Seite 428 von 468 ErsteErste ... 328378418426427428429430438 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.541 bis 8.560 von 9355
Like Tree8112Likes

Die Xbox- Performance Diskussion

Diskutiere Die Xbox- Performance Diskussion im Allgemeines Forum im Bereich Xbox One; Was? Bei dir ruckelt es nicht? Fanboy!...


  1. #8541
    Gurkensepp
    Was? Bei dir ruckelt es nicht? Fanboy!

  2. Anzeige
    Hallo Sosu,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #8542
    DeinTeddybaer
    Ist euch schon mal in den Sinn gekommen, dass einige sensibler auf so ein Ruckeln reagieren, als andere und es deshalb mitbekommen, die anderen aber nicht?

  4. #8543
    Estacado
    Das die hd der one nicht dolle ist stimmt aber doch einfach.
    Nicht ohne Grund kommt jetzt das SSD hybrid Modell.


    Update Noch ohne dirx12:

    http://www.golem.de/news/microsoft-x...11-117389.html

  5. #8544
    DeinTeddybaer
    Zitat Zitat von Estacado Beitrag anzeigen
    Das die hd der one nicht dolle ist stimmt aber doch einfach.
    Nicht ohne Grund kommt jetzt das SSD hybrid Modell.


    Update Noch ohne dirx12:

    Microsoft: Xbox One erhält neues Dashboard und wird abwärtskompatibel - Golem.de
    Macht das denn einen so großen Unterschied? Wird nicht das System nur auf dem SSD Teil installiert und die Spiele auf dem HDD Teil? Und ist der Unterschied so riesig, wenn weiterhin SATAII genutzt wird?

  6. #8545
    AkiWTFOo
    Zitat Zitat von Gurkensepp Beitrag anzeigen
    Was? Bei dir ruckelt es nicht? Fanboy!
    Ich wusste es

  7. #8546
    Estacado
    Zitat Zitat von DeinTeddybaer Beitrag anzeigen
    Macht das denn einen so großen Unterschied? Wird nicht das System nur auf dem SSD Teil installiert und die Spiele auf dem HDD Teil? Und ist der Unterschied so riesig, wenn weiterhin SATAII genutzt wird?
    Ich denke, dass auch der nicht SSD part der hybrid schneller ist, als die bisherige HD.

  8. #8547
    fenriir |f13|
    ich musste auch schon ein paar ruckler feststellen, z.b. bei explosionen. und einmal war es sogar so, dass ich an eine andere position "teleportiert" bzw. zurückgesetzt wurde, durch eine wand (war nur ne distanz von wenigen schritten). und n kumpel von mir hatte n bug, wodurch sein hud plötzlich weg war (kein pip-boy mehr, etc.). also fehlerfrei is das spiel sicher nich!

    muss es ja auch gar nich! weil es trotzdem genial is, und die frustschwelle durch die hohe motivationskraft irgendwo auf höhe universum liegt... aber dennoch, es fällt schwer zu glauben, wenn einer sagt, er hätte überhaupt keine ruckler oder andere probleme bei dem spiel.

  9. #8548
    DeinTeddybaer
    Zitat Zitat von Estacado Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass auch der nicht SSD part der hybrid schneller ist, als die bisherige HD.
    Schneller wird die schon sein. Ich frage mich nur, ob es so viel ausmacht oder ob nicht durch die Verwendung von SATAII der Geschwindigkeitsvorteil zu stark begrenzt wird. Leider finde ich keine Angabe zu dem Anschluss oder testwerte.

  10. #8549
    Anilman
    500gb hdd 56mb/s
    Ne normale hdd läuft auf 90mb/s und mehr!
    Die ssd bzw sshd oder hdd können bis zu 300mb/s sofern intern eingebaut nutzen da sata 2
    Usb3.0 ist deutlich mehr möglich aber da kein uasp unterstützt wird gehen so 225mb/s

    Ich habe ne ssd intern verbaut habe noch die 1tb version welche ich noch nicht 1 mal genutzt habe um zu gucken ob da mit win 10 deutlich größere unterschiede gibt.

  11. #8550
    Boarder76
    @Aki
    Du brauchst dich nicht verstecken! Das wissen wir doch alle, das du der grösste Xbox- fanboy bist!

  12. #8551
    IC3M@N FX
    Zitat Zitat von Boarder76 Beitrag anzeigen
    Komisch das du immer Probleme hast! Bei mir ruckelt Fallout 4 kein bisschen. Und ich habe es auf der Internen platte. Habe die Diskversion.
    Anscheinend ist deine Xbox in Sachen Bandbreite und Geschwindigkeit der letzte Rotz. Aber nicht meine!
    Mach mal einen hardboot oder so.
    Oder installier das game mal neu.
    Oder bleib bei der playse.
    Von dir kommt nur gemecker und andere können es kaum nachvollziehen.
    3DCenter.org | Hintergründe, Fakten, Analysen zu Gamer-Hardware & IT
    Während Fallout 4 auf dem PC ziemlich gut läuft, haben Konsolen-Nutzer mit einer eher mittelmäßigen Performance des Titels zu kämpfen: Zum einen werden die eigentlich versprochenen 30 fps nur eher wackelig erreicht, zudem kommt es bei der Xbox One zu zusätzlichen Stotter-Problemen. Abhilfe kann hierbei laut EuroGamer die Verwendung einer SSD als Systemlaufwerk der Spielekonsole bieten, in Ersatz der regulären HDD natürlich. Damit sanken nicht nur die Einladezeiten sehr erheblich ab, sondern verschwand auch jenes Stotter-Problem. Prinzipiell deutet das Stotter-Problem allerdings eher auf ein Problem der Spielengine hin, welches also mit einem Patch lösbar sein sollte. Generell gesprochen wird es vielleicht hier und da Konsolen-Nutzer geben, die das Risiko des Umbaus nicht scheuen und somit ihre Konsole insgesamt etwas beschleunigen. Im Normalfall sollte dieser Umbau aber wirklich nur Auswirkungen auf die Einladezeiten haben und kein Problem mit der Festplatten-Geschwindigkeit der Spielekonsolen existieren – schließlich handelt es sich bei Spielekonsolen um feststehende Hardware, womit die Spieleentwickler sich genau auf die vorhandene Leistungsfähigkeit ausrichten können.
    http://www.eurogamer.de/articles/201...f-der-xbox-one
    Gestern berichteten wir über die Konsolen-Performance von Fallout 4 und fanden heraus, dass sowohl die PS4- als auch die Xbox-One-Version 1080p30-Gameplay anstreben und dabei variable Resultate erzielen. Beide Versionen haben Probleme damit, die anvisierte Framerate aufrechtzuerhalten, aber die Xbox-One-Version hatte spürbare Nachteile - es gibt Probleme mit „Macro-Rucklern“, die scheinbar im Zusammenhang mit der Streaming-Technologie stehen, die im Hintergrund verwendet wird. Beim Betreten neuer Bereiche gibt es bis zu eine Sekunde lange Pausen und selbst der Waffenwechsel verursacht manchmal Probleme.Die Frage ist: Was verursacht das? Von Performance-Tests mit der PC-Version wissen wir, dass die CPU-Last deutlich steigen kann, wenn neue Daten von der Festplatte gestreamt werden - aber das erklärt keine Frame-Zeiten von 1.000 ms. Ein GPU-Problem ist ebenfalls unwahrscheinlich. Optisch gibt es zwischen den Frames vor und nach dem Problem sehr wenig Unterschiede, die Aufgaben, die die GPU von einem zum anderen Frame bewältigen muss, sind sehr ähnlich. Indem wir das Ausschlussprinzip anwenden, bleibt als wahrscheinlicher Verursacher also noch die Festplatte. Und das ist interessant, wenn man bedenkt, dass sowohl PS4 als auch Xbox One eine 500-GB-Festplatte mit 5.400 rpm nutzen, wobei Sonys Konsole keine vergleichbaren Probleme hat.
    Nach ausgiebigen Tests scheint sich zu bestätigen, dass es auf Microsofts-Plattform einen Speicher-Engpass gibt. Aber bis das mit einem Update ausgemerzt wird, gibt es einen Workaround, auch wenn der eher unpraktisch ist. Dieses Problem komplett zu beseitigen - zumindest in den Testbereichen unserer anfänglichen Performance-Analyse -, ist möglich. Dazu ist es nötig, eine SSD via USB als externe Festplatte zu nutzen und das Spiel darauf zu kopieren. Aus verschiedenen Gründen ist das keine ideale Lösung: SSDs sind nicht günstig und der dafür nötige USB-Adapter verursacht nur weitere Kosten. Also dachten wir über zwei weitere Lösungen nach: Eine Festplatte mit 7.200 rpm und eine Hybrid-SSHD. Letztere besteht aus einer Festplatte mit 5.400 rpm, die einen kleineren SSD-Cache nutzt. Die damit erzielten Resultate sind verblüffend.
    Die Performance verbessert sich mit beiden, bis hin zu dem Punkt, an dem die von uns erlebten 0-FPS-Einbrüche verschwunden sind, aber die Ruckler sind - wenn auch in reduzierter Form - noch vorhanden, ob nun bei der Durchquerung der Spielwelt oder bei länger nicht genutzten Waffen. In unseren Tests scheint die 7.200-rpm-Festplatte leichte Vorteile gegenüber der SSHD zu haben, aber es gibt Probleme und Ruckler, die auf mehr Verbesserungen mit dem Hybrid-Laufwerk hinweisen. Am Ende stellen aber beide eine deutliche Verbesserung gegenüber der internen Festplatte dar, weil die 0-FPS-Macro-Ruckler verschwunden sind oder massiv reduziert werden. Aber es wird auch klar, dass nur eine SSD diesen Effekt vollständig beseitigt. Zugleich sollten wir nochmals betonen, dass unsere Tests aufgrund der schieren Größe des Spiels auf die Bereiche beschränkt waren, von denen wir bereits Daten hatten.

    Obwohl es auf der PlayStation 4 scheinbar keine vergleichbaren Probleme gibt, haben wir auch diese Version mit einer SSD getestet. Es gibt ganz leichte Performance-Vorteile, aber nichts, worüber es sich zu schreiben lohnt. Das macht Sinn, weil es bei der Standard-HDD keine wirklichen Engpässe gibt. Natürlich verbesserten sich die Ladezeiten mit dem Wechsel zur schnelleren Festplatte, was aber für beide Konsolen gilt.
    Hier könnt ihr einen schnellen Blick auf unsere Daten werfen. Ihr seht, dass die PS4 mit der Standard-Fesplatte bei den Ladezeiten ebenfalls Vorteile gegenüber der Xbox One hat. Der Wechsel zur SSD reduziert die Ladezeiten um bis zu 30 bis 50 Prozent. Die Ladezeiten in Fallout 4 sind zwar nicht allzu aufdringlich, können aber durchaus das Momentum stören - und je schneller wir zurück im Spiel sind, desto besser. Interessant ist, dass die Xbox-One-Version mit einer SSD sogar schnellere Ladezeiten produziert als die PS4 mit einer SSD. Der Grund dafür dürfte sein, dass das Betriebssystem auf Microsofts Konsole noch immer auf der internen Festplatte läuft, bei der intern montierten SSD auf Sonys Hardware läuft alles über die gleiche Festplatte.
    Letzten Endes kommen wir zu dem Schluss, dass wir auf einen kommenden Patch warten müssen, der die Ruckler in der Xbox-One-Version von Fallout 4 behebt. Von einem technologischen Standpunkt aus gesehen gibt es keine Gründe, die dagegen sprechen: PS4 und Xbox One nutzen sehr ähnliche Speicherlösungen und auf Sonys Plattform gibt es keine Probleme. Unsere einzige Sorge ist, dass die Xbox-One-Ladezeiten auf der Standard-HDD deutlich länger sind als auf der PS4, was andeutet, dass die PS4 bei Fallout 4 allgemein Vorteile hat, die sich bis hin zur Hintergrund-Streaming-Technologie erstrecken. Das erklärt aber nicht die bis zu einer Sekunde langen Pausen im Gameplay, mit denen wir es auf der Xbox One zu tun haben - es liegt nun an Bethesda, das zu beheben, zusammen mit den anderen Berichten hinsichtlich der Stabilität, die es nach dem Launch gibt.

    Beschäftige dich mit der Materie bevor du wieder Leute Brandmarkst......

  13. #8552
    Deskrates
    Fallout ist so genial, das muss weder gut aussehen, laufen oder sein.
    Ich kann den blödsinn nicht mehr hören. Gegen Skyrim ist Fallout 4 einfach ein kleines Licht, das Spiel lebt nur vom Hype und wird dieses Jahr gegen Witcher 3 niemals ankommen.

  14. #8553
    fenriir |f13|
    Zitat Zitat von IC3M@N FX Beitrag anzeigen
    Beschäftige dich mit der Materie bevor du wieder Leute Brandmarkst......
    1:0 würde ich sagen

    Zitat Zitat von Deskrates Beitrag anzeigen
    Fallout ist so genial, das muss weder gut aussehen, laufen oder sein.
    isso! spielspaß is nich nur geil aussehen. is wie bei frauen!

  15. #8554
    Sosu
    Fallout als Diskversion. Auf externer 7200er Platte. Keine Ruckler.
    Vorher auf der internen gehabt und ab und zu gab es mal einen Stotterer.
    Aber selbst das stört bei einem Spiel wie Fallout 4 nicht.

  16. #8555
    Xenobyte
    Ja jemand die Elite und kann sagen wie es dort auf der SSDHD läuft ?

  17. #8556
    sapri
    Hier, ich! ^^

    Läuf bisher super! Keine wirklichen Ruckler ..

    Hab aber auch gelesen, dass bei FO4 nen SSHD bei der One was bringt, Ladezeiten und auch keine so krassen 0-5 FPS Ruckler...

  18. #8557
    woländer
    Ich habe auch noch keine Probleme auf der Elite gehabt.

  19. #8558
    Deskrates
    Wo wir gerade beim Thema sind: was für externe nutzt ihr? Hab eine olle 320gb aus der ps3 übernommen und einiges ruckelt dadurch mal.

  20. #8559
    Archie Medes
    Die da :

    WD My Book 4 TB externe Desktop Festplatte 3,5 Zoll: Amazon.de: Computer & Zubehör

    ruckelt nix, bei keinem Spiel.

  21. #8560
    DeinTeddybaer
    Ich habe die damals für 67 € bekommen. Ist mit 7200 rpm
    HGST Touro Mobile Black 1TB HDD USB3.0 6,4cm 2: Amazon.de: Computer & Zubehör

Ähnliche Themen


  1. Evolve - Performance auf beiden Systemen gleich: Turtle Rock gab bekannt, dass Evolve sowohl auf Xbox One, als auch auf der PS4 die selbe Performance bietet. Evolve - PS4- und...



  2. Was wenn E3 ein Desaster wird? (Hardware Diskussion): Ich rechne damit, das nachher auf der E3 nur viel Blabla kommt, aber nichts aussagekräftiges über dx12 und Leistung. ich bin mal gespannt, wer...



  3. Performance-Analyse: The Amazing Spider-Man 2: Performance-Analyse: The Amazing Spider-Man 2 • Eurogamer.de https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=aDsfcqWPU34 Was...



  4. Titanfall online performance?: Wie läuft das Game bei euch so online? Hab wie bei Garden Warfare übelstes Rubberbanding! Ich laufe und in der nächsten Sekunde wirft es mich zurück,...



  5. Wie ist eure Online-Performance?: Hallo Leute, wollte mal wissen wie das Game so läuft bei euch? Also ich hab alle paar Minuten einen Lag drin! Das Bild bleibt kurz stehen aber...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

computer sagt nein

xbox one performance verdoppeln

xbox one forum doppelte leistung

ps4 kühlsystem

xbox one

xbox one grafik

Xbox One directx 12

xbox one forumnet Performance

top spin ps4

titanfall xbox online performance

xbox one dx12 vs ps4 Gründe

xboxoneforum Performance

xbox one dx12 double performance

xbox one festplatte voll

xbox one esram

xbox forum net performenckann ich die xbox one problemlos im standby lassenich sehe da keinen unterschiedxbox one dx12wie lange soll meine xbox one an eibenps4 sdkhat xbox one echte 8 kerneschärfentiefe gelenke kinectxdk update junixbox one gpu

Stichworte