Ergebnis 1 bis 15 von 15

Call of Duty: Ghosts - Review-Embargo aufgehoben

Diskutiere Call of Duty: Ghosts - Review-Embargo aufgehoben im Shooter Forum im Bereich Xbox One Spiele; Das Review-Embargo wurde heute Nacht aufgehoben. Hier sind die ersten Wertungen: Eurogamer – 7/10 Joystiq – 3.5/5 CVG – 7/10 NowGamer – 7.5/10 Destructoid – ...


  1. #1
    Tassilo

    Call of Duty: Ghosts - Review-Embargo aufgehoben

    Das Review-Embargo wurde heute Nacht aufgehoben. Hier sind die ersten Wertungen:

    • Eurogamer – 7/10
    • Joystiq – 3.5/5
    • CVG – 7/10
    • NowGamer – 7.5/10
    • Destructoid – 5/10
    • IGN – 8.8/10
    • DigitalSpy – 4/5
    • USGamer – 3/5
    • GameTrailers – 7/10
    • OPM – 8/10
    • GiantBomb – 3/5
    • Gamespot – 8/10
    • OXM – 8/10
    • Eurogamer.de – 8/10
    • Gamestar Hungary – 8.5/10
    • Lazygamer.net – 8.3/10
    • Games.ch – 90/100
    • Gamefront – 74/100

    Auch wenn die Wertungen teilweise weit auseinander liegen loben doch alle Tester die Singleplayer-Kampagne. Allerdings empfehlen auch alle das man auf die Next Gen-Fassung warten sollte wenn man alle neuen Features in voller Pracht erleben möchte.

    Quelle

  2. Anzeige
    Hallo Tassilo,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Boarder76
    Ok, kann man mit Leben, äh, spielen!

  4. #3
    Xupaki
    Mega schlecht. Ist abbestellt. Ich kauf nur 99er titel.

  5. #4
    umsonst
    Hatte jemand was grundlegend Neues erwartet? Die niedrigen Bewertungen sind m.E. durchaus gerechtfertigt. Es ist halt wie alle Sportspiele zu einem jährlichen Update der MP-Maps mutiert...

  6. #5
    Boarder76
    Dann spielst du besser an dir selbst rum!

    Ui, wird schwer Wenn man eine doppelnull ist!

    Lol:-D
    Sorry für den kleinen spass.

    Bewertung ist Aber nicht so schlecht.

  7. #6
    umsonst
    Ich habs ja auch in der Vorbestellung drin. Die 42,- € für die One, die es bei Amazon kurzfristig mal gab, sind da sicher gut angelegt. Und wenn nicht, spiel ich halt selbst an mir rum...

  8. #7
    Pantooh15
    Stimmt es dass die PS 4 Fassung Ruckelt? Hab mir jetzt nicht alle Reviews komplett durchgelesen.
    Hat da jemand was aufgeschnappt?

  9. #8
    klehrikerLIVE
    Zitat Zitat von Pantooh15 Beitrag anzeigen
    Stimmt es dass die PS 4 Fassung Ruckelt? Hab mir jetzt nicht alle Reviews komplett durchgelesen.
    Hat da jemand was aufgeschnappt?
    jup, stimmt (der letzte Absatz ist dabei wohl das verheerendste):
    Call of Duty: Ghosts on PS4 Suffers From Nasty Frame Rate Issues says Reviews

    GiantBomb also talks about these issues in their review saying: "Additionally, the PlayStation 4 version has a handful of noticeable dips in its frame rate. This usually seemed to happen when a lot of smoke or other effects were on-screen, but occasionally it occurred in multiplayer for reasons I couldn’t even guess at."
    Klingt nicht so toll, wenn auch noch der Multiplayer betroffen ist

  10. #9
    Pantooh15
    Oh oh das wird die Sony Fan Boys aber nicht erfreuen
    Naja ich hoffe wir werden auf der xbox one nicht unter dem gleichen Problem leiden...
    Aber hier wird wieder deutlich dass IW noch nicht wirklich mit den neuen Systemen zurecht kommt. Sehr unwahrscheinlich dass das an der Hardware liegt

  11. #10
    Pandaboi
    Ich habe mich die letzten 3 Tage da extrem eingelesen und es liegt eindeutig daran. Die PS4 hat den Vorteil, das sie eine 50% stärkere GPU und einen 300% stärkeren RAM hat, wenn man die RAW Daten vergleicht. Die PS4 gleicht schon fast einem PC und kann deshalb relativ einfach umgesetzt werden. Hier fehlte aber die Zeit für die Publisher das Spiel perfekt zu optimieren.

    Die Xbox One dagegen hat ein hoch kompliziertes Speicherlayout und auch noch die schlechteren Entwicklertools, im Moment. Bevor die Xbox ihren ESRAM und TT ausnutzen kann, vergehen noch 2-3 Spiele Generationen. Dies finde ich jedoch sehr schade. Ich habe gerade von einer Next Generation eine bessere Umsetzung erhofft.

    Denke jedoch, die Xbox one hat den größeren Fehlstart hingelegt. Next Gen sollte auch Next Gen sein und mindestens flüssig laufen, bzw neue Features bieten.

    Bin von Ghost aber im Allgemeinen enttäuscht.

  12. #11
    klehrikerLIVE
    Zitat Zitat von Pandaboi Beitrag anzeigen
    Ich habe mich die letzten 3 Tage da extrem eingelesen und es liegt eindeutig daran. Die PS4 hat den Vorteil, das sie eine 50% stärkere GPU und einen 300% stärkeren RAM hat, wenn man die RAW Daten vergleicht. Die PS4 gleicht schon fast einem PC und kann deshalb relativ einfach umgesetzt werden. Hier fehlte aber die Zeit für die Publisher das Spiel perfekt zu optimieren.

    Die Xbox One dagegen hat ein hoch kompliziertes Speicherlayout und auch noch die schlechteren Entwicklertools, im Moment. Bevor die Xbox ihren ESRAM und TT ausnutzen kann, vergehen noch 2-3 Spiele Generationen. Dies finde ich jedoch sehr schade. Ich habe gerade von einer Next Generation eine bessere Umsetzung erhofft.

    Denke jedoch, die Xbox one hat den größeren Fehlstart hingelegt. Next Gen sollte auch Next Gen sein und mindestens flüssig laufen, bzw neue Features bieten.

    Bin von Ghost aber im Allgemeinen enttäuscht.
    Oha...
    wo hast du dich denn die letzten Tage informiert?Per Email an die Sony-Geschäftsleitung?
    Das ist so nicht ganz richtig mit den 50%... zumal wenn die PS4 so nah am PC wäre quasi sofort 100% der Leistung abgeschöpft werden könnte.

    Der GDDR5 ist natürlich wesentlich schneller als "normaler" DDR3-2133, welcher auch schon alles andere als Standard in heutigen PCs ist.
    Aber MS setzt eben wie bei der X360 wieder auf die Kombination mit
    eDRAM bzw. eSRAM. Es handelt sich hier also nicht unbedingt um etwas Unbekanntes. Was davon aber in Zukunft die bessere Alternative ist, werden wir erst sehen. Zumal die CPU der Xbox schneller sein soll...
    Aber da beide APUs stark verändert wurden ist ein direkter Vergleich so gar nicht möglich und die tatsächliche Leistung auch gar nicht so bekannt, wie das viele namhafte Seiten vielleicht weiß machen wollen.

    Bisher gibt es noch nicht mal einen aussagekräftigen Vergleich zwischen PS4 und XboxOne und selbst die unfertige Version von BF4 konnte mit der fertigen BF4-Version sehr gut mithalten. Und du sprichst noch vor dem Start der neuen Konsolengeneration von einem Fehlstart?


    Bezüglich COD:Ghosts:
    Wenn die Ghost-Version auf der One mit 720p und Hana2-Upscale auf 1080p konstante 60fps hat, dann ist das klar die bessere Version von beiden. Man kann einfach nicht erwarten, dass eine Engine aus dem letzten Jahrtausend auf Hardware von 2013/14 abgestimmt ist, von daher kann man hier keine Wunder in Richtung NextGen erwarten.

  13. #12
    semaphor34
    @pandaboi

    was redest du da?
    Hast Du Ryse und Forza nicht gesehen. Welche Spiele auf der PS4 kann diesen Spielen das Wasser reichen??? Zu dem 85K Polygone mit 15 Charaktere auf einem Bild in Ryse!!!

    Wenn Playse4 das schaffen würde, dann hätten die KZSF mit 40K Polygonen und nur 7 Charaktere auf einem Bild nicht begrenzen müssen!!! Das ist wohl doch klares Vergleich. Die 900p von Ryse ist nur ne Optimierung. D. h. nicht das xbox one nicht 1080p kann.

    Und Turn 10 benutzt da schon andere Tools. Und Sehr wahrscheinlich auch die Remedy Typen!!

    Also mach Dir mal nicht so in der Hose!!!

    Playstaytion4 hat zwar eine performante Grafikleistung(xbox one genauso, wenn sogar noch höhere). Aber dafür müssen sie vieles aber richtig viel für andere Sachen im System opfern!!! Ich bin mir absolut sicher. Das wird eine Enttäuschung sein bei PS4. Da geht wirklich nur das Gaming.

  14. #13
    Pandaboi
    Habe Ryze und Forza schon gespielt. Jedoch nur die "Vorab-Demotour" Versionen.

    Ich habe eigentlich 1080p bei jedem Spiel vorausgesetzt und da trifft dann die Realität dann schon härter zu.

    Klar ist es der alten Engines und der knappen Zeit zu schulden, das habe ich ja auch schon geschrieben. Habe halt gehofft, dass es besser wird.

    Einfach mal abwarten.

  15. #14
    semaphor34
    @pandaboi

    Du musst abwarten. Uns brauchst du das nicht sagen. Es geht hier nicht um 1080p. Wenn ryse beim Rendering in 1080p schlechter aussieht(sicherlich nicht alles), dann stört die 900p nicht. Denn das ist optisch besser(in meisten Fällen bei ryse). Sei bitte nicht so blöd. Hol dir doch ein ps4. Und dann punkt. Aber mache jetzt nicht die Fakten als dumme Aussagen. Denn Forza und Ryse aind momentan die Messlatte beim Spielelineup, was Grafik angeht. Da ist KZSF und Knack meilenweit dahinter. So case closed. Bitte lass es.



    Sent from my RM-875_eu_euro2_242 using Tapatalk

  16. #15
    Boarder76
    Nein nicht mein knack!! Heul!! Das ist doch das beste von allem!
    ich kaufe es mir für die xbox classic!!! Lol

Ähnliche Themen


  1. Call of Duty Ghosts-Empfindlichkeit von 20: Ghosts wird eine Empfindlichkeit haben die bis 20 geht! 10 fande ich am besten!



  2. Call of Duty: Ghosts - 720p so gut wie bestätigt trotz Embargo: Es verdichten sich weiter die Hinweise, dass Call of Duty: Ghosts lediglich mit einer 720p-Unterstützung auf der Xbox One erscheinen wird - unter ...



  3. Call of Duty: Ghosts - Videos: Auch hier kann man die neuesten Videos zu Call of Duty: Ghosts posten. In diesem spricht Executive Producer Mark Rubin über die Entstehung der Story....


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

xbox one embargo

review ghosts embargo

why xbox one embargohttp:www.xboxone-forum.netf38-call-of-duty-ghostscall-of-duty-ghosts-review-embargo-aufgehoben-1424.htmlxbox one review empargoxbox one ruckeln Call of dutyxbox one review embargocod.ghost ps4 multiplayer stottert