Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
Like Tree6Likes

Microsoft gibt Pläne jede Retail-Konsole auch als Entwickler-Kit nutzen zu können auf

Diskutiere Microsoft gibt Pläne jede Retail-Konsole auch als Entwickler-Kit nutzen zu können auf im Allgemeines Forum im Bereich Xbox One; Microsoft verfolgte einst die Vision, dass jede Person ein Spielentwickler und jeder Xbox One-Besitzer ein Teil der Spielentwicklung werden kann. Marc Whitten kündigte somit im ...


  1. #1
    Psyces

    Microsoft gibt Pläne jede Retail-Konsole auch als Entwickler-Kit nutzen zu können auf

    Microsoft verfolgte einst die Vision, dass jede Person ein Spielentwickler und jeder Xbox One-Besitzer ein Teil der Spielentwicklung werden kann. Marc Whitten kündigte somit im Juli 2013 an, dass jede Xbox One-Konsole zu einer Debug-Entwickler-Konsole umfunktioniert werden kann. Anstatt spezielle und meist sehr teure Hardware-Komponenten zu verschicken, sollte die Xbox One Konsolen-ID freigeschaltet werden können, um Pre-Release-Code von Games spielen zu können. Dies sollte beispielsweise bei künftigen Pre-Alpha-Tests zum Einsatz kommen, damit Entwickler neue Tests mit bis zu 25.000 Spielern auswerten können. Doch Pustekuchen! Microsoft gab auf der GDC 2014 heute bekannt, dass dieser Plan gestrichen worden ist. Man sagte, dass man bei der Verkündung alle Xbox One Konsolen zu einer Entwickler-Konsole umschalten zu können, in einem sehr frühen Stadium gewesen sei und das ehrgeizige Ziel nicht eingehalten werden kann. Auch zu einem späteren Zeitpunkt würde dieses Feature nicht umgesetzte. Weitere Gründe konnte oder wollte Microsoft nicht sagen. Wer künftig für Xbox One entwickeln möchte, der kann sich über das ID@Xbox-Programm kostenlose Entwickler-Kits zuschicken lassen. Eine Xbox One im Laden kaufen und Microsoft die Seriennummer mitteilen, wird jedenfalls nicht mehr umgesetzt.

    Quelle und Text: xboxdynasty

    Update:
    Anscheinend haben sich die Mitarbeiter von Microsoft wieder nicht miteinander abgesprochen (man müsste meinen, dass sie aus dem damaligen PR Desaster, gelernt hätten)

    Microsoft gibt Pläne jede Retail-Konsole auch als Entwickler-Kit nutzen zu können auf-xbox-one-entwickler-konsole.jpg

    Quelle

  2. Anzeige
    Hallo Psyces,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Psyces
    Finde ich sehr Schade, den dadurch hätte es auch mehr Mods für die Xbox geben können.
    Aber wie immer bei Microsoft, große Ankündigung, nichts dahinter

  4. #3
    E N 3 IR G y
    Gut so, wer ein Spiel entwickeln will kann auch eine mini Firma machen sonst halt PC spiele machen. Sonst hatte MS den ganzen Tag nichts mehr TU tun als spiele wie flappy bird zu entfernen weil die Hälfte geklaut ist.

  5. #4
    Psyces
    Klar, wäre ja blöd, wenn es die Indie Entwickler einfach auf der Xbox hätten, und dadurch nicht mehr die PS4 bevorzugen würden

  6. #5
    Gurkensepp
    Das ganze wurde schon wieder zurückgezogen. Im Laufe des Jahres soll es neue Infos geben.
    Sent from my Lumia 930

  7. #6
    Don R Wedder
    Zitat Zitat von Gurkensepp Beitrag anzeigen
    Das ganze wurde schon wieder zurückgezogen. Im Laufe des Jahres soll es neue Infos geben.
    Sent from my Lumia 930
    "Microsoft hat sich gegenüber Kotaku geäußert und meint, dass die Aussagen von Fuller ungenau aufgefasst wurden und man weiterhin an der besten Lösung für Entwickler arbeiten werde. Mehr Details sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden."

    Quelle: Xbox One - Microsoft: Es gibt Pläne Xbox One Retail-Konsolen als Dev-Kits nutzen zu können - Xbox One News

  8. #7
    PrinceCr0wn
    Microsoft ist ja nicht sony und füllt den store nur mit MÜLL..


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  9. #8
    xKingTidusx
    Also von mir aus kann das gerne weg bleiben.
    Wie viel % der Gamer werden den schon programmieren ?
    Sicher sehr wenig, es gibt bestimmt auch andere und eventuell einfachere Wege Mods wie zb bei dem Steam Workshop auf der X1 zu veröffentlichen.

  10. #9
    DeinTeddybaer
    Ich fände das auch völlig unnötig. Dann kann jeder Vollhorst irgendwelchen scheiß entwickeln. Da finde ich das kontrollierte verschicken von Entwickler Kits, nur an nachweislich gute Entwickler, wesentlich besser.

  11. #10
    Psyces
    Wäre ja blöd, wenn Entwickler ihre Kreativität freien Lauf lassen könnten.
    Denkt ihr, so spiele wie Minecraft, Dayz, The Forest, Altis Life(Mod) (usw.), währen entstanden, wenn die Entwickler sich beim PC, erstmal ein DevKit kaufen müssen?
    Es hätte nur vorteile als Software Entwickler, währe jede Konsole ein DevKit.
    Außerdem, muss man sich trotzdem weiterhin bei ID@Xbox anmelden und muss weiterhin sein Spiel erst bei MS einrechen, und sie müssen es freigeben.

    Aber, vielleicht ist meine Wahrnehmung als Software Entwickler auch getrübt... und ich liege komplett daneben, mit meiner Vermutung

  12. #11
    supergrobi
    Das wurde ja jetzt wieder dementiert, es bleibt also dabei, die One soll zukünftig als DEV Kit dienen können

    Xbox One: Microsofts Rückzieher vom Dev-Kit-Rückzieher - Golem.de

  13. #12
    DeinTeddybaer
    Fdgggfdfgggffg
    Zitat Zitat von Psyces Beitrag anzeigen
    Wäre ja blöd, wenn Entwickler ihre Kreativität freien Lauf lassen könnten.
    Denkt ihr, so spiele wie Minecraft, Dayz, The Forest, Altis Life(Mod) (usw.), währen entstanden, wenn die Entwickler sich beim PC, erstmal ein DevKit kaufen müssen?
    Es hätte nur vorteile als Software Entwickler, währe jede Konsole ein DevKit.

    Können die doch, man muss nur ein kit beantragen und bezahlt nicht mal, wenn man eins bekommt.

    Außerdem, muss man sich trotzdem weiterhin bei ID@Xbox anmelden und muss weiterhin sein Spiel erst bei MS einrechen, und sie müssen es freigeben.

    So kommt wenigstens kein scheiß in den store. Und du meinst Spiele würden nicht geprüft, nur weil jede Konsole ein kit ist?

  14. #13
    Psyces
    Zitat Zitat von DeinTeddybaer Beitrag anzeigen
    Können die doch, man muss nur ein kit beantragen und bezahlt nicht mal, wenn man eins bekommt.
    Ich muss mich einfach anmelden (also ein Entwickler Account erstellen) und bekomme Kostenlos eine Konsole/DevKit?

    Und ich Idiot bezahle noch Geld für meine Konsole

  15. #14
    DeinTeddybaer
    Zitat Zitat von Psyces Beitrag anzeigen
    Ich muss mich einfach anmelden (also ein Entwickler Account erstellen) und bekomme Kostenlos eine Konsole/DevKit?

    Und ich Idiot bezahle noch Geld für meine Konsole
    Nein, du musst dich anmelden, nachweisen, dass du Erfahrung hast, einige Beispiele deiner Entwicklungskunst zeigen, ein gutes Konzept und gute Ideen haben, dass MS glaubt, dass damit auch gut Geld gemacht werden kann und dann darfst du das Kit so lange behalten, bis dein Spiel fertig ist und musst immer wieder updates über deinen Fortschritt geben. Dann musst du das DevKit wieder abgeben, außer du hast weitere überzeugende Ideen.

  16. #15
    RoadY85
    Ich verkaufe meine sofoft... Und wehe ich bekomme kein DevKit!!!

    Scherz beiseite. Ich glaube so einfach kommt man nicht ran. Hatte auch mal ne Anmeldung abgegeben, aber nie wieder was gehört. Wobei man auch Projekte von sich angeben konnte um zu zeigen was man als Entwickler kann... Vllt lag es daran 😏

    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

  17. #16
    Psyces
    Zitat Zitat von DeinTeddybaer Beitrag anzeigen
    Nein, du musst dich anmelden, nachweisen, dass du Erfahrung hast, einige Beispiele deiner Entwicklungskunst zeigen, ein gutes Konzept und gute Ideen haben, dass MS glaubt, dass damit auch gut Geld gemacht werden kann und dann darfst du das Kit so lange behalten, bis dein Spiel fertig ist und musst immer wieder updates über deinen Fortschritt geben. Dann musst du das DevKit wieder abgeben, außer du hast weitere überzeugende Ideen.
    Das heißt, sowas wie das Phänomen "Minecraft" könnte nie auf der Xbox One erstehen, da in dem Beispiel, Markus "Notch" Persson weder Erfahrung in Spiele Entwicklung hatte, oder seine Ideen und Konzepte nach "Kunst" ausschauten (sondern erst Später der "hype" kam).

    Oder DayZ, da der Entwickler die Möglichkeit hatte, dank den Mod Support von ARMA, bisschen auszuprobieren, ohne gleich irgendein Konzept zuhaben, ist nach und nach, die Idee von DayZ entstanden.
    Selbes gilt für The Forest, Atltis Life oder andere Indie Spiele.
    Viele dieser Entwickler hatte vorher keine Erfahrung in Spiele Entwicklung, und sind erst durch die Möglichkeit, ohne Verpflichtung, bisschen herumzuprogrammieren, zu der Idee gekommen.

    Deswegen bin ich der Überzeugung, dass wenn jede Konsole ein DevKit ist, und dies, durch eine simple Anmeldung ermöglicht wird, es ein riesen Vorteil für die Xbox One und der Indie Entwickler sein wird.

  18. #17
    RoadY85
    Sehe ich genau so. Mit der jetzigen Situation wird es demjenigen erschwert die noch keine bekannten Projekten haben.

    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

  19. #18
    BengelKurt
    Heißt das normal sterbliche können eigene spiele erstellen also so Indi Games oder auch so High End games?

  20. #19
    RoadY85
    Ja wenn du bei id@xbox Programm angenommen wirst

    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

  21. #20
    BengelKurt
    Ich hab leider von games selber zu erstellen null plan leider aber dafür hätt ich ne menge ideen mir fehlt halt nur das nohow

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Juli Update: Nun können auch endlich die Österreicher Kinect nutzen: Auch im Juli beschert uns Microsoft mit einem Update für die Xbox One. Nach dem großen Update im Juni, wird uns diesmal aber nur ein kleines Update...



  2. Die E3 Pläne von Microsoft: Falls es schon in der Form im Forum steht.. sorry :) Für alles die es interessiert.. tataaaa! Sieht so aus als wie wenn sich die beiden Großmächte...



  3. Artikel: Maus und Tastatur können je nach Entwickler in Spiele verwendet werden: Artikel lesen



  4. Artikel: Können Entwickler Spiele-Patches selbst veröffentlichen?: Artikel lesen


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: