Seite 2 von 90 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 1784
Like Tree923Likes

Essen; Ernährung-alles zu diesem Thema

Diskutiere Essen; Ernährung-alles zu diesem Thema im Smalltalk Forum im Bereich Sonstiges; Zitat von KotSpritzer Ich, als eigentlich Hardcore Allesfresser muss 2 Dinge gestehen: seit meine Frau vor 3 Jahren ne heftige Krankheitsgeschichte hinter sich brachte und ...


  1. #21
    Holvgar
    Zitat Zitat von KotSpritzer Beitrag anzeigen
    Ich, als eigentlich Hardcore Allesfresser muss 2 Dinge gestehen: seit meine Frau vor 3 Jahren ne heftige Krankheitsgeschichte hinter sich brachte und auf Vegan Umstieg und ich praktisch langsam mit reingerutscht bin, ham sich viele Dinge geändert.
    1. Mein Schweiss riecht völlig anders.
    2. Sodbrennen und ständiges Völlegefühl sind komplett verschwunden.

    Ich bleibe zwar dabei immer mal wieder Fleisch oder Fisch zu essen, aber mit ner wirklich guten Portion mehr Respekt als früher und deutlich weniger... Gestern auf Arbeit die Scholle z.b hab ich absolut genossen 💖💖
    werde meine ernährung ab januar 2016 auch umstellen,aber auch nicht komplett auf fleisch verzichten.werde es halt dann seltener essen,so ca. alle 6-8 wochen.
    zumal die ernährungsumstellung ja auch erheblich gesünder ist als das was der normalesser zu sich nimmt.

  2. Anzeige
    Hallo PsyDee13,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    PsyDee13
    Zitat Zitat von KlOis Beitrag anzeigen
    Ich ernähre mich nun auch seit ~4 Jahren vegan. Ich denke ich kann behaupten das es keine Modeerscheinung ist, ich bin Ingenieur und die Fakten und Zahlen haben mich einfach überzeugt. Im verlinkten Video wird das n bissl ironisch auf den Punkt gebracht. Ich finde es gut das es Mode wird, vielleicht kommt da irgendwann ein Umdenken.

    https://www.facebook.com/veganfreund...8067509781919/
    Was ich mit Modeerscheinung gemeint habe, ist, es postet eine Modepüppchen auf Instagram ein Bild mit Müsli&joghurt dabei ist der Joghurt aus Milch, weil die die landliebe Verpackung im Hintergrund hat. Und schreibt dazu "mhhh delicios vegan breakfast"
    Die hat doch kein Plan, was vegan ist, aber Hauptsache vegan drauf schrieben.
    Oder vegan essen, weil man tierlieb ist, aber danach gleich eine Hermes Tasche oder Pelzmantel Posten.
    Was mich angeht, ich esse gerne Fleisch, aber aus artgerechte Haltung. Bei uns gibt es in der Woche vom Fleisch bis vegan alles. Dementsprechend essen wir auch einmal pro Woche Fleisch. Es gibt aber auch Wochen, wo wir gar kein Fleisch essen.
    Genau so wie Eier, ich werde niemals Eier aus Bodenhaftung kaufen. Und wenn es noch möglich ist, dann kaufe ich frische Eier vom Bauer in der Nähe.
    Obst und Gemüse nach Season. Man muss nicht im Winter Erdbeeren essen, es gibt viele andere verschiedene Früchte die im Winter zu kaufen sind.


    Ich glaube ich habe alles geschrieben, was ich wollte

  4. #23
    KlOis
    Zitat Zitat von PsyDee13 Beitrag anzeigen
    Was ich mit Modeerscheinung gemeint habe, ist, es postet eine Modepüppchen auf Instagram ein Bild mit Müsli&joghurt dabei ist der Joghurt aus Milch, weil die die landliebe Verpackung im Hintergrund hat. Und schreibt dazu "mhhh delicios vegan breakfast"
    Die hat doch kein Plan, was vegan ist, aber Hauptsache vegan drauf schrieben.
    Oder vegan essen, weil man tierlieb ist, aber danach gleich eine Hermes Tasche oder Pelzmantel Posten.
    Was mich angeht, ich esse gerne Fleisch, aber aus artgerechte Haltung. Bei uns gibt es in der Woche vom Fleisch bis vegan alles. Dementsprechend essen wir auch einmal pro Woche Fleisch. Es gibt aber auch Wochen, wo wir gar kein Fleisch essen.
    Genau so wie Eier, ich werde niemals Eier aus Bodenhaftung kaufen. Und wenn es noch möglich ist, dann kaufe ich frische Eier vom Bauer in der Nähe.
    Obst und Gemüse nach Season. Man muss nicht im Winter Erdbeeren essen, es gibt viele andere verschiedene Früchte die im Winter zu kaufen sind.


    Ich glaube ich habe alles geschrieben, was ich wollte
    Ja sicher ist vieles scheinheilig, wie überall. Schau mal in den erst jungen Thread, alle Essen selten Fleisch und wenn das gute. Das kann keiner glauben, da nunmal das meiste nicht vom Bauernhof wie aus dem Kinderbuch kommt. Ich beschuldige da niemanden, aber so wird halt gerne oft argumentiert bei solchen Diskussionen, aber die Statistik sagt einfach etwas anderes.
    Trotz der Scheinheiligkeit finde ich generell gut das sich mehr und intensiver damit auseinander gesetzt wird, dass finde ich wichtig.
    Das mit den Erdbeeren ist völlig richtig, wo sollen die denn herkommen. Wenn Erdbeeren im Winter, dann eingekochte. Äpfel kann man lagern, aber die meisten kommen dann auch nicht aus D. Schon ganz schön kaputt das System

  5. #24
    AkiWTFOo
    Also ich habe kein Problem damit zuzugeben das ich locker 4-5 mal die Woche Fleisch esse. Sei es als Brotbelag oder auch abends als Schnitzel, Wurst oder Hackfleisch.

    Aber nur weil ich was das angeht faul bin. Es ist viel leichter sich abends schnell 2 Schnitzel in die Pfanne zu hauen und 2 Spiegel Eier dazu als ewig lang noch Gemüse zu schälen/Schneiden.

    Ich esse trotzdem oft einen selbstgemacht Salat und Obst.

    Mir wäre es allerdings zu doof im Laden zu gucken ob da was von Tieren drin ist oder nicht.

    Wenn man bedenkt das wahrscheinlich mehr als die Hälfte der Tiere, die wir essen, garnicht existieren würde wenn wir diese nicht extra züchten würden, dann finde ich es schon merkwürdig das sich Leute darüber aufregen wieso wir die essen.

    Ich meine dafür wurden sie doch extra gezüchtet oder?

    Wahrscheinlich würde ich anders denken wenn ich an deren Stelle wäre, aber so ist es nun mal nicht. Und darum habe ich auch kein schlechtes Gewissen, während ich gerade mein Jägerschnitzel verdrücke

  6. #25
    KlOis
    Zitat Zitat von AkiWTFOo Beitrag anzeigen
    Also ich habe kein Problem damit zuzugeben das ich locker 4-5 mal die Woche Fleisch esse. Sei es als Brotbelag oder auch abends als Schnitzel, Wurst oder Hackfleisch.

    Aber nur weil ich was das angeht faul bin. Es ist viel leichter sich abends schnell 2 Schnitzel in die Pfanne zu hauen und 2 Spiegel Eier dazu als ewig lang noch Gemüse zu schälen/Schneiden.

    Ich esse trotzdem oft einen selbstgemacht Salat und Obst.

    Mir wäre es allerdings zu doof im Laden zu gucken ob da was von Tieren drin ist oder nicht.

    Wenn man bedenkt das wahrscheinlich mehr als die Hälfte der Tiere, die wir essen, garnicht existieren würde wenn wir diese nicht extra züchten würden, dann finde ich es schon merkwürdig das sich Leute darüber aufregen wieso wir die essen.

    Ich meine dafür wurden sie doch extra gezüchtet oder?

    Wahrscheinlich würde ich anders denken wenn ich an deren Stelle wäre, aber so ist es nun mal nicht. Und darum habe ich auch kein schlechtes Gewissen, während ich gerade mein Jägerschnitzel verdrücke
    Schaue dir das von mir geteilte Video an, es geht bei der Sache nicht nur um die Tiere, auch um uns. Man kann es quasi als Egoismus sehen ^^

  7. #26
    AkiWTFOo
    Zitat Zitat von KlOis Beitrag anzeigen
    Schaue dir das von mir geteilte Video an, es geht bei der Sache nicht nur um die Tiere, auch um uns. Man kann es quasi als Egoismus sehen ^^
    Ist das dass Video wo man sieht wie es auf so einer Anlage die Kühe/ Schweine züchten und Schlachten zugeht? Kenne ich schon und hat mich leider gar nicht berührt.

  8. #27
    KlOis
    Zitat Zitat von AkiWTFOo Beitrag anzeigen
    Ist das dass Video wo man sieht wie es auf so einer Anlage die Kühe/ Schweine züchten und Schlachten zugeht? Kenne ich schon und hat mich leider gar nicht berührt.
    Nein, ist es nicht.

  9. #28
    AkiWTFOo
    Zitat Zitat von KlOis Beitrag anzeigen
    Nein, ist es nicht.
    Ich gucke es mir heute Nachmittag an. Auch wenn ich der Meinung bin das es auch nichts an meiner Sicht der Dinge ändern wird.

  10. #29
    KlOis
    Zitat Zitat von AkiWTFOo Beitrag anzeigen
    Ich gucke es mir heute Nachmittag an. Auch wenn ich der Meinung bin das es auch nichts an meiner Sicht der Dinge ändern wird.
    Wie gesagt, finde es gut und wichtig darüber zu reden und zu Diskutieren. Finde es schon super das du mal schaust 🏻

  11. #30
    ocrana7
    Die vegane Ernährung wird einfach nur total gehyped. Bis vor wenigen Jahren wussten die wenigsten was damit überhaupt gemeint ist und heute meint jeder auf den Zug mitaufspringen zu müssen. Das Schlimme daran ist, dass die meisten damit auch direkt zum Moralapostel mutieren.
    Ich als bekennender Fleischesser finde die Entwicklung erschreckend. Gerade auf Veranstaltungen werden mittlerweile überwiegend vegane oder alternative Gerichte angeboten. Habe ich in der diesjährigen Festivalsaison vermehrt festgestellt. Aber auch die Supermärkte können ja damit momentan punkten.
    Problem ist nur dass das Ganze aus einem Trend heraus entsteht und nicht weil sich plötzlich innerhalb der letzten 5 Jahre unmengen von Menschen dem Tierschutz und der vermeintlich gesunden Ernährung verschrieben haben.

  12. #31
    KlOis
    Zitat Zitat von ocrana7 Beitrag anzeigen
    Die vegane Ernährung wird einfach nur total gehyped. Bis vor wenigen Jahren wussten die wenigsten was damit überhaupt gemeint ist und heute meint jeder auf den Zug mitaufspringen zu müssen. Das Schlimme daran ist, dass die meisten damit auch direkt zum Moralapostel mutieren.
    Ich als bekennender Fleischesser finde die Entwicklung erschreckend. Gerade auf Veranstaltungen werden mittlerweile überwiegend vegane oder alternative Gerichte angeboten. Habe ich in der diesjährigen Festivalsaison vermehrt festgestellt. Aber auch die Supermärkte können ja damit momentan punkten.
    Problem ist nur dass das Ganze aus einem Trend heraus entsteht und nicht weil sich plötzlich innerhalb der letzten 5 Jahre unmengen von Menschen dem Tierschutz und der vermeintlich gesunden Ernährung verschrieben haben.
    Der Vorteil ist, vegane Sachen können alle essen, Fleisch nur die Fleischesser.
    Nicht alle handeln aus einer guten Moral heraus, aber allen zu unterstellen das sie es aus einer Mode heraus tun ist ja auch Quatsch.
    Und wie schon mehrfach gesagt, es geht nicht nur um die Tiere, es geht auch ums uns

  13. #32
    O L A F
    Also ich ernähre mich ja von Luft und Liebe.

  14. #33
    ocrana7
    Zitat Zitat von KlOis Beitrag anzeigen
    Der Vorteil ist, vegane Sachen können alle essen, Fleisch nur die Fleischesser.
    Nicht alle handeln aus einer guten Moral heraus, aber allen zu unterstellen das sie es aus einer Mode heraus tun ist ja auch Quatsch.
    Und wie schon mehrfach gesagt, es geht nicht nur um die Tiere, es geht auch ums uns
    Einen Vorteil sehe ich ganz ehrlich gesagt nicht. Wenn ich mehr oder weniger dazu gezwungen werde vegan zu essen, weils nur vegane Bratwurst oder Salat gibt dann finden das vielleicht die Veganer toll, ich aber nicht.
    Pauschal unterstelle ich das auch nicht, jedoch schwimmen bestimmt 80% der "Veganer" nur auf der Trendwelle. Habe letztens gelesen dass die meisten in vielen Situationen auf ihr Vegetariar/ Veganertum scheißen, sich aber nach außen trotzdem Veganer/ Vegetarier nennen. Vielleicht finde ich den Artikel nochmal. Primär gings darum wie sich das Essverhalten dieser Personen verändert wenn Sie getrunken haben.
    Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist als Allesesser übrigends wesentlich einfacher. Nur mal so am Rande...

  15. #34
    GaLaXy RiiPpeR
    Ich bin mein ganzes Leben lang schon Vegetarier, sind jetzt Gute 20 Jahre Und ich bin kern Gesund ^^

  16. #35
    KlOis
    Schon bemerkenswert wie bedroht du dich dadurch fühlst weil sich Menschen anders ernähren als du.
    Der einfache Weg wird ja auch von den meisten gegangen, lässt aber natürlich keinen Rückschluss auf den besseren Weg zu. Außerdem sollte man hier Allesesser nicht mit gesunder Ernährung gleich setzen, es ist einfach möglich.

  17. #36
    AkiWTFOo
    Zitat Zitat von KlOis Beitrag anzeigen
    Schon bemerkenswert wie bedroht du dich dadurch fühlst weil sich Menschen anders ernähren als du.
    Der einfache Weg wird ja auch von den meisten gegangen, lässt aber natürlich keinen Rückschluss auf den besseren Weg zu. Außerdem sollte man hier Allesesser nicht mit gesunder Ernährung gleich setzen, es ist einfach möglich.
    Wieso fühlt er sich bedroht? Weil er sagt das er nicht gezwungen werden möchte veggi burger zu essen?

    Veganer wollen doch auch keine tierischen Produkte zu sich nehmen, wieso müssen wir dann auf den von ihm angesprochenen Veranstaltungen "euer" Zeug essen?

    Ich habe mal Tofu Schnitzel probiert, und das ging garnicht. Hätte fast brechen müssen. Aber ich soll dann dieses Zeug essen weil ihr kein Fleisch wollt?

    Ich verstehe genau was er meint, für dich ist das natürlich toll, weil du so auf deine Kosten kommst und viele Veganer ja denken das Veganes essen jedem schmeckt. Aber vielleicht ist dem ja garnicht so? Wer sein Leben lang Fleisch gegessen hat, der wird zu einem vegetarischen Bürger sicher nicht sagen " schmeckt das geil, genau wie ne fettige, saftige Bulette"

    Bin echt auf dein Video gespannt, was mich da zum Umdenken bringen soll.

  18. #37
    KotSpritzer
    Ich muss ocrana aber auch etwas recht geben. Ich mein, meine Frau macht es ja aus Gesundheitlichen Gründen seit einigen Jahren und weil sie generell nie so gerne Fleisch gegessen hat. Eher mal n Stück Filet zum Genuss mit Kräuter Butter und sonst gar nix als das sie sich Schnitzel und allerlei Bratwürste reingeballert hätte. Da war mir eigentlich schon klar das es irgendwann so kommen muss. Ich hab grade zu Beginn auch diese Meinung geteilt das einfach sehr viele diesem Trend nachrennen um "dazu zu gehören" aber nicht wirklich n Plan haben um was es bei dieser Pholosohie geht. Man kann Vegan aus diversen Gründen leben. Nicht nur um Tieren zu helfen, sondern ggf auch um die Zucht zu boykottieren oder weil man wie ich ständig Sodbrennen und Völlegefühl hatte nach Fleisch Verzehr. Im bekannten Kreis gibt's aber ziemlich viel Leute die damit hausieren gehen und dann biste mal eingeladen zum Bier und gehst an Kühlschrank und alles voll mit Milchschnitte, Vollmilch Schokolade, Gulaschsuppe etc. Dann lieber so wie ich es halte: Teilzeit Vegetarier. Ich hab's auf teilweise 2x pro Monat reduziert, dann kommt aber auch mal wieder n Monat wo ich mir 3 Packungen Eier reinballer und 2x beim Grieche essen bin und jede Curry Wurst Bude im Umfeld mitnehme 😁
    Ich respektiere die Leute die es aus der wahren Überzeugung heraus tun und das dann auch strikt und kompromisslos. Ich schaffe das nicht weil ich zu gerne alles esse. Vegetarisch wäre wohl eher kein Problem, aber vegan klappt nicht 😞

  19. #38
    KlOis
    Zitat Zitat von AkiWTFOo Beitrag anzeigen
    Wieso fühlt er sich bedroht? Weil er sagt das er nicht gezwungen werden möchte veggi burger zu essen?

    ...

    Bin echt auf dein Video gespannt, was mich da zum Umdenken bringen soll.
    Ich als bekennender Fleischesser finde die Entwicklung erschreckend.
    Das Video soll ja nicht gleich dein ganzes Leben ändern, es soll einfach zum nachdenken anregen.

  20. #39
    woländer
    Ich glaube, das hat weniger mit "sich bedroht fühlen" zu tun. Was mich aber ehrlich schon nervt sind diese Erziehungsversuche und der Anspruch "die Wahrheit für sich gepachtet zu haben". Der Mensch ist ein "Allesesser" und war er auch schon immer. Ich respektiere es, wenn jemand komplett auf Fleisch verzichtet u. möchte deshalb auch als "Allesesser" in Maßen toleriert u. nicht erzogen werden....

    Auf so was kann ich verzichten

    Name:  moralap.jpg
Hits: 169
Größe:  10,3 KB

    Es lebe die:

    Name:  ly.jpg
Hits: 153
Größe:  1,3 KB

  21. #40
    AkiWTFOo
    @kotspritzer

    Ich respektiere diese Leute genauso, aber es gibt einen großen Unterschied zwischen den Fleischessern und dem Vegetariern /Veganern.

    Fleischessern ist es egal was andere auf dem Teller haben, viele Vegetarier und besonders Veganer fühlen sich jedoch verpflichtet andere davon zu überzeugen das nur vegan das wahre ist.

    Das ist es doch was die meisten stört. Esst ihr doch Pflanzen und Blätter, ist mir egal, aber lasst mich halt mein Fleisch essen

Seite 2 von 90 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. E3 2014 - Food? Was gibts zum Essen?: NeoGaf diente als Inspiration: http://m.neogaf.com/showthread.php?t=832573 Fands ziemlich cool, was es dort für Ideen gab :-) Was werdet ihr...



  2. Hallo aus essen: FINDE DEN FORUM ECHT SUPER ALLE INFOS DIE MAN BRAUCHT.ZU MIR BIN 37 JAHRE ALT WERDE AM KOMMENDEN DIENSTAG 38 JAHRE ALT UND KOMME AUS ESSEN.WER MÖCHTE...



  3. was gibt's heute zu essen: Hab keinen thread gefunden wo was essbares drinnen vorkommt hihi falls ich was überlesen habe verschiebt mich :) Allllsooo ich gönne mir heute ein...



  4. Hiho...hier d3lray aus NRW (Essen): Ok, dann will ich mich (alten Sack) auch mal vorstellen. Ich heiße Carlos, bin 36 und komme aus Essen (NRW). Ich zocke eigentlich schon seitdem ich...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: