Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 47
Like Tree45Likes

Was macht Fallout 4 so besonders?

Diskutiere Was macht Fallout 4 so besonders? im Fallout 4 Forum im Bereich Rollenspiele; Hi, ich besitze das Spiel nicht, aber habe viel bei YouTube und Twitch geschaut, bei dem riesen Hype um das Spiel wollte ich mehr wissen ...


  1. #1
    CalimeroX

    Was macht Fallout 4 so besonders?

    Hi,
    ich besitze das Spiel nicht, aber habe viel bei YouTube und Twitch geschaut, bei dem riesen Hype um das Spiel wollte ich mehr wissen über das Spiel.

    Grundsätzlich finde ich die Idee des Spiels echt cool, aber einige Punkte haben mich beim schauen der Videos und Streams gestört:

    - Ich bin kein Grafik-Fanatiker, aber für so einen "Megatitel" der so gehyped ist, finde ich sieht das Spiel nicht besonders toll aus, also rein grafisch. Ich mein es ist nicht schlecht, aber wirklich nichts besonderes.

    - Für ein Spiel bei dem man so viele Gespräche mit NPCs führt und dementsprechend sehr oft sieht, wie Charaktere reden, wirkt es wirklich schlecht synchronisiert. Die Mundbewegungen passen nicht zum gesprochenen, iwie gehen die Münder nur auf und zu

    - Ich habe noch nie selbst gespielt, deshalb weiss ich natürlich nicht, wie es sich tatsächlich verhält, aber das Inventar, die Art und Weise wie es aufgebaut ist, als Liste von Items, wirkt super unübersichtlich und unpraktisch.

    - Das Kampfsystem, wo man einen Gegner anvisiert und einen Körperteil auswählt auf den man schießt. Das ist ja irgendwie eine gute Idee, aber führt das nicht auch dazu, dass Kämpfe irgendwie langweilig sind? Immer nur einen Punkt auswählen und mein Charakter schießt dann? Ich weiß man kann das nicht durchgängig benutzen und muss auch normal schießen, aber dennoch kann ich dem System nicht besonders viel abgewinnen.

    - Feindliche NPCs: In einem Stream musste der Spieler eine "Gang von Raidern" ausschalten. Einige dieser Raider waren auf einer kleinen Brücke zwischen 2 Gebäuden. Der Spieler schießt von unten nach oben, und die NPCs reagieren kaum. Sie kommen nicht runtergelaufen, um zu kämpfen und nur der NPC mit dem Raketenwerfer hat gelegentlich zurückgeschossen. Irgendwie seltsam, wenn man Gegner angreift und die reagieren kaum bis gar nicht.

    Das sind so ein paar Punkte die mir beim schauen aufgefallen sind und die mich gestört haben. Diese Punkte machen das Spiel nicht super schlecht oder so, dass will ich damit nicht sagen. Nur wundert es mich, dass das Spiel dermaßen gehyped ist und solche Verkaufszahlen vorweist.
    Ich finde Witcher 3 macht einen deutlichen besseren Eindruck (Habe auch das nicht gespielt, ich spreche nur von Eindrücken aus Videos und Streams) und auch wenn durchaus etwas "Witcher 3 Hype" da war, so ist das bei Fallout 4 derzeit ja um ein Vielfaches größer.

    Also was macht dieses Spiel so besonders? Was übersehe ich oder habe ich verpasst, das dieses Spiel so gut macht?

    tl;dr: Fallout 4 wirkt in Videos und Stream überhaupt nicht besonders und ich frage mich, woher der riesen Hype und diese Hysterie um dieses Spiel kommt.

  2. Anzeige
    Hallo CalimeroX,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    the k87
    Stimmt spiel taugt nix.keine Ahnung warum ich da schon über dreißig Stunden reingesteckt habe.ist ja nix besonderes

  4. #3
    fenriir |f13|
    moin,

    also ich kann hier natürlich nur für mich sprechen, aber vielleicht hilft dir das ja auch schon ein bisschen den hype zu verstehen. tja, wo soll ich anfangen... vielleicht erstmal bei meinem weg zu fallout.

    ich werde vielleicht gleich von den noch älteren hasen als ketzer gesteinigt, aber ich habe tatsächlich das erste mal durch fallout 3 etwas von der reihe mitbekommen. und das auch nur, weil ich morrowind zuvor gespielt habe und somit mit dem slogan "von den machern von the elder scrolls: morrowind" was anfangen konnte. beide spiele habe ich bis heute nicht durchgespielt und der nachfolger, new vegas, is total an mir vorbeigegangen.

    aber - und das is an dieser stelle wichtig - nich weil ich das spiel nich gut fand, sondern weil ich keine ausdauer hatte. schon damals gefiel mir die offenheit in vielen belangen: charaktergestaltung und -entwicklung, die typischen rollenspielelemente in kombination mit einem shooter-gameplay, dabei noch die wahl zwischen ego-aim und v.a.t.s., modifikation der ausrüstung, entscheidungen die auswirkungen auf das spielgeschehen hatten. das war für mich was besonderes. dazu diese spezielle art der geschichtenerzählung und des subtilen, teilweise satirischen humors (ein beispiel: in einem der S.P.E.C.I.A.L.-videos zu fallout 4 wird die figur in liegestellung mit sniper im anschlag gezeigt. dazu der euphorische erzähler mit den worten "bauen sie eine fernbeziehung auf". das is für mich typisch fallout!). und, vermutlich vor allem, die atmosphäre! die hat mich wirklich gepackt! jedoch, die macken die mich damals schon ärgerten, waren einige techn. fehler, bugs, etc. dazu kam dass ich meine klasse regelmäßig "falsch" gespielt habe und bald die lust verlor.

    mein persönlicher hype kommt genau daher. aus den erinnerungen an die tollen eigenschaften von fallout 3 und der hoffnung, dass die fehler von damals beseitigt werden. nach nunmehr 10 stunden spielzeit kann ich sagen: wurden sie nicht! zumindest nicht vollständig. aber "mein hype" wurde dadurch nicht zerstört oder so. nein. die positiven eigenschaften wurden noch weiter verstärkt, wodurch ich noch mehr motiviert und neugierig bin, immer weiter das land erforschen, skills freischalten und holobänder sammeln will. najezu an jeder ecke wird eine kleine geschichte erzählt. wie das glückliche pärchen zusammen versuchten sich durchzuschlagen. wie irgendwelche banditen die postapokalypse zu ihrem vorteil nutzen wollten. wie die moral einiger personen auf die probe gestellt wurde und diese dann entweder versagten oder glänzten. und ich stelle mir oft die frage: wie hätte ich mich verhalten?

    und dabei rede ich noch gar nich von den quests. klar, auch hier gibts sicher schwächen. aber auch stärken. und in der kombination kommt für mich unterm strich ein einfaches ergebnis. so viel spaß, spannung, motivation, entdecker- und handwerkerfreude sowie unterhaltung ich hier erlebe, ist das ganz einfach mein spiel des jahres!

  5. #4
    WeiserBenni
    Für mich ist es der besondere Flair. Alles in Fallout ist genauso gestaltet das man sagen würde, jup genauso stelle ich mir Amerika vor. Auch wenn wir genau wissen das Amerika nicht so aussieht.
    Dazu kommt noch diese Selbstironie. Man findet zum Beispiel in einer Tankstelle einen Brief in dem davon die Rede ist das der Inspektor ganz früh kommt und der Praktikant die Fässer verstecken soll.
    Auch sowas ist wieder, obwohl wir es alle besser wissen, sehr amerikanisch und man kann drüber lachen.
    Dann zum Schluß noch das Drama einer untergegangen Weltmacht und der Umgang des einzelnen dazu.
    Ich könnte Stunden damit verbringen Skelette zu suchen die zeigen was die Leute in den letzten Minuten gemacht haben als die Bomben fielen. In Fallout 3 zum Beispiel findet man in einem Hotel zwei engumschlungen in einem Doppelbett.
    Wie du siehst sind es die klitzekleinen Geheimnisse die das Spiel in meinen Augen so verdammt gut machen.

  6. #5
    woländer
    Für manche vielleicht auch einfach diese Möglichkeiten.....

    Was macht Fallout 4 so besonders?-putin.jpg

    Vielleicht sollte man ja mal das in Angriff nehmen

    Name:  merkel4.jpg
Hits: 460
Größe:  5,8 KB

    Ich höre ja schon auf..

  7. #6
    Gouken89
    lol putin^^ cool

  8. #7
    CalimeroX
    Zitat Zitat von the k87 Beitrag anzeigen
    Stimmt spiel taugt nix.keine Ahnung warum ich da schon über dreißig Stunden reingesteckt habe.ist ja nix besonderes
    Danke für den hilfreichen Kommentar. Tut mir Leid, dass ich es gewagt habe dieses Spiel in Frage zu stellen. Wünschte mehr Leute würden so tolle Antworten geben, das gibt vor allem neuen Usern im Forum total das Gefühl, dass einem hier geholfen wird und man ruhig nachfragen kann!

    ______

    Danke an die anderen Kommentare, die helfen auf jeden Fall schon mal etwas mehr zu verstehen. Ich schätze viele der Pluspunkte die ihr nennt, kommen tatsächlich nur rüber, wenn man selber spielt, und nicht nur zuschaut.

    Hängt das Spiel Storymäßig eigentlich mit Fallout 3 zusammen, oder ist das eine ganz eigene Geschichte?

  9. #8
    sam-087
    Eigene Geschichte

  10. #9
    the k87
    Es spielt im selben Jahr wie fallout4

  11. #10
    Predator X
    Also ich habe mal in einem Review etwas von dem "Bethesda-Deal" gelesen und das trifft es schon ziemlich gut. Ja, Fallout, oder Skyrim z.B., sind sicher weit ab von perfekt. Sie sind grafisch jetzt nicht unbedingt ein Highlight und enthalten auch sonst viele Bugs, Fehler und Aufreger.

    ABER sie versetzen auch jeden, der es zulässt in eine grandiose, riesige Welt voller Möglichkeiten und Erlebnisse. Und das ist einfach unvergleichbar, es gibt nicht viele Spiele, die das sonst schaffen. Und deshalb kann man meiner Meinung nach über die vielen Fehler hinwegsehen, ja, ich behaupte sogar, dass diese Fehler diese Spiele zu dem machen, was sie sind. Sie gehören dazu.

    Hier übrigens der Review mit dem besagten "Bethesda-Deal":

    Fallout 4 Test (PC) - Ein heikler Deal - GameStar

  12. #11
    fenriir |f13|
    nein, sie hängen nicht zusammen, spielen tatsächlich parallel, also zeitgleich. wenn du aber mit dem gedanken spielst, fallout 4 käuflich zu erwerben: bei der day-one-ed. is teil 3 als download dabei!

  13. #12
    CalimeroX
    Zitat Zitat von Predator X Beitrag anzeigen
    Also ich habe mal in einem Review etwas von dem "Bethesda-Deal" gelesen und das trifft es schon ziemlich gut. Ja, Fallout, oder Skyrim z.B., sind sicher weit ab von perfekt. Sie sind grafisch jetzt nicht unbedingt ein Highlight und enthalten auch sonst viele Bugs, Fehler und Aufreger.

    ABER sie versetzen auch jeden, der es zulässt in eine grandiose, riesige Welt voller Möglichkeiten und Erlebnisse. Und das ist einfach unvergleichbar, es gibt nicht viele Spiele, die das sonst schaffen. Und deshalb kann man meiner Meinung nach über die vielen Fehler hinwegsehen, ja, ich behaupte sogar, dass diese Fehler diese Spiele zu dem machen, was sie sind. Sie gehören dazu.

    Hier übrigens der Review mit dem besagten "Bethesda-Deal":

    Fallout 4 Test (PC) - Ein heikler Deal - GameStar
    Danke für den Link, der erklärt es echt gut!

  14. #13
    fenriir |f13|
    "Die besten Geschichten des Spiels sind nämlich diejenigen, die es nicht erzählt. Nicht direkt zumindest, nicht im Rahmen von klassischen Dialogen und Missionen. Stattdessen stöbere ich einfach durch die Welt und stolpere dabei über interessante Orte, deren Hintergründe ich erfahren möchte. »Environmental Storytelling« nennt das der Fachmann."

    darauf wollt ich hinaus!

  15. #14
    Sonnenphil
    Das Setting

  16. #15
    OAST
    Environmental Storytelling...

  17. #16
    funkypunk1985
    Also ich bin im FO ja nur am "egging", mir fehlt da so ein wenig die Zeit ...
    Soviel Fun FO4 auch macht, FO3 und FONV hatten deutlich mehr Witz (irgendwie kam da kaum noch was nach der Blechbüchse daheim)... Vielleicht kommt es aber auch noch...
    Das Game ist toll und klasse und ein Format was ich mag, aber ehrlich ... es ist mit Sicherheit nicht besser als FO3, aber auch nicht als NV...

    Tut aber nicht weh, geniales Format, gute Fortsetzung - selbst wenn es mit Sicherheit der bisher schwächste Teil ist.

    Nur weil es chronisch überhypted ist, muss das Spiel ja nicht schlecht sein.
    Witcher empfand ich die Diskrepanz dann erheblich höher. Das neue Dragon Age war meiner Meinung nach der deutl. bessere Meilenstein gewesen und hatte mir persönlich deutlich mehr spaß gemacht.

    PS: Max Brotherhood ist immer noch mein Fav-Game auf der X1 :P

  18. #17
    xxxTRACKERxxx
    hab geradn teddybär in handschellen unter nem stahleimer entdeckt *g und den^^
    Was macht Fallout 4 so besonders?-teddy.jpg

  19. #18
    GaMeZoNe008
    Zitat Zitat von CalimeroX Beitrag anzeigen
    Hi,

    - Ich bin kein Grafik-Fanatiker, aber für so einen "Megatitel" der so gehyped ist, finde ich sieht das Spiel nicht besonders toll aus, also rein grafisch. Ich mein es ist nicht schlecht, aber wirklich nichts besonderes.
    Das Spiel sieht eigentlich ganz gut aus. Was allerdings sehr alltertümlich wirkt sind die Charaktere, genauso wie deren Gesichtszüge. Witcher 3 hat aber bewiesen, dass das mit den neuen Konsolen deutlich besser geht.

    - Für ein Spiel bei dem man so viele Gespräche mit NPCs führt und dementsprechend sehr oft sieht, wie Charaktere reden, wirkt es wirklich schlecht synchronisiert. Die Mundbewegungen passen nicht zum gesprochenen, iwie gehen die Münder nur auf und zu
    Wie ich bereits sagte....

    - Ich habe noch nie selbst gespielt, deshalb weiss ich natürlich nicht, wie es sich tatsächlich verhält, aber das Inventar, die Art und Weise wie es aufgebaut ist, als Liste von Items, wirkt super unübersichtlich und unpraktisch.
    Richtig erkannt. Es wirkt zwar anfangs cool wie quasi mit Öffnen des Inventars an den Pip Boy gezoomt wird. Aber recht schnell siegt das Ärgernis gegenüber der sehr mäßigen Komfortabilität und Übersicht.

    - Das Kampfsystem, wo man einen Gegner anvisiert und einen Körperteil auswählt auf den man schießt. Das ist ja irgendwie eine gute Idee, aber führt das nicht auch dazu, dass Kämpfe irgendwie langweilig sind? Immer nur einen Punkt auswählen und mein Charakter schießt dann? Ich weiß man kann das nicht durchgängig benutzen und muss auch normal schießen, aber dennoch kann ich dem System nicht besonders viel abgewinnen.
    Das System bringt finde ich auch nur was wenn gerade das Gegneraufkommen sehr hoch ist. Ansonsten ist man bei normalen Schießen erfolgreicher.

    - Feindliche NPCs: In einem Stream musste der Spieler eine "Gang von Raidern" ausschalten. Einige dieser Raider waren auf einer kleinen Brücke zwischen 2 Gebäuden. Der Spieler schießt von unten nach oben, und die NPCs reagieren kaum. Sie kommen nicht runtergelaufen, um zu kämpfen und nur der NPC mit dem Raketenwerfer hat gelegentlich zurückgeschossen. Irgendwie seltsam, wenn man Gegner angreift und die reagieren kaum bis gar nicht.
    Abgesehen davon dass das Spiel fast nur aus "Schalte die und die aus" besteht, gibt es hier und da aber auch noch halt solche Fehlerchen. Ich hatte allerdings "Fast" keine davon und es hält sich noch im Rahmen der Größe des Spiels.

    Das sind so ein paar Punkte die mir beim schauen aufgefallen sind und die mich gestört haben. Diese Punkte machen das Spiel nicht super schlecht oder so, dass will ich damit nicht sagen. Nur wundert es mich, dass das Spiel dermaßen gehyped ist und solche Verkaufszahlen vorweist.
    Ich finde Witcher 3 macht einen deutlichen besseren Eindruck (Habe auch das nicht gespielt, ich spreche nur von Eindrücken aus Videos und Streams) und auch wenn durchaus etwas "Witcher 3 Hype" da war, so ist das bei Fallout 4 derzeit ja um ein Vielfaches größer.

    Also was macht dieses Spiel so besonders? Was übersehe ich oder habe ich verpasst, das dieses Spiel so gut macht?

    tl;dr: Fallout 4 wirkt in Videos und Stream überhaupt nicht besonders und ich frage mich, woher der riesen Hype und diese Hysterie um dieses Spiel kommt.
    [/QUOTE]

    Der Hype stammt durch die sehr beliebten und erfolgreichen Vorgänger, und dadurch das Fallout 3 schon so einige Jahre zurück liegt. Nur gerade in den letzten Jahren ist es immer häufiger so dass Spiele so enorm immer hehyped werden, dass sie die Erwartungen gar nicht erfüllen können und dann als Enttäuschung gelten. Das nächste Opfer dieses Trends wird No Man's Sky sein.

    Was mir an Fallout 4 aber nicht gefällt ist zum einen das schwache Questdesign. Schalte die Raider Gruppe aus, und die und die und ach ja da die Ghule. Tut mir Leid aber das Spiel ist so gefüllt mit solchen Missionen, das wird eintönig kann die Konkurrenz mittlerweile besser. Während in Witcher sogar scheinbar kleinste Nebenquest oft eine völlig unterschiedliche Ausgangssituation haben, entfaltete sich daraus manchmal eine richtig große Mission mit vielen Facetten. Auch das Dialogsystem aus Fallout 4 verhindert hier einiges, denn immer aus "Ja" "Nein" "Frage" und "Sarkasmus" zu wählen lässt nich gerade sooo viel Tiefe zu. Mir gefällt das Spiel umso besser, je weniger es von mir will, weil das reine Ausprobieren und Erkunden viel vielseitiger ist als die extrem flachen Gespräche und Missionen. Somit bleiben auch die Charaktere recht blass und belanglos. Und auch weil gerade viele Shooter mit sehr guten Gunplay erscheinen, wirkt das von Fallout 4 dann doch ein bisschen betagt, weswegen die reinen Shooter Passagen auch nicht so viel Spaß gemacht haben.

    Insgesamt bin ich etwas enttäuscht von dem Spiel, weil es bis auf das Crafting nichts besser macht als die Vorgänger, dafür aber vieles weg lässt oder schlechter macht, Als Highlight bleibt das erwähnte Crafting und die hervorragende Spielwelt. Sicher hätte ich mich auch noch weiterhin mit dem Spiel beschäftigen wollen, aber aufgrund der Dichte der vielen Spiele, die mir dann doch etwas mehr Spaß machen, lege ich das Kapitel Fallout 4 erst mal auf Eis. Auch weil ich die Tage noch mal Witcher 3 gespielt habe, sind mir die Schwächen (als Rollenspiel) von Fallout 4 noch deutlicher aufgefallen. Vlt wird das Spiel ja im späteren Verlauf besser. Aber ein gutes Spiel packt mich von Sekunde 1 bis zu letzten. Und das schafft Fallout 4 bei mir nicht.

  20. #19
    Pointer
    Man mag es oder man mag es nicht. Ich hab mir verschiede Gameplays angeschaut und es auch mal selber angezockt, aber es ist irgendwie nicht so meins. Ich spiele da lieber Witcher.

  21. #20
    SamFlynn
    Zitat Zitat von Pointer Beitrag anzeigen
    Ich spiele da lieber Witcher.

    Was macht Fallout 4 so besonders?-r20r8j.jpg
    ..............

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Fallout 4 mit Fallout 3 Code: Hi Hab mir heute Fallout 4 geholt und bekam einen Fallout 3 Code dazu. Jenen habe ich eingegeben und das Spiel befindet sich laut Xbox nun in...



  2. Fallout 4 - Bethesda teasert neuen Ableger der Fallout Reihe an: Ja... was soll ich dazu sagen. Endlich was offizielles. Please Stand By Wurde gerade von Bethesda Game Studios (Entwickler - nicht Publisher)...



  3. ein ganz besonders Game^^ ?: Hey Leute. ich hab mich gefragt ob es für euch sowas wie "das ganz besondere Spiel" gibt. Ein Spiel das euch geprägt hat, welches euch irgendwie...



  4. CoD: Advanced Warfare - E3 2014 Präsentation wird "unglaublich besonders": Sledgehammer Games hat große Pläne für die diesjährige E3: In einem Post auf der Entwickler-Website schreiben die Mitbegründer Glen Schofield and...



  5. Was macht ihr so im Realife: Hey Leute mich interessiert mal was ihr so tagsüber macht. Habt ihr nen Job oder geht zu Schule? Also ich bin gelernter Glaser und übe diesen...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

fallout 4 nukleare stürme

scalebound meme

Fallout Philosophie

fallout 4 merkel

da ist die tür