Seite 7 von 30 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 586
Like Tree232Likes

PlayStation VR

Diskutiere PlayStation VR im Playstation 4 Forum im Bereich Andere Systeme; Zitat von Ch.R.iS Todesangst?! is klar. Der muss selber feiern, dass er so abgegangen ist. Siehst du was, was ich nicht sehe? Der steht in ...


  1. #121
    KamiKateR 1990
    Zitat Zitat von Ch.R.iS Beitrag anzeigen
    Todesangst?! is klar. Der muss selber feiern, dass er so abgegangen ist.
    Siehst du was, was ich nicht sehe? Der steht in der VR demo am Rand von nem hochhaus, sein Kollege schupst ihn. Im Spiel fällt er! Kannst du dir vorstellen was du für nen gottverdammten Schreck du kriegst, wenn du sowas siehst? Du siehst NICHTS anderes, du hörst NICHTS anderes. Für das Gehirn ist die Sache so real wie der tägliche Gang die Treppe runter oder sonst was. Das Gehirn gewöhnt sich unheimlich schnell an die Grafik und nimmt dies als nun Real wahr. Aber wenn du meinst das er sich kaputt lacht, dann will ich dir doch bitte die Brille mal aufsetzen dich 5min dran gewöhnen lassen und dann lass ich mir schon was passendes einfallen, wenn ich was in deiner Videospiel umgebung sehe was dich im echten leben töten würde.


    Er lacht ganz zum Schluss, weil alle ihn auslachen und es mega peinlich für ihn war. Wer so nen Teil selbst auf hatte in der Situation, der weiß erst warum er so reagiert hat.

  2. Anzeige
    Hallo DonManto,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #122
    Ch.R.iS
    Zitat Zitat von KamiKateR 1990 Beitrag anzeigen
    Siehst du was, was ich nicht sehe? Der steht in der VR demo am Rand von nem hochhaus, sein Kollege schupst ihn. Im Spiel fällt er! Kannst du dir vorstellen was du für nen gottverdammten Schreck du kriegst, wenn du sowas siehst? Du siehst NICHTS anderes, du hörst NICHTS anderes. Für das Gehirn ist die Sache so real wie der tägliche Gang die Treppe runter oder sonst was. Das Gehirn gewöhnt sich unheimlich schnell an die Grafik und nimmt dies als nun Real wahr. Aber wenn du meinst das er sich kaputt lacht, dann will ich dir doch bitte die Brille mal aufsetzen dich 5min dran gewöhnen lassen und dann lass ich mir schon was passendes einfallen, wenn ich was in deiner Videospiel umgebung sehe was dich im echten leben töten würde.


    Er lacht ganz zum Schluss, weil alle ihn auslachen und es mega peinlich für ihn war. Wer so nen Teil selbst auf hatte in der Situation, der weiß erst warum er so reagiert hat.
    Der steht nicht am rand eines hochhauses. Der fährt achterbahn. Nur mal am rande.

    Das er sich erschreckt und schiss hat, bestreite ich gar nicht. Trotzdem fährt er achterbahn und ich denke da gibt es einige leute, die rumschreien und keine todesangst haben.

    Er muss dann erstmal klarkommen, ja. Trotzdem lacht er danach herzlich. Also dramatisiere das mal nicht zu sehr.

  4. #123
    DeinTeddybaer
    Hat das Ding denn niemand auf der Gamescom oder woanders gestestet? Oder Occulus?

    Ja, es ist eine neue Art die Umgebung darzustellen und mit der Welt zu interagieren. Ja es ist cool für bestimmt ein paar Tage.
    Aber nein, es ist nicht realistisch genug.
    Wenn du Achterbahn fährst, bewegt sich der Körper nicht mit, du spürst keinen Wind und kein Geruckel. Die Augen mögen dier vielleicht erst einen Streich spielen, aber irgendwann bist du doch schlau genug zu merken, dass es nichtt Real ist. Der eine früher, der andere später.
    Und wenn du vom Hochhaus geschubst wirst, erschreckt du dich vielleicht im ersten Moment, aber spätestens wenn du nach einer Sekunde auf dem Boden landest, riechst du denn Braten. Passiert dir das 2 oder 3 mal, wird es dir langweilig.

    Es ist und bleibt eine coole Art die Umgebung darzustellen und sorgt für eine tiefere Immersion und ist cool, aber bitte erwarte nicht zu lange starken Realismus. Wenn du im Spiel rumläufst und trotzdem auf dem Stuhl sitzt, merkst du das.
    Und nicht zu vergessen, da liegt kein Headset bei, was bedeutet wenn du nicht mindestens 200-300 € nochmal für da Headset ausgibst, nimmt das viel Feeling weg.

  5. #124
    LiFaD1203
    Zitat Zitat von KamiKateR 1990 Beitrag anzeigen
    Wer so nen Teil selbst auf hatte in der Situation, der weiß erst warum er so reagiert hat.
    Ne nicht wirklich. Ich hab schon einige Stunden mit der Rift DK2 und aktuell mit der HTC Vive verbracht, aber so bin ich oder Kumpels von mir nie abgegangen. ^^ Der Typ ist schon sehr extrem oder es ist einfach nur gespielt.
    Ein mulmiges Gefühl und weiche Knie hat man bei solchen Effekten am Anfang schon, aber mit der Zeit lässt das auch nach.

  6. #125
    DonManto


    Sieht interessant aus..!


    Enter The Assembly

    The Assembly ist eine immersive First-Person-Story in VR, die euch eine Frage stellt: Wann heiligt der Zweck die Mittel? Es ist eine Erfahrung, in der alles zwei Seiten hat. Wo nie klar ist, was falsch und was richtig ist. Erinnert euch immer daran: Fortschritt kommt nie ohne Opfer…
    Das Spiel dreht sich um die namensgebende “Assembly”, ein enigmatisches Kollektiv, das sich vor der Welt versteckt hat, um wissenschaftliche Experimente jenseits aller gesetzlicher und moralischer Beschränkungen durchzuführen. Aber welche Geheimnisse stecken dahinter? Wie weit wird gegangen, um seine Existent geheimzuhalten? Was wird im Namen des Fortschrittes geopfert? Das müsst ihr aus der Perspektive von zwei unterschiedlichen Protagonisten erfahren, beide mit ihren eigenen Motivationen, während ihr die Geheimnisse der unterirdischen Einrichtung von Assembly erkundet.


    Als Neueinsteiger Madeleine Stone werdet ihr mit einem bizarren Einstiegsprogramm konfrontiert, das euer Potenzial testen soll, als Veteran Cal Pearson macht ihr eine Serie an schockierenden Entdeckungen, die euch dazu führen, die gnadenlose Verfolgung des Fortschrittes der Assembly zu hinterfragen.
    Über den Spielverlauf hinweg werdet ihr schwierige Entscheidungen treffen und Prüfungen überstehen müssen. Ihr werdet mit Dilemmas konfrontiert, die euch zum Nachdenken bringen und eure Meinung von Assembly und seinen Mitglieder auf die Probe stellt. Der Weg wird euch zu einem der vielen überraschenden Enden führen. Werden eure Aktionen und deren Auswirkungen Leben retten… oder zu einer Katastrophe führen?
    Erkundung und Entdeckung in Virtual Reality

    Wir haben The Assembly als idealen Einstieg in die virtuelle Realität geschaffen, aber auch als Erfahrung, die von Spielern immer noch als eigenes, voll entwickeltes Videospiel gesehen werden kann. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, eine vernetzte Welt zu schaffen, die ihr in VR frei erkunden könnt, ohne aus eurem Sessel aufstehen zu müssen.
    Um dies zu ermöglichen, haben wir ein Spieler-getestetes Kontrollschema geschaffen, das eigens für VR entwickelt wurde und sicher stellt, dass Spieler sich wohl fühlen. Sowohl Anfänger als auch erfahrene VR-Spieler werden in der Lage sein, die Welt von The Assembly so gemütlich wie in einem normalen Fernseher zu erkunden. Ihr werdet außerdem die Möglichkeit haben, auf einen Nicht-VR-Modus umzuschalten, der ein angepasstes UI enthält, damit das Spiel ebenso gut auf einem Monitor angezeigt werden kann.
    Taucht ein in eine fordernde und packende Story

    Durch die Kombination von realistischer Grafik mit lebensechter Geräuschkulisse und intuitivem In-Game-UI hoffen wir, The Assembly zur überzeugendsten interaktiven VR-Story zu machen, die man bisher gesehen hat.
    Aber jede gute interaktive Story braucht eine Geschichte, die eure Vorstellungskraft einfängt, also haben wir The Assembly auf einem Hintergrund aufgebaut, der derzeitige Events in der echten Welt und lebensnahe Situationen beinhaltet. Seht euch die Welt heute an und ihr werdet sehen, wie lebensverändernde Technologie schneller entwickelt wird, als Gesetze und Institutionen mithalten können. Dies kann zu allen möglichen schweren Entscheidungen führen, die von Leuten an allen Enden des Spektrums getroffen werden müssen. Da wir dies als Grundstein unserer Geschichte gelegt haben, erlaubt uns die Story, den Spieler zu fragen, ob es möglich ist, dass eine einzige Person echte Veränderungen erwirken kann.

    https://blog.de.playstation.com/2016...laystation-vr/

  7. #126
    DeinTeddybaer
    Also realistische Grafik halte ich doch für sehr stark übertrieben. Find ich aber gut, dass man das auch ohne VR spielen kann, z. B. falls einem schlecht wird.

  8. #127
    XGamer78
    Zitat Zitat von DonManto Beitrag anzeigen





    Es will mir doch wohl keiner erzählen das jenes gezeigte Material (erstes Video, Robinson) auf der PS4 lief, nie und nimmer, beim 2ten Video glaub ich das!

  9. #128
    TheRock1401
    Robinson ist das einzige was mich bisher interessiert wegen Dinos aber das man nur eine Hand in der Luft sieht, macht alles wieder kaputt! Total dämlich

  10. #129
    Liquid B
    Ist dazu auch ein Railwaygame.. also umschauen bist suggeriertes handeln.. weiter geht die wilde Maus. *gääähn*

  11. #130
    DonManto

    Nichts neues, aber ganz nett zusammengeschnitten!
    Natürlich für den japanischen Markt, aber die games kommen ja fast alle auch bei uns.

  12. #131
    DonManto


  13. #132
    DonManto

  14. #133
    DonManto





  15. #134
    DonManto











  16. #135
    Liquid B
    Naja.. das was wirklich eine freie Bewegung ermöglicht ist grafisch schlicht und "Basic".. alles andere sind railshooter... oder eben mit begrenzter Bewegungsfreiheit... ich denke das diese Generation nicht die nötige Power mitbringt.. nein.. auch nicht die PS4

  17. #136
    SamFlynn
    Zitat Zitat von Liquid B Beitrag anzeigen
    Naja.. das was wirklich eine freie Bewegung ermöglicht ist grafisch schlicht und "Basic".. alles andere sind railshooter... oder eben mit begrenzter Bewegungsfreiheit... ich denke das diese Generation nicht die nötige Power mitbringt.. nein.. auch nicht die PS4
    darauf wird es wohl hinaus laufen. aber ich wünsche allen, die sich für playstation vr interessieren, viel spaß.

  18. #137
    Archie Medes
    Mann darf aber nicht vergessen, das VR Gedönse ist erst am Anfang. Da kann man keine Wunder erwarten glaube ich. Lass das mal reifen. In 2-3 Jahren wird das sicher ganz anders aussehen als jetzt. Ich werde die ganze Sache aufmerksam verfolgen und zum gegeben Zeitpunkt zuschlagen

  19. #138
    SamFlynn
    ich denke, da wird in zukunft grafisch nicht viel passieren. meiner meinung nach, ist die ps4 zu schwach dafür.

  20. #139
    Archie Medes
    Stichwort Neo und dann vielleicht irgendwann PS5 bei Sony.
    Scorpio und Xbox allesfresser dann bei MS und Oculus. Oder irgendwann dann doch ein eigenes VR ?
    Und in ein paar Jahren ist auch Hololens erschwinglich.

    Potential ist da, mal sehen wie die Geschichte ausgeht.

  21. #140
    NameNamron
    Hallo ich habe heute im Media Markt die vr angetestet man hätte 3 spiel zur Auswahl wobei es für 1 spiel zu hell war da wurden die Move Controller nicht erkannt . Ich habe dann die Unterwasser fahrt genommen . Und was soll ich sagen ich bin schwer begeistert und freue mich sehr drauf auf diese Art spiele zuerleben . Die Qualität war gut , das Headset hat nicht gedrückt und war nicht schwer .
    Ich freue mich drauf , ist bereits vorbestellt !

Seite 7 von 30 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Shenmue 3 Ys Net Playstation 4: Yu Suzuki´s Meisterwerk Shenmue das schon damals seiner Zeit voraus wahr und teilweise in anderen Produkten wie Sega´s Yakuza Reihe wieder zu sehen...



  2. PlayStation - 20 Jahre PlayStation Trailer: Sony hat einen Trailer veröffentlicht um den 20. Geburtstag der PlayStation zu feiern. https://www.youtube.com/watch?v=m4KW0OBCtz4



  3. PlayStation Now: PLAYSTATION NOWSpiele-Streaming auf Konsolen und TV-Geräten CES 2014 Unter dem neuen Namen PS Now will Sony im Sommer 2014 seinen...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: