Ergebnis 1 bis 1 von 1

Homefront: The Revolution - Director gegangen?

Diskutiere Homefront: The Revolution - Director gegangen? im Shooter Forum im Bereich Xbox One Spiele; Hasit Zala, der Director von Homefront: The Revolution bei Crytek UK, soll das Studio verlassen haben. Das behauptet Kotaku und beruft sich auf drei Personen, ...


  1. #1
    Tassilo

    Homefront: The Revolution - Director gegangen?

    Hasit Zala, der Director von Homefront: The Revolution bei Crytek UK, soll das Studio verlassen haben. Das behauptet Kotaku und beruft sich auf drei Personen, die mit den Vorgängen in dem Studio vertraut sein sollen.

    Angeblich soll Crytek finanzielle Probleme haben und u.a. seine Angestellten bei Crytek UK nicht mehr bezahlen können. Bislang hat sich Crytek nicht zu der Meldung geäußert.

    Quelle

  2. Anzeige
    Hallo Tassilo,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen


  1. Homefront: The Revolution - Nebenmissionen sollen zum Erkunden animieren: Crytek lässt derzeit am Shooter Homefront: The Revolution arbeiten, der nicht nur einen Haupthandlungsstrang sondern auch verschiedene ...



  2. Homefront: The Revolution - E3 Gameplay-Videos: http://www.youtube.com/watch?v=GGsAP37F1G0 http://www.youtube.com/watch?v=tujh2fnATK4



  3. Homefront (2): The Revolution - Ankündigungs-Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=EhLD9SnU_0E Der 2. Ableger von Homefront wird Homefront: Revolution heißen. Die Technologie in dem Spiel wird...



  4. Artikel: Homefront: The Revolution - Offiziell angekündigt: Artikel lesen



  5. The Witcher 3: Wild Hunt - Führungspersonal ist gegangen: The Wichter 3: Wild Hunt muss seit 2 Tagen ohne Lead Gameplay Designer Maciej Szcześnik und Gameplay Producer Marek Ziemak auskommen. Unklar blieb...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: