Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree1Likes
  • 1 Post By Predator X

Deutscher Computerspielepreis 2015

Diskutiere Deutscher Computerspielepreis 2015 im Allgemeines Forum im Bereich Xbox One; Hier die Ergebnisse: Die Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2015 stehen fest! In der neuen Kategorie Beste Inszenierung räumt das Action-Rollenspiel Lords of the Fallen einen ...


  1. #1
    Boarder76

    Deutscher Computerspielepreis 2015

    Hier die Ergebnisse:
    Die Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2015 stehen fest! In der neuen Kategorie Beste Inszenierung räumt das Action-Rollenspiel Lords of the Fallen einen der begehrten Preise ab. Zu den Gewinnern des DCP 2015 zählen außerdem Hearthstone: Heroes of Warcraft, This War of Mine und Utopolis. Wir fassen alle Sieger des Deutschen Computerspielpreises 2015 zusammen. Welches Spiel erhält den Publikumspreis?



    Die Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2015 sind bekannt. Zu den Siegern zählt in diesem Jahr unter anderem Lords of the Fallen. Das von Deck 13 entwickelte Action-Rollenspiel erhält einen der begehrten Preise in der Kategorie Beste Inszenierung zusammen mit einem Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro. Lords of the Fallen räumt außerdem in der Kategorie Bestes Deutsches Spiel ab. Dafür erhält das Action-Rollenspiel ein Preisgeld von 75.000 Euro. In der Kategorie Bestes Internationales Spiel hat This War of Mine die Nase vorn.
    Blizzards populäres Kartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft räumt in der Kategorie Bestes Internationales Multiplayer-Spiel einen DCP-Award ab. In der Kategorie Bestes Gamedesign gewinnt The Last Tinker: City of Colors einen der begehrten Preise. Die Entwickler von Mimimi Productions freuen sich außerdem über ein Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro. Zu den Gewinnern des Deutschen Computerspielpreises 2015 zählen zudem die Spiele Fire, Tri: Of Friendship and Madness sowie Utopolis.
    Erstmals in der Geschichte des Deutschen Computerspielpreises wurde in diesem Jahr auch ein Publikumspreis verliehen. Dazu wurde um die Hilfe von Deutschlands Spielerinnen und Spielern gebeten, die per Online-Voting für ihr Lieblingstitel abstimmen konnten. Zur Wahl standen sämtliche der für den DCP 2015 nominierten Spiele sowie eine große Auswahl aktueller deutscher und internationaler Titel. Jetzt steht der Sieger fest: Der Publikumspreis geht an das Action-Rollenspiel Dark Souls 2 von From Software. Die Gewinner des DCP 2015 fassen wir nachfolgend für euch zusammen.


    Alle Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2015:


    1. Gewinner in der Kategorie Bestes Kinderspiel
    Fire (Hamburg)
    (Daedalic Entertainment)
    50.000 Euro Preisgeld


    2. Gewinner in der Kategorie Bestes Jugendspiel
    Tri: Of Friendship and Madness (Halle)
    (Rat King Entertainment, Rising Star Games)
    50.000 Euro Preisgeld


    3. Gewinner in der Kategorie Bestes Serious Game
    Utopolis (München)
    (Reality Twist, Nemetschek Stiftung)
    30.000 Euro Preisgeld


    4. Gewinner in der Kategorie Bestes Nachwuchskonzept
    InBetween (Trier) - 30.000 Euro Preisgeld
    Hochschule Trier

    Under Raid (Darmstadt) - 20.000 Euro Preisgeld
    Hochschule Darmstadt / Mediencampus Dieburg

    Simon Cooks (Köln) - 10.000 Euro Preisgeld
    SAE Institute Köln


    5. Gewinner in der Kategorie Bestes Mobiles Spiel
    Rules! (München)
    (The Coding Monkeys)
    30.000 Euro Preisgeld


    6. Gewinner in der Kategorie Bestes Gamedesign
    (Neue Kategorie)
    The Last Tinker - City of Colors (München)
    (Mimimi Productions)
    30.000 Euro Preisgeld


    7. Gewinner in der Kategorie Beste Inszenierung
    (Neue Kategorie)
    Lords of the Fallen (Frankfurt am Main)
    (Deck13, CI Games S.A.)
    30.000 Euro Preisgeld


    8. Gewinner in der Kategorie Beste Innovation
    (Neue Kategorie)
    Spiel des Friedens (Ludwigsburg)
    (Studio Fizbin, Landesmuseum für Kunst und Kultur Münster)
    30.000 Euro Preisgeld


    9. Gewinner in der Kategorie Beste Internationale neue Spielewelt
    (Neue Kategorie)
    This War of Mine (Polen)
    (11Bit Studios, Koch Media)


    10. Gewinner in der Kategorie Bestes Internationales Multiplayer-Spiel
    (Neue Kategorie)
    Hearthstone: Heroes of Warcraft
    (Blizzard)


    11. Gewinner in der Kategorie Bestes Internationales Spiel (Neue Kategorie)
    This War of Mine (Polen)
    (11bit Studios, Koch Media)


    12. Gewinner in der Kategorie Bestes Deutsches Spiel
    Lords of the Fallen (Frankfurt am Main)
    (Deck13, CI Games S.A.)
    75.000 Euro Preisgeld


    13. Gewinner in der Kategorie Publikumspreis
    Dark Souls 2
    (From Software, Bandai Namco Entertainment)

    Deutscher Computerspielpreis 2015: Alle Gewinner des DCP 2015 im Überblick

  2. Anzeige
    Hallo Boarder76,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    D0itD
    Hearthstone ist auch echt cool.

  4. #3
    LeeDainton
    Muss ich wohl Lords of the Fallen doch mal spielen, hab allerdings vorher nie Demon, Dark Souls ect... gespielt.

    Denke mal wird ein ziemlicher Frustfaktor aufkommen aber iwan muss ich mich ja mal an solche Spiele rantrauen

  5. #4
    Shinizzle94
    LotF ist nicht so schwer wie Dark Souls oder Demon Souls. Ich habe selber bis jetzt nur Dark Souls 1 und 2 gespielt, und habe mich dort nicht wirklich gut angestellt (hab sie aber durch !) trotzdem war ich bei LotF ziemlich schnell durch. Es ist wirklich nicht so schwer.

  6. #5
    LeeDainton
    NA das hört sich für den einstieg doch ganz gut an ^^

  7. #6
    Predator X
    *hust* Pseudo-Preis *hust*

    Mal abgesehen von Lords of the Fallen und Dark Souls sind das alles doch absolut unbekannte Spiele. Und Lords of the Fallen ist eigentlich auch nur eine Kopie von Dark Souls. Versteht mich nicht falsch, Lords of the Fallen ist ein tolles Spiel, aber...

    IMHO wieder nur so etwas, wo sich die Politikersäcke jung und cool finden wollen und unsere "Kulturgüter" unterstützen wollen. Die Game-Industrie macht hier mehr Umsatz wie Musik & Film, bekommt aber weit weit weniger Fördermittel. Bei den o.g. Preis steht so etwas wie Kreativförderung auch net im Programm. So entgeht Deutschland mal wieder ein sehr großer Markt der Zukunft. Aber im Importieren von Kultur sind wir ja ganz gut, also machen wir das auch bei unseren Games.

  8. #7
    Archie Medes
    Bis auf 11 und 12 kenn ich da keines von. Muss mann da PC Spieler für sein ?

Ähnliche Themen


  1. Darf man noch Deutscher sein?: Mal ein brisantes Diskkussionsthema. Darf man Nationalstolz sein und es auch zeigen. Dürfen, oder müssen, wir uns vorschreiben lassen, was wir...



  2. US DR3 auf deutscher Konsole ?: Hallo, bei ebay gibt es einige verlockende Gebraucht/Neu Angebote für Dead Rising 3 als Disc (Retail) version aus den USA zu kaufen. Meine Frage...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: