Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree3Likes
  • 1 Post By illmotion
  • 1 Post By errorchief
  • 1 Post By DanteOne

Music Maker 2015 - Wer kennt sich aus?

Diskutiere Music Maker 2015 - Wer kennt sich aus? im PC Games / Hardware Forum im Bereich Andere Systeme; Grüßt Euch. Ich habe mir vor kurzem das TestProgramm "Music Maker 2015" runtergeladen. Dieses Testprogramm geht nur einige Tage und ich hätte gerne das volle ...


  1. #1
    Pancho
    Question

    Music Maker 2015 - Wer kennt sich aus?

    Grüßt Euch.

    Ich habe mir vor kurzem das TestProgramm "Music Maker 2015" runtergeladen. Dieses Testprogramm geht nur einige Tage und ich hätte gerne das volle Programm, da es mir wirklich Spaß macht.

    Nun meine Frage: Hat jemand nen Tipp, wo man dieses Programm - ich sag mal "günstiger" - bekommt ?

    haudi

  2. Anzeige
    Hallo Pancho,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    errorchief
    Music Maker taugt meiner Meinung nach nicht viel. Es gibt bessere Alternativen, wie zum Beispiel Logic, cubase und Fruity Loops.

    Mit den richtigen Begriffen, die ich jetzt nicht posten will, da du keine genaue Angaben gemacht hast, wie günstig du es haben willst, solltest du allerdings bei Google fündig werden. Ansonsten PN.

  4. #3
    illmotion
    War schneller

    Gesendet von meinem Z30 mit Tapatalk

  5. #4
    illmotion
    Cubase gibt es nur veraltet, da die ihren Kopierschutz auf einen USB Stick umgelagert haben.

    Gesendet von meinem Z30 mit Tapatalk

  6. #5
    Meenzer
    Die Frage ist ob er mit den Profi Programmen zurecht kommt. Music Maker, so wie ich es kenne ist ja nur sound files einfügen. Bei cubabes brauch man ja schon etwas wissen.

  7. #6
    Pancho
    Jap Meenzer, du sagst es. Ich bin absolut kein Pro und Musik Maker finde ich ziemlich benutzerfreundlich. Das sagt mir fürs erste seehr zu ^^

    Für Errorchief und Illmotion gilt erstmal - danke für Hilfe und Tipps!

  8. #7
    errorchief
    Zitat Zitat von Meenzer Beitrag anzeigen
    Die Frage ist ob er mit den Profi Programmen zurecht kommt. Music Maker, so wie ich es kenne ist ja nur sound files einfügen. Bei cubabes brauch man ja schon etwas wissen.
    Genau deswegen schrieb ich ja, dass es nicht viel taugt. Vorgefertigte Loops an einander reihen ist bei weitem nicht so gut, wie selbst Loops oder eigene Pattern (und noch viel mehr) erstellen und daraus ein komplett eigenes Musikstück zu produzieren.

    Zitat Zitat von Pancho Beitrag anzeigen
    Jap Meenzer, du sagst es. Ich bin absolut kein Pro und Musik Maker finde ich ziemlich benutzerfreundlich. Das sagt mir fürs erste seehr zu ^^

    Für Errorchief und Illmotion gilt erstmal - danke für Hilfe und Tipps!
    Benutzerfreundlich ist immer so die Sache. Wenn man z.B. cubase vor sich hat, ist es am Anfang natürlich erschlagend, da man da ja wirklich jeden Mist einstellen. Allerdings hat meine eigene Erfahrung gezeigt, dass man innerhalb kürzester Zeit damit wirklich tolle Sachen anstellen kann. Auch wenn Youtube am Anfang dein bester Freund sein wird. ^^
    Die Erfahrung wirst du aber auch schnell machen, Musik Maker kommt halt schnell an seine Grenzen.

  9. #8
    DanteOne
    Zitat Zitat von Pancho Beitrag anzeigen
    Jap Meenzer, du sagst es. Ich bin absolut kein Pro und Musik Maker finde ich ziemlich benutzerfreundlich. Das sagt mir fürs erste seehr zu ^^

    Für Errorchief und Illmotion gilt erstmal - danke für Hilfe und Tipps!
    Der Musik Maker ist für den Anfang absolut ausreichend. Ja man stößt irgendwann an Grenzen, aber bis dahin ist ein langer weg. Wenn du dann wirklich mal den Sprung zu professionellem Musikproduzieren machen willst, dann sind aktuell FL Studio (aka Fruity Loops) oder Ableton Live für den Anfang sehr einsteigerfreundlich. Aber wie gesagt, tob dich erstmal mit dem Musik Maker aus.

  10. #9
    DanteOne
    Zitat Zitat von errorchief Beitrag anzeigen
    Genau deswegen schrieb ich ja, dass es nicht viel taugt. Vorgefertigte Loops an einander reihen ist bei weitem nicht so gut, wie selbst Loops oder eigene Pattern (und noch viel mehr) erstellen und daraus ein komplett eigenes Musikstück zu produzieren.
    Der Musik Maker kann weit mehr als nur Loops aneinander zu reihen. Ja er brauch sich mit keiner richtigen DAW messen. Eigene Patterns sind schon seit Jahren möglich. Es bringt nichts jemand der gerade anfängt an ein Cubase oder Logic zu setzen. Das erschlägt ihn nur und er bekommt keinen Ton raus. Klein anfangen und wenn es nicht mehr weiter geht, dann kann er sich orientieren.

Ähnliche Themen


  1. Artikel: Rise of the Tomb Raider - Sony kennt keine Details über die Exklusivität: Artikel lesen



  2. Kennt ihr schon Go4FIFA?: Was ist die Go4 Series? Die Go4 Series ist eine Turnierserie mit Preisgeldern. Jede Woche gibt es einen Cup wo man Preise gewinnen kann und Punkte...



  3. Rennsitze kennt sich wer da aus?: hi, kennt wer diese Rennsitze? Gamer Rennsimulationssitz Spielesitz bei idealo.de kosten die hälfte wie die playseat Sind die gut ?


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: