Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38
Like Tree1Likes

PC Temperatur-Probleme..

Diskutiere PC Temperatur-Probleme.. im PC Games / Hardware Forum im Bereich Andere Systeme; ja, dein System ist nicht wirklich vergleichbar mit meinem Ich habe einen Prolimatech Samuel 17 Kühler verbaut und oben drauf einen Lüfter von Sycthe Glidestream ...


  1. #21
    Cigarr
    ja, dein System ist nicht wirklich vergleichbar mit meinem

    Ich habe einen Prolimatech Samuel 17 Kühler verbaut und oben drauf einen Lüfter von Sycthe Glidestream 120mm.

    Normalerweise müsste das doch reichen? Jedoch ist der Lüfter ziemlich laut bei Volllast, nervt schon.

  2. Anzeige
    Hallo Cigarr,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    arneboeses
    Ich schmeiß meine Erfahrungswerte auch mal in den Raum:

    1) die richtige (und richtig aufgetragene) Wärmeleitpaste kann 10-15°C Unterschied machen
    2) Luftfluss im PC - erzeugen die Lüfter einen Luftzug? (z.B.: vorne ansaugen - hinten rauspusten)
    3) was für Lüfter verwendest du? Ich hab 3 Keramiklüfter! 2x 160mm Gehäuselüfter und einen 120mm CPU Lüfter, die nicht mehr als 600rpm machen
    4) alle Kabel und Festplattenboxen verstecken (hast du ja schon gemacht)
    5) bei 80-90°C sollte man nich nicht in Panik verfallen. Die meisten Chips sind bis 105°C gebaut und schalten sich dann aus. Aber im Auge sollte man das schon behalten.

    Meine CPU und GPU kommt dabei auf solide 49°C unter Last.

  4. #23
    Cigarr
    1. Wärmeleitpaste ist diese hier "Akasa AK-455-5G High Performance". Aufgetragen habe ich sie über Kreuz und dann den Kühler aufgedrückt.
    2. Luftzug sollte stimmen. Habe ich hier auch schon im Thread erklärt (vorne wird angesaugt, oben und hinten wird raus gepustet)
    3. Gehäuselüfter oben ist ein Aerocool Shark Blue Edition (1500rpm). Vorne und Hinten sind die orignalen (1000rpm), die bei dem BitFenix Gehäuse dabei waren. Ich habe alle Lüfter beim zocken auf 100% Last. Alle 120mm. Der CPU Kühler steht 1-2 Beiträge vor diesem hier.
    4. sollte jetzt ok sein. Die meisten Kabel liegen komplett unten am Gehäuse neben dem Netzteil. Festplatten an der Seitenwand verschraubt.
    5. also Panik habe ich dank eurer Hilfe nicht mehr, jedoch hätte ich's gerne etwas kühler, wenn ich so seh was mit "Seitenwand auf" so geht..

  5. #24
    arneboeses
    wieso über Kreuz?? da könnte der Hund schon begraben sein. Du hast auf der CPU eine Thermofläche, die den Kontakt zum Kühlkörperherstellen soll. Die muss mit seiner gesamten Fläche Kontakt zum Kühlkörper haben. Dabei ein Miniportiönchen in die Mitte packen und mit dem Finger (der in Frischhaltefolie eingewickelt ist) auf dem Thermofeld verteilen (und auch nur dort) Zudem nur so viel verwenden, bis die Fläche bedeckt ist. Alles was zu viel ist, wird rausgequetscht und landet unter Umständen auf der Leiterplatte der CPU <- ebenfalls nicht sonderlich gesund für die CPU.

    So darf es nicht aussehen: sauerei.png - directupload.net

    Hier noch ein netter Link dazu: http://www.faber-datentechnik.de/AnleitungPaste.htm

  6. #25
    Cigarr
    hab mir vorher ein Video von Caseking angeschaut, wo sie die über Kreuz Variante empfehlen. Ist sicherlich nicht perfekt bei mir geworden, aber dass es soviel Grad ausmacht wäre doch seltsam? Die CPU kommt übrigens doch ab und zu bei 80 grad an, ist aber meistens bei 70-74.

    Der Airflow hat sich übrigens durch den "Umbau" nicht verbessert.. alles genauso wie vorher :/

  7. #26
    arneboeses
    mh, also mir ist diese Variante nicht bekannt - aber das muss nix heißen. Bei all den Rechnern, die ich schon gebastelt hab (>20), hab ich es wie in dem Link gemacht und bisher keine Probleme gehabt. Das Bild (siehe meinem Link im vorherigen Beitrag) hab ich neulich gemacht, als ich den Laptop meiner Cousine zerlegt hatte. Ihr Laptop ging einfach nach einer kleinen Weile aus. Hier hat zuviel/billige/veraltete (ca.3 Jahre "alt") Leitpaste ihren Job nicht mehr gemacht. Hab eine neue Arctic Cooling MX-2 Paste drauf gemacht und nun ist er bei max. 45°C.

    Im Prinzip nur noch am Kühlkörper bzw. dessen Kühlung liegen. Was ich gemacht hab, um den Airflow zu testen:

    1) PC so stellen, wie man ihn vorhat zu platzieren (hochkant/gelegt/am Schrank dran, wie auch immer)
    2) PC einschalten
    3) Räucherkerze anzünden oder normale Kerze so auspusten, dass sie nachglimmt (im Zweifel auch eine angezündete Kipppe <- aber nur eine)

    Nun kann man sehen, ob an der gewünschten Stelle auch ein "Nebel"/Rauch-Austritt zu erkennen ist. Ich hatte glücklicherweise eine kleine Nebelmaschine geborgt bekommen. Durch das Sichtfenster kannst du sehen, ob es irgendwo zu Verwirbelungen kommt oder sich ein Lüfter doch falschherum dreht. Hatte schon welche, da waren die Herstellerangaben nicht vermerkt bzw. sogar falsch drauf gedruckt.

    Aber generell kann man nur sagen: 80°C sind nicht "schön" aber auch kein Beinbruch.

  8. #27
    Cigarr
    Danke für den Tipp das könnte ich echt mal ausprobieren. Müsste dann nur meine Grafikkarte ausbauen, da sie das ganze Sichtfenster bedeckt. Ich hab eh das Gefühl, dass sie der Grund ist wieso sich alles so erhitzt.. da wie bereits erwähnt sie kaum Platz hat um die heiße Luft rauszublasen (Lüfter direkt vor dem Sichtfenster). Somit gerät die ganze heiße Luft ins Gehäuse und meine Gehäuselüfter kommen wohl nicht hinterher. Das wäre meine Theorie.

    Oder interessiert das die CPU nicht?

  9. #28
    arneboeses
    naja, wenn es dafür sorgt, dass die warme Luft des CPU Kühlkörpers nicht mehr ausreichend weggepustet wird,d ann kann es der Grund sein. Wenn du weißt, wo die Luft der GraKa hingeht, dann versuche doch dort einen Ausgang zuschaffen. Beispielsweise schneidest du dei Seitenwand am Ende der GraKa auf und bastelst dir aus einem kleinen Stück 90° Winkel-PVC Rohr einen Kanal, der die Warme Luft aus dem Gehäuse durch das Loch in der Seitenwand rausführt.

    Somit stört sie den Airflow nicht mehr. BEVOR du aber amGehäuse sägst, reicht es ja, wenn du die GraKa ausbaust und den Rechner nur mit onBoard Grafik betreibst. Dann wirst ja sehen, was die CPU Temp dazu sagt.

    Ein Tipp für einen schnelle Lasttest:

    * Prime95 <- [Link] installieren (gibts glaube ich auch portable)
    * CoreTemp <- [Link] installieren

    Mit Prime einen Torture Test machen. Dabei werden alle Kerne mit Rechenaufgaben belastet. Mit CoreTemp kannst du dann so ziehmlich alle Temperatursensoren auslesen und beobachten.

  10. #29
    LiFaD1203
    Also das im Bitfenix Prodigy die Temperaturen höher sind wenn man das Seitenteil mit dem Sichtfenster benutzt kenne ich auch. Hab mit dem Gehäuse schon mehrere PC's zusammengebaut. Mit dem anderen Seitenteil sollten die Temperaturen definitiv besser sein. Was aber eventuell auch noch mit zu den höheren Temperaturen führt ist der Prolimatech Samuel 17. Als Top-Blow-Kühler verteilt er die warme Luft auch nur im Gehäuse und hilft dem Airflow nicht wirklich. Ich könnte mir vorstellen das die Temperaturen mit einem Tower-Kühler deutlich besser wären, da dieser die aufgewärmte Luft nach hinten ausbläst und somit dem Airflow zu gute kommt.

  11. #30
    Cigarr
    ich habe gerade meinen PC gestartet und direkt bis zu 65 grad CPU Temperatur. Da ist definitiv verkehrt.

    Weißt du ob der Shadow Rock 2 Be Quit Kühler problemlos passt LiFaD?
    Irgendwas stimmt da ganz und gar nicht..

    Hab jetzt mal das normale Seitenteil verbaut und teste es.

    Edit: nach 10 Minuten ist er nun bei 40 grad.... ist das beim starten immer so? Ich werd hier noch verrückt.. hätte mir nie dieses Temperatur Programm holen sollen

  12. #31
    LiFaD1203
    Ne beim Starten steigt die Temperatur bei mir nicht so hoch. Vielleicht doch zu viel Wärmeleitpaste drauf, oder Lufteinschlüsse?!

    Kann ich dir jetzt nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, aber bei deinem Mainboard ist der CPU Sockel gut positioniert und nicht zu nah an der GPU. Ich denke mal das die meisten Kühler passen sollten, das Gehäuse bietet ja auf jeden Fall genug Platz für große Tower Kühler. Einzig wenn du hohe RAM Module verbaut hast könnte es eng werden. Kühler wie der Prolimatech Megahalems passen zum Beispiel einwandfrei. Hab ich auch schon verbaut.

  13. #32
    Cigarr
    also mit der anderen Seitenwand sind die Temperaturen schon besser, kommt aber selten auch mal auf fast 80 grad.

    Ich habe mir jetzt einen 230er Lüfter für die Front geholt und nächsten Monat kommt ein Shadow Rock 2 rein. Ich hoffe damit hat es sich dann erledigt

  14. #33
    arneboeses
    Drücke die Daumen

  15. #34
    arneboeses

  16. #35
    Cigarr
    Ich bin's mal wieder... die Temperaturprobleme sind immernoch da. Ich warte momentan auf neue Lüfter und werde den CPU Kühler dann direkt noch einmal neu montieren und diesmal auf eine andere Weise die Paste auftragen. Kann mir sonst nicht erklären woran es liegen könnte.

    Meine Frage diesmal ist, ob ich auf meinem Motherboard zwei Lüfter an einem Anschluss via Y-Kabel betreiben kann? Ich finde im Handbuch irgendwie nichts dazu, aber vielleicht bin ich einfach zu blind. Könnt ihr mir helfen?
    Hier ist das Handbuch: ftp://europe.asrock.com/manual/Z87E-ITX.pdf

  17. #36
    LiFaD1203
    Ja klar das kannst du machen.

  18. #37
    Cigarr
    Alles klar. Hab mal gelesen man sollte schauen, ob das Mainboard das mitmacht. Danke

  19. #38
    LiFaD1203
    Bei 2 Lüftern ist das kein Problem. Ich war vor 2 Jahren auf der Suche nach der Maximalbelastung der Anschlüsse, konnte aber nichts finden. Hab dann den ASRock Support angeschrieben, der hat mir gesagt das bei allen Mainboards der 3 Pin bis 0,5 Ampere ausgelegt ist und die 4 Pin bis 1 Ampere. Ein Lüfter liegt ca. bei 0,1/0,2 Ampere. Kommt natürlich auf die Größe, Drehzahl und so weiter an, kann also auch mehr oder weniger sein.
    2 Lüfter sind auf jeden Fall kein Problem. Mehr würden wahrscheinlich auch gehen, aber man muss es ja nicht ausreizen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen


  1. Probleme mit der XB1: Hi. Habe ein paar Probleme. Werde vlt. Wieder auf Ps4 unsteigen, aber vlt. Könnt ihr mich ja eines besseren belehren obwohl ich relativ uneinsichtig...



  2. IP Probleme: Hallo zusammen habe die XBOX neu und wollte sie über WL ins Netz bringen. Fehlermeldung: Kann IP Adresse nicht abrufen! Mit Kabel verbunden Update...



  3. Probleme mit der 360 oO: Hey :-) Ich wollte mal meine 360 wieder starten xD jetzt kommt es oO HDMI Problem: Mit 5 Verschiedenen HDMI Kabel in allen längen, an 2 TVs...



  4. X1 Guthaben Probleme: Hi und zwar ich habe mir mal eine 25 € Karte gekauft. Nun wollte ich ein Film mir leihen aber es geht nicht. Die Konsole ist am auf Deutschland...



  5. probleme mit TV app: hallo liebes forum ich habe ein paar fragen an euch. Ich habe meine Xbox one nun via HDMI in mit meinen Sat Reciver verbunden... ich habe leider...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

xbox one abluft temperatur

gtx 970 unbedenkliche spannung

Wie kühle ich meine xbox one bei hohe Temperaturen

bitfenix prodigy Temperaturen

xbox one betriebstemperatur

xbox 360 temperatur im gehäuse

xbox 360 normale Temperatur