Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 82
Like Tree50Likes

Juni: Neue dev kits geben Entwickler mehr GPU Bandbreite, bessere Performance usw.

Diskutiere Juni: Neue dev kits geben Entwickler mehr GPU Bandbreite, bessere Performance usw. im Allgemeines Forum im Bereich Xbox One; Wie Phil Spencer soeben auf seinem Twitter Account bekannt gab, gibt es im Juni nicht nur ein Update für die Xbox One User, sondern auch ...


  1. #1
    Psyces

    Juni: Neue dev kits geben Entwickler mehr GPU Bandbreite, bessere Performance usw.

    Wie Phil Spencer soeben auf seinem Twitter Account bekannt gab, gibt es im Juni nicht nur ein Update für die Xbox One User, sondern auch für die Entwickler.
    Die neueste Version der dev kits, gewährt den Entwickler mehr Bandbreite vom GPU, bessere Performance, neue tools und mehr Flexibilität um Spiele noch besser zumachen:

    Juni: Neue dev kits geben Entwickler mehr GPU Bandbreite, bessere Performance usw.-phil_spencer-dev_kits.png

    Quelle: Twitter

  2. Anzeige
    Hallo Psyces,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    DARK-THREAT
    Hehe, wollte gerade eben den gleichen Thread erstellen.

  4. #3
    Bigdanny
    Na da ganz ja nur mehr aufwärts gehn

  5. #4
    Gurkensepp
    Ach, das ist doch nur Marketinggeblubbere. Wie soll man aus der Kackbox mehr Leistung hole, so ein Käse. Wieder so eine dumme Meldung von einem Insider der keine Ahung hat. Blablabla


  6. #5
    Psyces
    Zitat Zitat von Gurkensepp Beitrag anzeigen
    Ach, das ist doch nur Marketinggeblubbere. Wie soll man aus der Kackbox mehr Leistung hole, so ein Käse. Wieder so eine dumme Meldung von einem Insider der keine Ahung hat. Blablabla

    Dieser Phil Spencer geht mir auch langsam auf die nerven, nur weil er jetzt Chef von Xbox ist, denk er, er hätte auf einmal Ahnung von der Xbox, und wüsste es besser, als die "Insider"

  7. #6
    Macromonium
    Zitat Zitat von Gurkensepp Beitrag anzeigen
    Ach, das ist doch nur Marketinggeblubbere. Wie soll man aus der Kackbox mehr Leistung hole, so ein Käse. Wieder so eine dumme Meldung von einem Insider der keine Ahung hat. Blablabla

    Ironie? Wenn nicht, du weißt aber schon wer Phil Spencer ist?

  8. #7
    Bigdanny
    Phil Spencer hab ich mittlerweile in Herz geschlossen

  9. #8
    Exodus
    Das werden dann wohl die 10% von Kinect sein.

  10. #9
    Anilman
    Wo ist der gif bild mit ps4 und xbox one mit der axt macht mal einer den rein xD

  11. #10
    DARK-THREAT
    Zitat Zitat von Exodus Beitrag anzeigen
    Das werden dann wohl die 10% von Kinect sein.
    Nein, nur reservierte 8%.
    Die 2% müssen für die anderen System-Kinectfeatures ja da sein.

  12. #11
    Bigdanny
    Zitat Zitat von Exodus Beitrag anzeigen
    Das werden dann wohl die 10% von Kinect sein.
    Das glaub ich jetzt nicht weil MS trotzdem auf kinect setzt

  13. #12
    Psyces
    Zitat Zitat von Anilman Beitrag anzeigen
    Wo ist der gif bild mit ps4 und xbox one mit der axt macht mal einer den rein xD
    Mein Lieblings gif xD


  14. #13
    Exodus
    Doch sind sie. Ab dem 9.6 wird die One ohne Kinect verkauft. Und im Vorfled wurde dies mit den Spieleentwicklern besprochen. Und alle waren einig, dass bei Verzicht von Kinect man die Resourcen frei geben könne, und dies den Spieler zu gute käme. Ich bin mir sicher das sind die 10% prozent.

  15. #14
    Bigdanny
    Aber dann würden ja alle kam kinect abschliessen
    Wenn die ohne vorteile hätten???
    Oder hab ich was falsch verstanden

  16. #15
    DARK-THREAT
    Nein, es geht darum, dass für Kinectfeatures immer etwas Leistung zurückgehalten wurde, auch wenn ein Spiel nicht diese Ingame-Features hatte.
    Die normalen Sprachkommandos mit der Konsole etc pp. bleiben immer erhalten.

  17. #16
    Exodus
    Kinect wird nicht abgeschaltet, der hat seinen egenen prozessor. Lediglich die 10% die für Kinect bei der cpu reserviert war, werden frei gegeben. Diese 10% waren für die spieleentwickler bereitgestellt, falls sie Kinect in die Spiele mit integrieren wollten. Somit hatte man nur 90% leistung um ein spiel zu entwickeln. Da jetzt kinect wegfällt kann man diese ressource frei geben. Aber trotzdem bleibt uns kinect erhalten.

  18. #17
    achior
    Zitat Zitat von Exodus Beitrag anzeigen
    Ich bin mir sicher das sind die 10% prozent.
    Verbreite keine Märchen. Bessere devkits, steh doch da!
    Hat nix mit Kinect zu tun, erst wenn MS es sagt, kannst du dir sicher sein, bis dahin, lehnst du dich besser nicht so weit aus dem Fenster, von wegen "ICH BIN SICHER".

  19. #18
    Bigdanny
    Jetzt kapische

  20. #19
    Khazmadu
    Würde das eigentlich auch heißen das auch ältere Spiele von den 10 Prozent was haben? Zumindest die, die keine konstante Framerate haben.

    Gesendet von meinem LG-G2 mit Tapatalk

  21. #20
    Psyces
    Zitat Zitat von achior Beitrag anzeigen
    Verbreite keine Märchen. Bessere devkits, steh doch da!
    Hat nix mit Kinect zu tun, erst wenn MS es sagt, kannst du dir sicher sein, bis dahin, lehnst du dich besser nicht so weit aus dem Fenster, von wegen "ICH BIN SICHER".
    Es steht dort, dass den Entwickler mehr vom GPU gegeben wird, und da Kinect das einzige "tool" ist, welches Leistung am GPU reserviert (nämlich die 10%), ist es nur logisch, dass sie die 10% Sperre durch Kinect aufgehoben haben. Besonders, da vor 3 Wochen gesagt wurde, dass sich das Xbox Team, mit den Entwickler zusammensetze, um zuschauen, ob es sinnvoll wäre, die reservierte Leistung freizugeben.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Juni Update: Externe Festplatten, OneGuide und mehr kommen im Juni: Major Nelson gab soeben die Infos für das Juni Update bekannt. Es wird folgende Features beinhalten: -Externe Festplatten Support --> Es muss...



  2. Ab Juni viele neue LIVE Features: Laut MS kommen ab Juni viele neue Sachen. Games with Gold für die One 3 Spiele für die 360 kostenlos verfügbar (nur im Juni) Wie an...



  3. Xbox One - »Bald wird es mehr Spiele in 1080p-Auflösung geben«: Microsoft behauptet nun, dass es in Zukunft mehr Spiele in 1080p geben wird. Eigentlich sind mir diese Auflösungs-Diskussionen vollkommen egal, aber...



  4. Neue Entwickler-Kits sollen 1080p erleichtern: Neue Entwickler-Kits sollen 1080p erleichtern In der ersten Phase von PlayStation 4 und Xbox One zeichnete sich ab, dass es auf der...



  5. Titanfall - Entwickler verspricht bessere Verbindung dank Cloud: Es gab ein weiteres Interview mit einem der Entwickler bei Respawn Entertainment, in dem ein wenig auf die Besonderheiten der Cloud eingegangen wurde...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

xbox one gpu reservierd

xbox one

xbox one gpu

cod ps4 ist leadplattform

xbox one bessere gpu