Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree4Likes
  • 2 Post By CalimeroX
  • 1 Post By KamiKateR 1990
  • 1 Post By Khazmadu

Spencer will mehr Spiele via Steam veröffentlichen

Diskutiere Spencer will mehr Spiele via Steam veröffentlichen im News Forum im Bereich Xbox One; http://www.gamespot.com/articles/xbo.../1100-6440958/ Fuck yes! Außerdem scheint man sich Kritik am Win10 Store zu Herzen zu nehmen, und sieht ein, dass das bisher extrem beschis...eiden gelaufen ist. ...


  1. #1
    CalimeroX

    Spencer will mehr Spiele via Steam veröffentlichen

    http://www.gamespot.com/articles/xbo.../1100-6440958/

    Fuck yes!

    Außerdem scheint man sich Kritik am Win10 Store zu Herzen zu nehmen, und sieht ein, dass das bisher extrem beschis...eiden gelaufen ist. (Tomb Raider zB wurde zu über 90% über Steam statt den Windows Store gekauft)

  2. Anzeige
    Hallo CalimeroX,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    DeinTeddybaer
    Dann sollen die aber gefälligst auch die Preispolitik von denen übernehmen.

  4. #3
    CalimeroX
    Zu hoffen wäre es, aber habe neulich noch gelesen, dass die Preispolitik im Win10 Store sich an die Konsolen anpasst, sprich 69,99€ für neue AAA Spiele. Muss mal gucken ob ich die Qeulle noch finde.

    Wenns die Spiele aber auf Steam gibt, wird es auch mehr Angebote im Internet auf cdkeys.com oder mmoga geben, was die Preise drückt

    Edit: http://de.ign.com/xbox/114281/news/x...teurer?desktop

    Okay, bezieht sich wohl darauf, dass man nur zum Xbox Spiel, das PC Spiel dazu bekommt, andersrum aber nicht. Daher der teurere Preis, wenn man beide Versionen will, muss man halt die teurere Konsolenversion kaufen.

  5. #4
    the-sunny1991
    sind echt hammer die preise im Windows Store.

  6. #5
    KamiKateR 1990
    Wenn man die Spiele in nem zweiten Store auch released der bekannt dafür ist die Spiele zu Ramschpreisen rauszuhauen muss man sich ja auch nicht wundern, wenn einfach niemand im eigenen Store kauft. Entweder zu 100% nur im eigenen Store anbieten, oder die Preispolitik überdenken.

  7. #6
    Khazmadu
    Bevor sie die Preise im Windows store ändern müssen sie erst mal ein großes Angebot bieten.

    Der store muss auch grundlegend überarbeitet werden. Das ist einfach nur lächerlich Spiele wie Quantum break oder tomb raider direkt neben candy crush und Co. Anzubieten.

  8. #7
    CalimeroX
    Zitat Zitat von Khazmadu Beitrag anzeigen
    Bevor sie die Preise im Windows store ändern müssen sie erst mal ein großes Angebot bieten.

    Der store muss auch grundlegend überarbeitet werden. Das ist einfach nur lächerlich Spiele wie Quantum break oder tomb raider direkt neben candy crush und Co. Anzubieten.
    Ja als ich neulich da reingeschaut hat dachte ich auch, dass könnt ihr nicht ernst meinen.. Richtige Games in einer Kategorie mit typischen 99cent Handyspielen..

    Aber das größere Problem ist, dass die Spiele im Win10 Store einer Menge Einschränkungen unterliegen, da sie wie Apps auf dem PC laufen.

    Das heisst, man halt als Nutzer keinen Zugriff auf die Installationsdateien, Mods kann man also schonmal vergessen.

    Die Spiele laufen nicht im Fullscreen, sondern boarderless window Modus, das heisst automatisch vsynch an und lässt sich auch nicht abschalten bisher, was wiederum bedeutet max. 60fps und wenn die fps mal unter 60 droppen gehts sofort auf 30, nicht auf zB 55.

    Leute die 2 Grafikkarten haben, haben nichts davon, weil die Spiele kein SLI unterstützen.

    Außerdem gibts keine .exe die man zu Steam hinzufügen könnte, und viele Leute fügen alle ihre Spiele, auch nicht Steam Spiele, zu Steam hinzu, um alles an einem Ort zu haben. Das führt auch noch dazu, dass Leute die den Steam Controller benutzen können, diesen für die Spiele nicht verwenden können.

    Man kann keine Mausmakros erstellen.

    Außerdem hat man mittlerweile bei allen Plattformen wie Steam oder selbst Origin die Möglichkeit Spiele zurückzugeben. Bei Steam zB ist es so, dass man das Spiel innerhalb von 2 Wochen nach Kauf und wenn man nicht mehr als 2 Stunden Spielzeit hat, jedes Spiel einfach zurückgeben kann und sein Geld zurück bekommt. Da braucht es keinen Grund oder so für, man kann es einfach machen, wenn einem ein Spiel auf Anhieb nicht gefällt.


    Aber zumindest sagt MS, dass sie daran arbeiten. Bleibt abzuwarten was dabei dann rauskommt.

    Was Preise angeht, wird ihnen nur helfen sich anzupassen, denn bei Steam werden die Spiele (allgemein, nicht die MS Spiele) sicher nicht teurer, nur weil MS mehr verlangt. Selbst Origin und Uplay bieten die Spiele deutlich günstiger an bzw die Preise fallen deutlich schneller.


    Achja, die ganzen Kritikpunkte mal beiseite, die Spiele laufen auch einfach nicht gut. Während man bei TR via Steam keine Probleme hat, muss man das über den Win10 Store erstmal ans laufen kriegen. QB habe ich nicht, aber so wie ich gelesen habe muss das wohl eine Katastrophe zu Release gewesen sein.

Ähnliche Themen


  1. Sony - Wollen nicht zu viele Remastered-Spiele veröffentlichen: Sony zeigt sich zurückhaltend, was Remastered-Versionen für die PS4 betrifft und will nicht zu viele alte Spiele in HD und überarbeitet ...



  2. Steam Kostenpflichtie spiele gratis?: Habe jetzt schon den öfteren gelesen das man bei steam auch Spiele gratis bekommt die normal was kosten. Bis jetzt weis ich nicht wo man das sieht...



  3. Phil Spencer - "Ohne Kinect gibt es mehr Spiele": Microsoft hat in der letzten Woche bestätigt, dass die Xbox One ab dem 9. Juni 2014 ohne Kinect und zum Preis von 399 Euro angeboten wird. Das hat...



  4. Artikel: Dürfen Entwickler ihre Spiele ohne Publisher veröffentlichen?: Artikel lesen



  5. Artikel: Können Entwickler Spiele-Patches selbst veröffentlichen?: Artikel lesen


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: