Ergebnis 1 bis 5 von 5

Destiny - Marty O'Donnell verklagt Bungie

Diskutiere Destiny - Marty O'Donnell verklagt Bungie im Destiny 2 Forum im Bereich Shooter; Nach der überraschenden Entlassung des talentierten Halo -Komponisten Marty O'Donnell im vergangenen April, verklagt der Künstler seinen ehemaligen Arbeitgeber Bungie nun auf eine Schadensersatzsumme. Demnach ...


  1. #1
    Tassilo

    Destiny - Marty O'Donnell verklagt Bungie

    Nach der überraschenden Entlassung des talentierten Halo-Komponisten Marty O'Donnell im vergangenen April, verklagt der Künstler seinen ehemaligen Arbeitgeber Bungie nun auf eine Schadensersatzsumme. Demnach habe Bungies Harold Ryan es verpasst, seinem ehemals Angestellten Musik-Komponisten für unbezahlte Urlaubstage, bezahlte Ausfallzeiten und andere Leistungen finanziell zu entrichten, wie es in der Klage heißt. Wie VentureBeat mitteilte, besage die Anklageschrift, es existierten firmeninterne Richtlinien, nach denen O'Donnell für oben genannte Leistungen bezahlt werde.

    Auch habe Ryan ihm die Zahlungen zugesichert. Weil andere Missstände nicht in der Klage aufgeführt seien, verlangt O'Donnell nun die doppelte Summe seiner zustehenden Gelder, heißt es. O'Donnell wurde am 11. April 2014 unerwartet von Bungie ohne Angaben von Gründen entlassen. Seit 2000 arbeitete der Komponist für den hiesigen Spiele-Entwickler und schuf nicht nur den legendären Halo-Soundtrack, sondern arbeitete auch an der Musikuntermalung des kommenden Destiny.

    Quelle

  2. Anzeige
    Hallo Tassilo,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    D0itD
    Jawoll! 5 Mille für Dich! Ich will auch...^^

  4. #3
    the-sunny1991
    Zitat Zitat von DennisOldMenace Beitrag anzeigen
    Jawoll! 5 Mille für Dich! Ich will auch...^^
    Bei Geld hört nunmal die Freundschaft auf, was :P

  5. #4
    D0itD
    Entweder sie hört auf oder sie fängt an..

  6. #5
    errorchief
    Ich weiß jetzt gar nicht wieso deswegen eine News gemacht werden muss. Wenn er Bungie verklagt weil er seine Musik nicht mehr in Destiny drin haben möchte, okay. Aber doch nicht wegen alltäglichen Arbeitnehmer/-geber streiterein.

Ähnliche Themen


  1. Bungie bedankt sich für das Interesse an Destiny: Bungie hat hierzu ein Video veröffentlicht. Scheinbar weil das Interesse am Spiel so groß ist. Mich hat das Spiel noch nicht so überzeugt. Sieht...



  2. Destiny - Kündigung von O'Donnell hat keinen Einfluss auf Auslieferung: Die Kündigung von Martin O'Donnell, dem langjährigen Komponisten der Halo-Serie bei Bungie, hat keine Auswirkungen auf die Auslieferung von Destiny....



  3. Destiny - Bungie Community Theatre, Act Three: http://www.youtube.com/watch?v=bVzItBL8sbs



  4. Bungie erklärt Unterschiede von Destiny zwischen Current- und Next-Gen: Bungie hat jetzt mal die Unterschiede zwischen den Xbox 360- und PlayStation 3 und der Xbox One und PlayStation 4-Versionen von Destiny erklärt -...



  5. Destiny - Creative Director verlässt Bungie: Diese Meldung kommt überraschend: Auf der offiziellen Homepage von Bungie wurde bekannt gegeben das Destiny Creative Director und Writer Joe Staten...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: