Ergebnis 1 bis 4 von 4

Destiny - Bug erlaubt Einblick in mögliche Downloadinhalte

Diskutiere Destiny - Bug erlaubt Einblick in mögliche Downloadinhalte im Destiny 2 Forum im Bereich Shooter; Bildquelle: Activision In einem YouTube-Video (via NeoGAF ) ist seit gestern zu sehen, welche neuen Missionen, Strikes und Raids mit den kommenden zwei Download-Erweiterungen in ...


  1. #1
    Pancho

    Destiny - Bug erlaubt Einblick in mögliche Downloadinhalte

    Bildquelle: Activision

    In einem YouTube-Video (via NeoGAF) ist seit gestern zu sehen, welche neuen Missionen, Strikes und Raids mit den kommenden zwei Download-Erweiterungen in Destiny vermutlich hinzukommen. Durch einen Fehler konnte ein Spieler vom Orbit aus offenbar kein Ziel mehr anwählen, dafür aber sämtliche, auch bisher verborgene Ziele auf den Übersichtskarten sehen.

    Bungie und Activision haben bereits zwei Erweiterungen angekündigt: The Dark Below für Dezember dieses Jahres und The House of Wolves für 2015. Was genau diese enthalten, ist offiziell noch nicht bekannt.

    Einige der neuen Inhalte legte der Bug vermutlich offen. So enthält The Dark Below einen Strike auf der Erde, einen auf dem Mars sowie einen Raid auf dem Mond. The House of Wolves umfasst einen Strike auf dem Mond und einen Raid im Reef. Ein weiterer neuer Strike ist nach keiner der Erweiterungen benannt. Rechnerisch sollte er zu The House of Wolves gehören.

    Auch neue Missionen sind auf den Karten zu erkennen: drei auf der Erde, zwei auf der Venus und eine auf dem Mond. Möglich wären daher drei Missionen pro Downloadpaket. Die angezeigten neuen Strike-Playlisten werden sicherlich die hinzukommenden Strikes umfassen und finden auf Level 26 und 28 statt.

    Neue Planteten wird es den bisherigen Erkenntnissen nach also nicht geben. Vielleicht führen einige der Aufgaben aber in bislang unerschlossene Gebiete. In der Beta gelangten einige Spieler immerhin in derzeit verschlossene Areale. Die einzige neue spielbare Umgebung könnte das Reef sein, wo der Raid der zweiten Erweiterung stattfindet.

    Das Video zeigt außerdem Inhalte des Schmelztiegels, in dem es zwei zusätzliche Spielvarianten geben könnte. In Iron Banner erfüllen zwei sechs Mann starke Teams Ziele, während Levelvorteile aktiviert sind. Letzteres gilt auch für eine neue Skirmish-Variante für zwei Teams mit je drei Kämpfern.

    Quelle

  2. Anzeige
    Hallo Pancho,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    KamiKateR 1990
    Gut zu wissen, dass da auch noch Missionen hinzukommen. Mehr Strikes sind immer gut und nen höheres Level bei den Playlists sollten die ehrlich gesagt jetzt schon bringen...24 ist langweilig!
    Ich hoffe nur, dass es nicht unbedingt die Inhalte von den DLCs sind sondern einfach kostenfreie Updates, die die sich nach und nach raushauen. Find ich nämlich frech, dass sie das offensichtlich alles schon fertig haben uns aber nicht zum Release gegeben haben... Allerdings find ich es etwas blöd, wie die Missionen auf den Karten auszuwählen sind. So haben die sich von vornherein selbst Klötze in den Weg geschmissen um viele Missionen hinzufügen zu können. Denn das sähe dann auf Dauer ziemlich besch...eiden aus bei der Karte.

  4. #3
    Meenzer
    Vielleicht sind aber auch dies nur die Sachen die kurz vor release gestrichen wurden und die Überreste davon sind. Hoffen wir es mal nicht.

  5. #4
    Pancho
    Hier kann dann wohl dicht gemacht werden.

Ähnliche Themen


  1. Einblick in fremde Wohnzimmer :):



  2. Destiny - Live Streams bei der Beta erlaubt: Beta-Testern von Destiny ist es erlaubt, Live Streams, z.B. auf Twitch, ihrer Spiele zu zeigen. Das teilt Bungie in seinem Blog mit. Die...



  3. Europäischer Gerichtshof erlaubt das Hacken von Konsolen: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in einem aktuellem Urteil das Umgehen von Schutzmechanismen von Konsolen (Konsolen-Hacks) unter bestimmten...



  4. Artikel: Mögliche Spiele auf der E3: Artikel lesen


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

Stichworte