Seite 16 von 35 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 320 von 689
Like Tree1253Likes

Witzecke

Diskutiere Witzecke im Smalltalk Forum im Bereich Sonstiges; Ich will noch mehr von solchen Story´s ....^^...


  1. #301
    IP CASPER
    Ich will noch mehr von solchen Story´s ....^^

  2. Anzeige
    Hallo chili,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #302
    Fabio
    geile geschichte

  4. #303
    arneboeses
    Unterhalten sich zwei leitende Mitarbeiter beim Feierabendbier.
    "Sagmal, kennst du die Rodeostellung"
    "- Nein, spontan nicht."
    "Pass auf, du nimmst deine Frau von hinten, beugst du dich an ihr Ohr und flüsterst ihr:" Genauso mag es meine Sekretärin auch." Anschließend versuchst du so lange wie möglich dran zu bleiben und nicht abgeworfen zu werden."

  5. #304
    xxxTRACKERxxx
    Wie nennt man einen boomerang der nicht wieder zurück kommt?

    - Stock :>




    Was ist Mut? Mut ist, wenn du morgens um vier Uhr knallvoll nach Hause kommst, Deine Frau mit dem Besen in der Hand schon auf dich wartet und Du Sie fragst: “Bist du am Putzen oder fliegst Du noch weg?”

  6. #305
    DungeonKeeper78
    Ein schwäbisches Paar geht zu einem Sex-Therapeuten und fragt, ob er ihnen beim Sex zusehen würde. Er stimmt zu. Als das Paar fertig ist, sagt er: “Ich finde nichts außergewöhnliches an ihrer Art Sex zu haben“, und kassiert 80€ für die Sitzung.
    Das wiederholt sich nun zwei mal pro Woche. Irgendwann fragt der Therapeut, was die beiden eigentlich herausfinden wollen. Der Schwabe antwortet: "Nix! Aber sie isch verheiratet, zu ihr könnet mer net. I bin au verheiratet, zu mir könnet mer also au net. Das Holiday Inn verlangt 150€ für oi Zimmer, das Graf Zeppelin 360€. Wenn mir zu ihne kommet, dann henn mir:
    A) a saugut' Alibi
    B) s koschtet uns nur 80€ und
    C) die Krankenkasse erstattet uns 67,50€ zurück!"

  7. #306
    KotSpritzer
    Der is geil 😂😂😂

    Bäume haben den Menschen eines voraus: Sie sind auch in Massen schön

  8. #307
    arneboeses
    "Schatz, dieses Jahr kümmerst du dich um die Gans am Weihnachtsabend!"
    -"Wieso, ist doch deine Mutter..."

  9. #308
    shadowWalker
    Kann man deshalb auch gleich schießen?
    Eine Parodie an alle CS Zocker und die dagegen sind!

    So dann wollen wir mal. Unser lokaler Schützenverein hat heute seinen Tag der offenen Tür und bietet neben Kaffee, Kuchen und Tombola auch ein Gastschiessen für Erwachsene (unter Aufsicht). Schließlich bin ich durch CS erfahren im Umgang mit Schusswaffen aller Art. Ich gehe also in das Schützenhaus und sofort fällt mir der korpulente Mann Mitte 50 auf, der Obergästechefschiesseinweiser. Ich gehe auf ihn zu, ich will ja mit meiner Schußwaffenerfahrung aus CS glänzen und laut den Medienberichten der letzten Tage, habe ich wohl das beste Training der Welt erfahren.
    "Guten Tag, kann ich Ihnen helfen?"
    - "Ja. Ich möchte schießen!"
    "Dann sind Sie hier richtig. Haben Sie denn Erfahrung mit Schusswaffen?"
    - "Jawoll die hab´ ich. Allerdings erst seit 1.0 (Retail) aber ich hab´ ´nen guten Skill!" Sprudelt es aus mir hervor. Der Mann vom Schützenverein sieht mich etwas benommen an, ihm ist anzusehen, dass er sich meine Worte noch ein paar Mal durch den Kopf gehen lässt. Ebenfalls ist ihm anzumerken, dass ihn das auch nicht weiterbringt und schließlich lässt er es bleiben.
    "Fein. Dann gehen wir mal zum Pistolenschießstand. Mit welchen Waffen haben sie denn schon Erfahrung?"
    - "Och.. mit allen möglichen." sage ich, "am liebsten aber MP5 und Colt"
    "MP5? Sind sie bei der Polizei oder beim Grenzschutz?"
    - "Manchmal GSG9, aber selten. Durch den bescheuerten Helm kassiert man ja jede Menge Headdies". Da der Mann vor mit herläuft kann ich sein Gesicht nicht sehen. Aber sein abruptes Schweigen in Verbindung mit einem Kopfschütteln sagt mir, dass er mir entweder nicht glaubt oder mich für total bescheuert hält. Na, dem werd´ ich´s zeigen, was Skill heißt! "So hier sind wir." Wir sind auf einer Map angelangt (der Mann nannte es "Raum") auf der in regelmäßigen Abständen Holzbretter (schlechte Textur!) parallel angebracht waren, wie Trennwände in der Umkleidekabine von C&A, nur nicht so hoch, und ohne Vorhang. Jeweils im Abstand von ca. 10 Metern dieser Kabinen Stand ein Pappschild mit konzentrischen Kreisen.
    "Dann wollen wir mal. Da sie schon Erfahrung haben, brauch´ ich ihnen ja nicht viel erklären" sagt der Mann, geht zu einem großen Stahlschrank und holt eine Pistole (sieht aus wie die 1-1 aber ich bin mir nicht sicher) heraus, bringt sie zu meiner Kabine und legt sie auf das Tischchen neben mir.
    "Heute ist noch nichts los. Ich bin hinter ihnen, die Schussbahn ist frei. Sie können schießen wenn sie bereit sind. Nehmen Sie aber das hier." Hab´ ich´s doch gewusst. Dieser Schützenheini noob will mir ein Uralt Headset aufdrehen: groß, rot, hässlich und OHNE MIKRO!
    - "Nein danke. Ich habe mein eigenes dabei" sage ich leicht triumphierend. Natürlich habe ich mich vorbereitet, und wie! Also nehme ich mein schlankes, leichtes Faltheadset aus meiner Jackentasche, klappe es auseinander, setzte es auf und bring mein Mikro in Position.
    - "Wo ist der Anschluss?"
    "Welcher Anschluss?"
    - "Für das Headset?"
    "Für was?"
    Ich deute auf das Gestell auf meinen Kopf: - "Für das hier!"
    "Sie brauchen keinen Anschluss, oder wollen sie Musik hören? Das wird aber ziemlich laut mit dem Ding, wollen sie nicht einen Gehörschutz von uns nehmen?"
    - "Ich hab´s gern laut" Dass der Kerl ein Lautstärkeminimalist ist, hätte ich mir auch denken können. Schritte hören? Wozu denn? Ich dachte der kennt sich aus, naja...falsch gedacht.
    - "Ok. Ich fange jetzt an."
    "Bitte schön!"
    Was ist das? klingt der leicht genervt? Selten solch´ einen Lamer erlebt. Naja, ich bereite mich mal besser vor, dass ich von cs_schützenhaus gekickt werde, begleitet von "Cheater" Schreien von diesem dicken Admin hier. Ok. Die Wumme liegt vor mir auf dem Tisch, also nehm´ ich sie auf, wie ich es gewohnt bin. Gehe einen Schritt zurück und laufe nach vorne. AUA! Das waren die Weichteile.
    Ich sehe: der Tisch ist zu hoch also hüpf´ ich drauf und lauf über die Pistole.
    "Was machen Sie da?" - Ah schon wieder dieser Depp...
    - "Wonach sieht es denn aus?"
    "Warum stehen sie auf dem Tisch?"
    - "Weil ich vielleicht die Pistole nehmen will?"
    "Hören Sie auf über die Waffe zu laufen... Nehmen Sie doch Ihre HÄNDE?"
    - "Sehr witzig das geht wohl nicht weil..."
    Ich schaue kurz auf meine Hände und erstarre: Auf der Unterseite der Hände ist ein seltsames Linienmuster. Kleine Kanäle die sich über die gesamte Oberfläche ziehen. Und das auch noch als Bump-Mapping. Nicht das ihr meint ich wäre bescheuert, aber ich weiß wie normalerweise meine Hände auszusehen haben. Wenn ich meine Hand umdrehe ist sie blau, dunkelblau und irgendwie geschwungen, fast oval. Und in der Mitte meiner Handfläche ist ein kleines, rotes Licht. Jäh unterbricht der Admin meine kleine Erkundungstour über meine Handfläche.
    "Geht es Ihnen gut? Stimmt etwas mit Ihren Händen nicht?"
    - "Doch doch alles in Ordnung"
    "Steigen Sie erstmal hier runter!"
    Ich hüpfe vom Tisch mit einem klassischen Duckjump. Doch leider dauert das "Duck" länger als der "Jump". Ich lande auf der Fresse.
    "Mann, warum ziehen Sie denn die Beine an, wenn Sie vom Tisch hüpfen."
    - "Ich...äh..."
    "Haben Sie sich weh´ getan?"
    - "Nein. Es geht. Ein paar HP kostet so ein Sprung immer."
    "Was meinen Sie? Egal. Hier ich zeige Ihnen mal, wie man die Waffe hält." Mit beiden Händen? Was soll das denn? Was hat der Kerl für beschissene Models drauf? Er drückt mir die Pistole in die Hände. Ich nehme eine Hand wieder herunter, ziele und...
    - "Auf was soll ich den zielen?"
    "Wie wäre es mit der Zielscheibe?"
    - "Was? Das Pappding?"
    "Ja! Das Pappding."
    - "Was soll ich denn damit? Sehen so meine Gegner aus, Kreise mit Zahlen drin?"
    "Gegner?"
    - "Wo ist der Kopf? Ich ziele immer auf den Kopf."
    "Es gibt keinen Kopf. Auf Mannscheiben darf nicht geschossen werden. Nur vom Bund, Polizei und Grenzschutz." Ich schüttele den Kopf. Eine weitere Diskussion bringt nix. Nicht nur das der Admin hier oberdoof ist, keine Ahnung von Headsets und Waffenhaltung hat. Nein! Er kennt auch nur die deutsche Version, wahrscheinlich sifft jetzt gleich irgendein grüner Glibber aus der Pappe, zum hinhocken fehlen ihr ja die Beine. Also Wumme in die Hand, gezielt (auf die Pappschachtel, rofl) abdrücke und „Klick“. Noch mal „Klick, klick, klick!“...............................

  10. #309
    shadowWalker
    ................................- „Die Pistole ist leer“
    „Nein, das kann nicht sein. Ich habe Ihnen ein volles Magazin rein!“
    - „Höre Sie dieses Geräusch nicht?“
    „Welches Geräusch?“
    - „Dieses Hier!“
    Ich ziele auf den Admin,
    „Um Himmelswillen, zielen Sie damit nicht auf mich...“ und drücke ab: „klick, klick, klick“
    „Verdammt, zielen Sie auf die Scheibe“
    - „Haben Sie es denn jetzt gehört“
    „Ja. Habe ich. Haben Sie die Waffe den durchgeladen?“
    - „Wen hab´ ich? Wo hab´ ich?“
    „Die Waffe durchladen! Ich dachte Sie hätten Erfahrung damit.“
    Durchladen? Jetzt kapier´ ich, was er meint, sag´ das doch gleich, aber:
    - „Wo is'n hier Space?“
    „Was?“
    - „Space? Leertaste? Kleiner, weißer Biberdildo?“
    „Was wollen Sie?“
    - „Ich habe Reload auf Space! Wie soll ich den Nachladen ohne Space?“
    „Ach geben Sie her...“ Der Admin reißt mir die Pistole aus der Hand, zieht an dem Ding oben (also doch reload!) entspannt den Hahn (ich wusste gar nicht, dass das geht) und gibt sie mir wieder.
    - „So. Ziel anvisieren und abdrücken“ sagt er.
    Nichts leichter als das, tausendmal gemacht. Also, locker die Knarre in die Hand genommen, auf die Pappschachtel gezielt (sagte ich schon *rofl*? Egal: ROFL!) abgedrückt und: „BÄÄÄÄNNNNGGGG“
    - „Aua, Scheiße ist das laut“ ich höre nur noch ein piepsen, reiße mir mein Headset vom Kopf.
    - „Sagen Sie mal..“ motze ich den dicken Admin an „seit ihr alle schwerhörig?“
    „Ich habe Ihnen ja einen Gehörschutz angeboten“
    - „Gehörschutz...Papperlapapp... Wo issn die Konsole?“
    „Die Was?“
    - „Ihr habt Volume 10000 oder was?“
    „Was haben wir?“
    - „Ich möchten drehen Lautstärke runter? Du verstehen?“ Der Mann schaut mich an und sagt nichts. Kurze Pause. Stille. Das dröhnen in meinem Kopf wird besser. In einer blitzartigen Bewegung reiß´ ich sein „Billigheadset“ aus der Hand, laufe zurück zu meiner Kabine, ziele, drücke ab „Bamm,Bamm,Bamm,Bamm“. Vier Schüsse, kurz hintereinander. Die Pappschachtel wackelt leicht, durch den Wind. Der Holzbacken über mir hat ein Loch. Egal. Ich zücke mein Taschenmesser, klappe es auf, Schere, noch mal, jetzt, große Klinge. Springe über den Tisch vor mir, ziehe die Beine diesmal nicht an, Fehler, falle auf die Fresse (fast ins Messer) wieder fünf HP weg, egal. Ich renne auf die Scheibe zu, kurz vorher springe ich ab (noch nicht so richtig an 1.4 gewöhnt) und schlitze was das Zeug hält. Weiße Papierschnitzel fliegen unter meinen Hieben durch die Luft. Das ist ja noch eine. Und hingesprungen, und noch mal, und noch mal. Fünf Papierscheiben gemessert! Haha, das soll mir einer nachmachen. Wäre ich nicht zweimal gestürzt hätte ich noch 100HP, egal. Ich bin etwas aus der Puste (1.4 eben), mit dem Taschenmesser in der Hand stehe ich, auf die Knie abgestützt vor den gefraggten „german Retail“ Pappkameraden (ohne Kopf!). Stille. Plötzlich höre ich ein Klatschen und drehe mich um. Neben den Admin stehen noch zwei weitere Leute. Der Admin hält die Hand vor die Stirn die beiden anderen Klatschen mir Applaus, zwar nicht frenetisch, aber sie klatschen. Beide sind weiß angezogen: Dann wird es mit schlagartig klar: HOSSIES!
    Aber bin ich jetzt T oder CT? Egal: wenn ich sie nicht bewegen kann bin ich T und wenn ich sie bewegen kann und es auch noch Kohle gibt, bin ich wohl CT. Ich laufe hin (im Laufen wetze ich noch ein- zweimal mein Messer elegant auf den Erdboden (und wäre beinahe nochmals gestürzt)) und nehme ein Hossie an der Hand und ziehe. Ein Stück kann ich ihn bewegen (also CT), ich kriege aber kein Geld (also doch T), dann bleibt die Geisel stehen (also definitiv: T). Ich überlege noch, ob ich sie auf 15HP runtermessern soll, da kommt die andere Geisel auch schon von hinten und zieht mir eine Art Jacke über. Ich kann mich nicht mehr bewegen, null. Verdammte Cheater. Erst haben sie ´nen Hossie Skin und jetzt auch noch einen „unbindall“ Cheat. Ich merke einen Stich im Arm und schlafe ein. Als ich aufwache bin ich in einem weißen Raum, mit weichen Wänden. Ich kenne die Map nicht, nenne sie aber mal es_klappsmühle. Die Jacke haben sie mir ausgezogen. Diese Noobs. Schräg vor mit ist ein Lüftungsschacht, mit einem gekonnten Duckjump müsste ich Raufkommen.

    Mal sehen....

  11. #310
    Teimen
    so los ging die ganze Sache so ca. 2 Monate nach meinem 17. Geburtstag. Da bekam ich auf einmal nichtnur Post von nervigen Leuten mit DNS-Ähnlichkeiten sondern auch noch vom Ministerium für Abenteuerspielplätze in Entwicklungsländern. Die meinten also, ich sollte den anbeiliegenden Bogen wahrheitsgemäss ausfüllen. Naja, zu diesem Zeitpunkt war mir wahrscheinlich alles sooo egal, dass ich mich wirklich gefreut habe. Da will jemand mit mir spielen? Sag’ ich nicht nein zu. Erstmal angerufen und gemeint, ich könnte nicht lesen & hätte den Brief eh nicht bekommen. Der Sachbearbeiter war verwirrt. Nachdem ich den Bogen dann insgesamt 3 mal besaß, füllte ich alle drei aus. Da mir jeweils noch ein “Empfänger zahlt Porto”-Couvert an’s Kreiswehrersatzamt zustand, empfand ich es als durchaus patriotisch und durchaus sinnvoll, diese Briefe auch zu nutzen. Nun hatte mein Sachbearbeiter diese drei Bögen, einen Liebesbrief und ein Nacktfoto von Mariella Ahrens. Natürlich bekam ich einen vierten Bogen, denn irgendwie kamen diese militärisch-souveränen Schlaufüchse dann wohl doch auf die Idee, jemand der bei “Name:” so schicke Sachen wie “Geilsaft Joe” oder “Suckobert Fuck” einträgt und bereits im Phantasialand Wehrdienst geleistet hat, könne wohl auch die restlichen Angaben nur schwerlich wahrheitsgemäss beantworten. Den vierten Bogen habe ich dann in den Mülleimer geschmissen. Nun kam vor ca. 1 Monat mein Musterungsbescheid. Und hier beginnt eigentlich der Hauptspass.

    Am Vortag der Musterung hab’ ich eigentlich nur zwei Packungen polnische Zigaretten geraucht, zweieinhalb Sixpacks Bier getrunken und fast nichts gegessen. Körperlich war ich also am folgenden Morgen ein absolutes Wrack. Dann noch das Frühstück weggelassen und fertig war die Inkarnation aller Misanthropie, die in meiner Brust tobte. Der Termin war für 7.00 angesetzt, um 10.30 stand ich vor dem Kreiswehrersatzamt. Sonnenbrille an, nicht geduscht, keine Sportzeug dabei, Digitalkamera auf Bundeswehrgelände. Ich war mir eigentlich ziemlich sicher, die Checkliste durchgegangen zu sein, nichts vergessen zu haben und mich auf den Spass stürzen zu können.

    Als erstes fing ich an, alles zu fotografieren. Natürlich auf Gelände unserer Freunde von der GeStaPo nicht gern gesehen, aber ich hatte eigentlich vor diesen Bericht mit Fotos zu verzieren. Meine Kamera musste ich nach 10 Minuten unter Androhung von Gewalt abgeben. Schade. Aber die beiden juvenil-trendigen Hippie-Soldatenmäuschen an der Rezeption dieses martialistischen Luxusbordells waren auch lustique, wie der frankophile Teil meiner Seele zu schreien scheint. Bermerkt jemand die Verdichtung an Fremdwörtern? Genauso begann ich meinen “Ich geh euch allen auf die Klöten”-Feldzug gegen das Personal. Sonnenbrille weiterhin auf, schrecklich jovial und so ziemlich das arroganteste Miststück überhaupt. Ich habe mich geliebt, in diesem Augenblick. Einfach herrlich. Nun die Dialoge an den einzelnen Stationen (auszugsweise):

    1. Datenaufnahme:

    Soldatenbürschchen1: “Name?”
    Ich: “Die Uniform steht Ihnen, mein postlobotomischer Freund!”
    Soldatenbürschen 1 & 2 kichern
    Soldatenbürschen2: “Wie heissen Sie?”
    Ich: “WAS GEHT SIE DAS VERDAMMTNOCHMAL AN?”
    Soldatenbürschen1: “Äh… Entschuldigen Sie, aber wir müssen das wissen.”

    Ich erzähle ihnen dreimal Blödsinn woraufhin sie dreimal die unendliche Dummheit aufbringen, tatsächlich in ihren Unterlagen nach “Brauner, Hans” und derartigen Wortwitzen zu suchen. Ich darf mich schlussendlich setzen, flirte aber immernoch – ich Päderast ich – mit Soldatenbürschchen 1 & 2. Diese Luder…

    2. Ärztliche Untersuchung (Auszüge):

    Medizinmann: “Haben Sie Drogenerfahrung?”
    Ich: “Ja, Sie auch?”
    Medizinmann (verstört): “Was denn so?”
    Ich erzähle von jeder Droge die mir gerade einfällt. Halte Blickkontakt und lächle nicht. Er frisst es. Mir fällt zu spät ein, was ich vergessen habe:
    Medizinmann (schluckt): “Auch Heroin?”
    Ich: “Hab’ ich nur mal verkauft.”

    Danach hatten wir noch Spass mit Kniebeugen (ich erwähnte die starken Zigaretten, oder?), einer Unterhaltung über den Natursekt Fetisch des Arztes – “Urin in Pappbechern? Wenn Sie mir gesagt hätten, dass Sie auf sowas stehen, hätte ich Ihnen ein Glas mitgebracht.” – und meine Blutzuckerwerte. Er meinte, ich solle mich anders ernähren. Wirklich kluger Mann.

    3. Ethisch-moralische Untersuchung (Auszüge):

    Miliz-Mama betritt den extrem martialisch dekorierten Raum. Eine absolute Turboemanze im Indio-Look. Mein Puls macht sich bemerkbar. Ich muss seit 2h dringend lachen und habe es bisher ausgehalten. Nach dieser Untersuchung ist Pause, aber es wird schwer.

    Miliz-Mama: “Könnten Sie auf Menschen schiessen?”
    Ich: “Ja, ich will!”
    Miliz-Mama: “Wie bitte?”
    Ich: “Ich meine… Klingt ja saugeil, wo muss ich unterschreiben?”
    Miliz-Mama: “Auch auf unschuldige Menschen?”
    Ich: “Klar. Ich glaube sowieso nicht an sowas wie Unschuld. Christlich-dogmatischer Blödsinn.”

    Die Tante wird allmählich nervös. Ich merke dass ich dringend etwas frauenfeindlicher werden muss. Mein inneres Lachen ist inzwischen verstummt – es hat Blut in der Lunge.

    Miliz-Mama: “Welcher Religion gehören Sie an?”
    Ich: “Papiere-technisch bin ich evangelisch, aber konfessionell Mormone.”
    Miliz-Mama (lächelt, will Small Talk anfangen um die Situation abzukühlen): “Ach, Mormone? Die kenne ich nur aus dem Fernsehen… ”
    Ich: “Naja.. Promiskuität, freier Ephedringebrauch und Frauen ohne Stimmrecht. Was gibt’s besseres?”

    Miliz-Mama hält mir eine feministische Predigt über die Notwendigkeit eines Frauenwahlrechts. Ich kontere und verkneife mir dabei verzweifelt das Lachen. Schrecklich schwer.

    Miliz-Mama: “Sind Sie rechtsextremer Gesinnung?”
    Ich: “Das ist schwer. Ich trauere zwar um den Führer, aber bin ich deshalb gleich Nazi?”
    Miliz-Mama (schluckt): “Sie halten Adolf Hitler also für eine grossartige Person?”
    Ich: “Wollen Sie das etwa bestreiten?”

    Miliz-Mama erhält daraufhin 5 Minuten Nachhilfe in Führerkunde und entlässt mich dann. Ich gehe draussen vor die Tür und lache minutenlang bis ich Angst kriege, mein Zwerchfell könnte reissen. Sollte es einen Gott geben, hat er mit mir gelacht. Herrlichstes Entertainment seit mittlerweile 3h. Göttlich.

    4. Abschlussgespräch:

    Sachbearbeiter: “Nun, Herr [lalala], Sie werden ausgemustert. T5. Sie müssen weder zu Bund noch Zivildienst.”
    Ich: “Och, schade.”

    Dies war mit Abstand einer der lustigsten Tage in meinem Leben. Ich danke der Bundeswehr für soviel Spass zum Nulltarif.

  12. #311
    DungeonKeeper78
    Ein Philosophieprofessor stand vor seinen Studenten und hatte ein paar Dinge vor sich liegen.
    Als der Unterricht begann nahm er ein großes leeres Mayonnaiseglas und füllte es bis zum Rand mit großen Steinen. Anschließend fragte er seine Studenten ob das Glas voll sei? Sie stimmten ihm zu.
    Der Professor nahm eine Schachtel mit Kieselsteinen und schüttete sie in das Glas und schüttelte es leicht. Die Kieselsteine rollten natürlich in die Zwischenräume der größeren Steine. Dann fragte er seine Studenten erneut ob das Glas jetzt voll sei? Sie stimmten wieder zu und lachten.
    Der Professor seinerseits nahm eine Schachtel mit Sand und schüttete ihn in das Glas. Natürlich füllte der Sand die letzten Zwischenräume im Glas aus.
    "Nun", sagte der Professor zu seinen Studenten," Ich möchte, dass sie erkennen, dass dieses Glas wie ihr Leben ist! Die Steine sind die wichtigen Dinge im Leben, ihre Familie, ihr Partner, ihre Gesundheit, ihre Kinder, Dinge, die - wenn alles andere wegfiele und nur sie übrig blieben - ihr Leben immer noch erfüllen würden. Die Kieselsteine sind andere, weniger wichtige Dinge wie z.B. ihre Arbeit, ihre Wohnung, ihr Haus oder ihr Auto. Der Sand symbolisiert die ganz kleinen Dinge im Leben.
    Wenn sie den Sand zuerst in das Glas füllen, bleibt kein Raum für die Kieselsteine oder die großen Steine.
    So ist es auch in ihrem Leben: wenn sie all ihre Energie für die kleinen Dinge in ihrem Leben aufwenden, haben sie für die großen keine mehr. Achten sie auf die wichtigen Dinge, nehmen sie sich Zeit für ihre Kinder oder ihren Partner, achten sie auf ihre Gesundheit.
    Es wird noch genug Zeit für Arbeit, Haushalt, Partys usw. Achten sie zuerst auf die großen Steine, sie sind es, die wirklich zählen. Der Rest ist nur Sand.
    ...... Nach dem Unterricht nahm einer der Studenten das Glas mit den großen Steinen, den Kieseln und dem Sand - bei dem mittlerweile sogar der Professor zustimmte, dass es voll war - und schüttete ein Glas Bier hinein. Das Bier füllte den noch verbliebenen Raum im Glas aus. Dann war es wirklich voll.

    Die Moral von der Geschichte ........ egal wie erfüllt ihr Leben ist, es ist immer noch Platz für ein Bier.

  13. #312
    IP CASPER
    Das brennende Hamstergeschoss
    Tatsachenbericht aus der LA Times

    "Im Nachhinein gesehen war der große Fehler das Streichholz anzuzünden. Aber ich habe nur versucht den Hamster wieder zu kriegen", hat Eric Tomaszewski amüsierten Ärzten in der Abteilung für schwere Verbrennungen im Salt Lake City Hospital erzählt. Tomaszewski und sein homosexueller Lebenspartner Andrew (Kiki) Farnom, waren nach einer Session der intimen Art zur ersten Hilfebehandlung eingeliefert worden, nachdem dabei einiges schief gelaufen war.

    "Ich habe ein Papprohr in sein Rectum eingeführt und dann Raggot, unseren Hamster, hineinschlüpfen lassen", erklärte er. "Wie gewöhnlich hat Kikki 'Armageddon' gerufen, das Zeichen dafür, dass er genug hatte. Ich habe versucht Raggot zurückzuholen, aber er wollte nicht wieder raus kommen, also habe ich ein Streichholz angezündet und in das Rohr gespäht, wobei ich gedacht habe das Licht würde ihn anlocken."

    Bei einer eilig einberufenen Pressekonferenz, beschrieb ein Sprecher des Krankenhauses was als nächstes geschah. "Das Streichholz entzündetet eine Gasblase im Innern und eine Flamme schoss aus dem Rohr, entzündete Mr. Tomaszewski's Haare fügte seinem Gesicht schwere Verbrennungen zu. Außerdem fingen das Fell und die Schnurrbarthaare des Hamsters Feuer und entzündeten im Gegenzug eine noch größere Gasblase noch weiter innen. Dies schleuderte den Nager nach draußen wie eine Kanonenkugel." Tomaszewski erlitt Verbrennungen 2. Grades und eine gebrochene Nase durch den Aufschlag des Hamsters, während Farnom Verbrennungen ersten und zweiten Grades an seinem Anus und Enddarm erlitt.


    Die 11 beängstigensten Fakten dieser Geschichte:

    Top 11 "Ich habe ein Papprohr in sein Rectum eingeführt."
    - Guter Anfang.

    Top 10 "Wie gewöhnlich hat Kikki 'Armageddon' gerufen"
    - Die machen das öfter? (Zumindest haben sie es häufiger als einmal getan!).

    Top 9 "also habe ich ein Streichholz angezündet und in das Rohr gespäht."
    - Tut mir leid, aber das ist so als würde man mit einem Teleskop in die Hölle schauen. Ich würde eher mit einem Fernglas in die Sonne schauen..

    Top 8 Der arme Hamster (der offensichtlich an geringem Selbstwertgefühl leidet) wird aus dem Arsch des Typen gefeuert wie Rocky das fliegende Eichhörnchen.

    Top 7 Sich die Nase durch einem Hamster brechen, der aus dem Arsch eines anderen gefeuert wird. Ich kann nur raten, aber ich vermute der Hamster war nach seinem Ausflug in Kikkis "Tunnel der Liebe" auch nicht mehr taufrisch.

    Top 6 Leute, die mit vulkanartigen Gasblasen in sich rumlaufen.

    Top 5 Das ist in Salt Lake City passiert. Was für eine Art von Menschen sind Mormonen? Ich kriege langsam ein ganz neues Bild von der Osmond Familie (A.d.R.: Film "Der einzige Zeuge").

    Top 4 "Verbrennungen ersten und zweiten Grades an seinem Anus."
    - Macht das, das Jucken und die Unannehmlichkeiten von Hämorriden nicht zu einer willkommenen Erholung? Wie soll man nach sowas noch in Ruhe aufs Klo gehen? Und der Geruch von einem verbrannten Anus muss in der Top 5 der schlimmsten Gerüche auf Gottes Erde sein.

    Top 3 Leute, die sich Kiki nennen, was ganz offensichtlich ein polinesisches Wort ist für: "Volldeppen, die sich Nagetiere in den Arsch stopfen."

    Top 2 Welches Krankenhaus gibt eine Pressekonferenz für so etwas?

    Top 1 Leute, die so etwas tun und es dann auch noch in der Notaufnahme zugeben getan zu haben.
    Tut mir leid, aber ich hätte mir irgendein Ammenmärchen ausgedacht von einer umherstreichenden, pyromanischen, Analsex-Horde Unmenschen, die in mein Haus eingebrochen sind und mich dann mit einem Stück glühender Holzkohle missbraucht haben, bevor ich die Wahrheit zugebe.
    Nennt mich ruhig altmodisch, aber kann mir einfach nicht vorstellen zum Arzt zu gehen und zu sagen:
    "Nun Herr Doktor, es war folgendermassen: Wissen Sie, wir haben diesen Hamster - genannt Raggot - und wir haben ein Papprohr genommen..."

  14. #313
    arneboeses
    mal was Kürzeres:

    Ein Mann kauft einen Roboter mit eingebautem Lügendetektor, der einem sofort eine Ohrfeige verpasst, wenn man lügt. Zum Abendessen stellt er den Roboter neben den Tisch. Mit der Absicht, den Roboter zu testen, fragt er seinen Sohn:

    "Junge, warst du heute in der Schule?"
    "Natürlich, Papa!"

    Der Roboter holt aus und verpasst dem Sohn eine Ohrfeige.

    "Ok, was hast du wirklich gemacht?"
    "Ferngesehen"
    "Und was hast du gesehen?"
    "Eine Dokumentation"

    Der Roboter schlägt den Jungen erneut.

    "Ok, ok! Es war ein Porno!"
    "Oh man. Als ich in deinem Alter war, wusste ich nicht einmal, was das ist!"

    Der Roboter dreht sich um und schlägt den Vater. Da muss die Mutter lachen:

    "Haha .. er ist wahrhaftig dein Sohn!"

    Der Roboter schlägt die Mutter.

  15. #314
    arneboeses
    Ein echter Pirat weint nicht! -
     
    Er heult Rum!

  16. #315
    arneboeses
    ich zolle diesem Tag meinen Tribut:

    "Egal wie viel du trinkst - Goethe war Dichter!"

    "Egal wie laut du Bach hörst - Heiner hört Lauterbach!"

    "Egal wie viel Curry du ist - Freddi aß Mercury!"

    "Egal ob du frei hast - Chantal hat Freier!"

    "Egal wie gut du fährst - Züge fahren Güter!"

  17. #316
    DungeonKeeper78
    Ein Feuerwehrmann sagt zu seiner Frau: “Wenn ich heute vom Dienst komme und Alarmstufe 1 rufe, lässt Du das Geschirr fallen. Wenn ich Alarmstufe 2 rufe, rennst Du die Treppe hoch. Und bei Alarmstufe 3 legst Du Dich nackt ins Bett.”
    Wieder zuhause angekommen ruft er: "Alarmstufe 1, 2 und 3!” Die Frau tut was abgemacht war und es wird gemeinsam wild gepoppt. Plötzlich ruft seine Frau: “Alarmstufe 4! Alarmstufe 4!” Der Mann ist verwirrt und möchte wissen, was das zu bedeuten hat. Die Frau antwortet stöhnend: “Mehr Schlauch! Mehr Schlauch!"

  18. #317
    KotSpritzer

  19. #318
    xKingTidusx
    Zitat Zitat von arneboeses Beitrag anzeigen
    mal was Kürzeres:

    Ein Mann kauft einen Roboter mit eingebautem Lügendetektor, der einem sofort eine Ohrfeige verpasst, wenn man lügt. Zum Abendessen stellt er den Roboter neben den Tisch. Mit der Absicht, den Roboter zu testen, fragt er seinen Sohn:

    "Junge, warst du heute in der Schule?"
    "Natürlich, Papa!"

    Der Roboter holt aus und verpasst dem Sohn eine Ohrfeige.

    "Ok, was hast du wirklich gemacht?"
    "Ferngesehen"
    "Und was hast du gesehen?"
    "Eine Dokumentation"

    Der Roboter schlägt den Jungen erneut.

    "Ok, ok! Es war ein Porno!"
    "Oh man. Als ich in deinem Alter war, wusste ich nicht einmal, was das ist!"

    Der Roboter dreht sich um und schlägt den Vater. Da muss die Mutter lachen:

    "Haha .. er ist wahrhaftig dein Sohn!"

    Der Roboter schlägt die Mutter.
    Der is richtig gut 😂😂

  20. #319
    Tassilo

  21. #320
    Boarder76
    Ein Geschäftsmann lernt eine hübsche Japanerin kennen. Später in seinem
    Hotel, sie sind gerade "voll dabei", schreit sie immer wieder: "Hai to!
    Hai to!" Er denkt sich, na, die ist aber gut drauf und lobt mich ganz
    prima... Am nächsten Tag spielt er mit seinem japanischen
    Geschäftspartner Golf und dem Japaner gelingt ein ausgezeichneter
    Schlag. Um den Japaner zu beeindrucken, versucht der Geschäftsmann sein
    frisch erworbenes Japanisch anzuwenden und sagt: "Hai to!" Darauf der
    Japaner: "Was heißt hier falsches Loch?"

Seite 16 von 35 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

xbox witze

witzige ponos

witzige pornos

xbox one witze

x box witze

chuck norris liegestütze

liegestütze alle chuck norris

faule haut witz

chuck norris liegestuetzen

ponosbilder

chuck norris liegestütz

chuck norris liegestütze alletitten hinter lenkradwitzige donutsfrauenverachtende bilderchuck norris wie viele liegestützewie viele liegestütze chuck norristitten witzefrauenverachtende witzewie viele liegestützen kann jack norrisfc bayern witz neuer und robben tätowierungChuck Norris witzige fotosaltenheim witzeliegestütze Chuck norrisjack norris liegestütze