Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 245
Like Tree276Likes

Xbox One bereits 2015 vor der PS4

Diskutiere Xbox One bereits 2015 vor der PS4 im Allgemeines Forum im Bereich Xbox One; Microsoft will die Lager abbauen und von den verkauften Einheiten zu Sony aufschließen. Klar das man da über alles nachdenken muss, neue Bundles, neue Preise, ...


  1. #21
    KumbaYaMyLord
    Microsoft will die Lager abbauen und von den verkauften Einheiten zu Sony aufschließen. Klar das man da über alles nachdenken muss, neue Bundles, neue Preise, neue Varianten bzgl. Kinect, Festplattengröße,... dazu noch Softwareupdates, den Shop ausbauen, das Servernetz ausbauen, Arcade wieder einbinden, usw... den Launch in den verbleibenden Ländern vorbereiten und alles unter Berücksichtigung der in den Foren abzulesenden Gamermeinungen und Wünsche. Man kann ihnen ja viel vorwerfen, aber Stillstand erkenne ich nicht! Da ist Bewegung drin, jede Menge. Von Sony lese ich nur das die Absatzzahlen super sind, wenn sich das ändert, ist es für Sony schon zu spät. Die müssten jetzt auf der Erfolgswelle richtig Gas geben! "Oben bleiben" ist immer schwerer, als hochkommen. Microsoft steht gerade erst auf, mal sehn um wieviel sie Sony am Ende überragen. Beste Voraussetzungen sind gegeben und Sony ist angeschlagen (siehe katastrophalen Geschäftsbericht diese Woche). Bleibt spannend.

  2. Anzeige
    Hallo SamFlynn,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    DarkVamp
    Zitat Zitat von Exodus Beitrag anzeigen
    Hmmm vielleicht, vielleicht auch nicht. Vorallem, wenn MS die Headset option bringt. Ich meine das mit den Spracbefehlen. Welchen anreiz sollten sie haben? Egal lassen wir das!! Kehren wir zurück zum Thema. Ja die xbox wird die ps4 überholen, hat die besseren Spiele.
    Wie gesagt ich bin eigentlich 1:1 deiner Meinung aber hoffen wir auf das Beste!

  4. #23
    ZockerOpa0815
    Sarkasmus an: Vielleicht kommt bald eine Box für 349, aber dafür ohne Cloud. Sarkasmus aus.

  5. #24
    Exodus
    Zitat Zitat von Psyces Beitrag anzeigen
    Ihr behandelt Kinect so, als wenn keine Sau Bock darauf hätte. Es ging hauptsächlich um den Preis der Xbox One, und die meisten haben halt gesagt, dass sie lieber die Konsole für 399€/$ haben wollen und dafür auf Kinect verzichten. Ich denk mal, keiner hätte was dagegen gehabt, würde MS die Konsole für 399€ anbieten mit Kinect, was natürlich für MS ein Verlust ist.
    Natürlich versteh ich MS, aber man muss auch mich verstehen. Ich habe mir diese Konsole gekauft, weil sie für mich, die einzig wahre Next-Gen Konsole war, und nicht nur ein Lesitungs-Update, denn dafür hab ich meinen PC, der locker jedes Spiel auf Max und 1440p stemmen kann.
    Und für dieses Next-Gen Konzept gehörte für mich Kinect, sowie das erste Konzept, mit dem jedes retail Spiel auch ein digitals Spiel ist, und man Spiele einfach so Teilen kann, dazu.
    Dann haben sie das erste Konzept verworfen, weil viele Leute das System nicht verstanden hat, und ich weiß, dass Ms daran Mitschuld hat, aber ich konnte dieses Konzept verstehen, also war es nicht ummöglich.
    Aber ich hab es Verstanden und Akzeptiert. Aber jetzt schmeißen sie ein weitere Vision weg, und da bleibt, für mich, langsam immer weniger, als nur ein Leistungs Update, gegenüber der 360.
    Trotzdem hasse ich jetzt MS nicht, und für mich ist die Xbox One immer noch die wahre Next-Gen Konsole, da Kinect ja noch vorhanden ist. Nur ist mein Vertrauen gegenüber MS jetzt nicht mehr so Stark, besonderst durch so Aussagen wie, "Wie werden kein Bundle ohne Kinect anbieten".
    Danke genau meine Meinung. Und ich hasse MS nicht, denn das würde bedeuten ich hätte Gefühle für sie, nein sie sind mir mit der Aktion egal geworden. Das meinte ich mit unten durch. Aber ich wünsche mir dass MS etwas wirklich cooles bringt, damit ich ihnen wieder vertrauen kann.

  6. #25
    Psyces
    Ist auch die Frage, wer hat diese Entscheidung getroffen? Vielleicht kam sie von Stephen Elop, dem neuen Hardware Chef von MS. Und da er sowie so nie ein Fan der Xbox Sparte ist/war, sind ihm Innovationen egal, ihm geht es darum, dass das Maximum an Gewinn aus diese Sparte erwirtschaft wird, egal für welchen Preis. Aber ich hoffe, dass dies nicht stimmt, denn dann wird es in Zukunft nicht sehr gut für die One ausschauen.
    Aber ich freu mich trotzdem auf die E3, auf Games with Gold und Deals with Gold für die One

  7. #26
    Nero1977
    Wie ich schonmal sagte.Ich kann mir schon vorstellen das ms noch pläne hat was kinect betrifft nur müssen sie sich jetzt ins zeug legen(Kann auch gut für uns sein),und die leute die da noch skeptisch sind zu überzeugen!
    Wenn sie das schaffen denke ich werden auch weiterhin spiele für Kinect entstehen
    Da müssen aber die verkäufe von kinect passen den danach werden entwickler entscheiden ob es sich lohnt!

  8. #27
    Exodus
    Also ein paar waren/sind in entwicklung. Die werden wahrscheinlich noch kommen, aber danach kann es sein, dass nur 0815 kinectspiele kommen werden.

  9. #28
    ZockerOpa0815
    Spätestens wenn VR kommt braucht jeder der VR nutzen will Kinect. Wegen Morpheus wird MS wohl sich nun darauf konzentrieren, um nicht diesen Zug zu verpassen

  10. #29
    K-S
    Zitat Zitat von Exodus Beitrag anzeigen
    Also ein paar waren/sind in entwicklung. Die werden wahrscheinlich noch kommen, aber danach kann es sein, dass nur 0815 kinectspiele kommen werden.
    Naja ich hoffe doch mal sehr, dass Microsoft die Kinect Käufer bei den Exclusivtiteln mit ein paar Features verwöhnen wird. Die haben schließlich gegenüber den Käufern immernoch sowas wie eine Bringschuld.

    Bei den Multiplattform Titeln wäre sowieso mit nicht besonders viel zu rechnen gewesen, schließlich ist sind manche Entwickler sogar zu faul um die Grafik auf der One richtig zu optimieren.

  11. #30
    Exodus
    Hmmm da könnte was dran sein. Aber dann muss die Brille echt erschwinglich sein. Und damit meine ich max 100€. Weniger wäre besser. Aber das bezweifel ich.

  12. #31
    Exodus
    Zitat Zitat von K-S Beitrag anzeigen
    Naja ich hoffe doch mal sehr, dass Microsoft die Kinect Käufer bei den Exclusivtiteln mit ein paar Features verwöhnen wird. Die haben schließlich gegenüber den Käufern immernoch sowas wie eine Bringschuld.

    Bei den Multiplattform Titeln wäre sowieso mit nicht besonders viel zu rechnen gewesen, schließlich ist sind manche Entwickler sogar zu faul um die Grafik auf der One richtig zu optimieren.
    Ich meinte echte Kinectspiele, keine mit kinectfeature á la bf4. Ich meine kinectspiele wie starwars oder streetfighter solche kracher können wir vergessen. (die namen dienen als beispiel) ich meine AAA spiele für kinect. Die wären irgendwann gekommen, aber jetzt wird es so wie bei der 360, nämlich nur nette spiele.

  13. #32
    ZockerOpa0815
    Zitat Zitat von Exodus Beitrag anzeigen
    Hmmm da könnte was dran sein. Aber dann muss die Brille echt erschwinglich sein. Und damit meine ich max 100€. Weniger wäre besser. Aber das bezweifel ich.
    Vllt 300 im Bundle mit Kinect und 200 ohne. Darunter wäre gäbe es nur Schrott, da gute Technik leider etwas kostet. Occulus kostet mit Dev Kit2 350. Aber da Scheißbook das gekauft hat, wird es wohl billiger.

  14. #33
    Don R Wedder
    Ich möchte nun auch meinen Senf dazu abgeben:

    Glaubt ihr wirklich, dass Microsoft nicht viel darüber nachgedacht hat oder nur eine Person die Entscheidung getroffen hat?
    Natürlich ging diese Idee mit dem Kinect-Wegfall ursprünglich von einer Person aus. Aber wir können uns sicher sein, dass schon einige Mitarbeiter vor dem Launch gegen den Kinect-Zwang waren und man hat es auch gemerkt: Man liegt hinter der PS4, man ist teurer, viele Xbox One-Besitzer haben ihre Kinect nicht angeschlossen, viele würden sich erst eine Xbox One für 399€ ohne Kinect kaufen. Und diese Menschen, die genau das wollten... das waren nicht nur Hunderte oder Tausende. Nein, es waren sicherlich Millionen, auch wenn sie es nicht preisgegeben haben. Natürlich fehlen noch die richtigen Spiele. Aber mit diesem Schachzug wird die Xbox One-Community wachsen und es wird ein größerer Anreiz für die Entwickler da sein, die Multiplattform-Titel attraktiver für die Xbox One zu gestalten und diese zu optimieren.

    Ich denke nicht Don Mattrick ist gegangen, weil die Xbox One größer ist als die PS4 (Witz). Ich denke er ist genau wegen dem Konzept gegangen und den Shitstorm den er indirekt verursacht hat. Der Onlinezwang war eine große Sache: Tausende Xbox One-Fans haben nicht dauerhaft Internet. Region-Lock: Dann hätten wir kein Dead Rising 3 usw..

    Don Mattrick ist gegangen und eine Person die für Microsoft am besten als Führungsposition in der Xbox-Sparte geeignet wäre ist, anscheinend, Phil Spencer. Und er hat tatsächlich mithilfe anderer Kollegen das Ruder rumgerissen. Die DRM-Maßnahmen waren ja bereits Schnee von gestern doch irgendwas störte. Was war es? Vielleicht der Kinect-Zwang? Ja, das war er mit Sicherheit:

    Man liegt hinter der PS4, man ist teurer, viele Xbox One-Besitzer haben ihre Kinect nicht angeschlossen, viele würden sich erst eine Xbox One für 399€ ohne Kinect kaufen. Und diese Menschen, die genau das wollten... das waren nicht nur Hunderte oder Tausende. Nein, es waren sicherlich Millionen.
    Doch wie wurde das alles beschlossen? Es wurde bereits getan, man kann es nicht ändern. Aber man kann versuchen den Schachzug zu verstehen. Die Gamer sind einfach nicht bereit für solche Dinge und die Xbox One war sozusagen ein Experiment dafür. Bevor Microsoft, wie gesagt, dies beschlossen hat, hat man natürlich untereinander diskutiert, prognostiziert, obere Personen gefragt, Feedback erhalten... Und das wichtigste ist, was viele hier im Forum noch nicht wissen: Sie haben sich den Rat von großen Publishern geholt, ob es gut für die Xbox One wäre, Kinect wegzulassen und den Entwicklern Entscheidungsfreiheit geben in Sachen: Wie viel % darf Kinect belegen. Ubisoft, Electronic Arts, Square Enix... all jene großen, finanziell starken und bekannten Studios, durch die Microsoft ja am meisten mit Software-Verkauf (Spiele wie AC, BF) verdient, gefragt. Und alle stimmten mit ein, dass dieser Schachzug der Beste wäre. Allein schon aus diesen Gründen:

    Mit diesem Schachzug wird die Xbox One-Community wachsen und es wird ein größerer Anreiz für die Entwickler da sein, die Multiplattform-Titel attraktiver für die Xbox One zu gestalten und diese zu optimieren.
    Und Microsoft macht mit dem Verkauf der Xbox One ohne Kinect für 399,99$ keine großen Verluste. Demnach kostet die Produktion ohne Kinect 396$.

    Letztendlich kann man sagen, dass es ein wichtiger Schritt für die Marke Xbox war.

  15. #34
    GaMeZoNe008
    Phil Spencer hat die ehrenvoll Aufgabe die Trümmer zu beseitigen bevor er richtig los legen kann

  16. #35
    Exodus
    Aufschliessen zur ps4? Geht doch ganz einfach, einfach in mehr Länder verfügbar sein!! So wie die Verkauszahlen aktuell sind, sind sie sehr gut dafür dass es nur 13 Länder sind.

  17. #36
    GaMeZoNe008
    Denke ich, auch einfach mehr Länder, auf der E3 geile Sachen raus hauen und dann wird das auch was mit der Führung, obs die Sony Fanboys wollen oder nicht

  18. #37
    D0itD
    Zitat Zitat von Exodus Beitrag anzeigen
    Interessiert mich nicht mehr. MS ist bei mir unten durch.
    Totale Zustimmung.

  19. #38
    JAG67
    Zitat Zitat von Exodus Beitrag anzeigen
    Interessiert mich nicht mehr. MS ist bei mir unten durch.
    Ich mache mir keine großen Gedanken darüber, Microsoft wird nach der E3, wieder oben auf sein und seine Kinect Future weiter ausbauen!

  20. #39
    Fireball
    Ich glaube aucg das die one aufholen kann, den meisten Kritikern ging es um den kinect zwang. Man sah es nicht ein für etwas zu zahlen was man nicht wollte.
    Auf amazon hast du jetzt eine schöne auswahl ab 399 für die one ohne kinect.
    Und gleich darunter ein bundle mit titanfall und kinect. Für 449..... 😆
    Da sagt sich auch der kritiker: für lau nehm ichs mit ich hab ja die wahl.

    richtig schreiben mit android leicht gemacht

  21. #40
    Fischbrezel
    Ich kann hier manche echt nicht verstehen. Das Primärziel jedes Unternehmen ist Umsatz! Und Microsoft ist da keine Ausnahme! Dass die One jetzt ohne Kinect erhältlich sein wird hat einfach den Grund dass zu wenig Leute Kinect haben wollen. Da wird auch kein ultra krasses Kinectspiel helfen. Wer kauft sich zu seiner 400€ teuren Konsole einen Sensor für 100€ um ein 50€ Spiel zu spielen. Sagt mir mal wer so blöd ist und das wegen einem einzigen Spiel macht. Wenn ihr einen schuldigen sucht dann schaut mal bei Sony rein! Oder habt ihr Sonys hetze und Lügen vergessen?

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Xbox One bereits regestriert: Hallo, und zwar habe ich ein Problem... als ich meine Xbox One Registrieren wollte stand da "Xbox bereits Registriert" nun wenn ich auf meine...



  2. Max: The Curse of Brotherhood: Bereits morgen für die Xbox One: Eigentlich sollte das spiel erst anfang nächstes Jahr erscheinen. Aber nun wird es doch bereits morgen am 20.12. erscheinen. Es kostet im us store...



  3. Artikel: Xbox One könnte bereits am 8. November erscheinen: Artikel lesen


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

killzone 2015

playstation 4 stapelt sich

MEINUNGEN ZUR XBOX ONE 2015 Forum LEUTE MEINEN gegenüber ps4

xbox one controller medi max

Fotos im neuen tab öffnen ps4

ps4 fiept

Stärke des ps4 cpu

PS4 grafik 2015

nfl 2015 grafikvergleich one ps4

ps4 controller 2015

der neue ps4 controller 2015

xbox one vs ps4 grafik 2015

xbox one neuer controller 2015

wer kauft sich ps4 erst 2015

ps4 trilinear filtering