Ich öffne das Video in der App.
    4. Die App zeigt kurz (ca. 1-2 Sekunden) ein Ladesymbol (rotierender Kreis) und dann sofort ein vollständig schwarzes Bild.
    5. Die Festplatte an der Fritz!Box beginnt stark zu arbeiten. Sie verfügt über eine Status-LED. Somit kann ich sehr gut sehen, wie lange und intensiv gelesen wird.
    6. Nach mehreren Minuten (abhängig von der Dateigröße) wird die Festplatte nicht mehr genutzt und die Wiedergabe beginnt unmittelbar.

    Das lässt für mich nur einen Schluss zu:
    Ab 5. wird die Datei auf die One kopiert und wenn sie komplett kopiert ist, beginnt die One die Wiedergabe wie bei einer lokalen Datei.
    Die Fritz!Box kann die ganze Datei ja auch nicht dekodieren und im eigenen Speicher halten, da sie hierfür nicht ansatzweise genug Speicher hat. Es handelt sich hier häufig um mehrere GB.

    Nun stellt sich nur die Frage, wie ich ein wirkliches Streaming ohne vorheriges Kopieren realisieren kann.
    Die Lösung per Raspberry Pi und Co. steht erstmal hinten an.

    Nochmal kurz etwas zu den Tests per PC:
    Wenn man ein Video von einem Windows-PC (zumindest bei Windows 10 ist das so) zu einer One streamt, so funktioniert das vollkommen anders und hat nichts mit DLNA zu tun.
    In diesem Fall wird das Video tatsächlich auf dem PC dekodiert und dabei live an die One geschickt. Das nennt Microsoft dann "Play To" oder "Wiedergeben auf". Und ja, das funktioniert auch genau so, wenn das Video vom Player (hier XBox One) angefordert wird und nicht nur, wenn man es vom PC an den Player schickt.

  5. #24
    freakyboy86
    Nicht wenn man auf dem PC einen DLNA Server verwendet. Dann ist das vom Prinzip her dasselbe wie du mit deiner Fritzbox!

  6. #25
    GaRv3
    Ja, das stimmt. Kommt auf die Serversoftware an. Die Windowsfreigabe (Media Center) macht es halt anders als DLNA.
    Die Frage ist halt, was die One findet/anzeigt, wenn man Windows (10) auf dem Rechner hat. Vielleicht nimmt sie automatisch die Media Center -Freigabe.

  7. #26
    freakyboy86
    Man kann auch den Windows Media Player als DLNA Server nutzen. Man muss es nur richtig einrichten!

  8. #27
    GaRv3
    Kann sehr gut sein. Damit setze ich mich aber gar nicht erst auseinander. Den Rechner laufen zu lassen, um im Wohnzimmer einen Film zu sehen... Neeeeee

  9. #28
    freakyboy86
    Zitat Zitat von GaRv3 Beitrag anzeigen
    Kann sehr gut sein. Damit setze ich mich aber gar nicht erst auseinander. Den Rechner laufen zu lassen, um im Wohnzimmer einen Film zu sehen... Neeeeee
    Ja, das wäre schon bisschen übertrieben

  10. #29
    Archie Medes
    Also bei mir läuft der Rechner eh, wegen Euch Dumpfbacken sowieso

    Gehört zwar nicht hier her aber.........

    Meine neue Fritz 6490 haut im Wlan mit 300/300 mbit rein.
    Mit der alten 6360 hatte ich nur 130 mbit im Wlan. Coole Sache das :9

  11. #30
    GaRv3
    Ich finde es aber irgendwie interessant, dass niemand seine Fritz!Box als NAS in Verbindung mit der One zu nutzen scheint. Eigentlich doch eine super Sache, wenn die Fritz das kann. Es müsste halt nur funktionieren :(

  12. #31
    RobbyRobb
    schau dir halt mal die Hardware von einem synologie nas und der Fritz Box an dann weisst du warum.
    Leute die das NAS nicht nur zum streamen nutzen nehmen dafür halt keine Fritz Box

  13. #32
    GaRv3
    Ja, das ist schon klar. Aber ich vermute einfach, dass es doch ein paar Leute geben sollte, die nur ihre Videos streamen wollen...

  14. #33
    freakyboy86
    Zitat Zitat von RobbyRobb Beitrag anzeigen
    schau dir halt mal die Hardware von einem synologie nas und der Fritz Box an dann weisst du warum.
    Leute die das NAS nicht nur zum streamen nutzen nehmen dafür halt keine Fritz Box
    Wenn es an der Hardware liegen würde, dann dürfte es bei anderen Clients auch nicht funktionieren....

  15. #34
    GaRv3
    Ja, richtig. Ich vermute fast, dass die One die Videos (sind wohl alle .H264 in Matroska) nicht per DLNA streamen kann. Die anderen NAS-Lösungen, die andere User verwenden, dekodieren vermutlich on the fly.

  16. #35
    RobbyRobb
    Mir ist das eigentlich relativ wurst ob es nun an der Fritz Box oder der one liegt Fakt ist es geht nicht richtig zusammen ob das dann bei anderen Clients geht ist doch wurst

  17. #36
    freakyboy86
    Zitat Zitat von GaRv3 Beitrag anzeigen
    Ja, richtig. Ich vermute fast, dass die One die Videos (sind wohl alle .H264 in Matroska) nicht per DLNA streamen kann. Die anderen NAS-Lösungen, die andere User verwenden, dekodieren vermutlich on the fly.
    Doch kann sie, hab ich doch eben getestet

  18. #37
    GaRv3
    Ach, okay. Wusste jetzt nicht, ob es der selbe Codec war.

  19. #38
    freakyboy86
    Teste doch mal, ob es mit dem Windows Media Player geht. Das sind 3-4 Mausklicks da den DLNA Server einzurichten. Wenn es da nämlich funktioniert, dann kannst du nämlich schon mal die One als Fehlerquelle ausschließen.

  20. #39
    GaRv3
    Ja, werde ich versuchen. Muss dann nur herausfinden, wie man das automatische "Wiedergeben auf..." unterbinden kann. Das macht der Media Player nämlich, wenn der Client das Video nicht live dekodieren kann.
    Komme heute auch leider erst spät abends nachhause und werde es daher vermutlich erst morgen Nachmittag testen können :/

  21. #40
    haifischfaenger
    Ich nutze die Streaming ebenfalls. Habe einen Speedport 921v. Ich habe meine Filme allerdings alle auf einer Wd Mycloud und im mp4 Container. Und angeschlossen alles über LAN. Abspielen funktioniert so tadellos auf der Xbox One. Allerdings muss ich dazu sagen, es lief nicht immer rund. Bei mir machte nämlich das 5 GHz WLAN Probleme. Die Verbindung ist immer wieder zur Xbox abgebrochen. Mit anderen Geräten hatte ich hier auch keine Probleme. Nur die Xbox Muckte bei 5 GHz WLAN. Im 2,4 GHz lief es dann eindeutig besser. Am besten natürlich aber jetzt mit der Kabel Lösung.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Benachrichtigungen werden immer wieder angezeigt.: Hey Leute, Hat jemand auch das Problem das die Benachrichtigungen im Menü immer wieder da sind? Also bei mir sind es halt verdammt alte, die ich...



  2. Freunde werden nicht immer angezeigt: Hallo, hin und wieder fehlt der FREUNDE button oben im Menü... woran kann es liegen? danke



  3. Soldat muss immer wieder neu ausgerüstet werden: Hey Community, wie im Titel schon zu lesen ist habe ich das Problem das ich meinen Soldaten immer wenn ich den Server wechsle neu ausrüsten muss....



  4. Spieleclips werden immer aufgezeichnet: Das Upload Studio nimmt bei mir immer die "schlüsselszenen" in fifa 14 auf (Torwartparaden O.O ), obwohl ich das bei den Voreinstellungen deaktiviert...



  5. Disconnects werden immer mehr......grrr: also so langsam aber sicher macht das keinen Spass mehr, die ewigen Rauschmisse sind der Wahnsinn, danach komme ich nie wieder in die eigentliche...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

mit Xbox one über fritzbox streamen

7490 mediaserver ps4 filme streamen

fritzbox 7490 video streaming

xbox one vide von router abspielen