Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 33 von 33
Like Tree6Likes

Seid ihr Erfolgsjäger bzw. Trophäensammler?

Diskutiere Seid ihr Erfolgsjäger bzw. Trophäensammler? im Allgemeines Forum im Bereich Xbox One; Zitat von Archie Medes Sammelerfolge mache ich immer zb So unterschiedlich ist das. Ich mache diese Erfolge nie, da sie, meiner Meinung nach, nur zur ...


  1. #21
    Randall Flagg
    Zitat Zitat von Archie Medes Beitrag anzeigen
    Sammelerfolge mache ich immer zb
    So unterschiedlich ist das. Ich mache diese Erfolge nie, da sie, meiner Meinung nach, nur zur Streckung der Spielzeit dienen.
    Ich soll also stundenlang herumrennen und Gegenstände sammeln, die im Spiel (und außerhalb) völlig sinn, - und wertlos sind und die gar nichts mit dem eigentlichen Spiel zu tun haben.
    So ist es doch in 99.5% der Fälle. Da werden einfach nur irgendwelche völlig belanglosen Gegenstände wahllos verstreut und der Spieler soll sie nun finden. Und das nur damit er am Ende 10 GS bekommt.
    Wenn sich die Entwickler wenigstens mal Gedanken machen würden, wie man diese Dinge sinnvoll einflechten kann, würde mich das eventuell auch motivieren.
    Es gibt auch gute Beispiele: Bei The Las of Us kann man z.B. Comics sammeln, auf die Ellie dann auch mal Bezug nimmt.
    Funktioniert aber auch nur deshalb, weil das Spiel vorher eine Bindung aufgebaut hat. Man hat die Figur Ellie gern und freut sich, wenn sie sich freut.
    Aber die allermeisten Sammelgegenstände sind einfach nur da, ohne Bezug zur Handlung und Figuren.
    Und das ist das Problem, welches ich damit habe.

    Bei Skyrim kann ich auch alles sammeln, wenn ich will. Ich kann Gabeln, Löffel, Becher usw. mitnehmen, wenn ich Spaß daran habe.
    Diese Elemente dienen aber nicht der Spielzeitstreckung, wie es z.B. in einem GTA gemacht wird.
    Ich hab mir mal den Spaß gemacht und da irgendwelche Teile gesammelt. So belanglos, dass ich schon wieder vergessen habe, was das war.
    Ende vom Lied war, dass ich nebenbei ein YT Video laufen hatte und die Orte abgeklappert hab. Dann ploppte irgendwann der Erfolg auf und ich dachte nur: "Und nun? Was hat mir das jetzt gebracht?".
    Die Antwort ist : "Nichts, außer das ich 1-2 Stunden in der Spielwelt unterwegs war und völlig belanglos meine Zeit verschwendet habe. Für Spiel und Spielkonzept hat es 0 Auswirkungen."
    Das ist auch eine Art, sich um wirklich gute Spielinhalte zu drücken.

  2. Anzeige
    Hallo LittleUnicorn,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Erasox
    Bei mir hängts von Spiel einfach ab wenns mir gefällt dann versuche ichs alle so gut wie es geht wie z.b. bei der tales of Serie oder gears of war. und die ich nicht packe weil zeitintensiv sind lass ich einfach.

  4. #23
    ocrana7
    Zitat Zitat von LittleUnicorn Beitrag anzeigen
    Hi Leute

    Seid ihr Erfolgsjäger bzw. Trophäensammler?

    Wenn ja, warum? Was gefällt euch besonders gut und was lässt ihr manchmal für Erfolge sausen?

    Wann ignoriert ihr die Erfolge, wann sind sie euch egal?


    Freue mich auf Feedback. Möchte gern ein Blogbeitrag darüber schreiben
    Vielleicht hilft das ja weiter:
    http://www.xbox-passion.de/f8-xbox-s...uch-11951.html

  5. #24
    Rubi
    Das kommt ganz aufs Spiel an
    Wenns wirklich gut ist investiere ich auch mal Extra Zeit in Sammel oder Killerfolge die man eben nicht nebenbei automatisch macht .

  6. #25
    Kingkaes96
    Als Schüler hab ich immer versucht alles zu erreichen, egal ob ich es 3,4 oder 5 mal durch spielen muss. Seit mehr Geld für Spiele vorhanden ist, verfolge ich das ganze nicht mehr so

  7. #26
    Predator X
    Ich kaufe mir alle Spiele, nur um die Erfolge zu bekommen.

  8. #27
    PanicMaker
    Kommt ganz aufs Game drauf an, meistens versuch ich schon so viel wie möglich rauszuholen, aber hab auch haufenweise tote Games, die ich einmal kurz angefangen hab und dann nie fertig gemacht hab.

  9. #28
    Marulez
    Bei meinen lieblingsgames bzw Topgames versuche ich immer das maximale rauzuholen wenn meine Zeit und motivation es zulässt

  10. #29
    KamiKateR 1990
    Eigentlich bin ich eher nich so der Achievement Jäger, aber bei manchen Spielen muss es dann einfach sein...^^ Halo Master Chief Collection z.b. hab ich wirklich hart gearbeitet und bin immernoch nich fertig...xD

  11. #30
    Ardossus
    Erfolge sind ein nettes Beiwerk aber für mich absolut nicht an erster Stelle. Ich spiele ein Spiel aus FUN, stellen sich dabei Erfolge ein, dann ist es ok, aber dafür ein Game länger zocken würd ich nicht

  12. #31
    ESG HappyGirl
    Zitat Zitat von Ardossus Beitrag anzeigen
    Erfolge sind ein nettes Beiwerk aber für mich absolut nicht an erster Stelle. Ich spiele ein Spiel aus FUN, stellen sich dabei Erfolge ein, dann ist es ok, aber dafür ein Game länger zocken würd ich nicht
    Richtige Einstellung, wie ich finde.
    Solange ich Spaß an einem Spiel habe und die Erfolge dann von alleine im Spiel-/Storyverlauf hinzukommen, nehm ich sie gerne mit.
    Wenn aber so sinnlose Zeitfresser wie bei z.B. Assassins Creed oder GTA einen Erfolg erst möglich machen (sammle alle Flaggen, Federn, Päckchen), kann ich gerne darauf verzichten. Hierfür ist mir meine Zeit dann doch zu kostbar.

    Verstehe bis heute nicht, daß es tatsächlich Leute gibt, die meinen sich über Gamerscorepoints bzw. Trophys definieren und profilieren zu müssen

  13. #32
    Wonderboii90
    Zitat Zitat von Marulez Beitrag anzeigen
    Bei meinen lieblingsgames bzw Topgames versuche ich immer das maximale rauzuholen wenn meine Zeit und motivation es zulässt
    Genau so.
    Macht das Spiel keinen Fun, dann ist das "Erfolge sammeln" auch ätzend.
    Wenn hingegen das Spiel ansich schon Spaß macht, stört es auch nicht z.B. alle Nebenmissionen zu machen für ein paar GS.

  14. #33
    LittleUnicorn
    Zitat Zitat von ESG HappyGirl Beitrag anzeigen
    Verstehe bis heute nicht, daß es tatsächlich Leute gibt, die meinen sich über Gamerscorepoints bzw. Trophys definieren und profilieren zu müssen
    Ich definiere oder profiliere mich nicht... es macht eiinfach Spaß und hat einen zusätlichen Anreiz das Spiel noch weiter zu zocken. Die Story ist meistens schnell durch und was machst du dann? das Spiel verkaufen, weglegen, oder wegschmeißen? Das doch blöd.. für mich ist ein Game erst durchgezockt wenn ich mindestens 80-90% der Erfolge ergattert habe Die nervigsten bzw. was unerreichbaren Erfolge müssen ja nicht gemacht werden, aber die meisten setze ich schon als persönliches Ziel.

    Wenn mir ein game gar kein Fun bereitet dann ist es auch nicht wert die Erfolge zu erspielen.

    Aber angeben oder mein Selbstbewusstsein damit stärken will ich bzw. brauche ich absolut nicht.. ich glaube du hast das dann falsch verstanden

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen


  1. Seid gegrüßt: Grüßt euch, Da ich meinen Senf nun auch mal dazu geben will, stelle ich mich doch mal vor auf diesem Wege. Mein Name is Christian, bin 25...



  2. Wie seid ihr zur XBOX gekommen?: Also nicht ob ihr sie gekauft oder geklaut habt.. ;) Sondern... seit wann seit ihr dabei.. Seit der ersten? Der 360 oder erst ganz frisch? Und was...



  3. Seid gegrüßt ihr One-linge: Habe kurz vor Weihnachten meine ONE bei einem Gewinnspiel gewonnen :cool: und nun das passende Forum dazu gefunden ;) Bin auch wie viele andere,...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

xbox trophäen sammler

trophäensammler konsole

erfolgsjäger spiele