Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 105
Like Tree57Likes

Setup - wie anfangen?

Diskutiere Setup - wie anfangen? im Forza Motorsport Forum im Bereich Renn- und Sportspiele; Habs selber grad gefunden Der Tip war echt Gold wert, danke....


  1. #21
    Dino
    Habs selber grad gefunden
    Der Tip war echt Gold wert, danke.

  2. Anzeige
    Hallo Schunken,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    zexx25
    Forza Profil, dann auf Kontroller einstellungen , dann taste X drücken

  4. #23
    zexx25
    Bitte
    Hab mal ein Video gemacht , wo ich roh die Gänge an die Strecke angepasst habe. Ohne großer Mühe bin ich auf zwei Minuten gekommen (nicht im Video), viel Bremsen müsste ich auch nicht.
    Funktioniert natürlich nur beim ausgeschalteten Schaden was beim Rivalen Modus sowieso der Fall ist. Wenn man dazu noch perfekt die Karre einstellt ist ne Zeit von 1 min 55 locker möglich.


  5. #24
    Yugi2007
    Zitat Zitat von zexx25 Beitrag anzeigen
    Ein kleiner Tipp von mir, wenn ihr bei den erweiterten Kontroller Einstellungen den inneren Wert vom Gas auf 0 und den äußeren auf 100 stellt könnt ihr das Gas viel besser dosieren als mit den standart Werten.
    Was genau bringt das denn, sry für die vllt dumme Frage ?

  6. #25
    zexx25
    Naja wie soll ich das erklären die Einstellung veringert halt die Empfindlichkeit des Triggers so du halt das Gas geben besser unter Kontrolle hast.

  7. #26
    abrissbirne
    Ich habe mal wieder virtuell geschraubt und meinen "Upgrade Guide" weiter verbessert. In meinem letzten Post haben wir die Upgradeteile im Zusammenhang mit der verbundenen Gewichtsreduktion bewertet. Auf dieser Grundlage bauen wir im folgenden weiter auf, um das Upgrade weiter zu verfeinern und noch mehr aus dem Wagen rauszukitzeln. In unsere weiteren Berechnungen beziehen wir die Klassenindexpunkte mit ein (ich habe die einfach mal so genannt und weiß nicht ob die wirklich so heißen ). Das ist die Zahl welche nach der Klassenbezeichnung steht Bsp.: B 596. Nun ermitteln wir wie sich jedes Upgradeteil auf diese Klassenindexpunktzahl auswirkt (die meisten Upgrades erhöhen diesen Wert). Ich habe in meiner Tabelle eine neue Zeile eingefügt und den Wert dort eingetragen welchen mein Auto annehmen würde, würde ich dieses Teil verbauen.

    Beispiel: Nachdem ich meinen Wagen auf das Handling optimiert habe, dass war Schritt 1, hat mein Wagen eine Klassenindexpunktzahl von 654. Ich habe somit noch 46 Punkte zu verteilen bis ich die Klassengrenze erreicht habe. Wenn ich nun die Renn-Ventile einbauen würde, käme ich auf eine Klassenindexpunktzahl von 661.

    Diese Werte muss man für jedes Upgrade Zubehör ermitteln. Nun können wir den Leistungsindex auf die Klassenindexpunktdifferenz beziehen. Was bedeutet das? Nehmen wir das Beispiel von eben. Wenn ich die Renn-Ventile verbaue steigt mein Klassenindex von 654 auf 661 um 7 Punkte an. In meinem letzten Post haben wir den Leistungsindex (Verbesserung des Top Speed), Drehmomentindex (Verbesserung der Beschleunigung) und einen Gesamtindex (Verbesserung von beidem) errechnet. Diese Werte teilen wir durch die Klassenindexpunktzahldifferenz. Also in unserem Beispiel für den Leistungsindex:

    Leistungsindex / (661 - 654)

    Wir erhalten einen Wert für den Leistungsgewinn pro Klassenindexpunkt. Dies verfeinert die Auswahl des Upgradezubehörs deutlich. Beispiel: Hatte ich noch in meinem letzten Setup auf den Einbau eines Twin Turbos gesetzt (Leistungsindex von 1,238967639), ist dieser in meinem neuen Setup komplett rausgeflogen (Leistungsindex pro Klassenindexpunkt = 0,028158355). Ich baue also weniger Teile ein die auf den ersten Blick einen riesen Leistungszuwachs versprechen, sondern Teile welche mir mehr Leistung für weniger Klassenpunkteverbrauch bieten. Dadurch verbaue ich insgesamt mehr Upgradeteile als vorher (kann somit auch feiner zwischen Top Speed und Beschleunigung abstimmen) und kitzle somit noch mehr aus meinem Auto heraus. Auf meiner Teststrecke habe ich nochmal 8 zehntel Sekunden herausfahren können. Das ist schon enorm wie ich finde. https://www.dropbox.com/s/1w5vu4yfatngboy/Foto%2017.01.14%2016%2040%2020.png

  8. #27
    FrankySchiefer
    eventuell will ja jemand ein Setup von mir testen, is mein erstes eigenes und hab gleich ne Secunde auf schon meine bestehende Zeit geschafft.
    S-Klasse Caterham
    Datei ist von heute von mir heissen tut sie Road Atlanta

  9. #28
    mafiakilla
    Weiß einer von euch wie ich den Ferrari 512 TR
    Klasse A auf 400 Kmh bekomme ? Ich habe schon alles versucht aber ich rutsche immer in die Klasse S :(

  10. #29
    FrankySchiefer
    so mal wieder bissl an der A Klasse geschraubt am Caterham, falls wer testen will, Datei heisst "a klasse atlanta" von mir, Strecke Road Atlanta zb. 1:25:700 ;-)

  11. #30
    Vassi87
    Moin,

    abrissbirne nette guides, am besten müsstest du die allesamt mal einen einem Post verfassen und dann sollte das ein mod mal pinnen. *Daumen Hoch*

  12. #31
    Der Ambergauer
    Thema Vorspur: Was stellt Ihr da so üblicherweise ein ( in welcher Range bleibt Ihr dabei? )

    Ich mag es nicht, wenn ein Wagen am Eingang der Kurve untersteuert und am Ausgang übersteuert. Kann mir diese Einstellung dabei helfen?


    Grüße vom Ambergauer

  13. #32
    zexx25
    Huhu,

    würde sich jemand mühe geben und das hier übersetzen, leider haut google übersetzer nür Müll raus.

    Differential
    Accel
    If oversteers when on throttle applied decrease this setting
    If understeers when on throttle applied increase this setting
    Decel
    If understeers / sluggish not wanting to turn in when OFF throttle decrease this setting
    If oversteers when off throttle into corner entry increase this setting

    Springs **You want neutral handling in MID corner**
    If car wheel spins throttle applied decrease rear springs to add grip (fine tune setting)
    If too tight throttle applied at corner EXIT increase rear springs
    If car is sluggish and doesn’t change direction well increase both rear and front springs EQUALLY
    If car too skittish and won’t take corners decrease front and rear springs EQUALLY
    Car Balancing in Turns
    Understeers MID corner decrease front OR increase the rear springs
    Oversteers MID corner increase front OR decrease the rear springs

    ARB **You want neutral handling in MID corner**
    **These tune a car when it’s below 80 mph**
    Softer = more grip, but stiffer also means can run less camber
    TOO stiff = car uncontrollable when trying take corners or change direction quickly
    Understeers in low or mid speed corners
    Decrease the front ARB OR increase the rear ARB
    Oversteers in low or mid speed corners
    Increase the front ARB OR decrease the rear ARB
    If car becomes unstable touching curbs and bumps Decrease both front and rear EVENLY
    If suspension travel hits max touching curbs Increase both front and rear EVENLY

    Ride Height
    If car bottoms out a lot raise both evenly
    If car rarely bottoms or doesn’t reach max travel lower both

    Caster
    Caster aids FRONT camber in turning the front wheels; Too much car will lose grip and control
    Long sweeping type tracks - favor Low caster
    Short, curvy turning tracks - favor High caster
    If car unstable and twitchy in corner ENTRY you want to increase caster
    If twitchy and unstable in long sweeping turns you want to decrease the caster

    Camber (I've noticed on FM5 tires temp seem to stay the same no matter settings?? And apparently you can run some pretty high #'s -2.0 +, in FM5)
    If inside edge of tire is colder than outside increase negative camber
    If inside is 10* hotter than outside edge then decrease negative camber
    If inside edge if between 6-9* hotter than outside edge no further adjustment

    Tires
    If middle tire hotter than both sides decrease tire pressure
    If middle is colder than both sides increase tire pressure
    If middle is between both outside and inside temp no further adjustment

    Transmission Gearing
    If engine hits redline before end longest straight lower final drive ratio or 6th gear ratio
    If engine doesn’t hit redline increase final drive ratio or 6th gear ratio
    If approaches redline at end of longest straight you no further adjustment
    **Remember if drafting someone leave a little space for engine to up RPM more**
    If individual gears don’t respond right or bog down raise that individual gear ratio
    If gears too close meaning too much shifting lower the individual gear ratios
    **Goal is to have each gear pull smoothly through the track**

    Front Toe
    If car won’t turn in you can increase Toe OUT
    If unstable in a straight line or general decrease Toe OUT
    Rear Toe
    Understeers at corner exit increase toe OUT
    **Balance is straight line & corner EXIT**

    Dampers
    Car too bouncy over bumps curbs increase Rebound damping
    Car jumps over bumps and curbs increase Bump damping
    Car skates over bumps curbs decrease Rebound or Bump

    Corner Entry / Exit Damping
    Entry
    Understeers on turn in then car settles decrease Front Bump
    Oversteers in turn in then car settles increase Front Bump
    Exit
    Oversteers at corner EXIT decrease Rear Bump
    Understeers at corner EXIT increase Rear Bump

    Aero
    Understeers in high speed (80+mph corners)
    Increase front OR decrease rear down force
    Oversteers in high speed (80+mph corners)
    Decrease the front OR Increase the rear down force
    Neutral or a slight oversteer in high speed corners no further adjustment
    If car is not fast enough down straights decrease both EQUALLY
    If not enough GRIP in high speed corners increase both EQUALLY


    Quelle:Forza Tuning Labs ? View topic - FTC v5.0 pre-Alpha Test

  14. #33
    CleanEdition
    Ähhhhhm nö

  15. #34
    Wholix
    @zexx25

    Es ist nur eine Übersetzung. Ich habe keine Rechte an diesem Text und übernehme keine Gewähr für den Inhalt.
    Quelle des Originals http://forzatuninglabs.com/forum/vie...t=362&start=40

    Ich bin mit einigen Sachen nicht GANZ einverstanden und würde gerne alles ausführlich erklären. Das mache ich aber dann in einem separaten Werk, falls ich zeit dazu finde.

    Differential
    Beschleunigung
    Bei Übersteuern während der Beschleunigung diesen Wert verringern.
    Bei Untersteuern während der Beschleunigung diesen Wert erhöhen.
    Verzögerung
    Bei Untersteuern / widerwilligem Verhalten im Kurveneingang während man KEIN Gas gibt, diesen Wert verringernverringern.
    Wenn das Heck ausbricht, diesen Wert erhöhen.

    Federn **Du möchtest neutrales Verhalten in Kurvenmitte**
    Wenn sich die Hinterachse durchdreht beim Gas geben, hintere Federn weicher machen um Grip zu erhöhen.
    Keine Ahnung.
    Wenn das Auto zu trägeträge ist und die Richtung nicht eirekt genug wechselt, die Federn an BEIDEN Achsen gleich straffer stellen.
    Wenn das Auto zu unruhig ist und nicht mehr in die Kurve will, beide Federraten gleichmäßig verringern.
    Fahrzeugbalance
    Bei Untersteuern in Kurvenmitte die vorderen Federn weicher oder die hinteren Federn härter einstellen.
    Bei Untersteuern in Kurvenmitte die vorderen Federn härter oder die hinteren Federn weicher einstellen.

    Stabilisator **Du willst neutrales Handling in Kurvenmitte**
    Weicher = mehr Grip, aber steifer und man kann weniger Sturz fahren
    ZU steif = Das Auto ist unkontrollierbar beim Versuch Kurven zu nehmen oder die Richtung schnel zu ändern.
    Bei Untersteuern in langsamen bis mittelschnellen Kurven:
    Vorne weicher oder hinten härter einstellen.
    Bei Übersteuern das Gegenteil.
    Wenn das Auto bei Curbs oder einseitigen Unebenheiten unruhig wird (harmlosharmlos ausgedrückt) beide Stabis weicher einstellen.
    If suspension travel hits max touching curbs Increase both front and rear EVENLY
    kann ich nicht genau übersetzen... suspension travel könnte Federweg sein. Ändert auch der Sinn dahinter wird mir nicht klar.

    Fahrhöhe
    Wenn das Auto oft aufsetzt, beide gleichmäßig erhöhen.
    Wenn das Auto kaum aufsetzt oder den maximalen Federweg nicht erreicht, beide Achsen verringern

    Nachlauf
    Er sorgt dafür, dass sich der Sturz der Voderachse beim einschlagen der Räder zunehmend erhöht. Zu viel lässt das Auto Gripn und Kontrolle verlieren.
    Auf langen geschwungenen Strecken - bevorzuge wenig Nachlauf
    Kurze, kurvige Strecken - bevorzuge viel Nachlauf.
    wenn das Auto im Kurveneingang instabil ist, brauchst du mehr Nachlauf.
    wenn das Auto in langen Kurven instabil ist, brauchst du weniger Nachlauf.

    Sturz (Mir ist aufgefallen, dass sich die Reifentemperaturen gleich bleiben, egal wie man den Sturz einstellt?? Und anscheinend kann man ordentlich hohehohe Einstellungen in FM5 fahren. Um die 2,0 Grad.)
    Wenn die Innenkante kälter als die äußere ist, erhöhe den negativen Sturz.
    Wenn die Innenseite 10 Grad heißer ist als die Außenseite, verringere den negativen Sturz.
    Wenn die Innenseite geringfügiggeringfügig (6-9 Grad) heißer ist als die Außensdite, ist keine weitere Einstellung notwendig.

    Reifen
    Wenn die Mitte heißer als beide Seitenflächen ist, verringere den Druck.
    Wenn die Mitte kälter als beide Seitenflächen ist, erhöhe den Druck.
    Wenn die Temperatur der Reifenmitte zwischen der der Seitenflächen liegt, ist keine weitere Einstellung nötig.

    Übersetzung
    Wenn der Motor in den Begrenzer läuft, bevor man am Ende (Bremspunkt) der längsten Geraden angekommenangekommen ist, sollte man die Gesamtübersetzung oder den höchsten Gang längerlängerübersetzen.
    Wenn der Motor es nicht bis zum Begrenzer schafft, kürzer übersetzen.
    **Achte darauf, dass man im Rennen vielleicht Windschatten erfährt. Lasse also immer eine gewisse Drehzahlreserve nach oben hin übrig.**
    Wenn einzelne Gänge zu träge wirken, übersetze die entsprechenden kürzer.
    Wenn man zu viel schalten muss, sollte man einzelne Gänge längerübersetzen.

    Spur
    Vorne
    Wenn das Auto nicht in die Kurve gehen will, kann man mehr Nachspur einstellen.
    Wenn das Auto auf langen geraden oder generell zu instabil wird, sollte man weniger Nachspur einstellen.
    Hinten
    Wenn das Fahrzeug im Kurvenausgang untersteuert, sollte man die Spur etwas mehr Richtung Nachspur einstellen.

    Dämpfer
    Wenn das Auto bei Bodenwellen zu schaukelig ist, erhöhe beide Zugstufenwerte.
    Wenn das Auto über Bodenwellen und Curbs springt, erhöhe beide Druckstufenwerte.
    Wenn das Auto über Bodenwellen und Curbs "skatet", verringere beide Druckstufenwerte.

    Kurvenein- und -ausgang (Dämpfer)
    Eingang
    Wenn das Auto untersteuert und sich dann (beruhigt), verringere die Druckstufe vorne.
    Wenn das Fahrzeug übersteuert, erhöhe die vordere Druckstufe.
    Ausgang
    Wenn das Auto übersteuert, verringere die Druckstufe hinten.
    Wenn daa Auto untersteuert, erhöhe die Druckstufe hinten.

    Aerodynamik
    Bei Untersteuern in schnellen Kurven (ab ~130 km/h)
    Erhöhe Frontsplitter oder verringere Heckflügel.
    Bei Übersteuern in schnellen Kurven das Gegenteil.
    Wenn das Auto neutral oder leicht übersteuernd ist, ist keine weitere Einstellung nötig.
    Wenn das Auto nicht schnell genug ist, beide Einstellungen gleichmäßig verringern.
    Wenn das Auto in schnellen kurven zu wenig Grip hat, beide Einstellungen gleichmäßig erhöhen.

    Update: fertig!

  16. #35
    zexx25
    Gute Arbeit Respekt, freu mich auf den Rest und auf deine ausführliche Erklärung Wholix:-)

  17. #36
    abrissbirne
    Weiß von euch jemand ob es eine Datenbank für Upgradeteile gibt? Ich habe eine gute Autodatenbank gefunden ManteoMax's FORZA Spreadsheets die man auch gut auslesen kann. Ich bräuchte soetwas ähnliches für die ganzen Einbauteile.

  18. #37
    abrissbirne
    Ist so etwas noch niemandem unter gekommen? Ich bräuchte das für mein kleines Tool. Ich habe gemerkt das Turn10 wohl mit genaueren Zahlen arbeitet. Z.B. verfärben sich manchmal die Balken nach Einbau eines Upgrade Teils, obwohl der Zahlenwert gleich geblieben ist. Also werden die Zahlen genauer als eine Stelle nach dem Komma angegeben, aber nicht angezeigt. Diese zu wissen wäre aber sehr nützlich
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Setup - wie anfangen?-image.jpg  

  19. #38
    FrankySchiefer
    Sagt mal was hab ich verstellt, wenn mein Wagen beim Abbremsen zum "Hüpfen" angängt? Hab mir einen neuen Wagen getuned und nun hüpft er beim stark abbremsen aber nur wenn man stark bremst......thx

  20. #39
    Ice0rism
    Fahrhöhe zu Niedrig, Federn zu Weich? Aufsetzen des autos vermute ich

  21. #40
    xtremer
    Federung hätt ich jetzt auch getippt.
    wäre das hüpfen nicht auch möglich wenn sie zu hart sind, weil dann unebenheiten nicht mehr ausgeglichen werden können??

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Finde Setup Menü nicht mehr...: Hallo! ...entweder bin ich dämlich oder es liegt an meinem Alter (42)... Wo ist das Setup Menü wo man Reifendruck, Gänge usw. anpassen kann? ...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

forza 5 tipps

forza 5 setup tipps

forza 5 setups

project cars fahrwerk einstellen

forza 6 reifentemperatur

forza Verhältnis Dämpfer Zug druckstufe

xbox one forza 5 setups

forza horizon leichteste felgen

forza horizon 3 leichteste Felgen

auto springt über die curbsforza 6 setup erstellenforza 6 setup mitsubishi oder subaruforza 6 einfaches tuning handlingforza 6 wie am besten anfangenzugstufen druckstufenwerteforza 5 upgrade felgenausführungforza 6 spa setup tippsforza horizon 3 tuning setup erstellenforza 6 druckstufeforza 6 stabilisatorforza horizon 2 druckstufeforza 6 dämpfer einstellungforza 6 setup einstellenforza 6 tuning setupleichteste felgen forza horizon