Ergebnis 1 bis 4 von 4
Like Tree1Likes
  • 1 Post By Don R Wedder

Übersetzung: Tomb Raider-Interview mit Phil Spencer

Diskutiere Übersetzung: Tomb Raider-Interview mit Phil Spencer im Smalltalk Forum im Bereich Sonstiges; Eurogamer: Haben sie das Ausmaß der negativen Reaktionen zur Ankündigung erwartet oder war es eher eine Überraschung? Phil Spencer: Ich weiß nicht ob es eine ...


  1. #1
    Don R Wedder

    Übersetzung: Tomb Raider-Interview mit Phil Spencer

    Eurogamer: Haben sie das Ausmaß der negativen Reaktionen zur Ankündigung erwartet oder war es eher eine Überraschung?

    Phil Spencer:
    Ich weiß nicht ob es eine Überraschung war. Ich wusste nur, dass die Spieler irgendwann die komplette Geschichte hinter diesem Deal erfahren wollen. Aber sowas tut man nicht auf der Bühne. Auf der Bühne hast du diesen Moment, mit Darrell Gallagher (Chef von Crystal Dynamics), wo du über das Franchise redest, was es bedeutet und wie gespannt du bist, über den nächsten Release exklusiv für Xbox. Das war ein wichtiger Punkt für uns.

    Aber wenn du zurückdenkst, wir begannen unsere Beziehung mit Crystal Dynamics schon vor dem Release von Tomb Raider aus dem Jahre 2013. Sie waren schon vor einigen Jahren auf der Bühne während unseres E3-Briefings. Es ist offensichtlich, dass es ein Franchise ist, das schon länger lebt als die Marke Xbox. Es lebte auf vielen anderen Plattformen. Unsere Freundschaft baute sich also für Zeit zur Zeit auf. Die eine Sache, die die Spieler wissen sollten: Es war keine Situation, wo wir auf ein Third-Party Studio fixiert waren und einfach ein bestimmtes Spiel verfolgten und sagten "Hey, wir bauchen dieses Spiel". Es war eine Freundschaft, die wir aufgebaut haben. Lies den Blog von Crystal Dynamics, sie schreiben über unsere Beziehung, die wir aufgebaut haben.

    Eine Analogie dazu ist Dead Rising. Unsere Partnerschaft mit Capcom um Dead Rising tat der Marke Dead Rising gut. Wir waren fähig in Dead Rising zu investieren - vielleicht ist es ein bisschen egoistisch - und erhöhten die Berühmtheit des Franchise.

    Crystal hat in das Spiel investiert und Square auch, in Tomb Raider als Franchise und wollten es auf die Spitze bringen mit diesem Franchise, aber sowas ist teuer. Für uns, denn wir arbeiten mit Crystal und Square zusammen daran, ist es ein schönes Franchise, vorallem das Genre, denn es fügt sich super in unser First-Party-Portfolio ein. Wünsche ich mir, dass wir ein Action-Adventure-Game unser Eigen nennen können und es von hauseigenen First-Party-Studios entwickelt wird? Absolut! Aber ich habe momentan keins. Dies ist ein guter Zustand, der gerade passt (mit dem Deal zusammen) und somit haben wir eine gute Beziehung mit ihnen (Crystal Dynamics & Square Enix).

    Und sie (Crystal) wollen das Spiel (Rise of the Tomb Raider) auf dem selben Level wie andere große Triple-A-Games auf den Markt bringen. Früher war es ein großes, dominantes Spiel. Crystal hat einen guten Job gemacht, als sie den Reboot von Tomb Raider entwickelten, seit 2009, als sie anfingen, es zu finanzieren. Aber um weiterhin auf dem Niveau zu finanzieren, braucht es eine Partnerschaft.

    Wenn Spieler sich so etwas wie Dead Rising anschauen und sehen, wo das Franchise jetzt steht, ich würde sagen dem Spiel hat die Partnerschaft mit Capcom nur gut getan. Vielleicht würde ein PlayStation-Spieler jetzt sagen "Nein, das hat es nicht, denn ich konnte es ja nicht spielen". Aber wenn du Capcom bist und darüber nachdenkst, was das Franchise heutzutage bedeutet... oder auch Titanfall, und unsere Möglichkeiten mit EA zusammen zu investieren um den Launch des Spiels so großartig wie möglich zu gestalten... In dieser Hinsicht ist Tomb Raider kein Stückchen anders.

    Nun, wenn wir eine Partnerschaft eingehen, dann sind wir der "Plattform-Halter", dann werden wir wohl kaum in eine PlayStation-Version des Spiels investieren. So läuft das Geschäft. Wenn wir also zusammen mit einem Partner in ein großes Franchise investieren, dann wird jeder von uns mit bestimmten Erwartungshaltungen in eine Partnerschaft rein- und rausgehen.

    Doch was die Spieler mitnehmen sollten, ist, dass es eine Beziehung mit Crystal ist, die wir über Jahre gepflegt haben und unsere Partnerschaft ist stark und wir wollen helfen, das Franchise großartig zu machen. Doch wenn man sowas tut gibt es bestimmte Dinge, die wir als "Plattform-Halter" tuen werden.

    Ich besitze die IP nicht. Wenn also bestimmte Leute mich fragen, wie die Zukunft vom Franchise Tomb Raider aussieht... das ist etwas, worüber ich nicht wirklich sprechen kann. Genauso als wenn du mich fragen würdest, wie es mit Dead Rising 6 aussieht... ich besitze es nicht. Wenn mich die Spieler fragen, ob und wann es zu anderen Plattformen kommt... das ist nicht meine Aufgabe so etwas zu sagen. Meine Aufgabe ist es nicht, über die Zukunft von Spielen zu reden, die ich nicht besitze. Ich habe eine gewisse Beziehung mit der Version von Tomb Raider, die wir angekündigt haben. Und ich denke ziemlich positiv über die lange Dauer unserer Beziehung mit Crystal und Square.

    Ich denke, es ist eine Win/Win-Situation. Es ist gut für uns. Wir holen bestimmte Dinge aus dieser Situation heraus. Ich denke es ist gut für sie. Und offen gesagt - ich weiß, dass es viele nicht hören möchten - ist es gut für das Franchise und für das Gaming überhaupt, denn es ist ein Franchise, was etwas bedeutete, und wir haben die Möglichkeit mit ihnen zu arbeiten und zu investieren und zu versuchen, das Marketing und alles andere auf ein Level zu bringen... Wir (bei Microsoft) arbeiten aktiv mit ihnen (Crystal Dynamics & Square Enix) zusammen um zu versuchen ein Franchise zu kreieren, das sich auszeichnet.

    Der letzte Release (von Tomb Raider) war großartig und ich möchte das sie etwas Großes, wenn nicht sogar etwas noch Größeres, mit diesem Spiel machen als jemals zuvor. Abermals, ich besitze es nicht. In diesem langen Lauf, wo sich das Franchise und alles andere bewegt, wird es ihre Chance sein, durchzustarten. Es war eine interessante Möglichkeit für uns. Wenn sie (Crystal Dynamics) also zu uns kamen, mit der Möglichkeit, etwas zu tun, so war es absolut etwas, was wir brauchten und es hat funktioniert, ich bin mir sicher, das hat es wirklich.

    Also war es etwas wie: Square Enix nährte sich ihnen langsam und wollte sehen, ob sie im Wesentlichen Interesse zeigen?

    Man sollte erwähnen, dass wir mit Square Enix zu jeder Zeit gesprochen haben. 2009 war das erste Mal, wo wir sie auf unserer E3-Bühne hatten. Sie waren dieses Jahr auf der Bühne. Sie waren letztes Jahr auf der Bühne. Wir haben viele Jahre mit ihnen zusammengearbeitet. Es ist also nichts Neues für uns. Wir haben eine fortlaufende Partnerschaft mit Crystal für das Franchise.

    Sie haben gesehen, wie wir mit Spielen umgehen, die nicht uns gehören. Ryse ist eine ähnliche IP. Ich besitze nicht die Ryse IP, aber ich war fähig mit Crytek darin zu investieren, um es in ein Franchise umzuwandeln, was nicht leicht ist, wenn ein Studio allein ist. Ich besitze es nicht. Sie haben es nur für den PC angekündigt und bestimmt Leute bewarfen mich deswegen mit Steinen und sagten "Du solltest es nicht auf den PC bringen". Doch ich denke dann, schau, ich möchte, dass Crytek Geld macht. Ich möchte, dass Crytek erfolgreich ist. Wieso sollte ich sie daran hindern, etwas mit einem Spiel zu tun, das sie besitzen?

    Ich bin froh mit ihnen zu arbeiten. Ich denke, es ist gesund. In Bezug auf die, die kamen... ist es nur eine fortlaufende Konversation von dem, was wir als nächstes tuen können? An manch einer Stelle von unserem Standpunkt aus werden die Investitionen groß genug und man hält etwas Abstand von den Gesprächen und der Partnerschaft. Das trifft auf jedes Spiel zu, das wir haben... ob es nun ein internes Spiel ist, ob es Sunset, Ryse, Dead Rising oder so etwas wie Tomb Raider ist.

    Es war wirklich kein Akt gegen andere Plattformen. Wir haben nur auf unser Portfolio für das nächste Weihnachtsgeschäft geschaut und sagten, Rise of the Tomb Raider ist ein gutes Spiel für uns und damit könnten wir groß rauskommen. Ich bin froh, ein Teil davon zu sein.

    Wir mussten ein großartiges Spiel aufbauen und Crytsal ist ein gutes Studio um das zu tun. Sie sind ganz darauf fokussiert. Die Partnerschaft mit Square um das Spiel zu finanzieren wird stark sein. Ich denke positiv über die Vergangenheit von dem Franchise.

    Ich sehe die Reaktionen, die ich bekomme. Wenn ich ein PlayStation-Besitzer bin, fühle ich mich wie: "Oh, das Franchise ist plötzlich weg". Doch ich habe die IP nicht gekauft. Ich habe das Studio nicht gekauft. Es ist nicht meins. Wo die Reise für Zeit zur Zeit hingeht - es ist wie Dead Rising oder etwas anderes - wir werden sehen, wo die Reise hingeht. Genauso wie Ryse. Wir werden sehen, was mit dem Spiel passiert. Ich besitze nicht jede Version von Tomb Raider.

    Aber für uns und diese Möglichkeit, ich denke, es war eine gute Möglichkeit für uns mit diesem Spiel eine Beziehung einzugehen. Und ich denke es kann eine Win/Win-Situation werden.

  2. Anzeige
    Hallo Don R Wedder,

    schau Dir mal diese Ratgeber an. Vielleicht findest du dort etwas für dich.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Don R Wedder
    Der andere Aspekt der Reaktion hat etwas mit der Beschreibung des Deals zu tun, welche sehr speziell war. Viele haben sich gewundert, ob das Spiel nun auf anderen Plattformen seinen Platz finden wird oder nicht. Welche Art von Exklusivität ist es, die ihr euch gesichert habt?

    Ich besitze sie (Crystal) in dem Sinne nicht, ob sie an einem Tomb Raider für andere Plattformen arbeiten, ich bin einfach nicht die Person mit der man darüber spricht. Ich kann in dieser Hinsicht nicht über das Franchise sprechen. Ich kann über den Deal reden, den ich habe.

    Was ist denn genau der Deal, den du hast?

    Ich habe Tomb Raider, was zum Weihnachtsgeschäft nächsten Jahres exklusiv für Xbox kommt.

    Ist es nur für Xbox One?

    Lass mich das klar stellen. Es ist Xbox 360 und Xbox One. Ich möchte mich in dieser Hinsicht klar ausdrücken. Es ist auf 360 und One, das sollten sich die Leute merken. Ich möchte in diesem Sinne niemanden täuschen. Was sie (Crytsal) in längerer Hinsicht mit diesem Franchise tuen, liegt nicht an mir. Ich kontrolliere es einfach nicht. So, über was ich sprechen kann, ist der Deal, den wir haben.

    Ich weiß natürlich wie es auf 360 und Xbox One aussieht. Diesen Teil weiß ich. Ich weiß nicht, wo man sonst noch Tomb Raider finden wird.

    Aber gibt es einen Zeitrahmen für die Exklusivität? Hast du die Exklusivität für eine bestimmte Menge an Zeit? Das haben uns viele Leser gefragt und wollten es herausfinden.

    Ja, der Deal hat eine Dauer. Ich habe nichts aufgekauft. Ich besitze das Franchise nicht.

    Kannst du uns sagen, wie lange die Dauer ist?

    Nein, und ich sage es nicht deshalb, weil ich jemanden täuschen will. Es ist ein Deal zwischen uns und dem Partner. Leute fragten mich, wie viel wir bezahlt haben. Aber es gibt bestimmte Dinge worüber man nicht redet, denn es ist ein Geschäft zwischen uns und ihnen.


    Don R Wedder: Ich habe den wichtigen Ausschnitt des Interviews übersetzt. Wer das komplette Interview lesen möchte, der tut es hier.

  4. #3
    Holvgar
    MS hat wohl die exklusivität für rise of the tomb raider (vielleicht auch für mehrere tomb raider spiele),aber darüber hinaus kann SE jederzeit wohl auch ein anderes tomb raider machen welches dann auch für andere systeme erhältlich wäre.

  5. #4
    Nero1977
    Hab gestern schon meinen Arsch verwettet das minimum dieses Tomb Raider nicht für die ps4 erscheinen wird
    Xbox 360,xbox one und etwas später pc.Das wars

Ähnliche Themen


  1. Phil Spencer: “Tomb Raider wird unser Uncharted”: Wer Rise of the Tomb Raider zum Release im Weihnachtsgeschäft 2015 spielen möchte, braucht eine Xbox One oder Xbox 360. Microsoft konnte sich mit...



  2. Phil Spencer: weitere Ankündigungen vor der E3: Phil Spancer beantwortet wieder einige fragen von Fans. http://i.imgur.com/ZekRZCB.png http://i.imgur.com/kIBqW1S.png ...



  3. Phil Spencer: 'We Need To Win With The Gamers': Sehr schönes Interview mit dem neuen Chef der Xbox Sparte Phil Spencer! Phil Spencer: 'We Need To Win With The Gamers' - News -...


Besucher kamen mit folgenden Suchbegriffen: