Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 131
Like Tree32Likes

TES Online - Bethesda rechtfertigt erneut für monatliche Gebühren

Diskutiere TES Online - Bethesda rechtfertigt erneut für monatliche Gebühren im The Elder Scrolls Online Forum im Bereich Rollenspiele; Zitat von errorchief Ja bloß sollte man sich überlegen, nicht doch ein anderes Geschäftsmodell zu wählen. Denn interessiert bin ich schon ziemlich an dem Spiel. ...


  1. #41
    d3lray
    Zitat Zitat von errorchief Beitrag anzeigen
    Ja bloß sollte man sich überlegen, nicht doch ein anderes Geschäftsmodell zu wählen. Denn interessiert bin ich schon ziemlich an dem Spiel. Aber über 200€ für EIN Spiel im Jahr auszugeben, ist mir dann doch zu happig.
    Ich finde, ihr seht das alles etwas falsch. Und zwar...bei mir war das so, ich habe lange Zeit WoW gezockt, und nebenbei fast nichts, eventuell 2-3 Spiele, die mich wirklich interessiert haben. Wenn du so ein MMO hast, und es dir wirklich gefällt, du deine Gilde gefunden hast...Kontakte geknüpft, und sogar Freundschaften geschlossen hast, wirst du das Game häufig zocken, über Monate hinaus. Fakt ist, du wirst dir in dieser Zeit kaum ein anderes Spiel holen, weil (vorausgesetzt TESO fesselt einen) dir TESO reicht. Also sparst du im eigentlichem Sinne Probiere es erstmal aus, sollte es dir Spaß machen, verspreche ich Dir, du wirst gerne dafür zahlen.

  2. Anzeige
    Hallo Tassilo,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42
    KumbaYaMyLord
    Zitat Zitat von d3lray Beitrag anzeigen
    Mein Hobby ist Zocken...und das schon seit Jahren. Und wenn mich ein Spiel unterhält und mir Spaß in meinem Hobby bringt, bin ich gerne bereit "mehr" Geld dafür auszugeben.
    Dann werden die Spiele bald 89.- statt 69.- kosten, danke!

    Außerdem willste ja nicht nur 1 Spiel pro Jahr spielen, vielleicht 4? Wär cool, oder? Dann biste schon bei 900.- EUR / Jahr ... tut's schon weh?

    Bei halbfertigen Spielen, die erst nach-und-nach auf einen vernünftigen Stand gebracht werden (BF4, FIFA14,...) darf ich mir dann jeden Monat in den Ar*"§$% beißen und für was eigentlich zahlen, für die laufenden Entwicklungskosten? Sorry, nö!

  4. #43
    Mordonnor
    Zitat Zitat von KumbaYaMyLord Beitrag anzeigen
    Dann werden die Spiele bald 89.- statt 69.- kosten, danke!

    Außerdem willste ja nicht nur 1 Spiel pro Jahr spielen, vielleicht 4? Wär cool, oder? Dann biste schon bei 900.- EUR / Jahr ... tut's schon weh?

    Bei halbfertigen Spielen, die erst nach-und-nach auf einen vernünftigen Stand gebracht werden (BF4, FIFA14,...) darf ich mir dann jeden Monat in den Ar*"§$% beißen und für was eigentlich zahlen, für die laufenden Entwicklungskosten? Sorry, nö!
    Andererseits könnte man auch zu Bedenken gaben, dass zum Beispiel Ryse 65 Euro für mich gekostet hat und ich maximal 12h mit dem Spiel verbracht habe. Wenn ich dagegen 100h ein Online Rollenspiel spiele und ich regelmäßig hochwertige Updates bekomme, dann finde ich das ok. Und ich denke auch kaum, dass ich das Spiel länger als ein paar Monate spiele, aber die dann gerne mit Gebühr.

  5. #44
    Spooner
    Zitat Zitat von KumbaYaMyLord Beitrag anzeigen
    Dann werden die Spiele bald 89.- statt 69.- kosten, danke!

    Außerdem willste ja nicht nur 1 Spiel pro Jahr spielen, vielleicht 4? Wär cool, oder? Dann biste schon bei 900.- EUR / Jahr ... tut's schon weh?

    Bei halbfertigen Spielen, die erst nach-und-nach auf einen vernünftigen Stand gebracht werden (BF4, FIFA14,...) darf ich mir dann jeden Monat in den Ar*"§$% beißen und für was eigentlich zahlen, für die laufenden Entwicklungskosten? Sorry, nö!
    Hast du d3lrays Beitrag nicht gelesen? Auch ich habe ne ganze Zeit WoW gespielt. Hab in der ganzen Zeit kein anderes Spiel gekauft. Somit war WoW günstiger als mehrere Spiele, die mich nur kurze Zeit fesseln.
    Wie kommst du eigentlich auf den Preissprung von 89Euro?
    Was hat das mit nem Abomodell im MMORPG zu tun?

  6. #45
    KumbaYaMyLord
    Zitat Zitat von Mordonnor Beitrag anzeigen
    ...Und ich denke auch kaum, dass ich das Spiel länger als ein paar Monate spiele, aber die dann gerne mit Gebühr.
    Ok, aber mehr Lust am Spiel bzw. Motivation weils monatlich kostet? Kann ich mir nicht vorstellen. Kann aber nur für mich sprechen.

  7. #46
    d3lray
    Zitat Zitat von KumbaYaMyLord Beitrag anzeigen
    Dann werden die Spiele bald 89.- statt 69.- kosten, danke!

    Außerdem willste ja nicht nur 1 Spiel pro Jahr spielen, vielleicht 4? Wär cool, oder? Dann biste schon bei 900.- EUR / Jahr ... tut's schon weh?

    Bei halbfertigen Spielen, die erst nach-und-nach auf einen vernünftigen Stand gebracht werden (BF4, FIFA14,...) darf ich mir dann jeden Monat in den Ar*"§$% beißen und für was eigentlich zahlen, für die laufenden Entwicklungskosten? Sorry, nö!
    Dann ist Zocken eventuell nichts für Dich Kauf dir ein Schachbrett, geh in den Park und zock da Spaß beiseite, dass sieht jeder anders, ich zahle gerne für Games. Und fakt ist, dass teuerste Spiel was ich jetzt für die One gekauft habe hat mich 48€ gekostet (US-Store). Bei 4 Spiele im Jahr plus zusätzlich TESO (sollte es das ganze Jahr laufen) wären wir bei knappen 400€. Für mein Hobby...im Jahr 400€, ist ok. Das geben Leute die ihr Hobby Auto nennen, für ein Teil aus

  8. #47
    KumbaYaMyLord
    Zitat Zitat von Spooner Beitrag anzeigen
    Wie kommst du eigentlich auf den Preissprung von 89 Euro?
    Nur ein Beispiel die Erhöhung um 20.- Ist doch klar, wenn man ein Produkt teurer verkaufen kann weil die Käufer bereit sind mehr zu zahlen und dies auch überall kundtun, dann ... tata ... wird es teurer verkauft, wär ja auch blöd, oder? Aber mir egal, zahlt was ihr für richtig haltet.

  9. #48
    errorchief
    Mit Spielen kaufen brauchst du mir nicht kommen. Ich geb im Jahr vllt. 150€ für Spiele aus, wenn überhaupt so viel. Ich zock eh meist bloß noch Onlinegames in denen ich mich mit anderen messe. Ich hab mir damals MW2 und Bad Companies 2, jeweils zu Release, geholt und der erste Shooter danach war BF3, gebraucht, weit nach Release.
    Man kann quasi sagen, ich habe von jedem Genre ein, zwei Spiele und das wars.
    Mich hypen die meisten Spiele gar nicht, außer GTA V. Das war ein Pflichtkauf.

    Im Endeffekt will ich damit eigentlich nur sagen, dass wenn Bethesda auch mein Geld haben will, dann sollten sie sich was einfallen lassen. Denn so sicher nicht.

  10. #49
    KumbaYaMyLord
    Zitat Zitat von d3lray Beitrag anzeigen
    ... dass teuerste Spiel was ich jetzt für die One gekauft habe hat mich 48€ gekostet (US-Store).
    Schach ist super

    Wie du schon sagst, jeder wie er will. Für dich wird der Preissprung auf 48.- + 12 x 13.- EUR aber auch heftig.

  11. #50
    tobi154
    Für ein anständiges Elder scrolls geb ich gerne so viel aus. Aber ganz bestimmt nicht für ein billiges online tes!

    The One and only

  12. #51
    KumbaYaMyLord
    Zitat Zitat von tobi154 Beitrag anzeigen
    Für ein anständiges Elder scrolls geb ich gerne so viel aus. Aber ganz bestimmt nicht für ein billiges online tes!
    Man darf sich nicht alles gefallen lassen und im Moment bedeuten neue Geschäftsmodelle, tolle Online Erlebnisse usw. eigentlich nur ein mehr an Kosten für die Zocker. Da das Preisleistungsverhältnis nur selten stimmt wie bei PvZ und Titanfall könnt ich zur Zeit noch nicht, aber im Hinblick auf die Zukunft nur noch Kotzen! Ach doch eigentlich ist mir jetzt auch schon schlecht!

  13. #52
    Spooner
    Da ich nicht rauche, kann ich noch so gerade eben die 12-13€ pro Monat stemmen, wenn ich es dann wollte. Bevor man aber was dazu sagen kann, muss man die Konsolenumsetzung begutachten.
    Alternative Geschäftsmodelle, die einem permanenten Content bieten, fallen mir auch nicht ein.
    Ein MMO macht halt auch keinen Sinn, wenn man nach 200h gar nichts neues mehr machen kann. Irgendwie müssen die weiteren Inhalte ja finanziert werden. Ginge eventuell über Zusatzcontent als DLC, nur wäre der entsprechend teuer.
    Kommt dann denke ich auf Gleiche raus.

  14. #53
    errorchief
    Ich seh es so: Wenn das Spiel ungefähr eine Million Leute spielen, was sogar noch weit mehr sein wird, da Multiplattform, dann kommen knapp 13 Mio €. jeden Monat in die Kasse. Auf's Jahr gerechnet sind das dann mal knapp 160 Mio €. So viel Content können die gar nicht produzieren, wie die an Kohle einnehmen.

    Eines muss in meinen Augen sinken bzw. wegfallen, entweder der Vollpreis oder das Abo.

  15. #54
    Fuchs
    Ich bin nicht bereit dafųr abo gebűhren zu bezahlen. Da kaufe ich mir lieber fűr andere games dlc's

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  16. #55
    Tassilo
    Zitat Zitat von errorchief Beitrag anzeigen
    Ich seh es so: Wenn das Spiel ungefähr eine Million Leute spielen, was sogar noch weit mehr sein wird, da Multiplattform, dann kommen knapp 13 Mio €. jeden Monat in die Kasse. Auf's Jahr gerechnet sind das dann mal knapp 160 Mio €. So viel Content können die gar nicht produzieren, wie die an Kohle einnehmen.

    Eines muss in meinen Augen sinken bzw. wegfallen, entweder der Vollpreis oder das Abo.
    Und die Kosten für die Server? die Mitarbeiter? allgemeine Entwicklungskosten? Steuern? Ganz schön naiv die Rechnung

  17. #56
    semaphor34
    Bethesda wird da trotz hoher Ausgabe einen Rekord beim Gewinn machen. Die Nachfrage ist einfach zu sehr groß. Und das werden sie ausnutzen. Ich werde mich sogar nicht wundern, wenn die gebühren höher wird. Ich werde es auf jeden Fall nicht spielen. Das ist zu viel.

    Sent from my Lumia 1020 using Tapatalk

  18. #57
    d3lray
    Zitat Zitat von semaphor34 Beitrag anzeigen
    Bethesda wird da trotz hoher Ausgabe einen Rekord beim Gewinn machen. Die Nachfrage ist einfach zu sehr groß. Und das werden sie ausnutzen. Ich werde mich sogar nicht wundern, wenn die gebühren höher wird. Ich werde es auf jeden Fall nicht spielen. Das ist zu viel.

    Sent from my Lumia 1020 using Tapatalk
    Und nur weil eine Firma Gewinn macht, gönne ich es denen nicht? Typische Neid Gesellschaft Deutschland. Die Gebühren werden bleiben, dass sind übliche Gebühren die 12,99€. Auf dem PC ist das gang und gäbe mit MMO Abos (bzw. geht das jetzt wieder zurück zu F2P). Gut ich kann verstehen, dass es auf einer Konsole befremdlich wirkt fürs Zocken noch extra zu zahlen, aber man sollte nicht alles im Vorfeld verteufeln. Ich zahle lieber ein Monatsabo, als der Free2Play Mist, wo man für jeder Kleinigkeit noch was draufzahlen muss. Aber wie gesagt, dass muss jeder selber wissen..wo er sein Geld investiert. In dem Sinne...Guten Morgen erstmal

  19. #58
    semaphor34
    Von gönnen war hier nicht die Rede!!! Es geht nur darum, das Bethesda auf alle Fälle Gewinn machen wird. Mir ist aber die gebühren zu viel.

    Sent from my Lumia 1020 using Tapatalk

  20. #59
    Mordonnor
    Zitat Zitat von semaphor34 Beitrag anzeigen
    Von gönnen war hier nicht die Rede!!! Es geht nur darum, das Bethesda auf alle Fälle Gewinn machen wird. Mir ist aber die gebühren zu viel.

    Sent from my Lumia 1020 using Tapatalk
    Ich frag mich tatsächlich ob das so sicher ist. Das MMORPG Markt hat meist wenn überhaupt 3 prosperierende Marken mit Bezahlmodell etablieren lassen, selbst Größen wie Warhammer Online oder Star Wars The Old Republik haben meines Wissens keinen großen Gewinn gemacht. Ein Online Rollenspiel, wenn es vernünftig gemacht wird kostet einfach so viel mehr.

  21. #60
    errorchief
    Zitat Zitat von Tassilo Beitrag anzeigen
    Und die Kosten für die Server? die Mitarbeiter? allgemeine Entwicklungskosten? Steuern? Ganz schön naiv die Rechnung
    Klar kostet das alles Geld. Aber Steuern gehören da nicht mit hin, denn die fallen nur an, wenn man was einnimmt.
    Und das was du da aufzählst wird bestimmt keine 160 Mio. im Jahr kosten, wenn doch, macht Bethesda etwas falsch. Denn ich glaube mal nicht, dass sie so viele Mitarbeiter haben. Und andere Firmen schaffen es auch, über Jahre ihre Server am laufen zu halten, obwohl man für das Spiel nur einmal bezahlt hat. Und die 160 Millionen sind ja nur vom Abo. Vom Spiel selbst würden dann ja auch noch mal einige Millionen reinkommen. Weiß grad bloß nicht, wie der Verteilungsschlüßel aussieht.

    Wer es sich kaufen will und bereit ist, so viel Geld auszugeben soll es machen. Ich finde es allerdings zu hoch und bin nicht bereit. Und ich denke mal, wenn Bethesda auf ein anderes Geschäftsmodell setzen würde, würden sie sogar mehr Umsatz machen.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Fifa 14 -Gegnersuche -Verbindung zum Gegner unterbrochen.Bitte Suche erneut starte...: Hallo Forum :) Wollte mir heute mal ne runde fifa 14 online gönnen über die normale Online gegnersuche er findet zwar sofort einen gegner er lädt...



  2. Fallout 4 - Bethesda wartet auf richtigen Zeitpunkt für Enthüllung: Die Zeit ist immer noch nicht reif dafür, dass Bethesda über das Rollenspiel Fallout 4 sprechen kann. Das sagte Director Todd Howard auf den DICE...



  3. Online: Jemand bock jetzt direkt ryse zu spielen online ?


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

elder scrolls online

teso xbox one gilde

versteckte Kosten.x Box Live FIFA 14wer holt teso auf der xbox oneteso monatliche kosten konsoleelder scrolls online monatliche gebühren xbox oneteso monatliche gebühren xbox oneteso xbox oneteso unbekannter fehlermuss man für elder scrolls online monatlich zahlen bei xbox onewer holt sich teso xbox One