Ergebnis 1 bis 8 von 8
Like Tree1Likes
  • 1 Post By Master48

Notebookkauf, Dell XPS 13 oder das MacBook Retina. Leistung/Display

Diskutiere Notebookkauf, Dell XPS 13 oder das MacBook Retina. Leistung/Display im PC Games / Hardware Forum im Bereich Andere Systeme; Hi, das richtet sich wohl mehr an Technikbegeisterte Ich stehe vor der Entscheidung mir ein neues Notebook zu kaufen. Nicht direkt zum spielen, sondern um ...


  1. #1
    Khary

    Notebookkauf, Dell XPS 13 oder das MacBook Retina. Leistung/Display

    Hi,
    das richtet sich wohl mehr an Technikbegeisterte Ich stehe vor der Entscheidung mir ein neues Notebook zu kaufen. Nicht direkt zum spielen, sondern um mobil zu sein. Ich vermute aber, dass auf beiden auch Spiele laufen werden. Vielleicht nicht die aktuellsten in höchster Auflösung, aber das muss es auch nicht.

    Die Kaufentscheidung ist unabhängig vom System. Ich weiß ja, dass ich auch Windows auf dem MacBook installieren kann Mir geht es um die Handlichkeit, Leistung, Display und Akkulaufzeit. Da ich oft mit dem Zug oder Auto unterwegs bin, habe ich nicht immer eine Steckdose parat. Ich will mich aber nicht wegen 1 oder 2 Stunden Unterschied dran aufhängen. Das Gesamtpaket muss stimmen.

    Vielleicht ist die Frage auch zu offen und beruht mehr auf reinen Geschmack? Ich weiß es nicht. Das neue Macbook soll bald erscheinen und macht einen wirklich tollen Eindruck. Aber man weiß noch nichts genaueres zum Display, oder?

    Mit dem XPS 13 hat Dell aber auch wirklich super was geleistet. Gefällt mir gut! Beide habe ich die letzten Tagen im Internet gelesen, aber die Entscheidung ist bis heute noch nicht gefallen. Nehmen die sich viel?

    Toll wäre natürlich eine vernünftige eingebaute Grafikkarte Aber dann rutscht das wieder ab zu den größeren Notebooks, die wiederum auch schwerer sind. Die flachen besitzen wohl alle nur solch eine eingebaute Grafikkarte.

  2. Anzeige
    Hallo Khary,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    chief attila
    willst du ein Notebook das optisch was hermacht.
    dann kanns eh nur das neue "macbook" werden. ich hab hier nur angst um die Leistung.
    ich glaube das ist ja vom Prozessor her viel schlechter als die anderen oder?

  4. #3
    KlOis
    Wenn du das OS X nicht nutzt ist IMO jeglicher Vorteil eines Mac dahin.
    Die Symbiose aus Hard- und Software ist der herausragende Punkt bei Apple.
    Also so empfehle ich dir ein nicht Apple Gerät.
    Lenovo (Yoga) baut da auch schicke Teile, kA ob die was nützen.
    Zum Display des neuen Mac: ist mehr als man braucht und atemberaubend. Aber der andere Kram (Preis, nur eine Schnittstelle, langsamer CPU) ist eher low, vor allem für den Preis.
    Alles IMO!

  5. #4
    Master48
    Ich empfehle dir das Surface Pro3. Kann ich nur weiter empfehlen. Super schnell und sehr praktisch.

  6. #5
    sapri
    Das neue XPS13 ist wirklich top, wenn man die Berichte so liest.
    Allerdings finde ich die Variante mit 3200 x irgendwas Pixel zu übertrieben und zu teuer.
    Die Full HD Variante mit mattem Display wäre schon ne Nummer, wird aber mit ordentlichen Komponenten auch deutlich über 1000 € kosten...

    Mit neuem Macbook, meinste da diese 12 Zoll "Sensation" nur mit dem USB C Anschluss? Die würde für mich nicht in Frage kommen, das ist nur was zu angeben ^^

  7. #6
    Gurkensepp
    Surface Pro 3. Beschte was es zur Zeit gibt anscheinend.

  8. #7
    Khary
    Werde alles einmal gegenüberstellen. Auch das Surface Pro 3.

  9. #8
    ShadowKillor
    Ich kann dir nur hier diesen weiter empfehlen.

    Asus UX303LN-R4359H Notebook / 13,3" Full-HD / Intel Core i5-5200U / 8GB / 256GB SSD / 840M / Win8.1

    Der Akku ist wirklich Weltklasse im Vergleich zu meinen Alienware, da kommst du mit Word schon mal an die 10-12 Stunden.
    Mit der Grafikkarte kannst du bei den neuen Spielen manches gar nicht, manches auf Mittel in FULL HD spielen. Alte Spiele z.B. sind teilweise gar kein Problem.
    Die Verarbeitung ist auch gut, das Gehäuse ist sehr wertig und robust.

    Sie hat die Ultrabooks von Asus jetzt schon 5 Jahre. Das Vorgängermodel sieht genauso aus und lief 3 Jahre ohne Probleme. Allerdings hat sie ihn dann versehentlich zu Boden geworfen und hinüber war alles ^^ Und da sie wieder so einen wollte war der die 1. Wahl.

    PS: Ich würde eher zu dem hier greifen:

    MSI GE40-2PCi78H11W7 Gaming Notebook [35,6cm (14.0") HD+ / i7-4712MQ / 8GB RAM / SSD+HDD / GTX 850M /

    Das ganze mit doppelter Grafikleistung und einer ordentlichen CPU. 2 Kilo stemmste ja oder?

    Noch dazu ist das Ding billiger :P

Ähnliche Themen


  1. Macbook Air an 2 Monitore anschließen: Gibt es eine Möglichkeit ein Macbook Air an zwei Monitore anzuschließen? Ich rede von normalen Acer-Monitoren die keinen Thunderbolt haben. Ich...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: