Ergebnis 1 bis 20 von 20
Like Tree5Likes
  • 1 Post By NoPro Razzor
  • 1 Post By NoPro Razzor
  • 1 Post By Sarsuma
  • 1 Post By NoPro Razzor
  • 1 Post By Sarsuma

NAS Systeme

Diskutiere NAS Systeme im PC Games / Hardware Forum im Bereich Andere Systeme; Hallo Community, Ich spiele mit dem Gedanken mir NAS zuzulegen. Ich glaube ich nehme ein gespiegeltes und da so 2x4TB. Habt ihr Erfahrungen mit solchen ...


  1. #1
    KlOis

    NAS Systeme

    Hallo Community,

    Ich spiele mit dem Gedanken mir NAS zuzulegen. Ich glaube ich nehme ein gespiegeltes und da so 2x4TB.
    Habt ihr Erfahrungen mit solchen Systemen, was nutzt ihr, was empfehlt ihr. Soll bei mir hauptsächlich zum sichern der Fotos dienen.

  2. Anzeige
    Hallo KlOis,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Warlock

  4. #3
    KlOis
    Zitat Zitat von Warlock Beitrag anzeigen
    Das sieht nach nem extrem geilen Angebot aus, danke dir.

    Und 4TB für Fotos ist nicht wirklich übertrieben, mache halt viele (Canon 6D in RAW = 20MB pro Bild) und meine Freundin soll es gleich mitnutzen.

    Edit: meine Freundin muss dann wohl auch als Studentin her halten

  5. #4
    NoPro Razzor
    Wenn du wirklich nur eins brauchst um deine Fotos auszulagern, dann reicht das von Warlock verlinkte. Ist halt nicht möglich zu erweitern, wenn du über die 4TB kommst Aber das wird mit Fotos schwer

    Selber nutze ich Windows als NAS Mit 3x3TB im Raid 5 über Intel Raid. Aber die knapp 5,4 TB netto sind langsam voll. Am Mainboard habe ich 6 SATA3-Anschlüsse um zu erweitern.

  6. #5
    KlOis
    Ich sehe gerade das es "nur" MyBook (also kein Netzwerk Anschluss) ist... mmh
    Wie machst du das als RAID? Da werden dann auch die Daten gespiegelt?

  7. #6
    NoPro Razzor
    An allen neueren Intel Mainboards (AMD wird das auch haben) ist ein Raid-Controller integriert, der die meisten Raid-Systeme erkennt. Je nach dem wie viele Festplatten du nutzt und wie hochverfügbar deine Daten sein sollen gibt es verschiedene Raid-Stufen. Raid 1 bei 2 Festplatten (1:1 gespiegelt). Bei 3+ Festplatten nimmst du ein Raid5, dabei ist eine Festplatte als sogenannte Parität eingestellt. Daher hast du bei 3x3 TB z.B. nicht 9 TB zur Verfügung, sondern nur 6 TB (brutto, unformatiert). Es gibt noch Raid 6 und Raid 10, aber die sind meistens eher uninteressant für den Heimgebrauch.

    Ich hab also ein Intel G2450 Prozessor + passendes Mainboard gekauft, Dazu noch Gehäuse, 4 GB RAM, PSU und alles in ein Mini-ITX-Gehäuse gepackt. Genug Platz für Festplatten sollte vorhanden sein. Noch 3x 3TB WD Red gekauft. Windows 8.1 installiert auf SSD (beides war noch vorhanden). Dann die Festplatten angeschlossen und mit wenigen Mausklicks das Raid 5 erstellt. Initialisierung hat die Nacht über gedauert. Performance min. 1 GBit Mehr braucht man nicht, solange du keine 2 Netzwerkports am Mainboard hast um darüber Port-Trunking zu betreiben. Hat mich ca, 650€ gekostet.

  8. #7
    KlOis
    Zitat Zitat von NoPro Razzor Beitrag anzeigen
    An allen neueren Intel Mainboards (AMD wird das auch haben) ist ein Raid-Controller integriert, der die meisten Raid-Systeme erkennt. Je nach dem wie viele Festplatten du nutzt und wie hochverfügbar deine Daten sein sollen gibt es verschiedene Raid-Stufen. Raid 1 bei 2 Festplatten (1:1 gespiegelt). Bei 3+ Festplatten nimmst du ein Raid5, dabei ist eine Festplatte als sogenannte Parität eingestellt. Daher hast du bei 3x3 TB z.B. nicht 9 TB zur Verfügung, sondern nur 6 TB (brutto, unformatiert). Es gibt noch Raid 6 und Raid 10, aber die sind meistens eher uninteressant für den Heimgebrauch.

    Ich hab also ein Intel G2450 Prozessor + passendes Mainboard gekauft, Dazu noch Gehäuse, 4 GB RAM, PSU und alles in ein Mini-ITX-Gehäuse gepackt. Genug Platz für Festplatten sollte vorhanden sein. Noch 3x 3TB WD Red gekauft. Windows 8.1 installiert auf SSD (beides war noch vorhanden). Dann die Festplatten angeschlossen und mit wenigen Mausklicks das Raid 5 erstellt. Initialisierung hat die Nacht über gedauert. Performance min. 1 GBit Mehr braucht man nicht, solange du keine 2 Netzwerkports am Mainboard hast um darüber Port-Trunking zu betreiben. Hat mich ca, 650€ gekostet.
    Danke für die Info!
    Wahrscheinlich ist mir das zu aufwendig.
    Entweder wird es ne einfache Lösung a la MyCloud Mirro oder Synology selbst zusammengebastelt.

  9. #8
    NoPro Razzor
    Ja, das reicht auch dicke Hatte nur kein Bock auf Linux und muss auf meinem Heimserver paar Programme laufen lassen. Ich nutze noch Plex daheim und das läuft auf so nem Fertig-NAS eher bescheiden...

    Nur für reiner Netzwerkspeicher kannst du dir neben Synology auch mal QNAP anschauen. Du solltest dir aber überlegen ob ein Raid 1 NAS für dich ausreicht (kann man nur erweitern, in dem man größere Festplatten kauft) oder ob du eins nimmst bei dem du min. 4 Festplatteneinschübe hast (sind dafür teurer).
    Ich würde dir Variante 2 empfehlen, denn wenn du irgendwann dein Raid 1 mit größeren Festplatten erweiterst, dann kommt dich das unter Umständen noch teurer.

  10. #9
    KlOis
    Zitat Zitat von NoPro Razzor Beitrag anzeigen
    Ja, das reicht auch dicke Hatte nur kein Bock auf Linux und muss auf meinem Heimserver paar Programme laufen lassen. Ich nutze noch Plex daheim und das läuft auf so nem Fertig-NAS eher bescheiden...

    Nur für reiner Netzwerkspeicher kannst du dir neben Synology auch mal QNAP anschauen. Du solltest dir aber überlegen ob ein Raid 1 NAS für dich ausreicht (kann man nur erweitern, in dem man größere Festplatten kauft) oder ob du eins nimmst bei dem du min. 4 Festplatteneinschübe hast (sind dafür teurer).
    Ich würde dir Variante 2 empfehlen, denn wenn du irgendwann dein Raid 1 mit größeren Festplatten erweiterst, dann kommt dich das unter Umständen noch teurer.
    Auf Linux habe ich auch kein Bock, aber ich stell mir (vorerst) keinen kompletten Server zu Hause hin (meine Freundin erschlägt mich )

  11. #10
    NoPro Razzor
    In meiner alten Wohnung musste ich den Server zwangsweise ins Wohnzimmer stellen, weil wir wenig Platz hatten. Und meine Chefin hat gesagt dass es unter der Bedingung klar geht, dass das Gehäuse weiß ist Und es darf kein "Kasten" sein. Es ist das Bitfenix Prodigy geworden

  12. #11
    Sarsuma
    benutze selber das NSA 325 von ZyXEL....
    in der bedienung hast du dich in 5-10m reingefuchst...
    ZyXEL NSA325 NAS-Server: Amazon.de: Computer & Zubehör
    das bekommst du auch um einiges billiger...
    aber als info sollte der link wohl ausreichen.. die bemängelte lautstärke ist gar nicht so schlimm wie alle schreiben...

  13. #12
    KlOis
    Zitat Zitat von Sarsuma Beitrag anzeigen
    benutze selber das NSA 325 von ZyXEL....
    in der bedienung hast du dich in 5-10m reingefuchst...
    ZyXEL NSA325 NAS-Server: Amazon.de: Computer & Zubehör
    das bekommst du auch um einiges billiger...
    aber als info sollte der link wohl ausreichen.. die bemängelte lautstärke ist gar nicht so schlimm wie alle schreiben...
    Da hier auch schon geraten würde einen 4Bay Server zu nehmen, habe ich schon über den NAS540 nachgedacht! Na mal schauen, werde nix überstürzen, wird aber was in die Richtung werden.

  14. #13
    NoPro Razzor
    Alternativ könntest du noch in den einschlägigen Technikforen nachfragen (PCGH, Computerbase,...), weil dir dort deutlich mehr Personen, die mit der Materie Erfahrung haben, helfen können. Hier bekommst du "nur" die persönliche Meinung und Erfahrung jeder einzelnen Person. Aber die Zyxel NAS sind halt eher Low-Budget-Geräte, die sicherlich auch was können, aber bei Synology/QNAP hast du denke ich noch mehr Support in Richtung Programme etc. die du auf den Geräten laufen lassen kannst. Habe aber mit den Geräte keine Erfahrung, hatte mich aber bevor ich meinen Heimserver gekauft habe in die gesamte Palette an Geräten und Möglichkeiten hineingelesen.

  15. #14
    KlOis
    Ja klar, werde da auch mal schauen. Zyxel scheint schon so ne Art Geheimtipp zu sein. Für private Leute halt.

  16. #15
    KlOis
    So, habe vorhin über Unimal den WD EX2100 mit 8TB bestellt (430€)
    Die Benutzeroberfläche von WD hat mich überzeugt, habe keinen Bock auf gefrickel!

    http://www.wdc.com/de/products/products.aspx?id=1470



    https://www.conrad.de/medias/global/..._00_FB.EPS.jpg

  17. #16
    ScF88ViB
    Ich hatte anfangs ebenfalls einen Zyxel NAS325 v1. Lüfter wurde nach kurzer Zeit getauscht, da er mir persönlich zu laut war.
    Anfangs lief er auch ganz gut. Nach etwa 2,5 - 3 Jahren fing er zum zicken an ... HDD wurde nicht mehr erkannt (HDD war OK und läuft in meinem neuem NAS weiter), startete teilweise ohne Gründe neu ... Zyxel hat sich für mich erledigt.

    Hab seit gut einem 3/4 Jahr einen Qnap TS-231 und bin mehr als zufrieden damit!
    Evtl. muss ich demnächst auf einen 4-Bay umsteigen oder ein zweiter kommt dazu. Mal schauen.

  18. #17
    Monteggia
    Ich hatte erst das NAS von WD (MyBook live). Das war der letzte Schrott. Mit der Software konnte man gar nichts machen. Gott sei Dank ist das Teil nach 1 Jahr kaputt gegangen. Dann wollte ich mir selbst eins zusammenbauen mit einem Raspberry und einer freien Cloudsoftware. Wenn es mal lief, lief es super. Aber das System war keineswegs zuverlässig. Seit 1 Jahr habe ich eine Synologie 213j mit 2x1,5TB Platten. Ich kann nur sagen super. Die Software ist perfekt!!! Kann ich jedem weiterempfehlen.
    Gruss

  19. #18
    Meenzer
    Das 213 hab ich auch. Mit der neuen Oberfläsche die per Update kam sogar noch viel geiler als vorher. Kann ich auch empfehlen.

  20. #19
    KlOis
    Synology ist echt das meistgenannte System! Na ich hoffe das das aktuelle WD NAS System trotzdem aus seinen Vorgängern gelernt hat. Ich werde euch berichten.
    Benutz jemand von euch Apps a la WordPress oder so?
    Nutzt ihr die Cloud von unterwegs, wie funzt das so?

  21. #20
    Sarsuma
    bei dem zyxel hast du die own-cloud am start... wenn es eingestellt ist, funzt es wie jedes andere cloud system, nur das du eben die daten zuhause hast..
    dazu hab ich das ftp am laufen damit ich diverse sachen nicht immer mit rumschleppen musst.
    andere sachen wie bildergalerie hab ich auch mal getestet und sind nette spielerei.....

    die synology systeme sind eben um einiges besser..... cam steuerung und co....
    auf der anderen seite auch alles eine frage des preises...

Ähnliche Themen


  1. ScreamRide: Inoffizieller ThrillVille-Nachfolger kommt für Xbox-Systeme: Könnte lustig werden, behalte das im Auge... http://static.4players.de/premium/Spiele/46/4d/35992-teaser1.jpg ...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: