Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 135
Like Tree49Likes

Bayern München - Borussia Dortmund

Diskutiere Bayern München - Borussia Dortmund im Smalltalk Forum im Bereich Sonstiges; Zitat von CrOaT85 Bayern braucht ja einen Robbery Ersatz und der muss ja von Dortmund kommen, der kann ja nicht aus England, Spanien oder wie ...


  1. #41
    Epinephrin90
    Zitat Zitat von CrOaT85 Beitrag anzeigen
    Bayern braucht ja einen Robbery Ersatz und der muss ja von Dortmund kommen, der kann ja nicht aus England, Spanien oder wie wäre es mal aus der eigenen Jugend kommen. Nach Van Gaals meisterliche Arbeit mit Müller, Badstuber und Alaba kam da nichts mehr.

    Aber die Sache mit KHR, interne Vertragdetails rauszuplaudern, siehe Ausstiegsklausel eines Marco Reus, finde ich unter aller Sau.
    Das habe ich in keiner anderen Liga gesehen oder von einem anderen Verein, über fremde interne Verträge öffentlich zu plaudern.
    Typisch für diese Verbrecher da unten
    Gott ey.. Komm mir bitte nicht mit Liga kaputt kaufen. Ihr habt Schieber von Stuttgart gekauft. Ginter von Freiburg. Ramos von Hertha. Reus von Gladbach. Und wenn du nun mit "reus war schon immer ein Dortmunder" kommst, dann sag ich, dass Dortmund Hummels, einen Bayer, auch weggekauft hat =P also zieht dieses Argument nicht. Fußball ist ein hartes Geschäft, so ist das nun mal, war schon immer so und wird immer so sein.
    Und wen habt ihr bitte von eurer Jugend rausgeholt???? Ich seh da nur sehr wenige.
    Weiter im Text, wieso stichelt ihr alle gegen Rummenigge und Sammer, euer Aki und Zorci sind die selben Dampfplauderer.

    Um auf den Elfmeter zurückzukommen. Dann hat der Regionalligaschiri leider keine Ahnung. Vorm 16er ziehen BEIDE, ergo lass ich das Spiel weiter laufen. Das eigentliche Foul, wo Subotic Ribery ZU BODEN zieht, ist IM 16er, also klarer Elfmeter.

  2. Anzeige
    Hallo ATREUSz,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42
    Epinephrin90
    Zitat Zitat von DARK-THREAT Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage:
    Wir haben den FC Bayern mit Spielern wir Lewandowski, Götze, Reus, Gündogan... vorgeführt. Wie ist das Gefühl wenn genau die Leute dann in deinem Verein spielen - so von der Identifikation her?
    Ich sag dazu nur euren, wirklichen baehaemmerten Slogan, "Echte Liebe".
    Wer keine Verträge machen kann, is selber Schuld, da fehlt es eurem Watzke und eurem Zorc, Sorry.
    Ihr beschimpft Goetze als Judas und meint, zumindest 99% der Community, dass Reus die "echte Liebe" inne hat. Genauso werdet ihr ihn nächste Saison beschimpfen. Egal wo er hingeht. Heuchler!
    Wie is es mit Ginter, Ramos, Reus in der Mannschaft, die von anderen BuliVereinen kamen? Schieber evtl noch nennen. Sag mir nun nicht, dass ihr Reus ausgebildet habt, weil dann sag ich, dass wir Hummels ausgebildet haben.

  4. #43
    piikey79
    das doch normal das Spieler wechseln und das bvb nicht mal eben so Top Spieler bekommt sollte auch klar sein

    Warum hat Reus die Ablösesumme festgeschrieben
    Er und sein Berater waren sich da schon lange klar das wird nur ein Sprungbrett

    Mir ist das alles egal der Verein hat echt sehr gute Jahre hinter sich jetzt kommt der neu Anfang da darf auch mal ein schlechtes Jahr dabei sein

  5. #44
    KumbaYaMyLord
    Dortmund hat die Seuche am Hacken da brauchen wir nicht mehr reinhacken. Ansonsten funktioniert die BL seit Jahrzehnten auf Basis kapitalistischer Grundregeln. Hoch kommt man nur durch sportlichen Erfolg oder Kapital von außen (Hoffenheim, RB Leipzig). Jeder Verein würde sich mit 50 Champions League Millionen entsprechend verstärken mit Spielern, jetzt kommt's, auch von ANDEREN Vereinen. Das ist nicht böse ;-)

  6. #45
    Tnice84
    Zitat Zitat von Nero1977 Beitrag anzeigen
    Was würde den von dem strahlenden und groossen real madrid übrig bleiben wenn sie gezwungen werden ihre transferpolitik wirtschaftlich zu gestalten?So ein käse!
    Hier in deutschland gibts ein lizenzierungsverfahren dem sich jeder Verein jedes jahr unterziehen muss.In de würde so ein schuldenverein wie madrid in der regionalliga spielen.wird zeit das das finanzial fair play mal rigeros durchgesetzt wird!
    Und wenn man bedenkt wie vereine wie real,chelsae usw den transfermarkt kaputt machen mit utopischen Transfersummen.Dann ist das was Bayern und Dortmund z.b europäisch leisten um einiges glanzvoller und viel höher zu bewerten als madrid oder chelsea die mal locker nen dreistelligen Millionenbetrag an ablöse zahlen obwohls der verein nicht hergibt!
    Aber natürlich gibt's der Verein Real Madrid her. Dass wir uns nicht missverstehen: ich bin seit ich denken kann Bayern München Fan, schaue jedes Spiel live, aber verfolge die europäischen Top Ligen mit Leidenschaft. Den Punkt, der hier angesprochen wurde mit der "Familie FC Bayern" finde ich auch schön und beeindruckend, allerdings zieht der bei Superstars nun echt nicht so sehr wie man sich das gerne wünschen würde. Real Madrid nimmt alleine durch die TV Vermarktung Beträge ein, da schlottern Hopfner und Co. Wahrscheinlich regelmäßig die Ohren. Deutschland hat sich für eine gemeinsame Vermarktung entschieden und ist sich sicher so Fairness und eine ausgeglichener Liga zu gewährleisten. Den Gedanken kann man sozial finden , aber ich glaube das ist einer der Gründe weshalb die Bundesliga England und Spanien hinterher hinkt. Manchester United zum Beispiel hat einen Vertrag mit Adidas abgeschlossen als Ausrüster (selbe Leistung wie bei Bayern) und bezieht das 3fache an Geld hierbei. Um nochmal zurück auf real Madrid zu kommen: ich kann überhaupt nicht nachvollziehen wie man real Madrid als Schuldenverein sehen kann. Die haben einen Umsatz von einer Milliarde, mit Perez sitzt da ein Mann am Steuer, der Geschäftsmann durch und durch ist, alleine das verkaufen von Nutzungsrechten an Bildmaterial für Spieler X spült da soviel Geld in die Kassen, dass sich 3 Bundesligisten das komplette Wintertransferfenster austoben könnten...

  7. #46
    DARK-THREAT
    Zitat Zitat von Sackface Beitrag anzeigen
    In welcher Welt lebst du denn?
    Glaubst du wirklich an eure "Wahre Liebe"? Das mag bei den Fans ja sein.
    Aber die Spieler sind Fußballprofis - und da regiert nun mal das Geld gepaart mit Erfolg.
    Zorc, Ricken, Dede, Kehl, Großkreutz... es gibt Spieler, mit denen man sich zu 100% identifizieren kann. Bei den Bayern ist das zB aktuell ein Müller und Schweinsteiger.

  8. #47
    Tnice84
    Warum sollte man sich mit kehl identifizieren können? Weil er damals beim SC Freiburg den Bayern abgesagt hat und das bessere Angebot beim bvb angenommen hat? Was ehemalige Spieler wie Ricken und Zorc in der Aufzählung machen, erschließt sich mir auch nicht so ganz... Dann kann ich mich prima mit Alexander Zickler identifizieren

  9. #48
    FCB OLI
    Zitat Zitat von DARK-THREAT Beitrag anzeigen
    Zorc, Ricken, Dede, Kehl, Großkreutz... es gibt Spieler, mit denen man sich zu 100% identifizieren kann. Bei den Bayern ist das zB aktuell ein Müller und Schweinsteiger.
    Da macht es sich aber einer sehr sehr einfach! Spielt ein Ricken etwa noch? Ein Dede? ein Zorc? Bei Bayern nennst du hingegen nur 2 aktuelle Spieler... Da gibt es einige mehr die sich mit dem Verein identifizieren lassen... Auch ehemalige Spieler... Wenn du die auf Dortmunder Seite nennst musst du auch einen Kahn, Scholl, Helmer, Babbel, Beckenbauer, Hoeneß etc. etc. nennen...

  10. #49
    Nero1977
    Zitat Zitat von Tnice84 Beitrag anzeigen
    Aber natürlich gibt's der Verein Real Madrid her. Dass wir uns nicht missverstehen: ich bin seit ich denken kann Bayern München Fan, schaue jedes Spiel live, aber verfolge die europäischen Top Ligen mit Leidenschaft. Den Punkt, der hier angesprochen wurde mit der "Familie FC Bayern" finde ich auch schön und beeindruckend, allerdings zieht der bei Superstars nun echt nicht so sehr wie man sich das gerne wünschen würde. Real Madrid nimmt alleine durch die TV Vermarktung Beträge ein, da schlottern Hopfner und Co. Wahrscheinlich regelmäßig die Ohren. Deutschland hat sich für eine gemeinsame Vermarktung entschieden und ist sich sicher so Fairness und eine ausgeglichener Liga zu gewährleisten. Den Gedanken kann man sozial finden , aber ich glaube das ist einer der Gründe weshalb die Bundesliga England und Spanien hinterher hinkt. Manchester United zum Beispiel hat einen Vertrag mit Adidas abgeschlossen als Ausrüster (selbe Leistung wie bei Bayern) und bezieht das 3fache an Geld hierbei. Um nochmal zurück auf real Madrid zu kommen: ich kann überhaupt nicht nachvollziehen wie man real Madrid als Schuldenverein sehen kann. Die haben einen Umsatz von einer Milliarde, mit Perez sitzt da ein Mann am Steuer, der Geschäftsmann durch und durch ist, alleine das verkaufen von Nutzungsrechten an Bildmaterial für Spieler X spült da soviel Geld in die Kassen, dass sich 3 Bundesligisten das komplette Wintertransferfenster austoben könnten...
    Naja das vermarktungsrecht in spanien ist sowiso der letzte müll.Das lässt doch eh sogut wie nicht zu das mal andere vereine regelmässig oben mitspielen.Real und barca kassieren und der rest bekommt das was übrig bleibt.Und das mit dem schuldenverein im endeffekt ist es so es wird nur schön gerechnet.Ich finde das solche vereine wie real manchaster city oder chelsey nichts in der championsleague verloren haben den was die treiben in sachen wirtschaftlichkeit ist wettbewerbsverzerrung!

    Dazu hab ich das hier gefunden:

    Hinzu kommt für Real ein Eigenkapital von etwa 275 Millionen Euro. Zum Vergleich: Der FC Bayern hat rund 250 Millionen zur Verfügung. „Real Madrid und Barcelona haben hohes wirtschaftliches Potenzial“, sagt Marc Strauß, Bilanz-Experte an der Uni des Saarlandes, zu FOCUS Online. In der Saison 2011/2012 lag der Gewinn vor Steuern immerhin bei 35 Millionen Euro.

    Um das zu erreichen, nahm Real immer wieder Hilfe der Politik in Anspruch. 2001 verkaufte der Verein sein Trainingsgelände für damals 849 Millionen Mark an die Stadt Madrid. 2011 dann kaufte wieder die Stadt Madrid Real Ein Stück Land neben dem Bernabeu-Stadion für 22,7 Millionen Euro ab; 1998 war das gleiche Grundstück auf einen Wert von 421 000 Euro geschätzt worden. Mittlerweile untersucht die Europäische Kommission den Deal, wie die britische Zeitung „The Independent“ berichtet. Der Verdacht: Madrids Stadtrat soll das Land weit über Preis gekauft haben, um Real einen unfairen Vorteil zu verschaffen. Fest steht aber: Wenn Real Madrid in den letzten Jahren einen Spieler wirklich wollte, hat es ihn auch bekommen.
    Quelle:600 Millionen Miese: Warum Schulden-Club Real 120 Millionen für Bale zahlen kann - Internationale Ligen - FOCUS Online - Nachrichten

  11. #50
    FCB OLI
    Zitat Zitat von Sackface Beitrag anzeigen
    In welcher Welt lebst du denn?
    Glaubst du wirklich an eure "Wahre Liebe"? Das mag bei den Fans ja sein.
    Aber die Spieler sind Fußballprofis - und da regiert nun mal das Geld gepaart mit Erfolg.
    Das mag einerseits schon richtig sein, aber es gibt auch Ausnahmen... Aber mich würde mal interessieren wie ihr in einer solchen Situation reagieren würdet? Wenn euch ne andere Firma das Doppelte oder Dreifache Gehalt bietet würdet ihr nicht auch schwach werden? Also ich bin ehrlich und würde es machen... Genauso ist es beim Fußball eben auch, nur eben in einer anderen Gehaltsklasse...

    Es gab während der WM ein schönes Zitat von einem gewissen Herrn Assou-Ekotto (Kamerun) Er hat gesagt für ihn ist Fußball nichts weiter als sein Job mit dem er sein Geld verdient - alles andere interessiert ihn nicht... Das hört sich zwar hart an, ist aber wenigstens ehrlich und besser wie andere die gestern noch das Wappen küssen und zwei Wochen später die Fliege zu nem anderen Verein machen...

  12. #51
    DARK-THREAT
    Helmer?
    Jemand der vom BVB zu Bayern wechselt hat 0 Identifikation! Andersrum genauso (Nerlinger).

  13. #52
    Nero1977
    Naja im grunde gonommen ist das mit der identifikation eh käse.Klar gibts ausnahmen aber die meisten Fusballer wollen Erfolge und kohle machen!Und genau aus dem grund wird nächstes jahr auch ein Reuss wechseln.Ob zu bayern oder wo anders hin ist wurscht!
    Kurz nach der wm hat kramer mal in einem interview sogar gesagt „Wenn ich irgendwo nicht spielen möchte, spiele ich da nicht. Da kann ein Vertrag aussehen, wie er will.“
    Und diese motivation haben sicherlich die meisten kicker mittlerweile

  14. #53
    FCB OLI
    Zitat Zitat von DARK-THREAT Beitrag anzeigen
    Helmer?
    Jemand der vom BVB zu Bayern wechselt hat 0 Identifikation! Andersrum genauso (Nerlinger).
    Ja hast recht - Helmer war ein doofes Beispiel... Aber wenns nach dem geht dürfte man Kahn auch nicht nennen, der kam schließlich auch von Karlsruhe zu Bayern, dennoch erinnert sich kaum einer an seine Anfangszeiten...

    Fakt ist jedoch das es in jüngerer Vergangenheit kaum jemanden gab der sich so mit einem Verein identifiziert hat wie Oli mit dem FCB...

  15. #54
    DARK-THREAT
    Es ist 100% klar, das Reus verkauft wird. Allerdings würde es besser sein, wenn er eben nicht zum FC Bayern wechseln würd.

    Der FCB macht systematisch so den deutschen Fussball kaputt, da uninteressant. Oder wollen wir, das der Verein jedes Jahr mit 20 Pkt Vorsprung Meister wird? Das ist schlecht für die TV-Gelder und somit für alle anderen 17 Mannschaften dahinter.

    In Spanien ist das mit den 3 Vereinen besser. In England mit den 7-8 Vereinen auf Augenhöhe ebenso.

  16. #55
    KumbaYaMyLord
    Zitat Zitat von DARK-THREAT Beitrag anzeigen
    Es ist 100% klar, das Reus verkauft wird. Allerdings würde es besser sein, wenn er eben nicht zum FC Bayern wechseln würd.

    Der FCB macht systematisch so den deutschen Fussball kaputt, da uninteressant. Oder wollen wir, das der Verein jedes Jahr mit 20 Pkt Vorsprung Meister wird? Das ist schlecht für die TV-Gelder und somit für alle anderen 17 Mannschaften dahinter.

    In Spanien ist das mit den 3 Vereinen besser. In England mit den 7-8 Vereinen auf Augenhöhe ebenso.
    Darf der Spieler eigentlich noch selbst entscheiden wohin er wechselt? War früher immer so in der guten alten Zeit ;-)

  17. #56
    DungeonKeeper78
    Zitat Zitat von KumbaYaMyLord Beitrag anzeigen
    Darf der Spieler eigentlich noch selbst entscheiden wohin er wechselt? War früher immer so in der guten alten Zeit ;-)
    Laut Christoph Kramer nicht, er meint ja, Fußballer wären Sklaven. Ich hab allerdings noch keinen Sklaven gesehen, der soviel Geld verdient.

  18. #57
    Nero1977
    Zitat Zitat von DARK-THREAT Beitrag anzeigen
    Es ist 100% klar, das Reus verkauft wird. Allerdings würde es besser sein, wenn er eben nicht zum FC Bayern wechseln würd.

    Der FCB macht systematisch so den deutschen Fussball kaputt, da uninteressant. Oder wollen wir, das der Verein jedes Jahr mit 20 Pkt Vorsprung Meister wird? Das ist schlecht für die TV-Gelder und somit für alle anderen 17 Mannschaften dahinter.

    In Spanien ist das mit den 3 Vereinen besser. In England mit den 7-8 Vereinen auf Augenhöhe ebenso.
    Das ist doch Käse.Wenn sich der fc bayern verbessern will gibts meist die spieler die ne verbesserung wären in den top 3 der europäischen ligen!
    Soll Bayern in der 2 liga einkaufen nur das alle sich besser fühlen?
    Der BVB hat auch Herthas besten stürmer gekauft und damit geschwächt oder als sie reuss geholt haben da war er der wichtigste spieler im Gladbachspiel!
    Weils immer heisst bayern kauft die liga leer Bayern macht auch viel in der eigen jugend da kommen zur zeit super spieler raus!
    Hojberg der kleine Scholl,Gaudino oder der schöpf der an den club ausgeliehen ist und da super spielt.Alles aus der eigenen jugend und alles klasse fussballer!

  19. #58
    DARK-THREAT
    Zitat Zitat von KumbaYaMyLord Beitrag anzeigen
    Darf der Spieler eigentlich noch selbst entscheiden wohin er wechselt? War früher immer so in der guten alten Zeit ;-)
    Ich denke nein. Da werden Werbepartner, Beraterschaften und Manager mittlerweile mehr zu sagen haben. Sieht man zB an der "Marke" Lewandowski - Zitat seiner Berater.

  20. #59
    KumbaYaMyLord
    Da wo Bayern jetzt ist wollen alle anderen auch hin und handeln auch danach. Wer das nicht erkennt, na ja ich spare mir den Rest. Gut gegen Böse, Arm gegen Reich, Alt gegen Jung verkauft sich halt immer gut ... auch noch in 10 Jahren wenn RB Leipzig drei mal in Folge Meister war

  21. #60
    KumbaYaMyLord
    Zitat Zitat von DARK-THREAT Beitrag anzeigen
    Ich denke nein. Da werden Werbepartner, Beraterschaften und Manager mittlerweile mehr zu sagen haben. Sieht man zB an der "Marke" Lewandowski - Zitat seiner Berater.
    Sind alle erwachsen und dürfen selbst entscheiden, bin mir sicher

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. FIFA 14 Prognose - Das Finale: Dortmund - München: Traumfinale in Berlin: Borussia Dortmund gegen Bayern München. Wieder machen die beiden deutschen Spitzenclubs einen Wettbewerb unter sich aus. Wer...



  2. FIFA 14 - Bundesliga Prognose: Leverkusen - Dortmund: https://www.youtube.com/watch?v=kAubsyO9aNI



  3. München und Umgebung: Hi Leut was gibts in München und Umgebung zum anschauen (besuchen) Sea Life hab ich schon Karten bestellt und das Station möchte ich auch sehen,...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: