Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32
Like Tree4Likes

Strömungsmechanik

Diskutiere Strömungsmechanik im Smalltalk Forum im Bereich Sonstiges; Zitat von Tassilo Was hoffst Du denn zu erfahren? Das Feld ist gross und Du sagst nichts genaues aus Wie meinst? Is doch alles beschrieben. ...


  1. #21
    Epinephrin90
    Zitat Zitat von Tassilo Beitrag anzeigen
    Was hoffst Du denn zu erfahren? Das Feld ist gross und Du sagst nichts genaues aus
    Wie meinst? Is doch alles beschrieben.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  2. Anzeige
    Hallo Epinephrin90,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Epinephrin90
    Zitat Zitat von errorchief Beitrag anzeigen
    Wärst du gebildet, müsstest du nicht nachfragen.


    Ich frage mich allerdings gerade, wieso du an den Kanten 0 hast?
    Würde mich mal interessieren mit welchen Formeln du arbeitest oder sinnierst du eher darüber?
    Nein, das ist Fakt, dass an den Grenzschichten Geschwindigkeit = 0 ist. Wieso kann ich nur bedingt beschreiben..

    Und das mit dem "gebildet" war Sarkasmus ;D

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  4. #23
    errorchief
    Und das war meine passende Antwort da drauf.

    Okay, nehmen wir 0 als Fakt an. Aber dazu noch eine kleine Anmerkung (da ich mir das nicht verkneifen kann): Dabei würden aber vom allein logischen Denken her einige Komplikationen auftreten. Wenn am Scheitelpunkt die Geschwindigkeit v=0 ist, würde das dort stehen bleibende Atom die nachfolgenden Atome blockieren. Drüber hinwegströmen dürften sie nicht, da man so sogar zwei Scheitelpunkte hätte (wobei nur einer wichtig ist), einen negativen und einen positiven. Diese Atomschicht wäre in Folge dessen eine weitere Schicht vom Blech und das erste v=0 Atom würde einen neuen Scheitelpunkt markieren.
    Das Einzige was ich mir vorstellen kann, dass es annähernd 0 ist und man dadurch geläufigerweise 0 annimmt. Also so ähnlich wie 1N 102g sind, man aber beim groben Überschlagen einfach 100 nimmt.

    Auf eine Formel warte ich aber immer noch. ^^

  5. #24
    Predator X
    Zitat Zitat von Epinephrin90 Beitrag anzeigen


    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    *omfg*

  6. #25
    tobi154
    Leute so langsam macht ihr mir Angst....
    Ich hab immerhin einen Hauptschulabschluss

    The One and only

  7. #26
    errorchief
    Zitat Zitat von tobi154 Beitrag anzeigen
    Leute so langsam macht ihr mir Angst....
    Ich hab immerhin einen Hauptschulabschluss

    The One and only
    Muss dir doch nicht peinlich sein.

    Ein guter Hauptschulabschluss ist meiner Meinung nach mehr wert, als ein schlechter Realabschluss.

  8. #27
    Epinephrin90
    Zitat Zitat von errorchief Beitrag anzeigen
    Und das war meine passende Antwort da drauf.

    Okay, nehmen wir 0 als Fakt an. Aber dazu noch eine kleine Anmerkung (da ich mir das nicht verkneifen kann): Dabei würden aber vom allein logischen Denken her einige Komplikationen auftreten. Wenn am Scheitelpunkt die Geschwindigkeit v=0 ist, würde das dort stehen bleibende Atom die nachfolgenden Atome blockieren. Drüber hinwegströmen dürften sie nicht, da man so sogar zwei Scheitelpunkte hätte (wobei nur einer wichtig ist), einen negativen und einen positiven. Diese Atomschicht wäre in Folge dessen eine weitere Schicht vom Blech und das erste v=0 Atom würde einen neuen Scheitelpunkt markieren.
    Das Einzige was ich mir vorstellen kann, dass es annähernd 0 ist und man dadurch geläufigerweise 0 annimmt. Also so ähnlich wie 1N 102g sind, man aber beim groben Überschlagen einfach 100 nimmt.

    Auf eine Formel warte ich aber immer noch. ^^
    Das mit dem Atom verstehe ich nicht.
    Das Luftatom ist meiner Meinung dort gar nicht, heisst es wird nach oben abgelenkt, und somit ist die Geschwindigkeit dort 0(??).
    Ich geh morgen mal in die Sprechstunde vom Prof, mal schauen was der sagt. =D interessiert mich nun, normalerweise bin ich ja nicht so der "Streber", der das macht.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  9. #28
    errorchief
    Wenn dort nichts lang fließt bzw. nichts ist ist die Geschwindigkeit natürlich v=0. Aber wieso sollte da nichts sein? Sollte es sozusagen drüber hinweg "fliegen" ist doch da ein Vaakum. Das kann doch nur überwunden werden, wenn die Geschwindigkeit hoch genug ist.
    Ich glaub ich fahr morgen mal in den Baumarkt und hol mir einen durchsichtigen Schlauch und lass Wasser, das währenddessen eingefärbt wird, durch einen Knick laufen um das zu beobachten.

  10. #29
    Epinephrin90
    Schmarrn, brauchst doch nun nicht extra kaufen. Durch die Rauigkeit werden die Sachen abgebremst denk ich. Und somit v=0 und kurz nach ist V am höchsten

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  11. #30
    axxelfoley
    aha......Freaks seit ihr.

    Gesendet von der Aussenstelle Berlin-Ost.

  12. #31
    errorchief
    Das Stresshormon hat damit angefangen.

    Epi, sag mal bescheid, wenn du bei deinem Prof warst.

  13. #32
    Epinephrin90
    Schwarzes Brett : Die Sprechstunde bei Herrn Prof. Dr. Schießmichkaputt entfällt heute.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen:

zitate strömungstechnik