Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38
Like Tree19Likes

Heimkinohardware?

Diskutiere Heimkinohardware? im Heimkino Forum im Bereich Sonstiges; Meine leinwand soll ca. 120 Zoll groß sein, und hat einen ganz Faktor von 1,0. ) leider bin ich mit dem ganzen Faktor noch nicht ...


  1. #21
    vamo
    Meine leinwand soll ca. 120 Zoll groß sein, und hat einen ganz Faktor von 1,0. ) leider bin ich mit dem ganzen Faktor noch nicht vertraut, von daher weiß ich nicht ob 1,2 besser ist als 0,8 oder so
    .
    Hab Grade eine Seite gefunden die sich mit Beamern fürs gaming beschäftigt:

    http://beamer-tests.com/gaming-beamer-test/

    gibt noch ganz schön viel zum Thema beamer und Co. Wo ich noch etwas mehr mich einlesen muss.
    Will ja am ende von meinen käufen nicht entäuscht werden.

  2. Anzeige
    Hallo joe,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Tomkoga
    Zitat Zitat von vamo Beitrag anzeigen
    Geht das ambilight nicht zu Lasten des Kontrast ?
    Das Foto zeigt die Max. Helligkeit mit einem Test-Film.
    Bei normalen Content, egal ob Spiel oder Film, sind die Farben nicht so stark.
    Gerade der Kontrast und die Helligkeit empfindet man stärker.
    Ambilight lässt die Augen nicht so schnell ermüden und ermöglicht ein entspannteres Fernsehen.
    Keiang's electronics hobby side - hardware based TV Ambient-Light "SCIMO"

  4. #23
    Diddy
    Beim Gain Faktor kommts halt drauf an was du willst.
    Je höher desto heller das Bild. Dafür halt wie gesagt Hotspots, eingeschränkter Sichtwinkel,...

    Unter 1.0 würd ich nicht gehen, das wäre mir zu dunkel.
    Drüber aber auch nicht unbedingt, außer bei ner grauen Leinwand (oder evtl. einer CouchScreen o.ä. - aber die sind für mich unbezahlbar) - wobei da der Gesamtgain auch wieder bei 1.0 liegen sollte...
    Also bei einer weißen Leinwand würde ich nur über 1.0 gehen, wenn du wirklich vorhast viel 3D zu schauen (gibt ja sogar Leute die für 3D ne zweite Leinwand hängen haben).

  5. #24
    Der Mauner
    Zitat Zitat von vamo Beitrag anzeigen
    Geht das ambilight nicht zu Lasten des Kontrast ?

    Habe jetzt ein paar tage lang intensiv gesucht nach Einen optimalen beamer zum zocken, meine jetzige Auswahl ist der Panasonic pt-ah1000e oder der pt-at6000e, diese sind zwar schon älter aber irgendwie bin jetzt total drauf kleben geblieben. Was Testberichte angeht haben sie ja relativ gut abgeschnitten. Der input lag liegt bei 32 ms. Ist zwar etwas hoch aber für einen Beamer nicht schlecht.

    Hier noch weitere Modelle, leider alle etwas älter, hab aber leider nicht mehr zum Thema input lag gefunden.
    -------------------------------------------
    Die werte stammen aus dem forum "beisammen"

    Sony 500ES = 97ms (Leo Bodnar)
    JVC X75/X55 = 70ms (Leo Bodnar)
    Sony 1000ES = 47ms (Leo Bodnar)
    JVC X35 = 45ms (CRT Reference)
    Epson TW9100 = 45ms (CRT Reference)
    Panasonic AT6000 = 32ms (CRT Reference)
    Sony HW50ES/55ES = 33ms (Leo Bodnar) bzw. H50ES (16ms CRT Reference)

    LG 760S (LCD TV) = 33ms (selbst gemessen mit Leo Bodnar's Tester)

    -----------------------------------------
    Was denkt ihr über die panasonic?
    Hab schon überall in den Foren geschaut aber auch nix wirkliche gelesen womit man etwas anfangen kann.

    Bin mir leider noch nicht ganz sicher ob ich überhaupt 3d brauche, schaue ich bis jetzt auch nicht auf dem tv obwohl ich 6 3d Brillen habe.
    Da hast du schonmal ne nette Auswahl. Du weißt aber, dass der Sony 1000ES so um die 10.000€ kostet??? Glaube die Panasonic Projektoren haben einen extra Game-Mode. Habe aber keine Ahnung ob der wirklich was bringt. Hatte mal ein Panasonic (PT AE 2000), der hatte das noch nicht. Allgemein würde ich sagen, wenn du den beamer viel nutzen willst, also für Filme, Games und wie ich auch noch TV, solltest du die Finger von LCD Beamern lassen. Hatte zwei Stück und bei beiden gab es nach ca. 2-3 Jahren Wolkenbildung auf den Panels. Man sagte mir, dass wären normale Verschleißerscheinungen bei LCDs. Außerdem neigen die LCDs, Technik bedingt, zu Grauschleier in dunkleren Szenen. Wenn es dir auf einen guten Kontrast ankommt, für mich eines der Hauptmerkmale, dann entweder DLP, SXRD von Sony oder LCoS von JVC. DLP und SXRD sind angeblich die besten 3Dler. Bei DLP kann ich selbst urteilen, Hammer 3D Bild. Kommt halt immer darauf an, wie weit man in die Tasche greifen will.

  6. #25
    vamo
    Ja, 10.000€ sind weit über budget.

    Ich will genau genommen, darauf amazon instant schauen ( ja, da tut es auch ein günstiger beamer, da streaming nicht die tollste Qualität hat, blue rays will ich Dann aber auch vermehrt kaufen) jedoch ist davon aus zu gehen das am meisten gezockt wird , vorwiegend halo multiplayer und ab ende Oktober halo 5 multiplayer.

    An gefixt hat mich die Beschreibung des panasonic pt-ah1000e bei dem wird von einem game Mode gesprochen der für eine rasant schnelle reaktionszeit sorgen soll,

    Ich schau mir mal noch nenn Video zu dem lg led beamer an. was mich jetzt schon stört die maximal 120 Zoll. Aber mal schauen

  7. #26
    Der Mauner
    Zitat Zitat von vamo Beitrag anzeigen
    Ja, 10.000€ sind weit über budget.

    Ich will genau genommen, darauf amazon instant schauen ( ja, da tut es auch ein günstiger beamer, da streaming nicht die tollste Qualität hat, blue rays will ich Dann aber auch vermehrt kaufen) jedoch ist davon aus zu gehen das am meisten gezockt wird , vorwiegend halo multiplayer und ab ende Oktober halo 5 multiplayer.

    An gefixt hat mich die Beschreibung des panasonic pt-ah1000e bei dem wird von einem game Mode gesprochen der für eine rasant schnelle reaktionszeit sorgen soll,

    Ich schau mir mal noch nenn Video zu dem lg led beamer an. was mich jetzt schon stört die maximal 120 Zoll. Aber mal schauen
    Wie groß ist denn das Zimmer und wie weit wirst du ca. von der Leinwand entfernt sein? Zu groß ist nämlich der gleiche Effekt wie die ersten Reihen im Kino

  8. #27
    vamo
    Der Raum ist ca. 5×6 Meter sitzabstand ca. 3.50- 4,00meter

  9. #28
    Diddy
    Na da passen 120" doch
    Für mich kann zwar das Bild nicht groß genug sein (deshalb auch die 150"), im Kino würde mich die erste Reihe auch nicht wegen dem großen Bild stören, sondern wegen dem Blickwinkel nach oben, aber 120" ist doch schon ordentlich was - vor allem wenn man noch keinen Beamer gewohnt war.

    Nur mal zum Vergleich, das ist bei mir mit 55" TV:
    Anhang 13732
    Und das mit 150" Leinwand:
    Anhang 13195

    Nur um das mal abschätzen zu können...

  10. #29
    Der Mauner
    Zitat Zitat von vamo Beitrag anzeigen
    Der Raum ist ca. 5×6 Meter sitzabstand ca. 3.50- 4,00meter
    Ich gehe davon aus, du meinst 120" diagonal? Das wären dann ca. 244cm in der Breite und 305cm diagonale. Das ist bei einem sitzabstand von 3,50 m schon recht groß. Habe ca. 3,40 m zur Leinwand, die ist ungefähr 2,10 m breit, finde es absolut perfekt.

  11. #30
    vamo
    Naja ich hab halt gelesen wie man den leinwand größe im Verhältnis zum sitzabstand berechnet. Da kam 120 Zoll als optimaler wert raus. Das heimkino soll übrigens in meinem Keller eingerichtet werden, dadurch hab ich nicht das Problem das irgend was zwischen mit und leinwand steht.

  12. #31
    Der Mauner
    Zitat Zitat von Diddy Beitrag anzeigen
    Na da passen 120" doch
    Für mich kann zwar das Bild nicht groß genug sein (deshalb auch die 150"), im Kino würde mich die erste Reihe auch nicht wegen dem großen Bild stören, sondern wegen dem Blickwinkel nach oben, aber 120" ist doch schon ordentlich was - vor allem wenn man noch keinen Beamer gewohnt war.

    Nur mal zum Vergleich, das ist bei mir mit 55" TV:
    Anhang 13732
    Und das mit 150" Leinwand:
    Anhang 13195

    Nur um das mal abschätzen zu können...
    Du sitzt aber weiter weg als 4 Meter , oder? Habe irgendwo mal so 'ne Art Faustregel gelesen, die Hälfte der Entfernung wäre die perfekte Breite für das Sichtfeld.

  13. #32
    vamo
    Ja genau 120 Zoll bildschirmdiagonale, mein Kopf ist dann ca. Bei 4.00m entfernt.

  14. #33
    Diddy
    Ich bin bei 4-4,5m, je nach Sitzposition.
    Und mir ist das nicht zu groß, aber wie gesagt, mir kanns nicht groß genug sein, da sind die Geschmäcker verschieden...

  15. #34
    vamo
    Hier mal nenn sitzabstand/ leinwandgröße " Für HD-Material sollte die 3,2fache Höhe / 1,6fache Bildbreite als Sichtabstand daher nicht unterschritten werden, was die Bildbreite in den meisten Kinos auf 2,5m bis 3m limitiert. Soll es aber größer werden, oder möchte man den Betrachtungsabstand zu Gunsten des breiteren Winkels (vgl. oben) erhöhen, so benötigt man eine höhere Auflösung. Die Antwort ist 4K: "

  16. #35
    Der Mauner
    Zitat Zitat von vamo Beitrag anzeigen
    Ja genau 120 Zoll bildschirmdiagonale, mein Kopf ist dann ca. Bei 4.00m entfernt.
    Sollte passen
    Übrigens, einmal beamer, immer beamer. Du wirst dich schnell daran gewöhnen, dann kommt dir ein 55" Fernseher wie Spielzeug vor.

  17. #36
    vamo
    Meine Eltern haben einen samsung curved mit 55" bei 3 Meter Abstand, nicht schlecht aber kein wirklicher Mehrwert zu etwas kleineren tvs

  18. #37
    Der Mauner
    Zitat Zitat von vamo Beitrag anzeigen
    Meine Eltern haben einen samsung curved mit 55" bei 3 Meter Abstand, nicht schlecht aber kein wirklicher Mehrwert zu etwas kleineren tvs
    Spielzeug, sag ich doch. Ein Kumpel von mir hat beides, Beamer mit 120" Leinwand und einen 55" Fernseher. Er zockt tatsächlich fast nur auf'm fernseher, liegend im Bett, mit ca. 4 Metern abstand...? Perle vor die Säu sag ich da nur. GTA oder AC Unity auf Leinwand, nur geil!!!!!!!
    ...oder Project Cars, natürlich mit Lenkrad und Sitz!

  19. #38
    vamo
    4 meter Abstand. Wenn ich halo zocke sitze ich mit maximal 1 meter entfernt bei meinen 46 "

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

beamer leinwand hintergrundbeleuchtung

Beamer Leinwand Zimmer farbe

zocken auf beamer

ambilight scimo

zockerecke 65

zocken auf der leinwand

zocken auf Leinwand

ambilight beamer